Guide zu den Rennen - Guides & Spieletipps zu DiRT: Showdown - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Guide zu den Rennen

Stage 1: Pro Rennen


Ihr könnt zu Beginn wählen, ob ihr in Miami oder San Francisco startet.


Startwagen in Miami: Beliveau Meteor, Jackson Adventurer


Bei Sieg wird Zenden Cup freigeschaltet


 


Startwagen San Francisco: Robson Avenger, Jupiter del Rio


Habt ihr eines der Rennen absolviert, schaltet ihr die nächste Location frei:Yokohama


Startwagen in Yokohama: Robson Avenger, Jupiter del Rio


Freischaltbar: Burton Beachcomber (12.500 $)


 


San Francisco Golden Gate Crossfire


Autos: Jupiter del Rio, Robson Avenger, Burton Beachcomber (wenn gekauft)


Empfehlung: Für das Rennen eignet sich der letzte Wagen. Diesen könnt ihr dazu noch im Handling upgraden


Ihr könnt den Onyx Runner freischalten


 


Yokohama Dockside Duel


Autos: Ford Fiesta H.F.H.V. ,  Subaru Impreza WRX STI GD


Empfehlung: Für das Rennen eignet sich ein Auto mit viel Handling, also in diesem Fall eher der Ford.


Scion tC wird zum Kauf freigeschaltet


 


Miami Street Rage Open


Autos: Beliveau Meteor, Jackson Adventurer, Zenden Cup (falls gekauft)


Empfehlung: Der Beliveau Meteor eignet sich ganz gut für dieses Rennen, bei dem der Letzte immer nach und nach ausscheidet.


Freischaltbar: Larock Sprinter




San Francisco Sunset Survival


Autos: Robson Avenger, Jupiter del Rio, Burton Beachcomber, Onyx Runner (falls gekauft)


Holbrook Growler freischaltbar


 


Yokohama Bayshore Brawl


Autos: Robson Avenger, Jupiter del Rio, Burton Beachcomber, Onyx Runner, Holbrook Growler (wenn gekauft)


Tipp: Solltet ihr inzwischen an irgendeiner Stelle Schwierigkeiten haben voran zu kommen, denkt daran, die Autos zu upgraden. Das lohnt sich idR mehr, als gleich zu Beginn neue Wagen zu kaufen! 


Miami Street-Pro Domination


Autos: Beliveau Meteor, Zenden Cup, Jackson, Larcok Sprinter,


Empfehlung: Für das Domination Rennen eignet sich der Jackson am besten. Es sei denn ihr habt ein anderes Auto geupgradet (in diesem Fall ist die Leistung wichtig)


Tipp: Denkt bei diesem Event typ daran euer Nitro weise einzusetzen. Gleich zu Beginn macht es keinen Sinn. Habt ihr in einem Sektor einen Fehler begangen und Zeit verloren, spart euch das Nitro lieber für den nächsten oder den nächsten Versuch. An den "Donuts" müsst ihr nachdem ihr leicht in die Richtung um die Stange gelenkt habt, kurz die Handbremse anziehen und dann gleich wieder Gas geben. Auf diese Weise rotiert ihr um den Mittelpunkt.


Yokohama 8 Ball Assault


Autos: Robson Avenger, Jupiter del Rio, Burton Beachcomber, Onyx Runner, Holbrock Growler


Tipp: Bei diesem Event kann man schnell vom 8. Platz auf den ersten aufholen, da die vorderen sehr häufig von kreuzenden Autos getroffenen werden, also nicht den Kopf in den Sand stecken, wenn ihr zu Beginn abgeschlagen sein solltet! 


San Francisco Golden Gate Gauntlet


Autos: Ford Fiesta, Subaru Impreza, Scion tC


Empfehlung: Bei diesem Head 2 Head eignet sich idR der Ford am besten. Wenn euch im Head 2 Head ein Fehler unterläuft, könnt ihr mit der Back Taste und dem linken Bumper zurückspulen und das Rennen von der angezeigten Stelle mit X wieder starten. So könnt ihr die knifflige Stelle einfach noch einmal spielen.


Subaru Impreza WRX zum Kauf freigeschaltet


 


Finale: Miami South Beach Pro Final


Autos: Beliveau Meteor, Zenden Cup, Jackson Adventurer, Larock


Empfehlung: Verstärkt ihr den Zenden Cup (z.B. anstatt den Larock freizukaufen) ist dieser ganz gut für die Strecke (v.A. Leistung solltet ihr verbessern, selbst wenn es nachher 7500 $ kostet, auch Verbessern der Stärke bietet sich an, v.A. da dies zunächst nur 500 $ kostet) .


Tipp: Ist euer Auto zu langsam, könnt ihr immer wieder zurück und es eventuell aufrüsten.


 


Duke Coupe zum Kaufen freigeschaltet


Habt ihr die Pro Rennen gemeistert, schaltet ihr die Allstar Rennen weiter. Euer Geld könnt ihr Nutzen um entweder mehr Autos zu kaufen, oder die die ihr besitzt aufzurüsten. Ich würde letzeres empfehlen. So bekommt ihr bessere Autos für die anspruchsvolleren Rennen auf dem nächsten Level. Die Autos die ihr freischaltet, könnt ihr dann nach und nach kaufen. Konzentriert euch zunächst auf ein Auto jeweils für die verschiedenen Event typen. 


 


Allstars Rennen


Nevada Smash Showcase


Autos: Ford Fiesta, Subaru Impreza WRX STI GD, Scin tC, Subaru Impreza WRX STI GR (letztere 3, falls gekauft)


Empfehlung: Ein Wagen mit viel Handling, da ihr auf kurzer Strecke oft wenden müsst. Daher eignet sich der Ford theoretisch am besten. Fahrt bei diesem Renntyp nicht zu schnell und lernt die Strecke erst mal kennen.Begeht ihr einen groben Fehler, könnt ihr mit Rb und dann mit dem linken Bumper zurückspulen (ihr aktiviert das Spiel dann wieder mit X)


Ford Fiesta Gymkhanka zum Kauf freigeschaltet


 


Colorado Winter League


Autos: Beliveau Meteor, Zenden, Jackson, Larock, Duke


Empfehlung: Inzwischen werdet ihr wahrscheinlich das ein oder andere Auto mit Upgrades versehen haben und solltet Wert auf Leistung und Handling legen. In diesem Rennen habe ich im Übrigen den „Wer braucht Nitro“ Erfolg geholt.


Jupiter San Marino zum Kauf freigeschaltet


Yokohama Dockside Demolition


Auto:Robson Avenger, Jupiter del Rio, Burton Beachcomber, Onyx Runner, Holbrook Growler


Empfehlung: Ein Auto  mit viel Stärke ist für diesen Eventtyp vorteilhaft. Verseht den Wagen eurer Wahl mit Upgrades. Von den vorgegebenen Autos bietet es sich am ehesten an den Jupiter del Rio aufzurüsten, weil er die höchstmögliche Stärke aufweist.


Lafayette eucology freischaltbar


 


Michigan Lakeside sprint


Autos:Beliveau, Zenden, Jackson, Larock, Jupter, Duke,


Empfehlung: Für dieses Rennen empfiehlt sich ein Auto mit besonders viel Leistung. Ihr solltet euren Favoriten mit einigen Upgrades ausstatten (z.B. Zenden Cup)


In diesem Rennen gibt es viele Graden, ihr könnt also in den Kurven Nitro sammeln  und dieses auf den Graden einsetzen.


Yokohama Survival Challenge


Autos: Robson, Jupiter, Burton, Onyx, Holbrook, Lafayette (Letztere, falls gekauft)


Empfehlung: Von den Autos, die ihr besitzt, lohnt es sich am ehesten den Lafayette in Puncto Stärke und anschließend Leistung upzugraden. Habt ihr genug Geld könnt ihr auch den Holbrook kaufen und mit Upgrades versehen, diesen kann man um einen Punkt stärker machen


Tipp: Im Rennen müsst ihr den Gegnern einfach die ganze Zeit ausweichen. Nutzt euer Nitro, setzt es plötzlich ein, fahrt am besten viel im Kreis.


 


Michigan Steel Mill Countdown


Autos:Beliveau, Zenden, Jackson, Larock, Jupiter, Duke


Empfehlung: Wenn euer Auto in erster Linie schnell sein soll, verseht den Zenden Cup mit Upgrades, oder kauft den Jupiter und upgradet diesen. Die vollständige Leistung des Jupiter San Marine überragt die des Zenden um 1 Punkt.


Dumont Type 47 zum Kauf freigeschaltet


 


Nevada Roulette Rumble


Autos: Robson, Jupiter, Burton, Onyx, Holbrook, Lafayette,


Empfehlung:  Auto mit viel Handling, den Jupiter z.B.


Tipp: Nitro für die Kreuzungen sparen. Durch Rammen könnt ihr schnell neues Nitro sammeln


Kessler Stowaway zum Kauf freigeschaltet


 


Yokohama Freestyle Shakedown


Empfehlung: Der Ford Fiesta mit seiner vollen Leiste Handling (wenn ihr alle Upgrades habt) eignet sich für diesen Eventyp besonders.


Tipp: Bei dem Event solltet ihr euch nicht allzu sehr hetzen. Nehmt euch Zeit und geht die Aufgaben mit Ruhe an! Durch die meisten Pakete könnt ihr im Kreis durchdrehen (so, als würdet ihr einen Donut fahren), die Drifts müsst ihr unter den LKWs durch machen und ihr könnt keine2 Donuts an 1 Stange hintereinander fahren. Immer nur 1 geht. Fahrt die gelben Pakete um, um euren Multiplikator hochzutreiben und fangt erst dann mit den Donuts, dem Air und den Drifts an.


Mitsubishi Lancer Evo zum Kauf freigeschaltet


 


Nevada Thunder Valley Rumble


Autos: Robson, Jupiter, Burton, Onyx, Holbrook, Lafayette, Kessler


Empfehlung: Jupiter


Yokohama 8 Ball Clash


Die Wagen sind die typischen 8 Ball Autos.


Empfehlung: Ein Wagen mit gutem Handling und/oder Stärke. Verwendet die Upgrades oder kauft bei Bedarf ein neues Auto, wie z.B. den Lafayette


Colorado Winter Domination


Autos: Beliveau, Zenden, Jackson, Larock, Jupiter, Duke, Dumont


Empfehlung: Schnelles Auto, also auf die Leistung achten! Auch Handling ist bei dem Schneelevel nicht unwichtig.


Yokohama Harbour Beatdown


Autos: Die üblichen Rampage Wagen


Empfehlung: Starker Wagen, wie etwa der Jupiter, der auch genügend Leistung aufbringt, um Gegner mit viel Speed zu Rammen.


 


Finale: Colorado White lake Final


Die üblichen Rennautos stehen euch für das Event zur Verfügung.


Empfehlung: Ihr braucht ein schnelles Auto und solltet nun nicht mit Upgrades geizen! Habt ihr noch keins der neueren Autos erstanden, ist der Zenden Cup nach wie vor eine gute Wahl!


Tipp: Seid ihr nach dem ersten Rennen nicht erster, nicht gleich den Kopf in den Sand stecken! Häufig kann man mit einer guten Platzierung (bzw. dem ersten Platz) im 2. Rennen noch die Pole Position erobern! 


Logan Vulture zum Kauf freigeschaltet


Champion Rennen freigeschaltet


 


 




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Arcade-Racer
Entwickler: Codemasters
Publisher: Codemasters
Release:
24.05.2012
24.05.2012
24.05.2012
Spielinfo Bilder Videos

DiRT: Showdown
Ab 12.99€
Jetzt kaufen