Architektenguide - Guides & Spieletipps zu Age of Conan: Hyborian Adventures - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Architektenguide

Diese Guide soll all denen dienen, die sich ein Überblick über die Kosten und den Aufwand für Gildenstädte verschaffen wollen oder selbst ein planen.

Die Übersichten sind horizontal in die drei Stadtstufen eingeteilt. Ein Spieler kann mit erreichen von Charakter-Level 40 den Beruf Architekt erlernen und die erste Stufe aller Gebäudepläne herstellen. (Mit Level 60 – Stufe 2 und mit Level 80 – Stufe 3)

Die Gebäude selber können mit dem passenden Plan von jedem der den Plan besitzt erbaut werden. Für das hochziehen der Gebäude ist es also nicht zwingend erforderlich, dass ein Architekt anwesend ist. Man sollte aber bereits im vorhinein beachten, dass Baupläne zusammen mit dem Rohstoffen nach dem Bau verbraucht sind.

Die Pläne für Gebäude werden aus zwei Materialien von den NPC-Händlern aus den Rohstoffgebieten hergestellt.

Stufe 1 Plan: 2x Pergament (je 50s), 1x Zeichentinte (25s) = 1,25g
Stufe 2 Plan: 2x Papyrus (je 1,10g), 1x Zeichentinte (25s) = 2,45g
Stufe 3 Plan: 2x Pergament (je 2,25g), 1x Zeichentinte (25s) = 4,75g


Das Skillen des Berufs aufgrund der recht kostspieligen Pläne recht teuer, da hier das selbe Aufstiegs-Prinzip gilt wie bei den anderen Handwerksberufen. Ihr müsst demnach um die nächste Berufsstufe zu erreichen, alle Pläne einmal hergestellt und anschließend beim Lehrer abgegeben haben (Berufsquests vom Lehrer – nach Abgabe verschwinden die Pläne aus dem Inventar) Summe summarum ergibt das für den jeweiligen Aufstieg in die nächste Stufe folgende Kosten.

Stufe 1 > Stufe 2 = 18 Baupläne á 1,25g = 22 Gold 5 Silber
Stufe 2 > Stufe 3 = 18 Baupläne á 2,45g = 44 Gold 10 Silber

Hinweis - Verwendung der Pläne zum Bau eines Gildendorfs zählt nicht als abgegebene Pläne, die Quest bleiben also bestehen bis ihr sie einmal abgegeben habt. Daher müssen alle Pläne der Stufe 1 und der Stufe 2 in der Regel doppelt hergestellt werden um zum einen das Dorf zu bauen und zum anderen den Stufenaufstieg zu schaffen.

--- Info zu den Tabellen ---

Umrechnung der Werkstoffe in Rohstoffe erfolgt immer 1:10, da die Herstellungskosten dementsprechend skaliert sind.

Die Angaben der Werk- und Rohstoffe in der Detail-Übersicht zur inneren und äußeren Mauer, basieren immer auf der Summe der Baustücke. So sind die Angaben unter "Turm (6x)" immer für alle sechs Türme berechnet. Für die "Stückkosten" müsst ihr die Summe der Materialien dann einfach dementsprechend durch X rechnen (in dem Falle jetzt durch 6).

Die Voraussetzungen der Hauptgebäude sind immer in der Reihenfolge von Oben nach Unten. So benötigt ihr also zum Beispiel einen Tempel um einen Handelsposten zu bauen oder eine Diebesgilde um eine Hufschmiede bauen zu können. Die innere und äußere Mauer setzt scheinbar nur den Burgfried in der jeweiligen Stufe voraus. (Hauptgebäude und Mauern einer höheren Stufe setzten immer die eigene Konstruktion der vorherige Stufe voraus! Für ein Tor Stufe 3 benötigt ihr also bereits ein Tor der Stufe 2)

Hinweis – Die Voraussetzungen sind eine Art Kreislauf. Erst wenn ihr auch das letzte Stufe 1 Gebäude erbaut habt (Ingenieurswerkstatt), könnt ihr den Bergfried auf Stufe 2 erbauen. Die Mauern sind momentan keine Voraussetzung um die nächst höhere Stufe der Hauptgebäude bauen zu können.






Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Online-Rollenspiel
Entwickler: Funcom
Publisher: Eidos
Release:
kein Termin
23.05.2008
Spielinfo Bilder Videos