How to: Bombmode - Guides & Spieletipps zu Urban Terror - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

How to: Bombmode

Am Wichtigsten im Bombmode ist: Teamplay ist alles. Bleibt zusammen und agiert als Team. Ein Team, welches über die komplette Map verstreut ist, hat schon so gut wie verloren, schließlich sind nur die Bombspots interessant.

Vorgehensweise als Rot:

Für das rote Team dreht sich natürlich alles darum, die Bombe zu platzieren und zu bewachen. D.h. am Anfang jeder Runde sollte der Bombenträger ansagen, auf welchen Bombspot er gehen will. Wenn man mit seinem Team in Teamspeak ist, stellt diese Absprache ja kein Problem dar. Auf Public Servern gilt: Radiocalls verwenden!
Wenn klar ist, auf welchen Spot es geht, nicht einfach losrushen, bleibt beim Bombenträger, um ihn zu sichern. Auch hier gilt, Radiocalls retten Leben. Sobald man einen Gegner hört oder sieht, den entsprechenden Radiobefehl verwenden, um das Team zu warnen.

Sobald die Bombe platziert wurde, gilt es, das blaue Team am entschärfen zu hindern. Hilfreich ist hier ein Blick auf die Zeit. Die Standardeinstellung für Bombmode sehen vor, dass die Bombe nach 42 Sekunden explodiert und man 10 Sekunden zum entschärfen braucht. Wenn ihr die Bombe also 32 Sekunden sicher bewacht habt, könnt ihr euch ruhigen Gewissens entfernen.
Bis dahin sollte das komplette Team um den Bombspot campen. Hier ist es von Vorteil, sich ein wenig zu verteilen, damit Team Blau nicht alle Roten auf einmal ausschalten kann. Mit einer Sniper kann man sich auch etwas weiter vom Bombspot entfernen, solange man noch freie Sicht darauf hat.
Sollte man der letzte Verbliebene des roten Teams sein, wohingegen Blau noch relativ viele Spieler hat, am Besten versuchen, sich in der Nähe der Bombe zu verstecken und nach ein paar Sekunden zum Bombspot rushen und auf den Entschärfer feuern. Ja, das ist ein Himmelfahrtskommando, aber das komplette blaue Team ausschalten ist alleine (nahezu) unmöglich, also hat der Entschärfer höchste Priorität. Hier können auch Granaten großen Nutzen zeigen. Vorzünden, reinrushen, auf den Spot werfen.

An Equip für das rote Team empfiehlt sich:
Der Bombenträger sollte Kevlar und Helm tragen, um möglichst lange zu überleben.
Ihr braucht auf jeden Fall ein bis zwei Medics.

Rauchgranaten sind beim Platzieren der Bombe nützlich.
Normale Granaten sind nützlich, um den Entschärfer zu töten (s.o.).
Ansonsten sollte man auf eine gute Balance achten. Wenn das ganze Team nur aus Snipern besteht, werdet ihr euch im Nahkampf sehr schwer tun. Bei einem Team aus 5 Mann langt ein Sniper.
Vorgehensweise als Blau:

Zu Beginn sollte jeweils die Hälfte des Teams einen der beiden Bombspots ansteuern. Sobald die ersten Feinde gesichtet werden, Radiocalls verwenden, damit der Rest des Teams sich auf den Weg zum entsprechenden Spot macht.

Wenn es die Map gestattet, kann man versuchen, den Bombspot von hinten anzulaufen, um dem roten Team in den Rücken zu fallen. Hierbei ist Geschwindigkeit natürlich alles, also ist eine Kevlar eher hinderlich.

Sobald ihr den Bombenträger erledigt habt, gebt dem restlichen Team Bescheid und campt um die Bombe. Immerhin habt ihr jetzt Rot gegenüber einen großen Vorteil.
Wenn die Bombe platziert ist, sofort dem restlichen Team Bescheid geben, an welchem Spot. Und dann gilt es: möglichst schnell sein. Zur Not die Kevlar droppen, um mehr Geschwindigkeit zu erlangen. Außerdem solltet ihr versuchen, den Bombspot aus verschiedenen Richtungen anzulaufen, um möglichst schnell rauszufinden, wo das rote Team steckt.

Wenn ihr alle Roten beseitigt habt, stellt das Entschärfen ja ohnehin kein Problem mehr dar. Wenn die Zeit knapp wird, sollte einer aus eurem Team entschärfen und der Rest Deckung geben. D.h. stellt euch um den Entschärfer, um Schüsse abzufangen und sichert sämtliche Richtungen, aus denen Rote kommen könnten. Rauchgranaten helfen außerdem, den Entschärfer zu schützen.

Auch im blauen Team sollte man natürlich auf eine ausgewogene Waffenwahl achten. Ansonsten ist eine Kevlar sehr nützlich, um länger durchzuhalten. Wenn man Rushen oder Prenades einsetzen will, sollte man natürlich ohne Kevlar spielen.
Allgemein lässt sich sagen:

Medics sind sehr wichtig, da euer Team nicht respawnt. Zur Not zieht euch aus einem Feuergefecht zurück und heilt euch abwechselnd (sprich, einer heilt, der andere covert).

Achtet auf eure Minimap. Auf der Map erkennt ihr als rotes Team, wo die Bombe liegt (der kleine, blinkende rote Kreis). Außerdem seht ihr, welches eurer Teammitglieder seine Waffe abfeuert oder Radiocalls verwendet (der Pfeil des entpsrechenden Mitglieds blinkt).

Vermeidet Lärm. Durch Schritte, Schnaufen, Schüsse usw. verrät man seinen Standort. Wenn man hingegen leise um die Ecke schleicht, kommt es nicht selten vor, dass man einen Vorteil hat.
Wenn ihr nicht gerne schleicht, versucht, um die Ecke zu springen oder zu rutschen. Normales Laufen/Rennen führt schnell in den Tod, wenn euer Feind bereits weiß, aus welcher Richtung ihr ankommt. Ein Walljump um die Ecke bzw. ein schöner Slide ist oft sehr überraschend und bietet euch einen großen Vorteil.
Und zum Abschluss das wohl Wichtigste:
Es ist nur ein Spiel, also nicht aufregen, wenn ihr mal einen schlechten Tag habt ;)

Eingesendet von Soliloquist, vielen Dank.

Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Ego-Shooter
Entwickler: FrozenSand LLC
Publisher: FrozenSand LLC
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos