Generäle-Guide - Guides & Spieletipps zu Total War: Shogun 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Generäle-Guide

Allgemein


 


Generäle sind der Schlüssel eines jeden Clans. Einige Clans starten mit Brüdern, andere müssen auf die Söhne warten oder kaufen sich für 1000 Münzen einen General aus dem Volk. Generäle sind nicht nur für die Moral der Kämpfer zuständig sondern haben weitere Möglichkeiten euch das Leben zu erleichtern. Durch Aufstiege können sie verschiedenste Gefolgsleute haben und neue Fähigkeiten erhalten. Desweiteren können sie Minister werden innerhalb des Clans und leicht z.B. die Besteuerung verbessern.


 


Aufstieg


 


Generäle steigen durch Siege in Schlachten auf. Sie bekommen bis zu drei Gefolgsleuten und haben einen eigenen Skillbaum. Hier sollte man sehr genau beachten was man haben möchte. Möchte man allgemein den Clan unterstützen oder den General und sein Gefolge selbst verstärken. Eine Pflicht ist hierbei nur den vollen Ausbau der Laufweite pro Runde und die Beschleunigung bei den Bushido Künsten. Ansonsten müsst ihr schauen welche Art Einheit bei euch am Meisten genutzt wird. Falls ihr z.B. Reiter nutzt solltet ihr natürlich auch entsprechende Fähigkeit wählen. Ich persönlich sehe im allgemeinen Weg auch mehr Vorteile als bei der Verstärkung des Generals selbst. Jeder General sollte möglichst alleine eine Armee haben, da sie sonst nicht aufsteigen. Abgesehen davon ist ein hoher General kaum durch Ninja zu ermorden.


 


Loyalität


 


Ihr solltet immer auf eure Generäle achten. Je mehr Siege sie erreichen desto mehr werden sie größenwahnsinnig und verraten euch. Ihr solltet dem also früh entgegenwirken und mit Chi die Ehre des Daimyo schnell sehr erhöhen, dass auch die -3 in der Loyalität durch den Wahn keine Auswirkungen hat. Der Daimyo sollte von Anfang an als General genutzt werden, um ihn aufsteigen zu lassen, was seine Ehre weiter ansteigen lässt. So solltet ihr von Anfang an keine großen Probleme bekommen mit eurem Stab.


 


Ministerien zu vergeben und Heiraten sind auch ein gutes Mittel den General milde zu stimmen. Risikoreicher, aber auch möglich ist es mit dem General einen glorreichen Sieg zu erreichen. Achtet immer darauf, dass er mindestens einen Loyalitätspunkt hat. Zwar ist auch so die Chance eines Verrats in der Luft, aber nur in seltenen Fällen.


 


Sollte es dann doch soweit sein, dass ein General keinen Loyalitätspunkt mehr hat müsst ihr abwägen. Schafft ihr es innerhalb einer kurzen Zeit die Ehre des Daimyo so zu erhöhen, dass er euch nicht in den Rücken fällt? Lasst ihr ihn ein paar Runden zurück und wartet bis der Wahn abnimmt, riskiert aber damit einen Rückgang der Ehre? Seht ihr keinen Ausweg, bzw. habt soviele Generäle, dass er Seppoku begehen soll/kann? Das bleibt immer eine situative Entscheidung, am besten ist es die Situation zu vermeiden.


 


In der Schlacht


 


Generäle sind in der Schlacht ein sehr wichtiger Bestandteil, da sie die meiste Moral ausmachen. Eine Schlacht ist oft schon entschieden wenn der jeweilige General fällt, egal wieviele Soldaten noch auf dem Schlachtfeld sind. Im Gegenzug kann der General die Moral der Soldaten stark halten und auch flüchtende Soldaten wieder zurückholen. Seinen Einflussbereich sieht man durch den blauen Kreis um ihn herum. Dieser Kreis kann durch Skills vergrößert werden.


 


Seine Spezialfähigkeiten können das Kampfgeschehen zu euren Gunsten ändern.


Einheiten Motivieren: Steigert die Moral aller Einheiten im Einflussbereich. Diese Fähigkeit ist wichtig um Flüchtende Einheiten einzufangen. Wenn eine Einheit flieht, kann sie die Moral aller umliegenden runterreißen. Achtet darauf die Fähigkeit schnell zu nutzen.


 


Sammeln: Sammelt Einheiten und gibt ihnen einen guten Bonus. Praktisch bei z.B. No-Dachi Samurai ihm Nahkampf die eine Einheit dadurch im Handumdrehen erledigt.


 


Neu gruppieren: Erhöht die Moral aller Einheiten, um sie wieder voll angreifen zu lassen. Praktisch bei großen Armeen, wenn sie zurückgetrieben wird.


 


Wagemut: Der General steigt ab und kämpft zu Fuß weiter. Dadurch erhalten umliegende Einheiten einen Schub an Moral, Angriff und Abwehr. Unglaublich praktisch, wenn ihr in Nöte kommt in Unterzahl, allerdings müsst ihr umsomehr auf den General achten, damit er nicht fällt.


 


 


Man neigt dazu den General hinten stehen und zuschauen zu lassen, allerdings sollte er eher als starke Reiterei gesehen werden. Wenn die Linien im Angriff sind ist es hervorragend mit ihm in den Rücken einer Armee zu fallen, oder noch besser die Bogenschützen zu flankieren, welche vor Schock sofort fliehen. Allerdings solltet ihr immer darauf achten, dass er dann nicht eingeschlossen wird. Zu Anfang bestehen die Armeen aus vielen Speerträgern, weshalb ihr euch erstmal nur auf die Bogenschützen konzentrieren solltet.


 


Belagerung:


 


In der Belagerung ist der General sehr praktisch. Als Verteidiger steigert er die Moral der Einheiten und kann als Partisanenarmee genutzt werden. Wenn die Nahkämpfer die Mauern hochklettern könnt ihr mit den Reitern ausschwärmt und wieder die Bogenschützen angehen. Dann könnt ihr den hochkletternden Einheiten in den Rücken fallen.


 


Im Angriff sollte er im Hintergrund bleiben. Die Bogenschützen an den Mauern machen dem General schnell den Gar aus. Ihr könnt zwar absteigen und mit dem General auch die Mauern hochklettern, aber das ist meist eine Harakiri-Aktion.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Echtzeit-Strategie
Entwickler: Creative Assembly
Publisher: Sega
Release:
15.03.2011
Spielinfo Bilder Videos