Basics und mehr - Guides & Spieletipps zu Marvel vs. Capcom 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Basics und mehr

MvC2 ist ein unglaublich komplexes Spiel. Schon der Einstieg ist sehr schwer, da man oft nicht versteht, wieso gerade etwas passiert oder was man machen kann, um es zu verhindern. Es gibt 56 Chars und diese in 3 Assist-Typen. In der Regel ist ein Anti Air Assist gut. Schlecht sind alle Heal-Typen.

Es gibt nur 6 Buttons, diese sind
lp hp assit 1
lk hk assit 2

Drückt man lp und lk gleichzeitig, wechselt man zum ersten Partner. Drückt man hp und hk gleichzeitig, wechselt man Partner 2 ein. Diese Art zu wechseln ist aber sehr riskant und sollte nur in Ausnahmen benutzt werden, da der eingewechselte Char erst noch seinen Tount-Move ausführt, bevor ihr etwas unternehmen könnt - es sei denn, ihr trefft mit dem Wechsel.

Drückt ihr lp und hp gleichzeitig, dasht euer Kämpfer noch vorne. Wenn ihr zu dieser Zeit nach hinten drückt, dasht ihr nach hinten. Manche Kämpfer können auch in der Luft dashen, einige können in 8 Richtungen dashen, wärend sie springen oder fliegen, andere nur in eine oder zwei.

Drückt ihr beide Assist-Knöpfe zur selben Zeit, benutzt ihr bis zu 3 Super-Energien und alle Kämpfer, die ihr noch habt, machen ihren Super. Welchen Super ein Kämpfer ausführt, hängt auch davon ab, welchen Assit-Typ ihr gewählt habt. Einige haben aber nur einen oder zwei Super, so das es immer der Selbe super ist. Es gibt aber nur wenige Teams, bei denen diese Technik sinnvoll ist.

Jetzt kommen wir zum Thema assist und Blocken:
Der Assist kommt nur, wenn ihr den Assist-Knopf loslasst, ohne ihn zu lange gedrückt gehalten zu haben. Das heißt, ihr drückt Assist und nichts passiert. Lasst ihr dann schnell los, kommt euer Assist aber. Drückt ihr den Knopf allerdings zu lange, wird auch nichts passieren.

Ihr könnt keinen Assit rufen während ihr Blockt. Ihr könnt einen Assist rufen, während ihr normal springt, fliegt oder auf dem Boden seid und nicht blockt. Während des Supersprungs könnt ihr keinen Assist herbeirufen.


Ihr könnt auf dem Boden hoch oder tief blocken Während des Supersprungs könnt ihr unbegrenzt oft blocken. Im normalen Sprung könnt ihr nur einmal blocken (ich weiß, das klingt ein wenig merkwürdig, aber das ist wichtig). Während ihr fliegt, könnt ihr nicht blocken. Wenn ihr das Fliegen deaktiviert, könnt ihr nur blocken, falls ihr euch im Unfly-Mode befindet. Unfly könnt ihr nur bekommen, wenn euch euer Gegner trifft, ihr aber nicht auf dem Rücken landet. Ihr verliert unfly aber sobald ihr normal springt. Zu wissen, ob man unfly hat oder nicht, ist aber etwas für sehr gute Spieler.

Wir wissen jetzt das der Wechsel über lk+lp oder hp+hk in der Regel schlecht ist. Aber wie wechseln wir unseren Kämpfer am besten aus? Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder über 2 Super nacheinander, also per DHC oder über den sogenannten Couter. Von hinten nach unten plus die Assist-Taste: Wärend ihr blockt, müsst ihr also von hinten nach unten + Assist drücken. Ihr wechselt die Position mit dem Partner. Wenn ihr also Assist 1 seid, dückt mit dem ersten; wenn ihr Assist 2 seid, drückt mit dem zweiten. Dieser startet dann seinen Assist-Move. Diese Aktion kostet euch eine Super-Energie. Das ist aber sehr gut, besonders wenn euer Main wenig Energie hat und euer erster Partner viel rote Energie besitzt, denn das ist neben dem unsicheren Wechsel die einzige Möglichkeit, Partner 2 einzuwechseln.

Drückt ihr während ihr blockt lp+hp, macht ihr einen Pushblock. Auf dem Boden drückt ihr so euren Gegner oder dessen Partner von euch weg - je nachdem, wessen Attacke ihr pushblockt. Auch hört ihr etwa eine Sekunde nach Drücken des Pushblocks auf zu blocken, auch wenn ihr noch in einer Attacke steckt, es sei denn, ihr blockt aktiv weiter. In der luft verhindert ihr mit dem Pushblock, dass ihr euch bewegt, sprich die Attacke des Gegners drückt euch nicht weg .

Ich habe auf Youtube einige Videos: Sucht nach hannes3d

Ich muss euch aber warnen: Alles, was ihr da seht, ist eher für gute Spieler als für Anfänger gedacht. Wir spielen auch auf dem PSN unter dem Tag dermarvelkoenig oder unter hannes4d

Wavedash - oder wie bewege ich mich schnell von a nach b:
Durch drücken von vorne, vorne oder hinten, hinten lauft ihr nach vorne oder hinten. Dasselbe kann man aber auch machen, indem man beide Punchknöpfe drückt. Drückt man aber beide Punchknöpe zwei mal, führt euer Kämpfer einen Hardpunch aus. Wenn ihr aber während des Dashs nach unten drückt, brecht ihr euren Dash ab. Dann könnt ihr sofort wieder dashen, also 2 Doppel-Punch, unten und das immer weiter. Wieso ist das wichtig? Weil ihr so Druck aufbauen oder weglaufen könnt.

Sentinel, Storm, Magneto und Cabel sind die stärksten Kämpfer. Sehr stark sind noch Ironman, WAR MACHINE, Cyclops, Spiral, Dr.Doom, Strider, Blackheart. Gute Assists sind noch Captain Commando, Tron Bonne, Psylocke,
Magneto, Storm und Sentinel sind relativ schwer zu lernen.

Sentinel ist aber so stark, dass es sich immer lohnt, ihn zu spielen, denn auch schlecht gespielt ist er eine Gefahr. Bei ihm gibt es einige Techniken, die man sehr leicht lernen kann, wie z.b Rocketpunch in Hyper Sentinel Force, was eine Schleife darstellt, solange ihr Superenergie habt.

Ironman und Warmachine haben eine sehr starke Combo, welche sehr leicht ist. Cabel kann seinen Supermove so lange wiederholen, wie er Energie hat und der Gegner nicht zu hoch ist. Der Super selbst geht von unten nach vorne und beide Punshknöpfe. Wenn man ihn aber von unten nach schräg vorn oben macht und beide Punchknöpfe drückt, so macht Cabel den Move knapp über dem Boden und kann ihn so bis zu fünf mal hintereinander gegen schwere Gegner oder vier mal gegen normal schwere Gegner ausführen.

Spiral hat einen super Teleport und kann mit ihren Messern den Gegner langsam zerstören.

Dr Doom läuft ständig weg und schießt aus seinen Fingern. Seine Standard-Combo ist sehr einfach, sein Anti-Air-Assist ist ebenfalls sehr stark.

Blackheart hat seinen Hardkick und ist auch sonst sehr stark. Seine Combo besteht daraus, dass man den Gegner in der Luft mit den Dämonen aus dem Hardkick erwischt und dann seinen Airdash macht. Das Ganze wiederholt man dann einfach.

Cyclops hat einfache Kombos und kann einen Doppelsprung ausführen.

Es ist aber zu komplex, hier zu jedem Char etwas zu schreiben. Es hilft aber zu wissen, wer stark ist, denn mit den schwachen Chars muss man dreimal soviel üben, um gegen die Guten bestehen zu können. Außerdem muss man viel wissen, weil man jetzt jeden Fehler bestrafen muss und selber fast keine machen darf. Wer meine Videos sieht, weiß, was ich meine. Wer schon mal eine Kombo über 100 Hits abbekommen hat, weiß, dass jeder Fehler tödlich sein kann. Spiderman aber kann so gut wie nie seinen Gegner mit nur einer Kombo töten. Der Hulk oder Juggernout können das zwar, aber da sie so langsam sind, ist es sehr schwer, mit ihnen diese tödliche Kombo anzusetzen. Wenn man aber weiß, wie das Spiel funktioniert, kann man auch mit jedem Char spielen.
Eingesendet von , vielen Dank.

Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.07.2009
kein Termin
kein Termin
kein Termin
13.08.2009
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos