Inhaltsverzeichnis - Guides & Spieletipps zu Dragon's Dogma - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Inhaltsverzeichnis

Große Pflicht


Sympathie-Level und Verbundenheit


 


1. Kapitel - Was ist die Große Pflicht


2. Kapitel - Verbundenheit - Erzeugung von Verbundenheit



  • Reduzierung von Verbundenheit

  • Zwei Checkpunkte der Verbundenheitslevel


3. Kapitel - NPC des Herzens


4. Kapitel - Liste der Geschenke


5. Kapitel - Wie man einen speziellen Charakter an sich bindet



  • Madeleine

  • Quina

  • Selene


Kapitel 6 - Wie man einen speziellen Charakter an sich bindet, Teil II



  • Lady Aelionore

  • Lady Mercedes


Kapitel 7 - Männliche LoverReynard



  • Valmiro

  • Lord Julian

  • Sinnvolle Liebschaften IMO



Kapitel 1 - Erklärung der Großen Pflicht

In den Chroniken eures Menüs (Chronik ist der Menüpunkt über der Karte) könnt ihr eure Statistik einsehen. Es gibt die verschiedenen Untermenüs: Gesprächsprotokoll, Einführungsübersicht, Verwendete Vasallen, Abenteuerprotokoll. Besonders das Abenteuerprotokoll ist von Bedeutung, da man hier Dinge erfährt, auf die man sonst nicht kommen würde.

 

Geht bitte mit LS zum Menüpunkt "Bewohner von Gransys". Dort Findet ihr folgende Liste:

Vergebene Geschenke, Eskorte, Euch zutiefst verbundene Charaktere, Davon männlich, Davon weiblich, UND last but not Least: Große Pflicht vergeben.

 

Man kann zunächst überhaupt nichts damit anfangen. Tatsächlich kann es euch passieren, dass ihr das Spiel durchspielt und damit überhaupt nicht in Berührung kommt.

 

Um es auf den Punkt zu bringen: die Große Pflicht ist ein Ring, den man der Person geben sollte, zu der man die stärkste Verbundenheit hat. Der Kern der Sache ist folgender: in Dragon’s Dogma geht man automatisch Bindungen zu Personen ein. Die Große Pflicht bindet eine Person ganz besonders an den Erwecken, zumindest ist das zunächst so gedacht - funktioniert aber leider nicht so, wie man es erwarten sollte.

 

Den Ring "Große Pflicht" kann man auf zweierlei Weise erhalten.

 

1. Der Erweckte bekommt ihn vom Drachengeschmiedeten, wenn er ihm ein Schieferbruchstück bringt, welches am Grab der Großmutter zu finden ist. Diese Schiefertafel ist aber NUR DANN dort zu finden, WENN man drei Personen hat, die einem zutiefst verbunden sind. (Sonst erscheint die Tafel NICHT).

 

2. Die zweite Möglichkeit, diesen Ring zu bekommen, besteht darin, ihn durch Kombination zu erzeugen. Man kombiniert eine Blume, die nur oben am Felsen der Blutroten Gestade wächst mit dem Stein „Ungeschliffene Liebe“, den man von der Herzogin beim Abschied bekommt, nachdem man die Quest: „Eine Herzogin in Not“ absolviert hat.

 

Diese zweite Möglichkeit kommt vielleicht für euch in Betracht, falls ihr Hexenjagd nicht erfolgreich abschließen oder erst gar nicht auslösen konntet und ihr nicht bis zu einem zweiten Durchspielen warten wollt. An dieser Stelle möchte ich allerdings anmerken, dass der Ring eine untergeordnete Rolle spielt. Auch ohne den Ring werdet ihr eine Person beim Drachen haben, die danach in Kassardis lebt und eine Person ist zum Schluss am Strand. Einen Ring zu vergeben, soll euch im Prinzip nur eine Hilfestellung sein, den Verbundenheitslevel noch ein wenig zu puschen, weiter nichts.

 

Es gibt keine Garantie dafür, dass die Person, die den Ring hat, bis zum Schluss bei euch ist. Hier besteht meiner Meinung nach von Capcoms-Seite aus Verbesserungsbedarf.

 

Anmerkung: die Quest "Eine Herzogin in Not" ist die direkte Folgequest aus "Der Verdacht". Allerdings benötigt ihr ebenfalls den Abschluss der Quest: Verloren und wiedergefunden, in der ihr Quina im Hexenwald sucht. Des weiteren müsst ihr die Quest "Hexenjagd" absolviert haben, in der ihr Selene von den aufgebrachten Mob schützt. Am Ende der Quest Hexenjagt bekommt ihr Zugang zum Grab der Großmutter und somit die Möglichkeit dort das Schieferstück zu finden.

 

Die Quest Der Verdacht kann ausgelöst werden, sobald ihr vom Herzog empfangen wurdet. Verlasst ihr danach das Schloss durch den Haupteingang oder den linken Seitenausgang (Links meint wenn ihr mit dem Gesicht zum Haupteingang schaut), wird eine kurze Sequenz eingeleitet und ihr könnt im Schlossgarten mit Lady Aeleonore sprechen. Verlasst das Schloss und betretet es erneut. Geht in die Eingangshalle und dort steht nun die Zofe von Lady Aeleonore und bittet den Erwecken nachts um ein Treffen im Schlossgarten. Geht also nachts dorthin und anschließend oben in die Gemächer der Herzogin. Habt ihr diese Quest erfolgreich abgeschlossen, könnt ihr die Quest "Eine Herzogin in Not" annehmen, sobald ihr vom Herzog den Schatz und den Paladinsmantel erhalten habt. Die Zofe steht dann links neben der Treppe und wartet auf euch, sprecht sie an, um die Quest auszulösen. Geht dann zur Heruntergekommenen Manse oben im Norden und befreit die Herzogin. Am Ende erhaltet ihr "Ungeschliffene Liebe".

 

Diesen Stein könnt ihr zum Verbessern von Waffen/Rüstungen nehmen, oder um euch den Ring zu schmieden. Dazu benötigt ihr natürlich noch eine zweite Komponente und das ist eine Blume, die nur an einer Stelle wächst. Im englischen Lösungsweg habe ich den Hinweis dazu gefunden und daraufhin versucht, die Blume zu pflücken. Dazu müsst ihr wie gesagt zur Blutroten Gestade gehen, dass ist der Strand ganz im Süd-Westen (auf 7 Uhr). Es gibt einige Eskorten dorthin. Wenn ihr dort seid, klettert an der Seite nach oben und schaut euch dann, wenn ihr noch nicht ganz oben seid, die gegenüberliegende Felsseite an. Dort steht eine Blume. Ich weiß nicht, wie oft ich versucht habe, dort hinüber zu kommen, ich habe sie nicht ergattert - hab mich vermutlich zu blöd angestellt. Im Englischen heißt die Blume jedenfalls Noonflower. Allerdings ist es nicht notwendig, den Ring zu schmieden, wenn ihr den Ring vom Drachengeschmiedeten erhalten könnt.



Kapitel 2 - Verbundenheit oder Ablehnung erzeugen

Mechanismen zur Erzeugung von Verbundenheit

Um eine Verbundenheit herzustellen, habt ihr verschiedene Möglichkeiten. Die Verbundenheit steigt, wenn ihr:

1. viel mit einer bestimmten Person sprecht

2. eine Quest für die Person erledigt

3. eine Person eskortiet

4. ein Geschenk macht

5. die Große Pflicht vergeben

 

Mechanismen zur Reduzierung der Verbundenheit

Die Verbundenheit kann ebenfalls auch wieder sinken, wenn ihr

1. die Person ignoriert, d. h. kaum mit ihr sprecht

2. die Person anrempelt

3. ihr die Person tragt (RT ziehen), d. h. ihr sie über die Schulter legt und wegbringt bzw. noch schlimmer, wenn ihr sie werft (mach ich immer mit Emme, die im Inn im Eingangsbereich steht.). Macht ihr irgendetwas davon im Schloss, landet ihr im Kerker.

4. ihr die Person bedroht, indem ihr vor ihr stehend die Waffen zieht.

5. indem ihr eine Person verletzt oder tötet. Normalerweise kommt ihr in den Kerker, wenn ihr jemanden tötet, es sei denn, es gelingt euch, rechtzeitig zu fliehen. Ich habe noch nie einen NPC getötet, aber im Internet habe ich gelesen, dass ein getöteter NPC nach einigen Tagen Ingame-Zeit wieder da ist. Verletzen kann man jemanden recht schnell, wenn man aus Versehen die falsche Taste drückt, sprich aus Versehen X statt B bei der Xbox.

 

Optische und akustische Signale für eine Verbundenheit

Optische Signale für eine Erhöhung der Verbundenheit sind eine pinkfarbene Aura und verstärktes Wangenrot.

 

Akustische Signale für eine Verbundenheit sind ein Klingelgeräusch, wenn ihr sie ansprecht. Außerdem beginnt die Person, euch zu grüßen, wenn ihr in der Nähe seid.

 

Ihr könnt von folgender Steigerung ausgehen:

- der NPC reagiert in keinster Weise auffällig - neutrale Haltung

- der NPC grüßt, wenn ihr in seiner Nähe vorbei geht - gesteigerte Aufmerksamkeit

- beim Ansprechen des NPC ertönt ein Klingelton - Verbundenheit

- der NPC hat leicht rötliche Wangen - erhöhte Verbundenheit

- der NPC hat eine pinkfarbene Aura - stark gesteigerte Verbundenheit

- der NPC errötet stark - absoluter Fan, vollkommen verknallt

 

Alle optischen und akustischen Anzeichen für eine Verbundenheit werden schwächer oder verschwinden komplett, wenn die Verbundenheit sich reduziert. Eine Reduzierung erreicht ihr, indem ihr vor einer Person stehend die Waffe zieht. Die Person schreckt daraufhin zurück und es ertönt ein tiefer Basston, wie von einer Tuba oder ähnlich, welcher die Effektivität eurer Aktion bestätigt.

 

Wieso Verbundenheit reduzieren?

… mag sich ja jetzt so manch einer fragen. Hintergrund ist, dass sonst unerwünschte Personen eine Partnerschaft mit euch eingehen werden. Das Spiel wählt diejenige Person als Partner für euch aus, deren Level an bestimmten Punkten im Spiel am höchsten ist. Wem ihr die Große Pflicht gegeben habt ist dabei völlig irrelevant, leider!

 

Zwei Checkpunkte der Verbundenheitslevel

An zwei Punkten im Spiel wird die Verbundenheit aller NPC miteinander verglichen und die Person mit dem höchsten Level ermittelt: einmal vor der Quest: Zur Hölle mit der Erlösung und dann leider noch ein zweites Mal und zwar nachdem man Unfassbare Tiefe absolviert und die 20 Larzarussteine an Quince gibt. Damit wird das abschließende Kapitel von Dragon’s Dogma ausgelöst und dazu noch einmal alle Verbundenheitsniveaus miteinander verglichen. Derjeinge, der dann den Höchsten Affinitätslevel hat ist dann zum Schluss mit euch am Strand, VÖLLIG EGAL, wem ihr die Große Pflicht vergeben habt. Ausschlaggebend ist leider nicht, wer die Große Pflicht hat, sondern, wer den höchsten Verbundenheitslevel hat und das kann jemand ganz anderer sein, als die Person, die bei euch in Kassardis ist (zum Beispiel ein Händler oder der Inn-Keeper aus Gran Soren, was besonders schlecht ist). Das bedeutet, dass leider leider mit dem Verschenken des Ringes die Große Pflicht das Kapitel Freundschaften nicht abgeschlossen ist.

 

Das heißt: sollte es euch gelungen sein und die Person euer Wahl ist zum Schluss bei euch in Kassardis, dann müsst ihr diese Beziehung zu der Person auf besondere Weise pflegen, indem ihr sie besucht und ihr Geschenke macht. Vor allem BEVOR ihr die Larzarussteine an Quince gebt müsst ihr dann die Level von anderen NPC herabsetzen (vermutlich die von Händlern und Inn-Keeper) und den Level eures Partners/Partnerin nochmals erhöhen. sonst erlebt ihr in der Endsequenz eine Überraschung.



Kapitel 3 - Wie man die Person des Herzens bekommt

Dieses Kapitel überschneidet sich ein wenig mit dem Vorherigen, aber einige Wiederholungen sich notwendig, da ich davon ausgehe, dass nicht jeder alle Kapitel komplett liest.

 

 Da man zum Beispiel mit den Händlern sehr viel sprechen muss, erhöht sich deren Verbundenheitslevel automatisch, ohne dass ihr viel dazu tun müsst. Sollte ihr jedoch auf die Idee kommen, den Händlern regelmäßig Geschenke zu machen und zusätzlich eine Eskorte annehmen, dann erhöht ihr den Verbundenheitslevel bei einem Händler dramatisch, was dazu führen kann, dass er bei euch zu Hause in Kassardis wohnen will.

 

 Um also unliebsame Überraschungen zu vermeiden, hier einige Regeln, die euch helfen sollen, den NPC eurer Wahl zu ergattern.

 

 Eine pinkfarbene Aura ist eigentlich das höchste, was ihr an Affinität erzeugen könnt, d. h. in eurer Statistik erscheint die Person als tief verbunden. Jedoch habe ich nicht ohne Grund die glühenden Wangen oben beschrieben, denn der Verbundenheitslevel kann danach noch weiter steigen, was aber leider nirgendwo angezeigt wird. Und gerade in dem Bereich wird es in zunehmenden Spielverlauf und auch bei weiterem Durchspielen echt gefährlich. Die Verbundenheit der NPC wird miteinander verglichen und derjenige, der höchste Verbundenheit hat, wird am Ende beim Drachen und später vielleicht in Kassardis am Strand sein.

 

 Daraus folgt:

 Stellt sicher, dass ihr den Verbundenheitslevel bei denjenigen NPC regelmäßig herabsetzt, die ihr nicht in Kassardis haben wollt. Das betrifft mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Asalam, der euch bis zum Ende in Kassardis erhalten bleibe sollte.

 

 D. h. stellt ihr fest, dass zum Beispiel Asalam nur so glüht im Gesicht, dann zieht regelmäßig eure Waffen, wenn ihr ihn besucht. Das wird ihn erschrecken und gleichzeitig den Verbundenheitslevel senken. Ihr könnt auch um den Tresen herumgehen und versuchen, ihn mit RT zu greifen, was aber schwierig ist. Der Versuch allein senkt allerdings schon die Verbundenheit.

 

 Wenn der NPC, den ihr als Lover wollt, personengebundene Quests hat, wie zum Beispiel Reynard, dann erledigt diese Quests nicht komplett, soll heißen, wartet zum Beispiel bei Reynard damit, ihm die Tagebuchseiten zu geben, bis ihr zum Showdown zum Großwall aufbrechen müsst. Vor der Quest: „Zur Hölle mit der Erlösung“ müsst ihr ihm die Seiten allerdings geben, sonst scheitert die Quest.

 

Sagen wir nun zum Beispiel, ihr habt Reynard die Große Pflicht gegeben und danach alle Tagebuchseiten, dann verschwindet er. Dennoch könnt ihr ihn in Kassardis haben, wenn ihr ab diesem Augenblick alle Verbundenheiten zu allen anderen NPC damit niedrig haltet, dass ihr sie bedroht etc. sobald ihr das Gefühl habt, sie sind ein bisschen zu freundlich zu euch.

 

Das hat zur Konsequenz, dass ihr während ihr im Grabenbruch die Larzarussteine sammelt, hin und wieder zu der Person hingehen MÜSST, die ihr am Schluss in der Endsequenz am Strand sehen wollt. Redet mit dieser Person und vor allem MACHT GESCHENKE. Stellt weiterhin sicher, dass ihr zu NIEMANDEN sonst den Verbundenheitslevel erhöht.

 

Besonders bei einem erneuten Durchspielen solltet ihr darauf achten, wie stark wer mit euch verbunden ist. Vielleicht wollt ihr ja einen ganz anderen Lover haben, als beim ersten Durchgang, dann müsst ihr auf jeden Fall darauf achten, den Verbundenheitslevel entsprechend anzupassen. Wie alles andere auch werden die Verbundenheitslevel übernommen.

 

Ihr werdet merken, dass dies ganz besonders ins Gewicht fällt, wenn ihr aufgrund der Storyline das Geschlecht eures Erweckten verändert haben solltet. (Bei mir sind mittlerweile in der Regel Erweckter und Vasall Zwillinge). Möglicherweise habt ihr einen männlichen Erweckten und einen weiblichen Vasallen. Aufgrund der Story entscheidet ihr euch nun, dass ihr den Erweckten äußerlich an den Vasallen angleichen wollt, weil der euch gut gefällt, dann möchtet ihr mit an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit beim zweiten Durchgang einen anderen Lover als beim ersten und das bekommt ihr zum Beispiel an den Verbundenheitsleveln zu spüren als auch an den Geschenken, die ihr im Inventar gesammelt habt.

 

Ich persönlich sage mir jedes Mal, wenn ich von vorn beginne, dass ich das Thema Verbundenheit einfach ignoriere. Je weiter ich aber im Durchspielen bin, desto nervöser macht mich das Thema und am Ende kümmere ich mich doch wieder darum. Allerdings ist das Thema "Große Pflicht" extrem unbefriedigend und sollte dringend überarbeitet werden.



Kapitel 4 - Geschenkeliste

Last but not least hier eine kleine Auflistung der Geschenke. Ihr macht es euch aber leichter, die entsprechenden Geschenke zu finden, wenn ihr im Inventar die Beschreibung der Gegenstände lest. Am leichtesten funktioniert es, wenn ihr im Inn seid und dort eurer Lager kontrolliert und eventuell während ihr kombiniert.

 

Das einzige Problem könnte Selene sein. Sie möchte einen Pilz als Geschenk und ich komme einfach nicht auf den deutschen Namen dafür. Jedenfalls wächst dieser Pilz in der Umgebung der Abtei (extrem selten) und im Waldstück, dass ihr erreicht, wenn ihr unten an den Katakomben vorbei geht, weiter geradeaus zu der Bande der Diebinnen und weiter Richtung Himmelszinnenfestung. Dort werdet ihr zumindest beim zweiten Durchspielen bestimmt etwas mehr Zeit verbringen, denn es ist eine Chimäre dort und ein Zeltlager (beim Felsen nahe Fluss) wo ihr eine Truhe findet, in der ein guter Ausrüstungsgegenstand ist. Ich bin immer wieder hier, weil man auf dem Weg zwei Chimären trifft, eine in der Nähe des Zyklopen und eine andere im Waldstück, das zwischen Zyklop und Flussufer ist.

 

Genau das ist auch das Problem: bei den Kämpfen verbrauche ich extrem viel Ausdauer, daher ernte ich hier die Pilze und esse sie auch. Jedoch wächst genau hier der Pilz, den Selene als Geschenk möchte aber da ich ihn andauernd verspeise, habe ständig zu wenig bis gar keinen von ihnen übrig. Ich glaube aber, der Pilz heißt Kappenstitzling.

 

Lange Vorrede, aber so könnt ihr euch wenigstens merken, wo ihr Selenes Pilz finden könnt. lol. Im Englischen heißt er Toadstool Sitter und ich glaube im Deutschen Kappenstitzling.

 

Noch eine weitere Anmerkung zu den Geschenken: in regelmäßigen Abständen findet ihr Geschenke in Kassardis im Inn und zwar in der Küche. Dort liegt ein Großer Fisch, Beast Steak und ein Fremdländisches Messer.

 

Fremdländische Messer sind extrem interessant, weil ihr sie zum Beispiel an die Soldaten verschenken könnt, die an den Toren von Gran Soren sind. Die Soldaten grüßen euch dann, was sehr angenehm ist und sie wünschen sich eine Eskorte, wenn ihr öfter ein Fremdländisches Messer geschenkt habt. DAS GUTE daran ist die Belohnung für eine Eskorte. Sie geben euch in der Regel einen Gegenstand x 100 - zum Beispiel könnt ihr Drachengeifer x 100 bekommen - es lohnt sich also wirklich.

 

Geschenke - Auflistung

 

Aelinore - Weiße Orchidee, Windmühlen Blume

Aldous - Schriftrolle

Julien - Festtagskuchen

Fournival - Fälschungen aller Figuren (Bronze-, Silber-, Goldfigur)

Madeleine - Magische Medaille (vom Golem)

Maximilian - Schreibfeder

Mercedes - Wolkenwein

Quina - Himmelsthronblüte

Reynard - Erinnerling

Selene - Toadstool Sitter (Pilz), Kappenstitzling

Symone - Jasperblüte

Valmiro - Teufelskralle

 

Männer von Kassardis

Beast Steak, Ewiges Beast Steak, Ambrosiafleisch, Ewiges Ambrosiafleisch

 

Frauen von Kassardis Klippenwurz

 

Männer von Gran Soren

Großer Fisch

Ewiger Großer Fisch

Riesenfisch

Ewiger Riesenfisch

 

Frauen von Gran Soren

Ödnisblüte, Lavablüte (Befleckter Berg)

 

Banditen - Totenkopf

Mitglieder des Ordens- Uraltes Erz, Verfluchte Figur

Soldaten - Fremdländisches Messer

Reisende - Hartknollensaft, Hartknollentunke



Kapitel 5 - Liste der Lover Teil I

.....und was man tun muss, um sie zu bekommen, Teil I

Achtung: Beinhaltet Spoiler, das ist unvermeidlich

 

Anmerkung vorab: solltet ihr euch beim ersten Durchspielen mit der Thematik "Verbundenheit" nicht auseinander gesetzt haben und keinerlei NPC haben, mit denen euch eine tiefe Verbundenheit verknüpft, ist automatisch Lady Aelionore eure Partnerin. Sie ist diejenige Person, deren Liebesgeschichte zum Erweckten vorgeschrieben ist.

 

Allerdings muss ich sagen, dass Madeleine eine große Konkurrenz darstellt.

 

Madeleine

Sie wird, genau wie Reynard, automatisch eine enge Verbundenheit zum Erweckten erzeugen, wenn ihr die Quests löst, die mit ihr im Zusammenhang stehen. Madeleine ist die meiste Zeit im Spiel verfügbar und direkt zu Beginn in Kassardis bittet sie euch um Begleitschutz und um 1.000 Goldstücke für die Reise.

 

Wachdienst (und Reisekosten)

Wird ausgelöst, nachdem ihr einmal im Lager wart. Kommt ihr vom Lager zurück nach Kassardis, ist Madeleine im Inn und bittet euch um Geleitschutz zum Lager.

 

Schattenjagd

Eigentlich ist es ja Lord Julian, um den es hier geht, jedoch bekommt Madeleine ihren Shop, wenn Lord Julian sie für ihre Dienste bezahlt. Sie händigt Lord Julian eine Liste der Leute aus, die bei ihr das Erlösermedaillon erworben haben. Außerdem ist die Quest Schattenjagd die Voraussetzung für eine andere Quest.

 

Figurenverehrung

wird ausgelöst, nachdem ihr beim Herzog wart. Madeleine möchte eine kleine Figur, die sie berechtigt bei besonderen Händlern ihre Ware zu beziehen. Je besser das Material, aus dem die Figur ist, desto spezieller ist Madeleines Angebot. D.h. einige Ausrüstungsgegenstände wird sie nicht auf Lager haben, wenn sie nur die Bronzestatue bekommt. (Was ihr aber ignorieren könnt, denn die beste Ausrüstung bekommt ihr sowieso im Grabenbruch).

 

Schlecht fürs Geschäft

Für diese Quest sind zwei Quests die Voraussetzung: Schattenjagd und Hochmut kommt vor dem Fall. Helft Madeleine bei der Flucht aus Gran Soren. Während dieser Quest vergisst Madeleine ihre Dolche (Glücksbringer in ihren Augen) im Laden, die ihr natürlich an euch genommen habt. Außerdem ersucht sie erneut um finanzielle Unterstützung, dieses Mal bittet sie um 50.000 Goldstücke.

 

Wenn ihr Madeleine 1.000 Goldstücke, eine Figur, ihre Dolche und nochmals 50.000 Goldstücke gebt, ist die Verbundenheit von Madeleine dem Erweckten gegenüber unglaublich hoch und schwer zu toppen, vor allem im ersten Durchgang und vor allem, wenn ihr euch ansonsten nicht um diese Thematik gekümmert habt. Soll heißen: sie wird vermutlich später bei euch in Kassardis in eurem Haus leben.

 

 

Quina

Sie ist leicht aus dem Spiel zu verlieren, denn sie begibt sich zu Beginn des Spieles in Gefahr, weil sie Selene im Hexenwald besuchen will und allein dorthin aufbricht.

 

Sobald ihr die Hydra im Lager besiegt habt und das Lager verlasst, spricht euch Elvar an, der euch nach Quina fragt und euch darüber informiert, dass sie in den Hexenwald wollte. Nun müsst ihr zum Dorfältesten nach Kassardis gehen, um die Quest auszulösen "Verloren und Wiedergefunden".

 

Ihr müsst Quina im Hexenwald retten, BEVOR das Haupt der Hydra nach Gran Soren bringt, sonst stirbt sie im Hexenwald und taucht in diesem Durchgang des Spiels nicht mehr auf.

 

Sobald ihr sie gerettet habt, besteht die Möglichkeit einer Eskorte zu den Gebetsfällen. Falls ihr diese Eskorte nicht absolviert, verfällt sie, sobald ihr beim Herzog wart.

 

Quina ist in der Abtei zu finden, entweder sobald ihr beim Herzog wart, oder nachdem ihr sie zu den Gebetsfällen eskortiert habt.

 

Die nächste Quest, die ihr für sie absolvieren könnt, heißt "Blumiges Talent" und wird ausgelöst, sobald ihr beim Herzog im Schloss wart. Zuerst müsst ihr die Quest "Hexenjagd" absolvieren, wenn ihr vom Schloss zurück kommt, damit Selene nicht stirbt und aus dem Spiel verschwindet, aber sobald ihr dies erledigt habt, solltet ihr daran denken, der Abtei einen Besuch abzustatten. Direkt beim Betreten der Abtei seht ihr Quina dann rechts vor dem Friedhof in einem Blumenfeld stehen. Sprecht sie an und sie gibt euch einen Blumenstrauß, den sie gesegnet hat. Bringt ihn zum Priester in die Kathedrale und er wird sie darin unterstützen, zur Großen Kathedrale im Inland zu gelangen. Dies ist die Voraussetzung für die nächste Quest: Ein Abschiedsgeschenk.

 

Ein Abschiedsgeschenk

Voraussetzung ist, dass ihr "Blumiges Talent" abgeschlossen habt. Mir ist der Zeitpunkt nicht ganz klar, ab wann diese Quest verfügbar ist, spätestens jedoch, wenn ihr des Lindwurmkönigs Ring angenommen habt, ist sie verfügbar. Ihr müsst sie abschließen, BEVOR ihr wegen der Quest : Zur Hölle mit der Erlösung zum Großwall aufbrecht, sonst verfällt sie. Geht also zur Abtei und sprecht mit der Äbtissin Clarus, um die Quest auszulösen.

 

Danach verschwindet Quina für eine Weile, so dass ihr vorerst keine Möglichkeit mehr habt, ihren Verbundeheitslevel zu beeinflussen. Das einzige, was euch bleiben würde ist: setzt den Verbundenheitslevel aller anderen NPC herab. So habt ihr eine Chance, dass Quinas Verbundeinheit hoch genug bleibt. Falls euch das nicht gelingt und ihr sie wenigstens zum Schluss am Strand haben wollt, könnt ihr sie in der Abtei wieder besuchen, sobald der Drache besiegt ist, also während ihr Unfassbare Tiefen absolviert sollte sie eigentlich wieder in der Abtei sein.

 

Quina als Lover zu bekommen, ist nicht einfach, weil die Wege zu ihr in die Abtei recht lang sind und ihr müsstet sie ständig mit Himmelsthronblüte beschenken, um sie konkurrenzfähig zu halten.

 

 

Selene

Sie bleibt euch während des gesamten Spiels erhalten - und nicht nur das, solltet ihr alle notwendigen Quests absolvieren, lebt sie in eurem Haus in Kassardis, egal ob ihr in sie verliebt seid oder nicht - es ist Bestandteil der Storyline.

 

Quests

Verloren und wiedergefunden (siehe Quina)

 

Hexenjagd

Voraussetzung ist die Quest „Verloren und Wiedergefunden“. Wenn die Voraussetzung erfüllt ist, wird Hexenjagd automatisch ausgelöst, sobald ihr aus dem Schloss zurückkehrt.

 

Da Selene später in Kassardis ist und euch sehr gutes Bier braut, mit dem ihr die Gruppe heilen könnt, ist es nicht so schwierig, viel mit ihr zu reden. Außerdem hat sie eine sehr hohe Verbundenheit durch die Erfüllung der Quests, die eine gute Konkurrenz zu Madeleines Verbundenheitsleveln darstellt.

 

 Wenn ihr also Selene als Lover möchtet, dann bringt ihr regelmässig Gransykraut, Salomons Geheimnis und evtl. auch Königslorbeer. Sie wandelt auch Nüchernheitswein um, aber das würde ich nicht zulassen, da ihr den Nüchernheitswein anderweitig dringend bra

Kapitel 6 Wie man einen speziellen Charakter für sich gewinnt, Teil II

Achtung: Beinhaltet Spoiler, das ist unvermeidlich

 

Lady Aelionore

Wie bereits an anderer Stelle schon beschrieben, gehört die Liebesgeschichte von Lady Aelionore und dem Erweckten zur Storyline hinzu und falls ihr euch überhaupt nicht um Verbundenheiten kümmert und auch Madeleine links liegen lasst, ist Lady Aeleonore automatisch bei euch in Kassardis.

 

Falls ihr jedoch alle Quests um Madeleine gelöst und ihr immer geholfen habt, dann habt ihr nun mit ihr eine ernste Konkurrentin. Und falls euch sehr daran gelegen ist, Lady Aelionore in Kassardis zu haben, bedeutet dies, ihr müsst euch ein bisschen mehr um sie bemühen.

 

Die erste Möglichkeit, mit de Herzogin zu sprechen ergibt sich, wenn ihr von der Audienz beim Herzog aus dem Schloss heraustretet. Wenn ihr aus dem Haupteingang kommt oder aus dem Linken Seiteneingang (Gesicht zum Haupteingang gewandt meint links), dann erfolgt eine kleine Sequenz, in der ihr die Herzogin in ihrem Garten seht, welcher links vom Schloss ist. Geht zu ihr hinüber und sprecht mit ihr, bis ihr alle Dialogoptionen abgefragt habt und sie sich zu wiederholen beginnt. Zu diesem Zeitpunkt glühen die Wangen die Herzogin bereits ziemlich stark.

 

Da ihr nun das Schloss zur Tageszeit betreten könnt, wie ihr wollt, könnt ihr ebenfalls versuchen, sie in ihren Gemächern aufzusuchen, es kann allerdings sein, dass dies erst möglich ist, nachdem ihr die Quest "Der Verdacht" abgeschlossen habt. Ihr könnt ihr dann Geschenke bringen.

 

Quests für Lady Aeleonore

Der Verdacht

wird verfügbar, nach der Audienz mit dem Herzog und wenn ihr mit der Herzogin im Garten gesprochen habt. Verlasst das Schlossgelände und kehrt zurück. Im Eingangsbereich des Schlosses wartet die Zofe auf euch. Dann müsst ihr nachts in den Garten der Herzogin um mit der Zofe zu sprechen.

 

Eine Herzogin in Not

Wird verfügbar, wenn ihr "Der Verdacht" absolviert habt und NACHDEM ihr den Paladinsmantel erhalten habt. Die Zofe Mirabelle erwartet euch links von der Treppe und gibt euch eine Uniform. Sie bittet euch, der Herzogin bei ihrer Flucht zu helfen. Hier seht ihr die Herzogin das letzte Mal, d. h. wenn ihr die große Pflicht an sie vergeben wollt, ist dies die vorerst letzte Möglichkeit.

 

Aber wie gesagt, es ist leicht, die Herzogin nach Kassardis zu bekommen, weil sie einen sehr hohen Bonus auf die Verbundenheit erhält.

 

Eskorte

Nachdem ihr "Der Verdacht" erfolgreich absolviert habt, erscheint eine Eskort-Quest im Inn und ihr könnt die Herzogin zur Heilquelle oben im Norden begleiten. Diese Quest verfällt, sobald ihr die Belohnungen des Herzogs angenommen habt (Paladinsmantel).

 

Lady Mercedes ACHTUNG SPOILER

Von allen hier aufgeführten weiblichen Charakteren, ist sie meiner Meinung nach am schwersten nach Kassardis zu bekommen. Das liegt vielleicht auch daran, dass man zu Beginn im Spiel den Mechanismus der Verbundenheit noch nicht kennt und dementsprechend wenig mit ihr interagiert.

 

Wenn ihr Lady Mercedes in Kassardis sehen wollt, dann müsst ihr Wolkenwein en masse an sie verschenken, sobald ihr sie zu Beginn des Spiels im Lager trefft. Dann absolviert ihr die Eskorte nach Gran Soren. Kurz danach könnt ihr mit ihr eine Eskorte zur Schattenfeste machen, währenddessen ihr sie nicht beschenken könnt. Daraufhin habt ihr für eine Weile keine Möglichkeit, sie zu sehen, sprich ihr seht sie erst wieder, wenn ihr die Audienz beim Herzog habt. Ab diesem Zeitpunkt könnt ihr sie tagsüber so oft besuchen, wie ihr wollt und dann natürlich auch beschenken. Beim Kämmerer Aldous habt ihr folgende Quests:

Im Bann des Greifen

Prüfungen und Prozesse

Des Lindwurmkönigs Ring

Hochmut kommt vor dem Fall

 

Die Quest Hochmut kommt vor dem Fall ist die zweite Hauptquest mit Lady Mercedes und für die Verbundenheit von Bedeutung. 1. Nachdem ihr diese Quest angenommen habt, fragt sie euch beim Tor, ob ihr euch aus der Sache heraushaltet: ihr müsst hier mit JA antworten. Dann in der Sturmklippenfestung, wenn sie und Lord Julian sich duellieren, dürft ihr auf gar keinen Fall dazwischen gehen. Ihr könnt das Duell beenden, indem ihr euch auf die hintere kleine Treppe zubewegt (nicht den Eingang, von dem ihr gekommen seid). Das führt das Duell zu einem Ende, allerdings dürft ihr euch weiterhin nicht einmischen. Gebt ihr am Schluss nochmals Wolkenwein, um sie eures Wohlwollens zu bestätigen und - wenn ihr dies wollt - die Große Pflicht, denn dies ist eure letzte Chance. DANACH müsst ihr sicher stellen, dass ihr alle anderen Verbundenheiten herabsetzt, um ihre am höchsten zu halten. Dazu zählten auch die Händler....

 

Quests

Hinfort mit dem Haupt

Hochmut kommt vor dem Fall

 

Eskorte zur Schattenfeste



Kapitel 7 - Männliche Lover

Achtung: Beinhaltet Spoiler, das ist unvermeidlich

 

 

Reynard

Achtung: er verlässt das Spiel

 - wenn ihr ihn direkt zu Beginn des Spiels nicht vor den Goblins rettet, stirbt er und ward in diesem Durchgang nicht mehr gesehen

 - sobald ihr ihm die Tagebuchseiten seiner Vater gegeben habt

 

Reynard ist ein sehr dankbarer Charakter, vor allem, eigentlich leicht für sich zu gewinnen. Zuerst gewinnt ihr schon Pluspunkte, wenn ihr ihn rettet. Dann gewinnt ihr Pluspunkte, wenn ihr seine Quests absolviert und davon gibt es zwei, die es aber in sich haben. Außerdem hätte er gern eine Eskorte und ihr könnt ihm Erinnerling schenken, einen Pilz, worüber er sich kindlich freut.

 

Das einzige Problem könnte sein, dass ihr ihn zu machen Zeiten einfach nicht finden könnt und wie ich schon an anderer Stelle erwähnt habe, ist sein erscheinen mit der Quest Wissensdurst um Valmiro verknüpft, obwohl es dafür einen logischen Grund gibt. Solltet ihr also die Quest Wissensdurst um Valmiro in Kassardis verpassen, verschwindet er für eine Weile komplett von der Bildfläche und tauchte erst wieder auf, nachdem das Urteil über Fournival verkündet war. Ich habe im dritten Durchgang jeden seiner möglichen Aufenthalte per Teleport/zu Fuß abgesucht - er war nirgends zu finden. Das war mit jedem Profil so, bei dem ich die Quest Wissendurst vergessen hatte.

 

Ihr findet ihn ansonsten wie folgt:

 - entweder in Kassardis, direkt vorn gegenüber vom Inn, wo Benita wohnt,

 - oder beim Brunnen in Gran Soren

 - oder beim Großwall

 - oder beim Lager hinter dem Steinbruch

 - oder beim Lager unterhalb der Heruntergekommenen Manse (selten)

 

Reynard ist für die Quest Prüfungen und Prozesse genau dann besonders wichtig, wenn ihr wollt, dass Fournival freigesprochen wird. In der Regel findet ihr ihn dann in Kassardis gegenüber dem Inn vor Benitas Haus stehend. Er verkauft euch dann gefälschte Zeugnisse.

 

Der Clou bei Reynard ist es, ihn mindestens 6 x hintereinander anzusprechen, um die Quest „Suchtrupp“ auszulösen. Er möchte dann zuerst Alteisen. Das bekommt ihr zum Beispiel sehr früh im Spiel von den Skeletten im Wassertempel. D. h. theoretisch könnt ihr, bevor ihr das Angebot von Lady Mercedes annehmt, im Lager zu übernachten, zuerst zum Wassertempel gehen und dort vorne links im Tempel die Skelette killen, das ist im Übrigen einer der Orte, wo ihr viel Gold findet. Die Skelette hier hinterlassen Alteisen.

 

Beim zweiten Durchgang habt ihr sicherlich schon genug davon im Inventar. Sobald ihr im das Alteisen gegeben habt, müsst ihr nochmals 6 - 7 Mal ungefähr mit ihm Handeln und dann möchte er Toxinum. Das hinterlassen Phantome. Ihr findet sie zum Beispiel nachts in großer Anzahl bei der Verlassenen Garnison, das ist das Zeltlager nahe der Brücke bei Gran Soren. Wenn ihr magischer Bogenschütze seid, sind die Phantome einfach zu killen. Sie hinterlassen in der Regel Toxinum-Splitter. Mit einem Glühwürmchenstein, den ihr häufiger im Steinbruch aus den Schürfstellen bekommt, erstellt ihr damit einen kompletten Stein, Toxium. Gebt ihn Reynard, wenn ihr ihn das nächste Mal seht.

 

Dann sprecht ihn nochmals an, um Handel zu treiben. Jetzt kann es sein, dass ihr in bis zu 11 Mal ansprechen müsst, ehe er euch bittet, die Tagebuchseiten seines Vaters zu finden. Die erste ist im Lager, die zweite ist in den Katakomben, die dritte in einem Hinterhof, der nur über die Dächer der Unterstadt zu finden ist (ist aber leicht zu finden), die vierte ist im Zeltlager bei den Giftseen am Großwall, die fünfte ist in der Seelenschinderschlucht und die letzte ist im Steinbruch.

 

Der Trick bei der ganzen Sache ist der: verkauft immer nur ein einziges Teil, geht aus dem Menü heraus und beendet den Handel. Sprecht dann Reynard erneut an, verkauft wiederum nur ein oder zwei Teile oder kauft sie und geht dann wieder aus dem Menü. Lasst ihm derweil keine Möglichkeit, sich weit von euch zu entfernen. Auf diese Weise räumt ihr euer Lager auf - glaubt mir, das lohnt sich echt. Ich habe ab dem zweiten Durchgang nur bei ihm Sachen aus dem Lager verkauft und mein Inventar in Ordnung gebracht, nur damit ich die Quest lösen konnte.

 

Die Quest scheitert allerdings, wenn ihr "Zur Hölle mit der Erlösung" absolviert, BEVOR ihr ihm die Seiten gegeben habt. Das solltet ihr unbedingt im Hinterkopf behalten.

 

Falls ihr Reynard die Große Pflicht geben möchtet, dann müsst ihr dies tun, BEVOR ihr ihm die Tagebuchseiten gebt, sonst habt ihr dazu keine Chance mehr. Ihr dürft dann die Tagebuchseiten NICHT im Inventar haben, denn sobald ihr alle Seiten im Inventar habt und die Quest Suchtrupp ist aktuell beim Sammeln der Seiten angelangt, dann erkennt Reynard sofort die Seiten und spricht euch darauf an. Ich meine zu wissen, dass ihr dann keine Möglichkeit mehr habt, ihm den Ring zu geben.

 

Außerdem könnt ihr mit ihm eine Eskorte zum Großwall machen, beim zweiten Durchgang ist sie ziemlich schnell verfügbar, sobald ihr in Gran Soren seid. Und falls der Teleportstein noch am Großwall ist, teleportiert ihr einfach mit ihm dorthin.

 

Valmiro

Er ist ebenfalls ein dankbarer Charakter, der einzige so weit ich weiß, der den Erweckten beschenkt, wenn ihr in in Kassardis ansprecht. Er sagt dann: As long as I have you here .. und dann schenkt er etwas.

 

Valmiro wird man eigentlich nicht gewahr, er ist ein total unauffälliger Charakter, aber Kassardis wäre nicht Kassardis, wenn die Leute dort nicht so eine gesunde Gemeinschaft hätten. Merin, der Fischer, dessen Bruder beim Angriff gestorben ist, bittet euch nämlich, Valmiro zu suchen. Das ist die Quest Wissendurst.

 

Wissendurst

wird ausgelöst, nachdem ihr Gran Soren das erste Mal erreicht habt und dann zurück nach Kassardis kommt. Sucht dort nach Merin, der tagsüber am Strand bei den Booten ist und sprecht ihn an. Er bittet euch nach Valmiro zu suchen, diesem wandering spirit. lol. Ihr benötigt nur nur noch Grünlattich im Inventar und könnt euch auf die Suche machen. Er ist am Strand, direkt vor Kassardis, genau vor dem Lager links beim Baum und das dritte Mal im Hexenwald direkt vorn rechts am Weg.

 

Good bye Valmiro

Diese Quest wird ausgelöst, wenn ihr Wissensdurst absolviert habt und nachdem ihr die Audienz beim Herzog hattet. Valmiro möchte von euch Wirksamen Grünlattich, eine Laterne, eine Portion Ewig saures Ambrosiafleisch und einen Pilger-Talismann (vom Großwall aus zur Seelenschinder-Schlucht und nach vorn gehen und dann RECHTS bis zum Felsen. NICHT die Leiter hinunter, sondern direkt am Felsen ist links eine Truhe, rechts daneben eine Spinne und dabei ein Säckchen mit Pilgertalismann. Oder kombiniert zwei Ringe miteindaner, die heißen allerdigs Talismann und sind ich glaube unter Material zu finden. Ihr könnt einen Pilgertalismann auch von Fournival kaufen, was aber nicht notwendig ist.) Wenn Valmiro alles beieinander hat, bittet er euch noch, ihm zu helfen, die Sachen zum Boot zu tragen und dann feiert er mit euch Abschied, eine der schönsten Szenen im Spiel.

 

Wenn ihr ihm den Ring, also die Große Pflicht, geben wollt, dann müsst ihr dies tun, bevor ihr ihm alle Reiseverpflegung gegeben habt.

 

Das bedeutet, ihr müsst zur Audienz, dann Hexenjagd absolvieren und sicherstellen, dass ihr drei starke Verbundenheiten habt, was spätestens ab dem zweiten Durchagang kein Problem ist. Dann geht ihr sofort zurück zum Grab der Großmutter und holt die Tafel, geht zum Drachengeschmiedeten und dann zurück nach Kassardis, mit dem Ring. Da die Quest nicht soo schnell verfallen wird, müsst ihr euch nicht extra beeilen. Valmiro steht bei einem Haus und schaut auf das Meer hinaus. Er bewegt sich nciht weg. Wenn ihr ihn beschenken wollt, dann antwortet nicht auf seine Frage, sondern drückt X und die möglichen Geschenke, die ihr machen könnt, erscheinen.

 

Valmiro liebt Teufelskaralle aus den Grenzkavernen unterhalb der Schattenfeste.

 

Seine Eskorte ist kurz: er möchte mit euch einen Spaziergang zur Scheidestatt des Kriegers machen, die in der Nähe vom Lager ist.

 

 

Lord Julian - MASSIVE SPOILER

 

Lord Julian ist eigentlich sehr einfach als Lover zu gewinnen, wenn man einmal weiß, wie es geht. Zum ersten: er liebt Festtagskuchen.

 

Zum Zweiten: er kann mindestens so oft im Schloss besucht werden, wie ihr Lady Mercedes besucht, allerdings ist er sehr beschäftigt und hält sich meistens nicht direkt im Schloss auf. Ihr findet ihn tagsüber sehr oft links vom Schloss in den Gebäuden draußen, die unterhalb der Gemächer von Lady Aeleonore sind. Ich meine es ist ein Treppehaus, es ist keine Tür davor und es stehen Kisten dort. Er hält dort konspirative Treffen ab, lässt sich aber dennoch mit euch auf ein Gespräch ein.

 

Quest Liferantenbedarf

Verfügbar nachdem ihr die Audienz beim Herzog hattet. Geht zur Sturmklippenfeste, das ist die Feste, die ihr erreicht, indem ihr bei der Vasallengilde aus der Stadt geht, hinter der Brücke rechts und dann weiter dem Weg folgt. Sprecht dann dort den Kommandanten Ser Dario mehrmals an und er erzählt euch, dass die Essens-Rationen für die Soldaten nicht angekommen seien und bittet euch Lord Julian oder einem Soldaten der ihm unterstellt ist, um die Rationen für eine Woche zu ersuchen.

 

Wichtig ist, dass ihr, um die Nachricht zu übermitteln, diese Gelegenheit nutzt und euch jetzt an Lord Julian wendet UND NICHT an den ihm unterstellten Soldaten, denn jegliche Kommunikation erhöht den Verbundenehitslevel. Wenn ihr ihn nicht in seinem Büro antrefft, dann findet ihr ihn eben dort draußen links vom Schloss in einem der Gebäude.

 

Quest Hochmut kommt vor dem Fall

wird verfügbar, nachdem der Urteilsspruch über Fournival verkündet wurde. Es geht im Prinzip nicht um eine Angelegenheit zwischen Lady Mercedes und Lord Julian, aber Lady Mercedes macht es dazu. Es kommt zwischen den beiden in der Sturmklippenfeste zu einem Duell und ihr seid Sekundant. Ihr solltet euch vorbereiten, nicht, weil es schwer ist, sondern: IHR MÜSST EINEN LARZARUSSTEIN im Inventar haben!!! Wenn ihr Lord Julian als Lover wollt, müsst ihr euch in das Duell einmischen, was euch ein paar Minuspunkte bei Lady Mercedes einbringt, was aber in dem Fall egal ist. Wartet ab, bis Lord Julian und Lady Mercedes sich ein paar Mal geschlagen haben und Lady Mercedes empfindliche Treffer abbekommt und fangt dann an, Lord Julian zu schlagen und zu besiegen. Ihr dürft nicht warten, bis Lord Julian das Duell beendet, sondern ihr müsst eher eingreifen.

 

Er wird nun sterben und ihr stellt euch nun neben ihn und wenn ihr einen Larzarusstein im Inventar habt, werdet ihr gefragt, ob ihr ihn anwenden wollt. Lord Julian wird daraufhin wiederbelebt, was ihn so sehr beeindruckt, dass er sich dem Herzog stellt. Sprecht sodann vor der Sturmkippenfeste draußen mit dem Wachposten und er erklärt euch, was als nächstes mit Lord Julian passiert ist, woraus ihr schlussfolgern könnt, wo er sich dann befindet.

 

Ab diesem Zeitpunkt benötigt ihr sehr viele Skelettschlüssel und ihr solltet möglicherweise von Reynard die 10 Fußeisen kaufen, die er im Inventar hat. Fußeisen und Alteisen ergibt Skelettschlüssel. Besucht ihn oft und gebt ihm die Große Pflicht. Senkt alle anderen Verbundenheiten, die danach noch wachsen könnten, was aber einfach ist, wenn ihr bei den Händlern und im Inn regelmäßig die Waffen zieht.

 

Eskorte

Lord Julian möchte eine Eskorte zum Großwall. Er bekommt dafür sogar Freigang. Von ihm bekommt ihr eine Goldene Lanze, die einzige Lanze im Spiel. Sehr wertvoll.

 

 

Die meiner Meinung nach sinnvollsten Liebschaften - Spoiler

Von den Personen, die ich als Lover hatte, waren am sinnvollsten Selene und Lord Julian. Spoiler: Selene sagt, sie fühlt sich wie neugeboren, wenn ihr die Große Pflicht an Sie überreicht. Lord Julian sagt dann, ob man sich bewusst wäre, was dies bedeuten würde und das es eine ernste Sache sei. Wenn beide in Kassardis sind, sagt Lord Julian viel dazu, wie er seine Meinung zu seinen Taten geändert hat, seit er mit dem Erweckten in Kontakt ist. Er spricht über seine Erkenntnisse. Das ist sehr interessant. Es ist sowieso sehr aufschlussreich, was Lord Julian erzählt, wenn ihr ihn wiederbelebt und danach besucht. Man versteht ihn sehr viel besser danach. Die langweiligsten Lover sind die Inn-Keeper. Sie haben rein gar nichts zu sagen und daher habe ich mich eigentlich auf Lord Julian und Selene konzentriert. Meiner Meinung nach sind sie nicht zu


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



User-Wertung:


100%
1 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(1 Stimme)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

KATTAMAKKA schrieb am
Respekt für diese irre ausführliche Hilfen
KATTAMAKKA schrieb am
Respekt für diese irre ausführliche Hilfen
schrieb am


3D-Rollenspiel
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
25.05.2012
15.05.2013
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis