Einleitung - Guides & Spieletipps zu Final Fantasy 13 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Einleitung

Waffen spielen in Final Fantasy XIII eine große Rolle. Ihr findet hier auch Waffen wieder, die seit jeher Final Fantasy- Tradition haben, wie z.B. Löwenherz. Jeder Charakter kann 8 Waffen finden oder kaufen. Diese 8 Waffen lassen sich aufwerten und 2 Mal umwandeln, so stehen jedem Charakter insgesamt 24 Waffen zur Verfügung. Hier findet ihr die Fundorte der Waffen und eine Möglichkeit diese so objektiv wie möglich zu vergleichen.
Welche Waffe ihr für welchen Charakter nutzen wollt, hängt vor Allem von den Rollen ab, die ihr euren Charakteren zugewiesen habt, daher werdet ihr keine eindeutigen Empfehlungen finden, nur Beschreibungen der Vor-und Nachteile und welchen Rollen diese Waffen besonders zuträglich sein könnten, bzw. mit welchen Rollen sie nicht oder kaum vereinbar sind.



Waffen und Fundorte

Jeder Charakter kann 8 Waffen kaufen oder finden. Diese 8 Waffen haben 2 Formen in die sie umgewandelt werden können. Es gibt also insgesamt 144 Waffen. Um eine Waffe umwandeln zu können, müsst ihr sie auf das Maximallevel bringen, welches mit einem Stern gekennzeichnet ist und dann den richtigen Fluxkatalysator für diese Waffe verwenden. Habt ihr die Waffen zum zweiten Mal verwandelt, wird sie 6 Mal denselben Namen haben. Bei Lightning habt ihr dann z.B. 6 Omega-Schwerter. Das erleichtert euch das Leben für das Achievement/die Trophäe, da ihr dafür dann nur bei jedem Char eine Endwaffe bauen müsst. Wenn ihr alle wollt, könnt ihr das weiterhin umsetzen, auch wenn der Name gleich ist, haben sie alle unterschiedliche Werte, je nachdem woraus sie entwickelt wurden.

Lightning

Fanal-Sturmklinge: Diese Waffe befindet sich von Anfang an in Lightnings Besitz, später könnt ihr sie auch für 2.000 Gil im Ballisto-Basar kaufen. Hier habt ihr eine Waffe, die durchaus sehr viel Schaden austeilt. Sowohl im Magieschaden-Bereich als auch im physischen Schaden hat diese Waffe mit die höchsten Werte, dafür hat sie keinerlei Spezialeffekte. Das bedeutet aber auch, dass keine negativen Effekte auftreten, die euch in ihrer Rolle behindern könnten. Die Fanal-Sturmklinge kann in die Magnum-Sturmklinge und dann das Omega-Schwert umgewandelt werden.

Gladius: Ihr finden Gladius in einer Schatztruhe in Kapitel 02 - der Pulse-FalCie, im Wendelgang, nachdem ihr die erste Orion-Drohne besiegt habt. Gladius hat ebenso wie die Fanal-Sturmklinge keine Spezial-Effekte. Sie ist ebenfalls im Ballisto-Basar für 7100 Gil erhältlich. Diese Waffe hat anders als die Fanal-Sturmklinge schlechte Werte im Magieschaden. Dafür sind die Werte im Bereich physischer Schaden um einiges höher. Gladius könnt ihr in das Chaosschwert umwandeln und danach wieder in eine Omega-Waffe.

Säbel-Karabiner: Diese Waffe könnt ihr in Kapitel 05- Lichterwald von Gapra finden. Seid ihr im Versuchsfeld N, sucht die linke Seite danach ab. Später könnt ihr die Waffe für 4.600 Gil im Ballisto-Basar kaufen. Der Säbel-Karabiner ist das Gegenstück zu Gladius. Auch diese Waffe hat keine speziellen Effekte. Im Gegensatz zu Gladius hat der Säbel-Karabiner hohe Werte im magischen Bereich und ist dafür schwach im physischen Angriff, also eher eine Verheerer Waffe. Den Säbel-Karabiner könnt ihr zum AMP-Karabiner und dann zum Omega-Schwert aufwerten.

Auratus-Sturmklinge: Diese Waffe findet ihr (zusätzlich mit einer Waffe für Fang) in Kapitel 07 - Palumpolum. Seid ihr in den Zentrumsarkaden angelangt, findet ihr dort gegen Ende am Hauptweg diese Waffe für Lightning. Außerdem könnt ihr sie für 15.000 Gil im Präpatorium Prautos kaufen. Diese Waffe hat keine überragenden Werte. Sowohl im magischen als auch im physischen Bereich macht sie eher wenig Schaden. Ein großer Vorteil ist jedoch die spezielle Fähigkeit ATB+, dadurch füllt sich euer ATB-Balken schneller. Kombiniert ihr das mit dem Windhalstuch und weiteren Accessoires der Nexusgruppe Beschleunigung habt ihr die Möglichkeit noch zusätzliche 30% ATB-Geschwindigkeit zu erlangen. Die Auratus-Sturmklinge könnt ihr in die Ignis-Sturmklinge und dann in das Omega-Schwert umwandeln.

Lebensretter: Den Lebensretter findet ihr in Kapitel 09- Die Palmekia. Seid ihr dort in den Schiffskorridor gelangt, ziemlich zu Beginn noch, direkt nach dem Hangar, wo ihr über den Außenbereich springt, müsst ihr um zum Ziel zu gelangen rechts abbiegen. Genau in diesem Durchgang findet ihr auch den Lebensretter, er liegt also genau auf eurem Hauptweg. Außerdem könnt ihr sie für 20.000 Gil beim Präpatorium Prautos erwerben. Diese Waffe hat eine ausgewogene Mischung aus physischer und magischer Angriffskraft, jedoch keine Top-Werte. Der spezielle Effekt gibt einen TP-Bonus bei Engel, weist also eher auf die Heilerrolle von Lightning hin. Lebensretter könnt ihr in Salvator verwandeln und dann in ein Omega-Schwert.

HauteClaire: Diese Waffe findet ihr in Kapitel 11 - Grand Pulse, im Abschnitt Stolleneingang vom MahHabara Stollen. Die Schatzkugel befindet sich direkt auf eurem Hauptweg. Alternativ könnt ihr sie bei der Gilgamesch-Gesellschaft für 20.000 Gil erwerben. HauteClaire ist DIE Waffe mit den Top-Werten. Diese Top-Werte bezahlt ihr aber mit einem speziellen Effekt, der durchaus Nachteile bringt. Lightning ist mit dieser Waffe nicht mehr in der Lage, die Gegner zu schocken. Als Brecher nicht unbedingt ein Weltuntergang, als Verheerer jedoch schon sehr nah an einer Katastrophe. In einem Trisaster-Team kann sie trotzdem gute Dienste leisten, da sie sonst vollkommen überlegen ist. Diese Waffe könnt ihr in Durandart und dann zum Omega-Schwert aufwerten.

Löwenherz: Diese Waffe findet ihr in Kapitel 12 - Kapitol Eden. Ziemlich zu Beginn landet ihr auf der Rennstrecke, lauft zu der gelb-orangenen Blume und einmal darum herum, auch wenn es aussieht wie ein Labyrinth, sollte der Weg dorthin sehr leicht sein. Alternativ könnt ihr die Waffe für 28.000 Gil im Präpatorium Prautos kaufen. Die Werte der Waffe befinden sich im mittleren Bereich was Magie als auch was physische Angriffskraft betrifft. Dafür hat sie einen durchaus positiven speziellen Effekt: Blitzschocker. Damit gibt es eine geringe prozentuale Chance, den Gegner direkt in den Schockzustand zu versetzen. Löwenherz kann zum Ultima-Schwert und dann zum Omega-Schwert aufgewertet werden.

Organix: Eine Waffe, die ihr nirgends finden könnt. Und selbst der Zugang zum entsprechenden Shop wird euch erst sehr spät gewährt. Ihr müsst dazu die Jagd-Mission 46. Flügel der Rechtschaffenheit abschließen, um Zugang zur Gilgamesch-Gesellschaft zu erlangen. Organix hat zwar die besten Werte, sowohl für Magie als auch für physische Angriffskraft. Der spezielle Effekt relativiert das jedoch leider wieder. Der senkt die ATB-Geschwindigkeit nämlich, was bedeutet, dass ihr mit der Waffe ziemlich langsam seid, und eure Accessoire-Slots für Gegenstände nutzen müsst, die das wieder ausgleichen. Organix kann zu Apokalypse und dann zum Omega-Schwert aufgewertet werden.

Fang

Klingenlanze: Hier habt ihr die Startwaffe von Fang. Sie kann auch im Ballisto-Basar für 4.500 Gil erworben werden. Eine Waffe mit recht ordentlicher physischer Angriffskraft und noch immer zumindest geringer magischer Angriffskraft. Dafür hat sie keinerlei spezielle Effekte. Eine relative Allroundwaffe die eine ganze Weile gute Dienste leisten kann. Man kann sie zur Gleve und dann zu Kains Lanze entwickeln.

Gae Bolg: Diese Waffe findet ihr in Kapitel 07 - Palumpolum im Abschnitt Westkolonnade. Später könnt ihr sie für 13.100 Gil im Präpatorium Prautos kaufen. Diese Waffe hat eher geringe Werte in der physischen Angriffskraft, aber dafür den gleichen Wert nochmal als magische Angriffskraft und eine spezielle Fähigkeit, die die Verteidiger-Rolle unterstützt. Der Schaden durch Vergeltung wird erhöht. Ihr könnt Gae Bolg zu Gugnir und dann zu Kains Lanze aufwerten.

Pandora-Speer: Diese Waffe gibt es in Kapitel 08- Die Palmekia im Schiffskorridor, kurz vorm Eingang zum Maschinenraum. Später ist die Waffe im Präpatorium Prautos für 16.200 Gil zu erhalten. Eine Waffe mit recht guten magischen Werten und dafür geringen physischen Werten. Wie gemacht, wenn Fang die Manipulator-Rolle einnimmt, da die spezielle Fähigkeit auch die Manipulatorfähigkeiten verlängert. Die Waffe kann in die Unheilslanze und dann in Kains Lanze umgewandelt werden.

Partisane: Die Partisane gibt es in Kapitel 11 - Grand Pulse, direkt zu Beginn im Basis-Lager Vallis Middia. Ihr könnt die Waffe ebenfalls für 6.600 Gil im Ballisto-Basar kaufen. Diese Waffe bietet das Gegenstück zur Klingenlanze, sie hat hohe magische Angriffswerte, dafür jedoch geringe physische Werte. Solltet ihr Fang als Verheerer testen, ist diese Waffe eine Überlegung wert, doch kommt sie rein von den Werten nicht an den Pandora-Speer heran. Ihr könnt die Partisane zu Rhompaia und dann zu Kains Lanze aufwerten.

Nimrod-Lanze: Auch diese Waffe gibt es in Kapitel 11 - Grand Pulse, jedoch erst sehr spät, wenn ihr in Oerba auf der ehemaligen Bahnbrücke seid. Nachdem ihr das Vejala getötet habt, könnt ihr euch die Waffe schnappen. Die Gelegenheit solltet ihr euch nicht entgehen lassen, da ihr sie erst wieder in der Gilgamesch Gesellschaft erwerben könnt, nachdem ihr die Jagdmission 46 abgeschlossen habt. Dort kostet die Waffe dann 27.000 Gil. Die Nimrod-Lanze hat hervorragende Werte sowohl im physischen als auch im magischen Bereich. Aber auch diese Waffe hat, ähnlich wie bei Lightning den speziellen negativen Effekt: nicht zu schocken. Bei Fang ist dieses Problem jedoch nicht ganz so groß, da als Brecher oder Verteidiger das Schocken nicht das Hauptziel ist. Ihr könnt die Nimrod-Lanze zu Venusgesang umwandeln und dann zu Kains Lanze.

Richtlanze: Die Richtlanze gibt es in Kapitel 12 - Kapitol Eden. Sobald ihr dort auf der Ramuh-Promenade angelangt seid, könnt ihr sie aus einer Schatzkugel nehmen. Außerdem könnt ihr sie im Präpatorium Prautos für 31.000 Gil kaufen. Eine Waffe mit dem Gewicht auf magische Angriffe, aber auch nicht zu schwach in der physischen Angriffskraft. Als speziellen Effekt gibt es: Schock: kleine TP-Heilung. Ihr könnt die Richtlanze zu Fatal Dualis aufwerten und dann weiter zu Kains Lanze.

Shamaniks: Shamaniks gibt es sehr spät im Spiel, in Kapitel 13 - Das FalCie Eden. Alternativ kann sie nach Jagdmission 46 bei der Gilgamesch-Gesellschaft für 23.000 Gil erworben werden. Diese Waffe ist rein auf Magie ausgelegt. Der spezielle Effekt sorgt dafür, dass die physische Angriffskraft auf 0 sinkt. Also rein für Manipulator- oder Verheerer-Rollen geeignet. Sie kann zur Ketzerlanze und dann zu Kains Lanze aufgewertet werden.

Dragonerlanze: Die Dragonerlanze kann nur käuflich erworben werden und auch das erst nach der Jagdmission 46 bei der Gilgamesch-Gesellschaft. Dort wird sie stolze 230.000 Gil kosten. Als Waffe das Gegenstück zu Shamaniks, die magische Angriffskraft sinkt auch durch den speziellen Effekt auf 0. Für die Verwendung als Verteidiger oder Brecher dennoch eine Überlegung wert. Die Dragonerlanze kann zum Drachenhorn und danach zu Kains Lanze entwickelt werden.

Hope

Windschnitter: Hopes Startwaffe, jedoch auch käuflich erwerbbar im Präpatorium Prautos für 10.000 Gil. Untypisch für Hope ist die Waffe sehr auf physischen Schaden ausgelegt, statt auf Magie, und daher vielleicht nicht die beste Wahl. Dafür hat sie einen speziellen Effekt, der Hope im Notfall schützen soll. Windschnitter kann zu Himmelsspalter und danach zu Nue aufgewertet werden.

Ninurta: Diese Waffe findet ihr in Kapitel 04- Piz Vile, im Tal der Trümmer. Außerdem könnt ihr sie beim Ballisto-Basar für 2.800 Gil erwerben. Da ihr diese Waffe relativ zeitig bekommt, könnt ihr sie, trotz nur durchschnittlicher Werte, eine ganze Zeit gut nutzen. Sie ist relativ ausgewogen zwischen Magie und physischer Angriffskraft und daher wohl eine gute Wahl für den Start. Ninurta kann zu Jatayu und Nue aufgewertet werden.
Falkenauge: Falkenauge findet ihr im Lichterwald von Gapra - in Kapitel 05. Geringe Angriffskraft, hohe magische Werte, keine speziellen Effekte. Eine Waffe, die lange Zeit gute Dienste leisten kann, egal ob als Unterstützung für einen Heiler, einen Verheerer oder einen Augmentor. Sie kann zu Adlerkralle und Nue aufgewertet werden.

Vidohunir: Ihr findet Vidohunir in Kapitel 07 - Palumpolum, wenn ihr euch von der Ostkolonnade auf den Weg zum Stadtteil Riviera macht. Außerdem könnt ihr sie im Präpatorium Prautos für 16.900 Gil kaufen. Diese Waffe unterstützt durch ihren Effekt die Augmentorrolle, da sie die Buffs verlängert. Außerdem sind die magischen Werte durchaus gut, die Physischen eher schwach. Vidohunir lässt sich zu Hresvelgr und Nue aufwerten.

Allicanto: Ihr werdet in Kapitel 10 - Fünfte Arche in Anta Isila fündig. 18.000 Gil müsst ihr bei der Gilgamesch-Gesellschaft ausgeben, sobald ihr den Zugang, nach der Jagdmission 46, erhalten habt. Diese Waffe hat ordentliche Durchschnittswerte in beiden Richtungen, jedoch den großen Nachteil: nicht zu schocken. Als Heiler und Augmentor zwar zu vernachlässigen, als Verheerer jedoch recht elementar, schocken zu können! Allicanto kann zu Caladrius und Nue entwickelt werden.

Sturzgeier: Sturzgeier gibt es in Kapitel 11 - Grand Pulse im Taejin Turm. Ihr findet sie auf der dritten Ebene des Turms. Eine Waffe, die absolut keine magischen Werte besitzt, sondern rein auf Angriffskraft basiert. Der Grund hierfür liegt in der Nexusgruppe ultimativ physisch: die jeglichen physischen Schaden verhindert. Sturzgeier kann zu Tezcatlipoca aufgewertet werden und danach zu Nue.

Otshirvani: Otshirvani findet ihr in Kapitel 12 - Kapitol Eden am Ende der Rapidstrecke. Außerdem ist sie im Präpatorium Prautos für 28.200 Gil erhältlich. Eine Waffe mit mäßiger Angriffskraft und relativ hohen magischen Werten, jedoch mit einem zusätzlichen Effekt. Spubspirit erhöht Attacken gegen geschockte Gegner. Diese Waffe kann zu Urubutsin umgewandelt werden und danach zu Nue.

Malphas: Malphas ist eine sehr eigensinnige Waffe, die nur käuflich zu erwerben ist. Sobald ihr nach der Jagdmission 46 den Zugang zur Gilgamesch-Gesellschaft erhalten habt, könnt ihr sie dort für 198.000 Gil kaufen. Eine Waffe mit durchschnittlicher Magie und für Hope recht hoher Angriffskraft, doch mit einem merkwürdigen speziellen Effekt. Sie senken die Trefferpunkte von Hope drastisch! Die Weiterentwicklung dieser Waffe ist Naberius, dann folgt wie immer Nue.

Vanille

Fesselrute: Die Startwaffe von Vanille, sie ist ebenfalls im Ballisto-Basar für 2.500 Gil erhältlich. Eine Waffe die relativ untypisch für Vanille eine hohe physische Angriffskraft besitzt und niedrige Magiewerte. Die Fesselrute kann in die Jagdrute umgewandelt werden, die finale Form ist Nirvana.

Perlenflügel: Die erste Waffe, die man für Vanille finden kann, gibt es in Kapitel 03 - Bresha-See. Ihr findet den Perlenflügel direkt zu Beginn im gefangenen Gewässer. Außerdem gibt es sie für 2.300 Gil im Ballisto-Basar. Eine Waffe mit sehr guten magischen Werten, die Angriffskraft ist bei Vanille ja eher zu vernachlässigen. Da die Waffe keine speziellen Effekte besitzt, kann sie als gute Allroundwaffe dienen. Sie lässt sich zu Regenbogenflügel und Nirvana umwandeln.

Bella Donna: Im Auenwald von Sunleth - Kapitel 06 gibt es die dritte Waffe für Vanille. Ihr findet sie auf dem Pfad des zaghaften Lichts. Käuflich zu erwerben ist sie für 31.200 Gil im Präpatorium Prautos. Die Waffe unterstützt die Manipulator-Fähigkeiten von Vanille durch ihren speziellen Effekt. Sie Erhöhen die Erfolgschance der Manipulator-Fertigkeiten. Die Werte im Bereich der Magie sind absolut ok und im oberen Bereich. Sie kann zur Morbol-Rute und dann zu Nirvana ausgebaut werden.

Gesundungsrute: Diese Waffe gibt es in Kapitel 08 -Vergnügungsarkologie Nautilus. Ihr findet sie im Abschnitt Glockenturm. Alternativ könnt ihr sie für 19.800 Gil im Präpatorium Prautos erwerben. Die Statuswerte sind sehr gering und die Stärke dieser Waffe liegt in ihrem speziellen Effekt Vita+, welcher die Heilfähigkeit steigert. Durch die Nexusfertigkeit kann auch der Schaden später gesteigert werden. Sie lässt sich zur Medikusrute und Nirvana aufwerten.

Dornenrute: Diese Waffe findet ihr in der Archylte-Steppe in Kapitel 11 - Grand Pulse. Alternativ ist sie für 3.000 Gil beim Ballisto-Basar erhältlich. Eine recht ausgewogene Waffe ohne spezielle Effekte. Sie lässt sich zur Schlangenrute und Nirvana aufwerten.

Himmelsachse: Auch die nächste Waffe für Vanille gibt es noch in Kapitel 11 - Grand Pulse, jedoch im Teil Oerba, ist sie im ehemaligen Wohngebiet zu finden. Alternativ könnt ihr sie bei der Gilgamesch-Gesellschaft, nachdem ihr Jagdmission 46 abgeschlossen habt, für 24.000 Gil erwerben. Eine Waffe mit relativ guten magischen Werten, jedoch dem negativen speziellen Effekt: nicht zu schocken. Dadurch fällt Vanille als Verheerer schon fast aus. Die Waffe lässt sich zu Abraxas und Nirvana aufwerten.

Mistilteinn: In Kapitel 12 - Kapitol Eden im Bereich Edenhalle, Parkanlage zu finden. Alternativ kostet sie 11.000 Gil im Präpatorium Prautos. Relativ gute Werte und ein spezieller Effekt, der die Verheerer-Rolle unterstützt, stirbt ein Gruppenmitglied, gewinnt Vanille zusätzlich an Schaden. Sie lässt sich in Erinyen-Rute und Nirvana umwandeln.

Tigerkralle: Die letzte von Vanilles Waffen ist rein käuflich zu erwerben. Nach Abschluss der Jagdmission 46 kann man sie bei der Gilgamesch-Gesellschaft für 300.000 Gil erwerben. Die Waffe mit den besten magischen Werten, jedoch dem großen Nachteil des speziellen Effekts, der die ATB-Geschwindigkeit senkt. Sie lässt sich in Drachenfang und Nirvana umwandeln.


Sazh

Wega: Die Startwaffe für Sazh. Die Werte von Angriffskraft und Magie sind recht gut und somit ist es eine Allroundwaffe ohne spezielle Effekte. Zusätzliche Exemplare lassen sich für 2.000 Gil beim Ballisto-Basar erwerben. Sie lässt sich zu Altair und Eklipse aufwerten.

Deneb: Ist im Kristallbecken im Kapitel 03 - Der Bresha-See zu finden. Alternativ könnt ihr die Waffe für 3.900 Gil beim Ballisto-Basar kaufen. Sie hat sehr hohe magische Werte, jedoch deutlich zu Lasten der physischen Angriffskraft. Aufwerten könnt ihr die Waffe zu Kanopus und Eklipse.

Prokyon: Ihr findet die Waffe mitten auf dem Pfad des zaghaften Lichtes in Kapitel 06 - Auenwald von Sunleth. Alternativ gibt es die Waffe für 30.000 Gil beim Präpatorium Prautos. Die erste Waffe für Sazh mit einem zusätzlichen Effekt, und zwar einem extrem Guten. Sie hat die Fähigkeit, den Schockzustand zu verlängern. Dafür lassen jedoch die Werte für Magie und Angriffskraft leider sehr zu wünschen übrig. Sie lässt sich zu Beteigeuze und Eklipse aufwerten.

Spika: Spika gibt es auf dem Glücksboulevard in Kapitel 08 - Vergnügungsarkologie Nautilus. Alternativ ist sie für 14.500 Gil beim Präpatorium Prautos zu erhalten. Mit dieser Waffe verlängert sich die Dauer der Buffs, die Sazh als Augmentor verteilen kann. Dieser spezielle Effekt geht natürlich zu Lasten der anderen Werte, jedoch nicht ganz so extrem. Gerade der Magiewert ist noch immer sehr ordentlich. Spika lässt sich zu Sirius und Eklipse verarbeiten.

Rigel: Die Waffe bekommt ihr in Kapitel 10 - Fünfte Arche im Bereich Citya. Alternativ gibt es die Waffe nach Jagdmission 46 bei der Gilgamesch-Gesellschaft für 19.000 Gil. Sie hat den großen Nachteil nicht zu Schocken und setzt Sazh damit als Verheerer nahezu außer Gefecht. Dafür hat sie hervorragende Werte sowohl magisch wie auch physisch. Rigel lässt sich zu Polaris und Eklipse aufwerten.

Pleiádes: Die Waffe findet ihr in Kapitel 11 - Grand Pulse im Gebiet Oerba, dort müsst ihr im ehemaligen Gemeindehaus suchen. Alternativ kostet sie 22.000 Gil bei der Gilgamesch-Gesellschaft, zu der ihr nach Jagdmission 46 Zugang habt. Die besten Angriffskraftwerte werden hier gegen ein hohes Risiko geboten, da die Waffe den speziellen Effekt: TP fallen drastisch besitzt. Die Magiewerte liegen bei 0. Die Entwicklungsstufen sind Hyades und Eklipse.

Antares: Ihr findet die Waffe im Leviathan-Terminal in Kapitel 12 - Kapitol Eden. Alternativ kostet die Waffe 22.000 Gil beim Präpatorium Prautos. Diese Waffe hat einen positiven Effekt auf den Serienbonus, die Sazh in nahezu allen seinen Rollen ausspielen kann. Dafür macht sie deutlich weniger Schaden als viele seiner anderen Waffen. Antares kann zu Fomalhaut und Eklipse umgewandelt werden.

Aldebaran: Wie immer ist die letzte Waffe nur käuflich bei der Gilgamesch-Gesellschaft zu erwerben, nachdem ihr die Jagdmission 46 abgeschlossen habt. Sie kostet 263.000 Gil. Die Waffe hat hervorragende magische Werte, keinerlei physische Angriffskraft und leider einen ATB-Malus durch den speziellen Effekt. Sie lässt sich in Sadalmelik und Eklipse umwandeln.

Snow

Wilder Grizzly: Die Startwaffe von Snow, weitere Exemplare gibt es für 1.800 Gil beim Ballisto-Basar. Eine Waffe mit relativ guten Werten in physischer Angriffskraft und Magie, jedoch ohne speziellen Effekt. Eine Waffe, die lange Zeit gute Dienste erweisen kann. Ihre Erweiterungen sind Wilder Eisbär und Königinnenwache.

Kraftkranz: Gibt es auf der Schwebeschiene 3N in Kapitel01 - Brückland. Alternativ ist sie beim Ballisto-Basar für 4.500 Gil zu erstehen. Eine Waffe mit sehr hoher physischer Angriffskraft, jedoch sehr zu Lasten der Magiewerte. Gerade bei Snow sollte das jedoch oft kein Problem sein, da er seine optimalen Werte als Verteidiger oder Brecher hat. Er lässt sich zu Kampfzirkel und zur Königinnenwache entwickeln.

Engelsherz: Findet ihr im Kapitel 07 - Palumpolum. Ihr findet sie zwischen Stadtpromenade und Westkolonnade, während ihr den Eisweg hochlauft müsst ihr zwischendurch auf die mittlere Plattform laufen, bevor ihr euren Weg fortsetzt. Alternativ gibt es sie für 20.000 Gil im Präpatorium Prautos. Die Werte sind eher schlecht, dafür hat sie einen speziellen Effekt, der einen Abwehr-Bonus verschafft. Ihr könnt sie zu Integerschwingen und zur Königinnenwache weiterentwickeln.

Sonnenkarma: Diese Waffe findet ihr in Kapitel 09 - Die Palmekia, wenn ihr im Abschnitt die Brücke die rechte Schiene untersucht. Alternativ gibt es sie für 32.600 Gil beim Präpatorium Prautos. Diese Waffe schützt Snow zusätzlich in seiner Fähigkeit als Verteidiger durch den zusätzlichen Effekt: Barriere+. Sie hat dafür jedoch mäßige bis schlechte Statuswerte. Man kann sie zu Schwarzgestirn und Königinnenwache entwickeln.

Dämonenhalo: In Kapitel 10 - Fünfte Arche ist diese Waffe im Teil Vedika versteckt, kurz vor dem Übergang zu Tala Kross. Alternativ kostet sie 25.000 Gil bei der Gilgamesch-Gesellschaft, sobald diese nach der Jagdmission 46 erreichbar ist. Eine Waffe mit hervorragenden magischen Werten, die jedoch nur noch die Verheerer-Rolle für Snow zulässt. Dafür hat sie eine Nexusfertigkeit, die jeglichen magischen Schaden verhindern kann. Der Preis dafür ist das Fehlen jeglicher physischer Angriffskraft. Die Waffe kann zu Magikzirkel und der Königinnenwache entwickelt werden.

Helios: Helios findet ihr in Kapitel 11 - Grand Pulse im Taejin Turm auf der 6. Ebene. Ihr könnt die Waffe aber auch bei der Gilgamesch-Gesellschaft für 21.000 Gil kaufen, sobald ihr die Jagdmission 46 abgeschlossen habt. Helios hat recht gute physische Werte, aber schwache Magische und den negativen Effekt: nicht zu schocken. Der sollte aber bei Snow nicht allzu sehr ins Gewicht fallen. Helios wird zur Mitternachtsglorie und dann zur Königinnenwache.

Heldenschwingen: Auf der Rennstrecke im Kapitol Eden - Kapitel 12 zu finden. Alternativ beim Präpatorium-Prautos für 11.000 Gil zu erwerben. Auf den ersten Blick nur durchschnittliche Werte, jedoch einen speziellen Effekt, der den Schaden deutlich erhöht, wenn die TP in einen kritischen Bereich fallen. Ihr könnt die Waffe in die Kühnheitsschwingen und dann in die Königinnenwache umwandeln.

Todesrad: Die letzte Waffe für Snow kann wieder nur bei der Gilgamesch-Gesellschaft gekauft werden, nachdem man Jagdmission 46 abgeschlossen hat. Diese Waffe hat hervorragende magische und physische Werte. Diese haben jedoch ihren recht hohen Preis durch den speziellen Effekt: TP fallen drastisch. Sie kann in Triumph und anschließend in eine Form der Königinnenwache umgewandelt werden.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
11.02.2011
09.10.2014
25.02.2011
Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 13
Ab 10.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis