Kampfguide: Heides Flammenturm - Guides & Spieletipps zu Dark Souls 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Kampfguide: Heides Flammenturm

Die ersten 3 Estus Scherben


Euren ersten Estus Flakon erhaltet ihr von der Klerikerin am Leuchtfeuer von Maluja, wenn ihr sie oft genug ansprecht.


Eure erste Scherbe könnt ihr bereits hier in der Siedlung finden: Gleich neben dem größten haus steht ein winziger Brunnen auf dessen Rand ein Stein liegt, an dem eine schnur befestigt ist. Schlagt dagegen und der Stein fällt in den brunnen und zieht eine Leiche nach oben. Sie hat die erste Scherbe, die ihr der Klerikerin bringt und voila, ihr habt nun zwei Aufladungen des Estus.


Die nächste Scherbe könnt ihr euch noch vor dem ersten Bosskampf besorgen. Für alle anderen muss immer erst mindestens ein kleiner oder großer Boss gekillt werden.


Für eure dritte Estus Anwendung nehmt ihr den Weg in den Wald der Riesen und schlagt euch bis zum Leuchtfeuer im Kardinalsturm durch. In dem Raum gibt es ein Loch im Boden. Klettert da herunter. Haltet euch links und vermöbelt die beiden Hüllensoldaten um in den Gang links hinten in der Wand zu kommen. Voraus seht ihr, solltet ihr hier zum ersten Mal hier sein, eine Nebeltür. Bevor ihr sie durchschreitet vermöbelt ihr erst mal den schlafenden Hüllensoldaten, sonst fällt der euch gleich von hinten an.


Ist der Nebel durchschritten lauft ihr noch nicht den Baumstamm hoch sondern dreht euch nach rechts. Hier kommen nämlich über Hausdach und Planken nacheinander zwei Hüllen- Infanteristen angelaufen.


Nun habt ihr zwei Möglichkeiten: entweder schaltet ihr möglichst viele Gegner im Fernkampf aus die ihr dort im Dächerbereich sehen könnt oder ihr stellt euch denen im Nahkampf.


Egal wie ihr euch entscheidet lauft den Baumstamm halb hoch und springt an einer günstigen Stelle auf den Holzsteg um auf das zentrale Dach zu gelangen. Schlagt euch zur gegenüberliegenden Ecke durch, wo ihr den Höhleneingang seht.


Geht langsam in diese Höhle hinein, denn an der ersten Kreuzung rollt wie bei Indiana Jones eine gewaltige Felskugel den Gang entlang. Ist sie vorbei, lauft links hoch. Dort ist ein Kartograph mit dem ihr etliche Gespräche führt, ehe er euch einen Schlüssel gibt. Mit dem Schlüssel in der Tasche geht es nach Maluja zurück.


Denn hier könnt ihr endlich in das große verschlossene Haus gelangen, wo ihr euch in den Keller begebt. Rechts an der Wand führt noch eine Treppe hinunter wo ein Skelett auf euch wartet, dass mit blocken, leichter Hieb, blocken, relativ leicht zu erledigen sein sollte und euch obendrein noch ein Menschenbild hinterlässt. Dort unten findet ihr in einer Leiche eure zweite Scherbe.


Die dritte Scherbe könnt ihr erst bekommen wenn ihr im Gebiet Wald der Riesen den Alten Riesen besiegt und von ihm den Soldatenschlüssel erhalten habt. Geht vom Leuchtfeuer im Kardinalsturm aus die Treppe nach oben und öffnet die bisher verschlossene Tür am ende des Ganges.


In dem Raum öffnet ihr noch nicht die nächste Tür! Denn neben dem Karren schlummert ein leicht zu übersehender Hüllensoldat, der euch sonst in den Rücken fällt, wenn ihr im nächsten Raum zur Kiste mit der begehrten Estus Scherbe lauft.


Jetzt habt ihr 4 Anwendungen des Estus Flakons.


Optimales Equipment für Heides Flammenturm:


Ich empfehle hier das Langschwert (Feuer) +3 und einen Schild mit 90% Physisschutz oder besser, sowie mindestens 3 Estus Anwendungen und einen Kurzbogen und ein paar dutzend Pfeilen.


Mit diesem Equipment ist das hier Farmland. Denn die 6 schildträger und 3 Zweihandschlepper sind mit meinem nachfolgenden Taktikguide leicht zu besiegen und bringen bei perfektem Durchlauf 3600 Seelen ein. Da die nach dem 10ten mal legen wie alle anderen Gegner auch tot bleiben, sind hier also 36000 Seelen zu holen.


Hier also die Anleitung:


Seid ihr zum ersten Mal hier ignoriert ihr den ersten Schildträger und flitzt zum Leuchtfeuer unten rechts entzünden und rasten, damit der Schildträger ruhig gestellt ist.


Die Schildträger sind im eins gegen eins am einfachsten zu besiegen. Sie schwingen ihr Schwert einfach zwei Mal horizontal, gefolgt von einem Vertikalen auf den Boden, in seltenen fällen sticht er noch gerade vor. Mit erhobenem Schild könnt ihr relativ leicht in großem Bogen in ihren Rücken gelangen, wenn er seinen dritten Schlag vollendet haut ihr zu. Mit einem Langschwert könnt ihr ohne Probleme 2 leichte Treffer landen und nehmt sofort den Schild hoch um seinen ersten schlag seiner Schlagserie zu blocken. Ihr solltet ihn unbedingt im Fokus dabei haben, damit ihr direkt von ihm zurückweichen könnt ohne ihm dabei den rücken zuzudrehen. Weicht aus seinem Schlagbereich heraus und nehmt den Schild herunter um euren Ausdauerbalken zu regenerieren. Ausdauermanagement ist hier wirklich extrem wichtig. Denn nur mit Vollem Balken könnt ihr 2 Treffer landen und habt dann noch genügend Energie um mit erhobenem Schild seine nächste Angriffsserie zu blocken.


Mit dem Langschwert (Feuer) +3 ist er mit 6 Treffern erledigt.


Der nächste spawnt nur ein einziges Mal, da er ein Item dropt, mit dem ihr euren Estus Flakon verstärken könnt, wenn ihr es im Maluja Feuer verbrennt. (ihr regeneriert dann mehr Trefferunkte mit jeder Anwendung)


Bei allen Gegnern empfehle ich tunlichst zu vermeiden Ausweichrollen zu benutzen. Er mit seiner Keule ist aber eine Ausnahme. Die durchschlägt gerne mal euren Block. Dennoch empfehle ich euch, ihm mit erhobenem Schild zu nähern und sobald er seine Keule hebt nach links oder rechts im Fokus beiseite zu treten. In der Regel langt das, wenn er von oben herab schlägt um einen einzelnen leichten Treffer zu landen und weiter dicht um ihn herum zu tänzeln. Nach 6-8 Treffern geht er zu Boden und bleibt auch tot. Gefährlich wird es für euch nur, wenn er Horizontal zuschlägt, hier hilft meistens nur noch eine Ausweichrolle.


Der nach ihm folgende Schildschwinger ist knifflig, weil hier so gut wie kaum Platz ist um sicher in seinen Rücken zu zirkeln.


Aber auch für ihn hab ich eine Taktik: Lauft nahe heran, bis er seine Angriffsserie beginnt und weicht dann geradewegs rückwärts zurück. Wenn er sein Schwert auf den Boden haut schnell vor und einen einzigen leichten Treffer landen und gleich wieder Schild hoch und wieder zurück. Das wiederholt ihr, bis er nach seinen 6 Treffern genug hat. Solltet ihr einen der seltenen Stoßattacken abbekommen haben, dann weicht zur Position des ersten Schildträgers zurück. So weit verfolgt er euch normalerweise nicht und werft einen Lebensstein oder einen Estus ein.


Der nächste Raum wird weniger knifflig als er aussieht, denn auf den ersten Blick stehen hier 2 Schildmänner und der erste Zweihandschlepper. Stellt euch in die Türe und ihr werdet sehen, wie der Zweihandschlepper zu euch kommt und sich die Schildschlepper zu den beiden Ausgängen verziehen. Die greifen erst ins geschehen ein, wenn ihr Zweihandschlepper Kamerad sehr wenig leben hat. Der hat auch weniger leben als seine Brüder (4 Treffer mit Lschw. Feuer +3) und haut wie schon der Keulenschwinger zwei Mal vertikal und ein Mal horizontal zu. Ich hab das subjektive Gefühl, dass er die Schläge manchmal absichtlich verzögert, wenn ihr eine Ausweichrolle versucht. Deshalb auch hier blockend umkreisen zu versuchen ist die bessere Alternative. Wenn er einmal daneben haut, könnt ihr einen einzelnen leichten schlag landen, schafft ihr es in seinen Rücken, während er seinen horizontalen Hieb macht, könnt ihr sogar zwei Mal zuschlagen. Ich empfehle sogar ihn (Langschwert (Feuer) +3 vorausgesetzt) zwei Mal einzeln leicht zu treffen und dann auf eine günstige Gelegenheit zu warten, ihn mit zwei raschen hieben zu finishen.


Denn wie gesagt: sobald er stirbt oder wenig leben hat, rücken beide Schildträger GLEICHZEITIG vor! Das hört sich schlimmer an, als es ist. Denn rennt sofort auf den rechten zu und an ihm vorbei durch seinen Ausgang und bleibt einen Moment kurz dahinter stehen.


Der Bewacher wird sich euch nähern doch sein Partner weicht wieder zu seinem Ausgang zurück und wartet schön brav.


Erledigt nun nacheinander beide Schildschwinger und schnauft erst mal durch.


Greift zum Bogen und stellt euch in den rechten Ausgang und schießt von dort nach unten auf den Zweihandschlepper. Der wird die Treppe Hochlatschen aber nicht näher als ein paar schritte nach der Treppe zu euch heranwollen. Der ist also von dieser ?sicheren? Position mit Pfeil und Bogen schnell ein totes Nadelkissen. Optional wird er sich auch über ein paar pyromanische Feuerbälle oder Seelenpfeile freuen.


Jetzt geht es in den linken Ausgang. Rückt sehr langsam vor und nur der Zweihandschlepper kommt auf euch zu, während sein Schildkamerad schön brav auf seine Treppe nach oben aufpasst. Lockt den Zweihandschlepper seelenruhig in die Mitte des Raumes und lasst euch zeit damit ihn zu erledigen. So bleibt ihr schön sicher und sammelt weiter Erfahrung beim umzirkeln von ihnen, was spätere Durchgänge erleichtert.


Die beiden Schildbrüder die jetzt noch übrig sind, sollten euch nun kaum noch vor Probleme stellen.


Wiederholt das und ihr solltet hier rasch eure 36000 Seelen Erfarmt haben. Mit so viel Erfahrung im zirkulieren ist der Miniboss rechts unten ja schon fast lachhaft einfach.


Der in der Zitadelle mit seinem Speer ist da schon von ganz anderem Kaliber, aber das sind andere Geschichten ^^

Eingesendet von Sir_Walker, vielen Dank.



User-Wertung:


100%
1 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(1 Stimme)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
14.03.2014
25.04.2014
14.03.2014
02.04.2015
02.04.2015
Spielinfo Bilder Videos