Guide zum Teamaufbau - Guides & Spieletipps zu Pole Position 2010 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Guide zum Teamaufbau

In diesem Guide erfahrt Ihr, wie Ihr bei Pole Position 2010 ein eigenes Team richtig aufbauen könnt. Ich wählte den Schwierigkeitsgrad einfach für "Gegner im Rennen" und mittel für "Entwicklungsgeschwindigkeit". Den Rest stellte ich auf die schwierigste Stufe. Ihr solltet den dritten Patch installiert haben.

TIPP: Ihr könnt den Namen Eures Teams genau dort beliebig anpassen, wo Ihr die Farbe Eures Boliden wählt. Ebenso könnt Ihr im "Editor" die Fahrer- und Teamnamen anpassen.
(!) --- Der 1. TAG: --- (!)

PERSONAL:

Anfangen solltet Ihr beim Personal. Stellt unter "Crew" ALLE zur Verfügung stehenden Mitarbeiter in den Bereichen Mechaniker, Designer, Büropersonal (max. jeweils 100) und Boxencrew (max. 30) ein. Ihr solltet nun jeden Tag, der verstreicht, hier vorbeisehen und arbeitslose Mitarbeiter einstellen, bis Ihr in jedem Bereich die maximale Anzahl an Mitarbeiterrn beschäftigt (total 330). Ebenfalls solltet Ihr jeden STAFF-Mitarbeiter einstellen. Manche der STAFFs scheinen zwar keinen spürbaren Effekt zu haben (Testteam-Manager, Renningenieure, ...), dennoch sollte jeder Fachmann eingestellt werden, mit möglichst vielen Sternen. Besonders der Technische Direktor und der Chefdesigner sind besonders wichtig. Im Bereich "Training" lasst Ihr einfach die Woche das durchtrainieren, wo Euer Fahrer am schlechtesten ist. Schumacher ließ ich also "Konstanz", Rosberg und Heidfeld jeweils "Regenfahrt" trainieren. In einer Saison machen Eure Fahrer etwa 10 Punkte gut, wenn diese Einheit die Saison über durchtrainiert wird.

F&E:

Bevor Ihr anfangt, Teile zu entwickeln, solltet Ihr sämtliche Designer der Chassis-Entwicklung für die neue Saison zuweisen. In Eurer ersten Saison steht Euch stets ein 3-Sterne-Chassis zur Verfügung. Immer, wenn Ihr einen Tag voranschreitet und weitere Designer unter "Crew" beschäftigt, weist Ihr diese neuen Mitarbeiter ebenfalls dem Chassis zu. Erst, sobald Euch der Technische Direktor (!) und (!) der Chefdesigner zugesagt haben, könnt Ihr anfangen, Komponenten zu entwickeln. Dies dauert aber über eine Woche. Ebenfalls könnt Ihr unter "Werkstatt" bereits ein besseres Setup einstellen; hier bei 4players findet Ihr eines unter "Setup-Vorschlag". Auch könnt Ihr Euren Wagen so lackieren, wie Ihr ihn haben wollt.

MANAGEMENT:


Bei "Merchandising" stellt Ihr die Preise aller Artikel auf das Maximum von fast 30$ - damit habe ich stets am meisten verdient. Bestellt von jedem Artikel rund 1000 Stück und setzt den Haken, damit die Bestellungen, sobald Euch der beste Marketing-Manager zugesagt hat, von ihm selbst getätigt werden. Ebenfalls solltet Ihr Euer Büropersonal dem Merchandising-Bereich zuweisen, um mehr Geld beim Fanartikelverkauf einzunehmen. Auch hier solltet Ihr jeden Tag die neuen Personalien zuweisen. Im Privaten Bereich solltet Ihr nun jeden Tag Golf spiele, damit Euer Sponsoren-Interesse eventuell um 5 ansteigt. Dies wird wichtig sein, wenn Ihr im März (oder falls Ihr früher bereits auf ein Sponsoren-Interesse von 100 kommt) Sponsoren-Vertäge aushandelt.
Geht nun stets so vor: Unter "Crew" Personalien einstellen, diese unter "Chassis" und Merchandising" zuweisen, Golf spielen, einen Tag weiter, ... . Dies macht Ihr nun solange, bis Ihr in allen vier Personalien das Maximum erreicht habt.
(!) --- Haben Euch der beste Technische Direktor und der besten Chefdesigner zugesagt, geht es so weiter: --- (!)

F&E:

Entfernt nun sämtliche Designer im Punkt "Chassis". Prüft unter "Zulieferer (Werkstatt), wie gut der beste Motor in Sachen "Drehzahl" ist. Maximal möglich sind in der ersten Saison 19000 Drehzahlen, die Euer Motor dringend freigeben können muss, damit Ihr so schnell wie möglich seid. Sind die Drehzahlen der drei Motoren der Zulieferer zu weit von 19000 entfernt, entwickelt Ihr unter "Forschung" Euren eigenen Motor mit 19000 Drehzahl. Eure restlichen Designer werden für die Entwicklung (bzw. Forschung) der Aerodynamik-Komponenten gebraucht. Passt dabei auf, dass Eure Angaben den Regeln entsprechen, denn sonst wären sie illegal. Sobald Ihr von der Entwicklungsabteilung eine E-Mail erhaltet, ist das entsprechende Teil fertig entwickelt und kann von Euren Mechanikern gebaut werden. Von jeder Neuentwicklung sollten erfahrungsgemäß sechs Teile produziert werden. Prüft aber vorher, ob Euer neues Teil besser ist als jenes, das der Zulieferer anbietet. Im besten Fall werden Eure ersten Teile einen Leistungsindex (LI) von ca. 15,3 haben. Ist nun Euer Frontflügel LI 15,3 fertig und der Zulieferer bietet einen mit einem LI von 21 an, braucht Ihr Euren Frontflügel nicht produzieren, sondern geht sofort zur Weiterentwicklung über. Bei der Weiterentwicklung wird stets angegeben, wie gut Eure aktuelle Version ist.

Sobald Euer Motor fertig entwickelt ist, solltet Ihr regelmäßig welche bauen, da diese mit diesem LI nicht sehr lange halten. Die restlichen Designer, die vorher den Motor entwickelt hatten, werden ebenfalls in die Aerodynamik-Entwicklung eingebunden. Sind dennoch welche übrig, werden diese der Chassis-Entwicklung zugewiesen. Designer sollten niemals ohne Beschäftigung sein.

MARKETING:

Ihr solltet unabhängig vom Sponsoren-Interesse irgendwann überprüfen, wie gut die Sponsoren sind. Im Idealfall wird jede Eurer Werbeflächen mit einem Sponsor beklebt, der über 10 Mio $ Grundbetrag zahlt (ich hatte den Burger-Sponsor, der mit durchs Verhandeln 41 Mio sofort zahlte). Beim Verhandeln könnt Ihr folgenden Trick anwenden: Vorher speichern und immer wieder neu laden, bis Ihr mit dem Geld zufrieden seid. Bis zum ersten Rennen müsst Ihr alle Sponsoren zusammenhaben.

Ihr könnt Euer Geld in die Infrastruktur investieren, die allerdings sehr langatmig ist: Ihr müsst in jedem Land den Fanshop auf Stufe 5 haben, um den maximalen 75%-Bonus erreichen zu können. Da Ihr irgendwann aber zu viel Geld haben werdet, solltet Ihr früh genug Euer Geld hier hinein investieren.
(!) --- VOR DEM ERSTEN GRAND PRIX: --- (!)

Setzt am Freitag des ersten Bahrain-GPs Eure selbst gebauten Teile in den Wagen und kauft unter "Zulieferer (Werkstatt)" die Teile nach, die Ihr noch nicht selbst produziert habt. Dies könnten auch ein paar Aerodynamik-Komponenten sein. Nehmt hier natürlich stets die Teile mit dem höchsten LI.

Ihr solltet nun 330 Mitarbeiter unter "Crew" und sämtliche STAFFs haben. Letztere solltet Ihr regelmäßig zur Fortbildung schicken; in einem Jahr können sie sich locker um einen Stern verbessern. Zwar wird in der Spielanleitung angegeben, dass ihre Wirkung einem während der Fortbildung zwar nicht zur Verfügung steht, doch davon merkte ich den wichtigen Bereichen nichts. Eine Fortbildung dauert eine Woche.

Forscht die gesamte Saison über an Euren Teilen. Sobald Euer 2011-Chassis einen LI von 100 hat, könnt Ihr ein paar Mechanik-Teile entwickeln. Da sich die Regeln nach der Saison aber ändern werden (in Saison 2 waren Motoren mit 23300 Drehzahl erlaubt ...), könnt Ihr dort auch illegale Teile entwickeln. Laufen Sponsoren-Vertäge ab, unterzeichnet sofort einen neuen, der ebenfalls so viel Geld wie möglich einbringen sollte. Investiert Euer gewonnenes Geld in die Infrastruktur. Passt ebenfalls auf, dass Euch Eure Motoren (Drehzahl 19000) nie ausgehen; baut also regelmäßig welche nach.

Viel Spaß!

Eingesendet von 4907christian, vielen Dank.

Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Sonstige
Entwickler: Destrax Entertainment
Release:
27.05.2010
Spielinfo Bilder Videos