Boss- & Gegner-Guide - Guides & Spieletipps zu Wolfenstein: The New Order - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Boss- & Gegner-Guide

Einige Widersacher aus Wolfenstein: The New Order sind mehr als reines Kanonenfutter. Wie man sich ihrer am besten entledigt, verrät unser Boss- und Gegner-Guide:


Maschinensoldat (1946)

Der Maschinensoldat hat in seiner Prototypenform zwei Schwachpunkte: Das  Gesicht ist ungeschützt und die großen Kabel die links und rechts vom  Kopf hervorschauen. Schießt auf die Kabel und haltet euch in Bewegung,  rutscht durch den Raum und sammelt die Munition ein. Habt ihr beide  abgeschossen, ist er erledigt.
Der Maschinensoldat hat in seiner Prototypenform zwei Schwachpunkte: Das Gesicht ist ungeschützt und die großen Kabel die links und rechts vom Kopf hervorschauen. Schießt auf die Kabel und haltet euch in Bewegung, rutscht durch den Raum und sammelt die Munition ein. Habt ihr beide abgeschossen, ist er erledigt.



Wachroboter

Beim ersten Angriff der Wachroboter müsst ihr zu den Standgeschützen  stürmen und eines abnehmen. Ihr könnt die Geschütze wieder aufladen  indem ihr sie wieder auf die Vorrichtung steckt. Bleibt in Deckung und  bearbeitet die Roboter, wenn ein Stück von ihnen rausschaut. Nutzt auch  eure Granaten, die sehr effektiv gegen die Roboter sind und sie  einbremsen.
Beim ersten Angriff der Wachroboter müsst ihr zu den Standgeschützen stürmen und eines abnehmen. Ihr könnt die Geschütze wieder aufladen indem ihr sie wieder auf die Vorrichtung steckt. Bleibt in Deckung und bearbeitet die Roboter, wenn ein Stück von ihnen rausschaut. Nutzt auch eure Granaten, die sehr effektiv gegen die Roboter sind und sie einbremsen.



Schwerer Roboter

Im Hangar mit den drei Helikoptern erscheint eine schwere Version der  Wachroboter. Er kann eine Energiesphäre erscheinen lassen, die nach  einem Augenblick explodiert. Dazu hat er schwere Geschütze, die euch  dauerhaft bearbeiten. Der Raum ist allerdings sehr verwinkelt und ihr  könnt dem Roboter gut aus dem Weg gehen. Wartet bis er seine Sphäre bei  euch zündet und stürmt in einen der Helikopter. Setzt euch schnell an  ein Geschütz und bearbeitet ihn aus der Entfernung. Vergesst eure  Granaten nicht, die sehr effektiv sind und lauft dann weiter durch den  Raum. Wiederholt dies und bewegt euch von Helikopter zu Helikopter, wenn  er sich zu sehr nähert. Er hält extrem viel aus, der Kampf verlangt  also nach Ausdauer. Wenn ihr getroffen werdet, gibt es allerdings genug  Nachschub im Raum verteilt.
Im Hangar mit den drei Helikoptern erscheint eine schwere Version der Wachroboter. Er kann eine Energiesphäre erscheinen lassen, die nach einem Augenblick explodiert. Dazu hat er schwere Geschütze, die euch dauerhaft bearbeiten. Der Raum ist allerdings sehr verwinkelt und ihr könnt dem Roboter gut aus dem Weg gehen. Wartet bis er seine Sphäre bei euch zündet und stürmt in einen der Helikopter. Setzt euch schnell an ein Geschütz und bearbeitet ihn aus der Entfernung. Vergesst eure Granaten nicht, die sehr effektiv sind und lauft dann weiter durch den Raum. Wiederholt dies und bewegt euch von Helikopter zu Helikopter, wenn er sich zu sehr nähert. Er hält extrem viel aus, der Kampf verlangt also nach Ausdauer. Wenn ihr getroffen werdet, gibt es allerdings genug Nachschub im Raum verteilt.



Maschinensoldat (1960)

Wie ihr schnell seht, hat diese Version des Maschinensoldaten die  Schwachstelle mit den Kabeln verloren. Schießt dem Soldaten die Platten  vom Gesicht und der Brust und bearbeitet ihn mit dem Laserkraftwerk. Im  ersten Kampf noch eine gute Herausforderung, weil er viel aushält und  die Lasergeschütze großen Schaden machen. Später mit dem Raketenwerfer  aber sehr schnell besiegt. Kommt ihnen auf keinen Fall zu nahe, wenn sie  euch packen, seid ihr sofort erledigt.
Wie ihr schnell seht, hat diese Version des Maschinensoldaten die Schwachstelle mit den Kabeln verloren. Schießt dem Soldaten die Platten vom Gesicht und der Brust und bearbeitet ihn mit dem Laserkraftwerk. Im ersten Kampf noch eine gute Herausforderung, weil er viel aushält und die Lasergeschütze großen Schaden machen. Später mit dem Raketenwerfer aber sehr schnell besiegt. Kommt ihnen auf keinen Fall zu nahe, wenn sie euch packen, seid ihr sofort erledigt.



Das Auge von London

Springt zuerst in die Tunnel rein, hier habt ihr einige Ladestationen,  Rüstungen und Medipacks. Die Tunnel führen um den Platz herum, haltet  euch immer in Bewegung. Das Auge von London hat mehrere Waffen: Das  große Auge, das einen gewaltigen Schuss ablässt, Raketenwerfer,  Maschinengewehre und Flammenwerfer, wenn ihr euch zu sehr den Beinen  nähert. Ziel ist es, auf das Öffnen des Auges zu warten und dann mit dem  Laserkraftwerk hineinzuschießen. Darauf öffnen sich die Raketenwerfer.  Schießt darauf, um sie zu zerstören. Wiederholt dies, bis alle  Raketenwerfer zerstört sind. Nun schießt wiederum auf das Auge und  sprintet an den Maschinengewehren vorbei unter den Roboter. Schießt  insgesamt zwei Mal in die Öffnung, nachdem ihr das Auge angegriffen  habt, um das Ungetüm zu zerstören.
Springt zuerst in die Tunnel rein, hier habt ihr einige Ladestationen, Rüstungen und Medipacks. Die Tunnel führen um den Platz herum, haltet euch immer in Bewegung. Das Auge von London hat mehrere Waffen: Das große Auge, das einen gewaltigen Schuss ablässt, Raketenwerfer, Maschinengewehre und Flammenwerfer, wenn ihr euch zu sehr den Beinen nähert. Ziel ist es, auf das Öffnen des Auges zu warten und dann mit dem Laserkraftwerk hineinzuschießen. Darauf öffnen sich die Raketenwerfer. Schießt darauf, um sie zu zerstören. Wiederholt dies, bis alle Raketenwerfer zerstört sind. Nun schießt wiederum auf das Auge und sprintet an den Maschinengewehren vorbei unter den Roboter. Schießt insgesamt zwei Mal in die Öffnung, nachdem ihr das Auge angegriffen habt, um das Ungetüm zu zerstören.

Letztes aktuelles Video: Das Auge von London




Panzerhund

Im Hangar müsst ihr euch auch mal einem Panzerhund stellen. Er ist  extrem schnell und ihr bekommt kaum Zeit euer Laserkraftwerk aufzuladen.  Nutzt die Stationen, um ihn zu umkreisen, damit er euch nicht  anspringen kann. Nun bearbeitet ihr ihn mit euren normalen Waffen, wenn  das Laserkraftwerk leer ist. Er hält zwar einiges aus, aber sollte euch  in Bewegung um die Station herum nicht treffen. Ihr seht im Zentrum die  Röhren, unter denen ihr durchlaufen könnt. Der Panzerhund folgt euch und  bleibt etwas in der Öffnung stecken. Nutzt die Zeit, um ihm ordentlich  einzuheizen. Es gibt insgesamt drei dieser Öffnungen. Eine ist weiter  Außen und von den anderen Röhren abgegrenzt.
Im Hangar müsst ihr euch auch mal einem Panzerhund stellen. Er ist extrem schnell und ihr bekommt kaum Zeit euer Laserkraftwerk aufzuladen. Nutzt die Stationen, um ihn zu umkreisen, damit er euch nicht anspringen kann. Nun bearbeitet ihr ihn mit euren normalen Waffen, wenn das Laserkraftwerk leer ist. Er hält zwar einiges aus, aber sollte euch in Bewegung um die Station herum nicht treffen. Ihr seht im Zentrum die Röhren, unter denen ihr durchlaufen könnt. Der Panzerhund folgt euch und bleibt etwas in der Öffnung stecken. Nutzt die Zeit, um ihm ordentlich einzuheizen. Es gibt insgesamt drei dieser Öffnungen. Eine ist weiter Außen und von den anderen Röhren abgegrenzt.



Roboter-Prototyp

Dieser Prototyp beinhaltet das Gehirn eures alten Weggefährten. Er  schießt mit Lasern, die allerdings nicht allzu viel Schaden machen. Ihr  seht den undurchdringlichen Glasschild, nutzt diesen zum Durchatmen,  wenn es doch mal knapp werden sollte. Achtet auf den weiten Sprung, den  er zu euch machen kann und weicht aus. Nutzt eine Granate, um den  Roboter zu lähmen und sprintet schnell hin. Holt das Gehirn aus dem  Prototypen und er ist besiegt.
Dieser Prototyp beinhaltet das Gehirn eures alten Weggefährten. Er schießt mit Lasern, die allerdings nicht allzu viel Schaden machen. Ihr seht den undurchdringlichen Glasschild, nutzt diesen zum Durchatmen, wenn es doch mal knapp werden sollte. Achtet auf den weiten Sprung, den er zu euch machen kann und weicht aus. Nutzt eine Granate, um den Roboter zu lähmen und sprintet schnell hin. Holt das Gehirn aus dem Prototypen und er ist besiegt.



Mechano-Totenkopf 1. Phase

Kurz nach dem leichten Kampf gegen den Roboter mit dem Gehirn des  Gefährten taucht Totenkopf in seinem eigenen Mech auf. Er hat einen  undurchdringlichen Schild, gegen den ihr zuerst nichts ausrichten könnt.  Schweißt euch durch eine Wand am Rand und lauft den Gang entlang. Hier  findet ihr einiges an Munition und Nachschub, lasst diesen aber erstmal  links liegen. Lauft stattdessen zu dem FlaK-Geschütz am Rand und schießt  damit auf den Zeppelin, der über euch am Himmel schwebt. Wiederholt  dasselbe gegenüber und die Energiespule über dem Hauptgebäude fängt  Feuer. Zielt nun mit dem Laserkraftwerk direkt vom FlaK aus, wo eine  Schutzwand ist, auf den Mech. Geht sofort in Deckung, wenn er euch  anvisiert. Nach drei geladenen Schüssen versucht er seinen Schild wieder  aufzuladen, allerdings überlädt der Mech. Nun geht es ein Stockwerk  tiefer. Totenkopf und Mech sind beide wohl auf, allerdings ohne den  mächtigen Schild. Sammelt vorher auf dem Dach noch alles an Munition  ein.
Kurz nach dem leichten Kampf gegen den Roboter mit dem Gehirn des Gefährten taucht Totenkopf in seinem eigenen Mech auf. Er hat einen undurchdringlichen Schild, gegen den ihr zuerst nichts ausrichten könnt. Schweißt euch durch eine Wand am Rand und lauft den Gang entlang. Hier findet ihr einiges an Munition und Nachschub, lasst diesen aber erstmal links liegen. Lauft stattdessen zu dem FlaK-Geschütz am Rand und schießt damit auf den Zeppelin, der über euch am Himmel schwebt. Wiederholt dasselbe gegenüber und die Energiespule über dem Hauptgebäude fängt Feuer. Zielt nun mit dem Laserkraftwerk direkt vom FlaK aus, wo eine Schutzwand ist, auf den Mech. Geht sofort in Deckung, wenn er euch anvisiert. Nach drei geladenen Schüssen versucht er seinen Schild wieder aufzuladen, allerdings überlädt der Mech. Nun geht es ein Stockwerk tiefer. Totenkopf und Mech sind beide wohl auf, allerdings ohne den mächtigen Schild. Sammelt vorher auf dem Dach noch alles an Munition ein.



Mechano-Totenkopf 2. Phase

Der Raum ist voller Ventile, welche durch die Kanonen des Mechs im Laufe  des Kampfs zerstört werden und den Raum in ein Flammeninferno  verwandeln. Ihr müsst schnell handeln, bearbeitet den Mech mit eurem  Laserkraftwerk. Eine Ladestation findet sich in der Ecke am Fuße der  großen Treppe und in jeder anderen Ecke des Raumes. Kommt ihm nicht zu  nah, da er sonst Blitze einsetzt. Zusätzlich solltet ihr alle Raketen  auf ihn schießen, die ihr dabei habt. Wenn er euch zu nah kommt, lauft  zentral durch den Raum, wo Schneisen sind, in denen kein Feuer brennt.  Ladet schnell das Laserkraftwerk auf und bearbeitet den Mech. Er hält  immens viel aus. Der Kampf im Feuer wird zum Ausdauerakt und immer  schwerer wegen des dichten Rauchs. Haltet euch in Bewegung und versucht  ihn am anderen Ende des Raumes zu halten. Wenn er fällt, lauft schnell  hin und erledigt Totenkopf mit dem Messer.
Der Raum ist voller Ventile, welche durch die Kanonen des Mechs im Laufe des Kampfs zerstört werden und den Raum in ein Flammeninferno verwandeln. Ihr müsst schnell handeln, bearbeitet den Mech mit eurem Laserkraftwerk. Eine Ladestation findet sich in der Ecke am Fuße der großen Treppe und in jeder anderen Ecke des Raumes. Kommt ihm nicht zu nah, da er sonst Blitze einsetzt. Zusätzlich solltet ihr alle Raketen auf ihn schießen, die ihr dabei habt. Wenn er euch zu nah kommt, lauft zentral durch den Raum, wo Schneisen sind, in denen kein Feuer brennt. Ladet schnell das Laserkraftwerk auf und bearbeitet den Mech. Er hält immens viel aus. Der Kampf im Feuer wird zum Ausdauerakt und immer schwerer wegen des dichten Rauchs. Haltet euch in Bewegung und versucht ihn am anderen Ende des Raumes zu halten. Wenn er fällt, lauft schnell hin und erledigt Totenkopf mit dem Messer.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



User-Wertung:


100%
6 von 6 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 6 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(6 Stimmen)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Fantasy-Shooter
Entwickler: MachineGames
Release:
20.05.2014
20.05.2014
20.05.2014
20.05.2014
20.05.2014
Spielinfo Bilder Videos

Wolfenstein: The New Order
Ab 15.99€
Jetzt kaufen