Einwohner-Tipps - Guides & Spieletipps zu ANNO 1701 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Allgemeine-Tipps

--> Schiffe reparieren
Baut eure Werft(-en) am besten neben den Kontor oder neben die Anlegestelle eurer Insel. Somit werden eure Schiffe automatisch repariert sobald sie anlegen. (sehr praktisch wenn man nicht immer auf die Schiffe der Handelsrouten achten will die gelegentlich nur kurz von Piraten verfolgt werden)

--> Gebäude/Straßen/etc. mehrmals bauen
Wenn ihr etwas mehrmals hintereinander bauen wollt, haltet am besten die SHIFT-Taste (Großschreib-Taste auf der Tastatur) gedrückt und klickt dann normal mit der Maus um zu bauen. Die Bauauswahl bleibt dann bestehen und ihr könnt das Objekt beliebig oft bauen, solange ihr die Taste gedrückt haltet.

--> Gebäude drehen
Um eine Gebäude vor dem Bau zu drehen nutzt entweder die Tasten "," oder "." (Standard-Einstellung) gedrückt halten und den Mauszeiger einfach um das Objekt herum bewegen, dadurch ändert sich auch die Baurichtung. (wenn die Platzierung euch dann nicht passt bei der Variante mit der Maus, einfach zusätzlich noch die rechte Maustaste drücken und der Bauvorgang wird abgebrochen)


--> Gebäude aufstufen
Viele Gebäude im Spiel können einen höhere Stufe erreichen. Die meisten manuell und die Bewohner können es auch automatisch. Wenn ihr zum Beispiel die zweite Bevölkerungsstufe erreicht, könnt ihr einen Markt oder den Kontor anklicken und mit der "U"-Taste oder mit dem grünen Pfeil Symbol rechts unten aufstufen lassen. Beim Markt und Konto gibt es dann einen zusätzlichen Karren der Waren abholt. Und der Kontor erhöht die maximale Anzahl an Waren im Lager für die Insel.

--> Ehrengäste
Vorausgesetzt eure Einwohner sind glücklich, es herrscht kein Krieg und der freie Händler ist auf der Karte, kann es euch ab und zu geschehen, dass euch Ehrengäste besuchen. Der Besuch bringt natürlich immer Vorteile mit sich, die sich je nach Art des Besuchers unterscheiden. (Mit dem Senat kann man Später Ehrengäste auch einladen) (Jeder Besucher hat auch eine Mindestvoraussetzung an der Art der Bevölkerung damit er kommen kann)

-Bierwagen
Sobald ihr Siedler habt kann es sein, dass euch der Bierwagen besucht und eure Bierlager langsam auffüllt.

-Bischof
Solange ihr eine Kirche (Stufe2?) habe, kann euch der Bischof besuchen. Während er da ist können keine Brände oder Seuchen ausbrechen.


-Erfinder
Nach dem Bau einer Schule ist es möglich, dass ein Erfinder eure Stadt besucht. Solange er bei euch verweilt laufen Forschungen doppelt so schnell.

-Gauklertruppe
Die Gaukler können bereits von Anfang an in eurer Stadt einkehren und erhöhen für einige Zeit die Zufriedenheit der Bevölkerung.

-Kapitän
Nach dem Bau einer Werft könnt ihr mit dem Kapitän als Besucher eure Schiffe schneller und kostengünstiger bauen.

-Kommandant
Nach dem Bau einer Kaserne könnt ihr mit dem Kommandanten als Besucher eure Landtruppen schneller und kostengünstiger ausbilden.

-Königin
Sobald ein Leuchtturm und ein Schloss gebaut sind, kann die Königin euch besuchen und bringt Kolonialwaren für eure Einwohner mit. Außerdem kann Sie euch während des Besuchs die Unabhängigkeitserklärung ausstellen.

-Schmied
Der Schmied besucht euch meistens zu beginn des Spiels und füllt eure Werkzeugvorräte auf.

-Wanderprediger
Der Wanderprediger kommt wenn ihr wenig Geld haben solltet und verkauft Ablassbriefe an die Einwohner. Der Erlös fließt direkt in eure Kasse.

Allgemeine-Tipps

--> Schiffe reparieren
Baut eure Werft(-en) am besten neben den Kontor oder neben die Anlegestelle eurer Insel. Somit werden eure Schiffe automatisch repariert sobald sie anlegen. (sehr praktisch wenn man nicht immer auf die Schiffe der Handelsrouten achten will die gelegentlich nur kurz von Piraten verfolgt werden)

--> Gebäude/Straßen/etc. mehrmals bauen
Wenn ihr etwas mehrmals hintereinander bauen wollt, haltet am besten die SHIFT-Taste (Großschreib-Taste auf der Tastatur) gedrückt und klickt dann normal mit der Maus um zu bauen. Die Bauauswahl bleibt dann bestehen und ihr könnt das Objekt beliebig oft bauen, solange ihr die Taste gedrückt haltet.

--> Gebäude drehen
Um eine Gebäude vor dem Bau zu drehen nutzt entweder die Tasten "," oder "." (Standard-Einstellung) gedrückt halten und den Mauszeiger einfach um das Objekt herum bewegen, dadurch ändert sich auch die Baurichtung. (wenn die Platzierung euch dann nicht passt bei der Variante mit der Maus, einfach zusätzlich noch die rechte Maustaste drücken und der Bauvorgang wird abgebrochen)


--> Gebäude aufstufen
Viele Gebäude im Spiel können einen höhere Stufe erreichen. Die meisten manuell und die Bewohner können es auch automatisch. Wenn ihr zum Beispiel die zweite Bevölkerungsstufe erreicht, könnt ihr einen Markt oder den Kontor anklicken und mit der "U"-Taste oder mit dem grünen Pfeil Symbol rechts unten aufstufen lassen. Beim Markt und Konto gibt es dann einen zusätzlichen Karren der Waren abholt. Und der Kontor erhöht die maximale Anzahl an Waren im Lager für die Insel.

--> Ehrengäste
Vorausgesetzt eure Einwohner sind glücklich, es herrscht kein Krieg und der freie Händler ist auf der Karte, kann es euch ab und zu geschehen, dass euch Ehrengäste besuchen. Der Besuch bringt natürlich immer Vorteile mit sich, die sich je nach Art des Besuchers unterscheiden. (Mit dem Senat kann man Später Ehrengäste auch einladen) (Jeder Besucher hat auch eine Mindestvoraussetzung an der Art der Bevölkerung damit er kommen kann)

-Bierwagen
Sobald ihr Siedler habt kann es sein, dass euch der Bierwagen besucht und eure Bierlager langsam auffüllt.

-Bischof
Solange ihr eine Kirche (Stufe2?) habe, kann euch der Bischof besuchen. Während er da ist können keine Brände oder Seuchen ausbrechen.


-Erfinder
Nach dem Bau einer Schule ist es möglich, dass ein Erfinder eure Stadt besucht. Solange er bei euch verweilt laufen Forschungen doppelt so schnell.

-Gauklertruppe
Die Gaukler können bereits von Anfang an in eurer Stadt einkehren und erhöhen für einige Zeit die Zufriedenheit der Bevölkerung.

-Kapitän
Nach dem Bau einer Werft könnt ihr mit dem Kapitän als Besucher eure Schiffe schneller und kostengünstiger bauen.

-Kommandant
Nach dem Bau einer Kaserne könnt ihr mit dem Kommandanten als Besucher eure Landtruppen schneller und kostengünstiger ausbilden.

-Königin
Sobald ein Leuchtturm und ein Schloss gebaut sind, kann die Königin euch besuchen und bringt Kolonialwaren für eure Einwohner mit. Außerdem kann Sie euch während des Besuchs die Unabhängigkeitserklärung ausstellen.

-Schmied
Der Schmied besucht euch meistens zu beginn des Spiels und füllt eure Werkzeugvorräte auf.

-Wanderprediger
Der Wanderprediger kommt wenn ihr wenig Geld haben solltet und verkauft Ablassbriefe an die Einwohner. Der Erlös fließt direkt in eure Kasse.

Einwohner-Tipps

--> Kolonialware
Es gibt vier Kolonialwaren: Amulette, Elfenbein, Jade und Pelze. In jedem neuen Spiel wird neu festgelegt welche Kolonialware eure Aristokraten später mal haben wollen. Ihr könnt jedoch frühstens erfahren welche Ware ihr braucht, sobald ihr die ersten Kaufleute habt. (Erst dann sieht man die Voraussetzungen für die nächst höhere Bevölkerungsstufe - Aristokraten)


--> Steuern
Das Steuerniveau ist in verschiedene Farbbereiche eingeteilt, je nachdem welchen Effekt ihr erreichen wollt, könnt ihr die Balken sehr gut ausreizen. Wenn die Steuern im dunkelgrünen Bereich sind und alle Anforderungen der Bevölkerungsgruppe erfüllt sind, wird die Gruppe wachsen und auch zur nächsten Stufe aufsteigen. Solange die Steuern im hellgrünen Bereich liegen wird die Bevölkerungsgruppe nur wachsen (also Nachwuchs etc. bis die Häuser alle voll sind) aber nicht aufsteigen. Im gelben Bereich wird die Bevölkerung nicht aufsteigen und nicht wachsen. Jedoch wird es auch zu keinen Ausschreitungen kommen. Im orangenen Bereich wird die Bevölkerung langsam abnehmen und es kommt zu Unruhen. Sobald der Balken mal rot ist (z.B. wenn keine Grundrohstoffe wie Nahrung etc. da sind) dann nimmt die Bevölkerung schnell ab und es kommt nach einer Weile zu Ausschreitungen.

Wirtschafts-Tipps

--> Feedbacksymbole
Auf der gesamten Karte findet man über Rohstoffen, Häusern oder anderen Dingen kleine Symbole. Diese dienen dazu schnell zu erkennen, wo wichtige Rohstoffquellen liegen, wo Probleme im Betrieben herrschen oder wo es andere wichtige Informationen gibt. Für Details klickt einfach auf das Objekt um mehr zu erfahren.

--> weniger als 100% Auslastung
In allen Betrieben kann es passieren, dass die Auslastung mal unter 100% fällt. Allerdings sind dies immer Folgen von herrschenden Problemen. So zum Beispiel wird ein Förster mit 80% Leistung wohl nicht alle besetzten Flächen mit Bäumen voll haben. Sollten die Flächen leer sein, könnt ihr diese mit dem Gießkannensymbol am unteren Rand auffüllen um die 100% wieder zu erreichen. Das gleiche funktioniert auch bei allen anderen Landwirtschaftlichen Betrieben die ein Anbaugebiet haben, welches nicht voll bepflanzt ist. Bei anderen Betrieben wie Steinmetzen oder Transiedereien, Parfümerien etc. kann es durchaus sein, dass nicht genügend Rohstoffe zur Weiterverarbeitung vorhanden sind. Die Betriebe müssen immer in der Nähe eines Grundrohstofflieferanten liegen oder
neben einem Markt welcher die Grundrohstoffe gelagert hat.

--> Kolonialwaren
Kolonialwaren werden benötigt um Kaufleute zu Aristokraten aufsteigen zu lassen und diese auch auf dieser Stufe zu versorgen. Allerdings kann man diese Ware nicht selber herstellen. Die einzigsten Bezugsquellen für Kolonialware sind als erstes die einheimischen Völker (am billigsten), die Piraten (etwas teurer) und der freie Händler über Aufträge oder Kauf (entweder kauft ihr direkt an eurem Kontor ein oder ihr kauft beim freien Händler an dessen Kontor)

--> Inseln reservieren
Ihr solltet bereits früh im Spiel damit anfangen Inseln auf der Karte zu besiedeln und am besten den Kontor + mehrere Markthäuser dort so zu platzieren, dass alle Strände abgedeckt sind (so wird ausgeschlossen das ein anderer Spieler dort einen Kontor eröffnet) Achtet auf jedenfall darauf, alle oder möglichst viele Rohstoffe über eure eigenen Inseln abzudecken, da ihr sonst später gezwungen seid euch die Rohstoffinseln zu erkämpfen oder die Rohstoffe über den freien Händler und/oder über andere Mitspieler zu beziehen.

--> Tiefe Rohstoffquellen
Rohstoff die mit Gruben oder Mienen gefördert werden, (Lehm, Eisen, Gold, Edelsteine, Mamor) haben über der Quelle entweder ein kleines Rohstoffsymbol oder aber den Rohstoff in einer Lore (Bergwerkwagen). Ist es nur ein Rohstoffsymbol ist die Quelle erschöpfbar, die genaue Anzahl der Rohstoffe die zu gewinnen sind, sieht man wenn man drauf klickt. Ist es ein Symbol eine Lore, ist das Rohstoffvorkommen unerschöpfbar (statt einer Anzahl ist ein Unendlichzeichen (∞) in der Anzeige) es können aber erst unendlich Rohstoffe gefördert werden wenn die Erweiterung der Grube/Miene zur tiefen Grube/Miene erfolgt ist (muss erforscht werden).

Diplomatie-Tipps

--> Händleraufträge
Wenn ihr die Händleraufträge erledigt, erhöht sich auch euer Ansehen bei euren Computer-Konkurrenten.

--> Handel
Ihr könnt eure Beziehungen zu euren Computerkonkurrenten auch durch Handel am Kontor verbessern. Einerseits verbessert sich eure Beziehung wenn ihr am Kontor des Konkurrenten Waren kauft oder verkauft und anderseits gilt das auch wenn der Konkurrent Waren an eurem Kontor kauft oder verkauft.

--> Königstreue
Wenn ihr später im Spiel die ersten Aristokraten habt, wird die Königin anfangen Tribute zu fordern. Entweder ihr bezahlt die Tribute bis ihr die Unabhängigkeit erhaltet oder ihr lehnt den Tribut ab und stellt euch der Königlichen Kriegsflotte. Je nachdem welche Computer-Konkurrenten ihr habt werden diese über euer Handeln erfreut oder erzürnt sein. (Einige sind selbst königstreu und bewundern euch demnach auch für eure Treue oder entsprechend ebend das Gegenteil)

--> Einheimische
Startet am besten frühstmöglich eine Handelsroute zwischen den vier einheimischen Völkern. Schnappt euch dafür einfach ein kleines Handelsschiff und öffnet eine Handelsroute alle vier Völkerkontore als Haltestationen festlegt und bei den entsprechenden Völkern folgende Waren fortlaufend kauft und wieder verkauft. Tabakwaren, Stoffe, Nahrung. So könnt ihr bei allen Völkern gleichzeitig Handel treiben und macht in der Regel sogar noch Handelsplus. Wenn das eine Weile läuft sollten alle Völker schnell mit euch befreundet sein und man kann sich später im Spiel sofort mit einem verbünden um Kolonialwaren zu beziehen.


Militär-Tipps


--> Einheimische
Alle einheimischen Völker im Spiel haben eine Spezialaktion zur Verfügung die euch im Krieg gut helfen kann. Die Spezialaktion steht allerdings erst zur Verfügung sobald ihr mit dem Volk ein Bündnis eingeht und da ihr nur mit einem der Völker gleichzeitig verbündet sein könnt, solltet ihr euch gut überlegen welche Aktion ihr verwenden wollt, bzw. auch welche Kolonialware ich benötigt. (Auch diese ist erst mit einem Bündnis handelbar)

-Inder können ein Unwetter beschwören, welches mit Blitzen feindliche Gebäude in Brand steckt.

-Chinesen haben die Flaute als Spezialaktion, mit der die Schiffe des Gegners verlangsamt werden.

-Irokesen beschwören Heuschrecken herauf um die Felder des Gegners zu zerstören und somit deren Lebensmittelnachschub zu stören.

-Azteken setzen Rache ein um gegnerische Einheiten um 30% zu schwächen.

--> Hafenblockade
Wenn ihr den gegnerischen Hafen mit euren eigenen Schiffen "zu parkt" und die Schiffe gut positioniert, so erreicht kein anderes Schiff mehr den Kontor um Ware zu handeln oder zu be-/entladen.

--> Invasion
Solltet ihr euch zum Krieg entscheiden und die gegnerische Hauptinsel angreifen, nehmt aufjedenfall ein Handelsschiff mit um nach der Landung möglichst schnell einen Kontor zu bauen und mit einigen Rohstoffen und Kanonen/Waffen die Stelle zu befestigen. Mit einer Kaserne kann man auch gleichzeitig für Nachschub sorgen. So sollte man größere Chancen haben, den Gegner schnell zu überrennen als Nachschub von der eigenen Insel zu holen.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


ANNO 1701
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis