Kleiner Guide für Einsteiger mit ersten Tipps - Guides & Spieletipps zu Dark Souls 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Kleiner Guide für Einsteiger mit ersten Tipps

Wer Dark Souls 2 spielt, sollte sich auf kleine Änderungen gegenüber Dark Souls oder Demon's Souls einstellen. Hier einige Hinweise und Tipps für Einsteiger, die sich vor allem auf das zweite Gebiet Majula beziehen. Dorthin gelangt man sofort nach dem Einstieg im Gebiet "Dazwischen".

1. Teleports sind leichter:

Habt ihr ein Lagerfeuer einmal entzündet, könnt ihr von dort aus sofort zu allen anderen bekannten Lagerfeuern teleportieren. Am Lagerfeuer werden bei aktivierter Rast eure Lebenspunkte sowie Estus-Flaschen gefüllt und die Monster erscheinen wieder in der Umgebung.

2. Heiltränke verstärken:

Wenn ihr Knochenstaub im Lagerfeuer verbrennt, könnt ihr die Heilwirkung der Estus-Flaschen auf +1 etc. verstärken. Den ersten Knochenstaub findet ihr allerdings erst in "Heides Flammenturm", nachdem ihr die ersten beiden Riesenritter besiegt habt. Dorthin könnt ihr über die Kathedrale in Majula kommen (Treppe runter, am Apparat vorbei, Hebel in Kanalisation betätigen), aber es empfiehlt sich nicht für Einsteiger.

3. Aufleveln und Anpassung:

Aufleveln könnt ihr nur über die Lady im Kapuzenumhang in Majula; sie steht nicht immer direkt am Lagerfeuer, sondern kann auch mal etwas abseits warten und gibt euch die erste Estus-Flasche. Ganz wichtig, falls ihr einen schnellen und beweglichen Charakter wollt, ist die Steigerung der neuen Fähigkeit Anpassung/Adaptility.

4. Menschlichkeit ist kostbar:

Wer stirbt und seine Menschlichkeit verliert, verliert auch immer einen kleinen Teil seiner maximalen Lebensenergie. Wer also als Hülle weitermacht und mehrmals stirbt, ohne sich über eine kleine Puppe in einen Menschen zu verwandeln, kann irgendwann bis zur Hälfte seines maximalen Lebens einbüßen. Wer seinen Sündenlevel erhöht, indem er online andere Spieler überfällt, kann sogar noch mehr verlieren.

5. Ideale Einsteigerklasse:

Wenn ihr es euch leichter machen wollt, startet ihr mit dem Zauberer, der mit seinem "Seelenpfeil" optimal aus der Distanz feuern kann. Das spart nicht nur Pfeile, sondern ist auch physikalisch effizienter als der Bogenbeschuss, der schonmal an Kanten hängen bleibt. Wichtig ist, dass ihr frühzeitig Platz für den zweiten Zauber "Großen Seelenpfeil" macht, indem ihr u.a. das neue "Zauberei" steigert.

6. Den Schmied in Mayula aktivieren:

Wenn ihr eure Waffen und Rüstungen mit Titanit aufwerten wollt, müsst ihr den Schlüssel des Schmieds besorgen. Den bekommt ihr für 1000 Seelen bei einer kichernden Händlerin im "Kardinalsturm". Von Majula aus geht es direkt neben dem Leuchtfeuer über einen kleinen Tunnel zum „Wald der gefallenen Riesen“, der wiederum in „Zuflucht der Mutlosen“ sowie „Kardinalsturm“ unterteilt ist.

7. Ein Ei ins Nest:

Noch bevor ihr nach Mayula kommt und noch vor dem Tutorial-Weg mit all seinen Nebeln, könnt ihr links neben der ersten Brücke vor dem Haus der Hexen etwas Nützlichs finden, das ihr in das Nest des Tutorial-Pfades legen könnt, wo "Gib mir was Weiches, gib mir was Seidiges" verlangt wird. Legt man das weiche Runde dort ab, bekommt man etwas im Gegenzug - Titanit vielleicht.;)

8. Waffenabnutzung:

Zwar nutzen sich die Waffen nach Gebrauch recht schnell ab und können sogar brechen. Aber sobald ihr am Lagerfeuer rastet, werden sie alle wieder voll repariert.

9. Das Feuer-Langschwert:

Sehr effizient für den Einstieg ist diese edle Waffe, für die ihr etwas riskieren müsst. Falls ihr am Boden einer Bretter-Planken-Festung einen Tunnel entdeckt, vor dem Feuer am Boden züngelt und vor dem Aschefiguren stehen, seid ihr richtig. Hier reinsprinten und ganz fix links halten, um in einer Nische eine Tür öffnen. Falls ihr nicht dabei gebraten werdet, wartet das Feuerschwert als Belohnung für euch in dem Raum. Dann müsst ihr allerdings noch lebend raus...

10. Das verschlossene Haus in Mayula:

Wenn ihr in das Haus hinter den Brunnen wollt, braucht ihr den Schlüssel des Kartographen. Der versteckt sich etwas weiter weg in einem Tunnel, den man nur erreicht, wenn man über die zerstörte Festung klettert, die sich rechts von einem riesigen, wie eine Rampe wirkenden Baum befindet. Dort muss man dann von einem zum anderen Dach springen. Aber Vorsicht in der Höhle: Da rollt zunächst ein Felsen hinab - also langsam gehen. Seid ihr beim Kartographen, müsst ihr ihn mehrmals ansprechen, bis er den Schlüssel rausrückt.

11. Der Schatz im Brunnen:

Gleich zu Beginn könnt ihr in Majula an eine Estus-Scherbe gelangen. Schlagt auf den Stein, der über dem Brunnen vor dem Haus hängt - daraufhin kommt ein (toter) Untoter zum Vorschein, der eine Scherbe dabei hat. Damit könnt ihr zur Hüterin gehen und euch eine weitere Heilflasche erstellen lassen.

12. Das klaffende Loch in Majula:

Kann man sich tatsächlich in den Brunnen stürzen und auf einer Planke landen? Ja, dort unten warten sogar nach weiteren halsbrecherischen Fällen hinab noch ein Leuchtfeuer und u.a. die Welt der Ratten. Aber wenn ihr gleich zu Beginn runterspringt, werdet ihr sterben. Ihr braucht entweder sehr viel Lebensenergie, den Zauber, der Stürze dämpft, oder den sehr teuren Ring mit demselben Effekt, den euch die Katze in Majula für etwas über 13.000 Seelen verkauft.

13. Fernglas und Streitkolben in Majula:

Mit etwas Kletterei könnt ihr im ersten Gebiet von Majula einen Streitkolben und ein Fernglas abstauben: Auf dem Weg von den Hexen nach Majula, noch bevor ihr durch das Tor zum Leuchtfeuer trabt, gibt gleich zu Beginn rechter Hand die Steilküste zum Meer. An einer Stelle könnt ihr euch nach unten fallen lassen und auf einem schmalen Sims weiter laufen, um die Gegenstände einzusacken - keine Bange, der weg führt direkt weiter, fast bis zum Leuchtfeuer mit der Hüterin.

14. Der erste Boss:

Wenn ihr in einem der ersten Gebiete von Majula aus den Fahrstuhl in die Tiefe nehmt, gelangt ihr zum ersten großen Boss - einem Waldriesen. Der ist relativ leicht zu besiegen, wenn ihr Folgendes beachtet. Vor dem Kampf:

1. Der Boss ist vor allem mit Feuer verletztlich; also das Feuer-Langschwert ausrüsten und die Feuerpfeile für den Kurzbogen mitnehmen.
2. Falls ihr Mensch seid und dem NPC Pate vorher am Gitter geholfen habt (ihr müsst die Banditen-Festung räumen), könnt ihr ihn vor dem Kampf als Helfer herbeirufen - das ist ideal, denn er geht mit Speer und Schild in den Nahkampf.

Im Kampf:

3. Ihr solltet zunächst im Sprint auf Distanz gehen und wegrollen, denn er greift weit ausholend an.
4. Haltet euch dann möglichst zurück und schießt erst mit dem Bogen oder schweren Seelenpfeilen aus der Distanz.
5. Irgendwann fällt der Riese und ihr solltet mit dem Feuer-Langschwert mächtigen Schaden verursachen.

Punkte 3, 4 und 5 bis zum Sieg wiederholen.

15. Der zweite Boss:

Der schwebende Ritter, im Englischen "The Pursuer", mit dem großen Schwert und dem Schild ist eine harte Nuss im Zweikampf. Ihr braucht im Idealfall eine Rüstung durchdringende Stichwaffe wie etwa Speer, Estoc, Kettenbrecher oder Degen, die ihr beim Schmied aufgerüstet und im Idealfall mit Magie oder Blitzschaden aufgewertet habt. Danach müsst ihr unglaublich beweglich im Kampf sein, rechtzeitig wegrollen etc., am besten nur einen leichten Lederschild für dieses Ausweichen nutzen. Natürlich kann man den Pursuer auch schlagen, wenn man selbst ein Tank ist, aber dann muss man schon recht viel austeilen und einstecken können.

Aber man kann den Verfolger mit etwas Glück auch einfacher besiegen - auch als Zauberer, ganz ohne Nahkampf:

In der Arena stehen zwei Ballisten, eine links in der Mitte, eine rechts hinten. Wenn ihr nach dem ersten Angriff des Pursuers sofort zur linken Balliste rennt und diese abfeuert, sorgt sie für verheerenden Schaden. Dabei muss man etwas Glück haben, zumal der Boss die Balliste zerstört, wenn der Schuss nicht setzt. Aber vielleicht klappt es dann mit der zweiten Balliste.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



User-Wertung:


100%
10 von 10 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 10 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(10 Stimmen)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

darksouler schrieb am
Mein Lieber Mann! Ich Spiel seit 2011 Dark Souls NG SL250 Jetzt hab ich mir DS2 Bestellt, kommt morgen, und lese mir hier alles durch: Porten wann man möchte, estus Scherben...? Ist das noch Dark Souls/ Demon Souls? Oder kann ich mich beruhigt auf Morgen freuen
schrieb am


Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
14.03.2014
25.04.2014
14.03.2014
02.04.2015
02.04.2015
Spielinfo Bilder Videos