Rampart - Guides & Spieletipps zu Heroes of Might & Magic 3 - HD Edition - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Tower

Die Bewohner der Tower-Burg sind die Magier im Heroes of Might and Magic 3 Universum. Darüber hinaus besitzen sie sehr viele vielseitig einsetzbare Einheiten. Nachteil: Teure Einheiten!

Kommen wir nun zu den Einheiten:

Die wichtigste Einheit ist der Titan der auch zu den stärksten Einheiten im Spiel zählt. Weiters solltet ihr euch die Dienste der Dschins, Erzmagier und Nagas sichern. Die Dschins zaubern (max. 3 mal / Kampf) wenn ihr es wollt einen zufälligen positiven Zauber auf die Zieleinheit. Die Nagas sind eine der stärksten Nahkampfeinheiten im gesamten Spiel!

Wichtige Gebäude:

Bibliothek (+1 Zauber in jeder Stufe)
Wall der Weisheit (+1 Weisheit)
Artefakthändler

Guide eingesendet von barbarbar, vielen Dank.

Rampart

Die Fabelwesenburg zeichnet sich auch eher durch starke Verteidigung aus. Nachteil: nur ein schwachbrüstiger Schütze.

Kommen wir nun zu den Einheiten:


Die ultimative Einheit, der goldene Drache ist essentiell! Weiters würde ich euch die Einhörner, Dendroiden, Elfenschützen und die Pegasi empfehlen. Die Dendroiden können sich zwar nur minimal bewegen aber halten sehr viel aus. Sehr gut zum Burgverteidigen bzw. zum Beschützen der Bogenschützen. Die Einhörner sowie Pegasi sind starke Angreifer die auch einen weiten Aktionsradius besitzen.

Wichtige Gebäude:

Schatzkammer (+10% Extragold / Woche) Das Kapital am Ende der Woche wird dafür herangezogen.

Castle

Kommen wir nun zu den "GUTEN". Den Helden der Fantasie-Welt von Heroes of Might and Magic 3. Der große Vorteil dieser Klasse ist es, erstens eine ausgewogene Armee sowie mit den Erzengeln eine der stärksten Einheiten im Spiel zu besitzen. Nachteil: Kein wirkliches Spezialgebäude!

Kommen wir nun zu den Einheiten:

Wie vorher erwähnt ist der Erzengel eine der mächtigsten Einheiten im SPiel. Erstens kann er über das ganze Spielfeld segeln und zweitens hat er die magische Fähigkeit einmal pro Kampf Einheiten wieder zum Leben zu erwecken (permant)! Weiters solltet ihr die beiden Schützen (Bogenschützen und Mönche) sowie die Königsgreife in eurer Armee haben. Darüberhinaus kann ich die Dienste der Kavallaristen und Kreuzritter empfehlen.

Wichtige Gebäude:

Ställe (mehr Bewegungspunkte für eine Woche)

Necropolis

Die Untoten polarisieren stark. Von manchen werden sie geliebt von anderen gehasst. Meine Meinung ist: "Die Untoten sind sehr stark wenn man sie richtig einsetzt". Die Untoten haben den enormen Vorteil der Nekromantie. Nach jedem Kampf erhält man in Abhängigkeit der getöteten Einheiten Skelette für die eigene Armee! Nachteil: Nur ein Schütze!

Kommen wir nun zu den Einheiten:

Die wichtigste Einheit sind die Skelette. Damit habt ihr immer eine Platz frei für die nach dem Kampf auferstehenden Skelette. Weiters solltet ihr euch die Dienste der Vampirlord (heilen sich beim Angriff), Geister, Kraft-Lichs, Todesritter und Geisterdrachen sichern. Die Geisterdrachen sind die ultimative Einheit, aber dafür etwas schwachbrüstig.

Wichtige Gebäude:

Alle Nekromantiesteigernden Gebäude (+ Nekromantiefähigkeit)

Je höher die Nekromantiefähigkeit desto mehr Skelette werden nach dem Kampf wiedererweckt.

Inferno

Die Höllenbewohner zeichnen sich durch zerstörerische Angriffskraft aus. Nachteil: nur ein Schütze.

Kommen wir nun zu den Einheiten:

Essentiell die Schützeneinheit, die leider etwas schwachbrüstig ist. Weiters solltet ihr auf die Cerberi, Dämonen, Pit-Lords, Efreet Sultan und Teufel (wenn leistbar) nicht verzichten. Der Teufel ist die Ultimative Einheit und hat die Engel als Erzfeind. Bedeutet gegen Engel verursacht der Teufel +50% mehr Damage!

Wichtige Gebäude:

Portal (Teleport in andere Höllenstädte möglich) Orden des Feuers (+1 Magie)

Fortress

Die Sumpfbewohner zeichnen sich durch hohe Verteidigungswerte aus. Nachteil: geringere Angriffskraft und mittelmässige Zauberfähigkeiten.

Kommen wir nun zu den Einheiten:

Größter Nachteil der Sumpfbewohner ist, dass sie nur einen Schützen in ihren Reihen haben. Darüberhinaus ist dieser auch recht schwach. Trotzdem kann man auf die Schützen nicht verzichten. Weiters würde ich euch die Hydras, Wyvern, Gorgonen und Drachfliegen empfehlen.

Wichtige Gebäude:

Käfig (+1 Verteidigung)

Dungeon

Die Dungeonkämpfer fallen weder durch starke Einheiten noch durch übermächtige magische Fähigkeiten auf.

Kommen wir zu den Einheiten:

Die beiden Schützen sowie die Manticore sind Pflicht in jeder Dungeon-Armee. Diese 3 Einheiten sollten umbedingt aufgerüstet werden.

Dann würde ich euch noch die Schwarzen Drachen und Minotauren empfehlen. Die Minotauren halten sehr viel aus und teilen auch ordentlich Schaden aus. Die schwarzen Drachen sind die Ultimative Einheit der Dungeonkrieger (magie-immun!).

Wichtiges Gebäude:

Artefakthändler

Stronghold

Die Barbaren zeichnen sich durch brutale Angriffskraft aus. Nachteil ist, dass sie meistens bei den Zauberfähigkeiten hinterher hinken.

Kommen wir zu den Einheiten:

Die beiden Schützen sowie die Rocs sind Pflicht in jeder Stronhold-Armee. Diese 3 Einheiten sollten umbedingt aufgerüstet werden.

Dann würde ich euch noch die Orks und Behemoth empfehlen. Die Orks halten sehr viel aus und die Behemoths sind die Ultimative Einheit der Barbaren.

Wichtiges Gebäude:

Walhala (+1 Stärke)


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Runden-Strategie
Publisher: Ubisoft
Release:
29.01.2015
29.01.2015
29.01.2015
29.01.2015
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis