Einsteiger-Guide - Guides & Spieletipps zu Xenoblade Chronicles 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Einsteiger-Guide

Mit Xenoblade Chronicles 2 kann man locker hundert Stunden und mehr verbringen. Hier ein paar Tipps, die den Einstieg in das Rollenspielepos von Monolith und Nintendo ein wenig erleichtern sollen. Ihr wollt das lieber als Video? Dann schaut hier.

Visiert beim Erkunden neuer Gebiete mit der R-Taste einen Gegner an und schaltet beim Laufen weitere Ziele mit Y oder A durch, um besonders gefährliche Exemplare schon von Weitem an der Stufenanzeige zu erkennen und gegebenenfalls zu umgehen.

Gefundene Kernkristalle braucht man nicht zu horten, da einem die daraus heraufbeschworenen Klingen oft direkt gute Dienste leisten können und man später mehr als genug Kristalle findet.

Am Anfang solltet ihr das Aktivieren von Kernkristallen möglichst gleichmäßig auf eure Gruppenmitglieder verteilen, damit alle eine bestimmte Auswahl an Kampfpartnern haben. Später lassen sich die beschworenen Begleiter auch transferieren.

Werft regelmäßig einen Blick auf die Hamronieringe eurer aktiven Klingen, um bereits erfolgte Fertigkeitsaktivierungen auch abzuschließen und Voraussetzungen für noch nicht erfüllte Bedingungen weiter zu forcieren.

Wenn man Probleme mit dem Freischalten bestimmter Klingenfertigkeiten hat, kann man die entsprechende Klinge später auch einfach auf Söldnermissionen mitschicken, um die meisten Voraussetzungen automatisch freischalten zu lassen.


Habt bei der Klingenwahl und Belegung von Aktionspaletten ein Auge auf Fertigkeiten mit Spezialeffekten wie Schwanken, Umwerfen, Schleudern und Schmettern, da die in der aufgelisteten Reihenfolge ausgelöst erhebliche Extraschäden und -beute bewirken.

Versucht bei der Klingenwahl zudem ein möglichst breites Spektrum an elementaren Zugehörigkeiten abzudecken, um flexibel Komboketten und -effekte einsetzen zu können.

Prägt euch den automatischen Angriffsrhythmus häufig verwendeter Klingen bzw. Waffen ein, um direkt nach einem Abschlusstreffer aufgeladene Techniken zu aktivieren. Erscheint ein hellblauer Lichtkreis, war das Timing korrekt und eure Aufladezeiten verkürzen sich - am Ende des dritten und letzten Komboangriffs ist der Effekt besonders groß.

Wenn ihr nicht oder nur leicht angeschlagen seid, lasst Im Kampf erzeugte Heilkapseln für andere Gruppenmitglieder oder einen späteren Zeitpunkt liegen. Positioniert euch aber ruhig in der Nähe, um im Bedarfsfall oder kurz vor dem durch Blinken gekennzeichneten Verschwinden rasch zugreifen zu können.

Stellt euren eingesetzten Meistern möglichst passende Klingenklassen an die Seite - vor allem Heiler und Verteidiger sollten vorwiegend klassengleiche Klingen zugeteilt bekommen, um jederzeit ihren Hauptaufgaben nachkommen zu können.

Fühlt ihr euch einer Herausforderung nicht gewachsen, verbringt eine Nacht in einem Gasthaus und schaut, ob ihr mit eurer gesammelten Bonuserfahrung weitere Stufenaufstiege bewirken könnt. Ansonsten bringt das Absolvieren von Quests meist schnellere Fortschritte als das Bekämpfen von Gegnern.

Sind die drei Balken für den Einsatz einer Klingen-Kombo voll aufgeladen und euer Gegner fast tot, scheut euch nicht, die Kombo trotzdem einzusetzen, da ihr dadurch meist mehr und bessere Beute erhaltet.

Bei Geldmangel lohnt es sich, lukrative Bergungspunkte ausfindig zu machen, sich die dortigen Quick-Time-Events einzuprägen, bergungsdienliche Begleiter auszuwählen und überschüssige Beute am besten setweise an lokale Handelsposten zu verhökern. Auch nicht benötigte Hilfskerne können gute Preise erzielen.

Achtet bei Einkaufsbummeln vor allem darauf, dass eure aktiven Gruppenmitglieder und Klingen die bestmöglichen Waffen erhalten - bei Angreifern ist vor allem die kritische Trefferrate, bei Verteidigern und Heilern die Blockquote wichtig. Denkt auch daran, dass Hilfskerne vor ihrer Verwendung erst vom entsprechend gekennzeichneten Handwerker veredelt werden müssen.

Vergesst auch nicht, dass ihr bei größeren Feindansammlungen oft einzelne Gegner mit R anvisieren und mit Steuerkreuz nach unten anlocken könnt, ohne dass gleich alle auf euch aufmerksam werden - immer funktioniert das aber nicht.

Wenn man besonders anhängliche Verfolger abschütteln will, braucht man nur eine nahe Klettermöglichkeit zu nutzen, um sofort Ruhe einkehren zu lassen. Zudem sollte man bei einem Fluchtversuch möglichst rasch den Gegner mit R und B aus dem Visier nehmen.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


3D-Rollenspiel
Entwickler: Monolith
Publisher: Nintendo
Release:
01.12.2017
Spielinfo Bilder Videos

Xenoblade Chronicles 2
Ab 52.95€
Jetzt kaufen