Flugfähigkeiten - Guides & Spieletipps zu Aion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Klassenwahl

Eure erste Wahl im Spiel stellt euch vor die Entscheidung, welche Ursprungsklasse ihr für euren Charakter nehmt. Es gibt vier Ursprungsklassen die sich jeweils mit Level 9 noch einmal in zwei Spezialisierungen spalten.

--> Der Krieger

Als Krieger geht ihr den Weg der direkten Konfrontation. Stellt euch eurem Feind Angesicht zu Angesicht im Nahkampf und vertraut auf eure Plattenrüstung die euch hoffentlich genügend Schutz darbietet um länger durchzuhalten als euer Gegner.

Die Weiterentwicklungen des Kriegers sind zum einen der Gladiators, der offensive Taktik und eine Zweihandwaffe baut und der andere Weg ist der des Templers, der auf defensive setzt und seinem Feind mit Einhandwaffe und Schild entgegentritt.

--> Der Späher

Schnell, leise und tödlich. Das sind die Eigenschaften dieser Klasse. Mit Lederrüstung ausgestattet ist dieser agile Kämpfer nicht gerade der robusteste, allerdings macht er das durch seinen hohen Schaden wieder wett.

Die Entscheidung des weiteren Vorgehens, fällt später entweder auf den Weg Jäger oder den der Assassine. Ersterer setzt primär auf seinen Bogen und lässt seine Gegner erst gar nicht nah genug an sich heran, dafür setzt er unter anderem auch Fallen ein. Der Assassine hingegen, bevorzugt es seinem Feind verstohlen in den Rücken zu fallen und ihm in Nahkampf, mit Schwertern oder Dolchen bestückt, sprichwörtlich das Fell über die Ohren zu ziehen.

--> Der Magier

Als Magier seid ihr das Klischee des üblichen Stoffträgers schlechthin. Mit der dünnen Stoffrüstung habt ihr nur wenige Überlebenschancen wenn ein Feind euch mal im Nahkampf zu fassen bekommt. Da helfen nur die üblichen Tricks! Haltet den Gegner mit diversen Zaubern auf Abstand oder haut ihn schneller aus den Latschen als er den Weg bis zu euch überbrücken kann.

Die Wahl kann später entweder auf die Karriere als Zauberer oder als Beschwörer fallen. Der Zauberer macht so weiter wie es sich für einen Magier gehört. Er lernt weitere Zauber die dem direkten Feindkontakt gelten und haut mit seiner ganzen Palette wie Feuer- und Eiszauber drauf. Wohingegen der Beschwörer auf die Unterstützung von Elementargeistern setzt. Diese gibt es passend für diverse Situationen. So gibt es zum Beispiel einen Erd-Elementargeist der sehr gut für Verteidigung geeignet ist.

--> Der Priester

Eine kleine Überraschung gibt es bei der Wahl des Priesters. Das Image des zierlichen Stoffträgers konnte er nun endlich überwinden und greift in Aion zu härteren Bandagen. Als Priester seid ihr je nach Wahl mit Stoff, Leder oder sogar Schwerer Rüstung unterwegs. Euer Arsenal reicht von diversen Heil-, Unterstützungs- und Schadenszaubern auch zum Umgang mit Stab oder Streitkolben und Schild.

Mit der Wahl der Spezialisierung entscheidet ihr euch entweder für den Weg des Klerikers, auf dem ihr euch eher der Heilung verschreibt und dafür sorge tragt, dass eure Gefährten am Leben bleiben. Oder ihr entscheidet euch für den Weg des Kantors. Dieser geht eher in die offensive und unterstützende Rolle.


Charaktererstellung

Vor Begin eures Abenteuers steht euch erst noch die Charaktererstellung bevor. Es sollte genügend Möglichkeiten geben euren Charakter so zu gestalten wie ihr es euch vorstellt und es sollte sehr schwer werden jemanden zu finden der genauso aussieht wie ihr. Die Gestaltung eures Avatars breitet sich auf eine Vielzahl von feinen Einstellungen aus, mit denen ihr unter anderem eure Größe, Breite, Figur, Gesicht und weitere Sachen anpassen könnt.

Wer es überdrüssig ist sich hier ins Detail zu stürzen wählt einfach die schnelle Art und klickt auf das Zufallsknöpfchen. Vielleicht findet ihr ja nach ein paar Klicks bereits den perfekten Avatar für euch. Am Ende wählt ihr noch eine von vier verschiedenen Stimmen aus und schließt die Charaktererstellung ab.


--- Charakter-Attribute ---

--> Stärke
Erhöht eure physikalische Angriffskraft

--> Ausdauer
Erhöht die maximalen Lebenspunkte (HP) und verbessert die HP-Regeneration

--> Genauigkeit
Erhöht eure Angriffskraft und die kritische Angriffskraft

--> Schnelligkeit
Erhöht eure Blockquote und erhöht die Chance gegnerische Zauber zu unterbrechen

--> Intelligenz
Erhöht eure magische- sowie die kritische magische Angriffskraft

--> Geist
Erhöht eure maximalen Manapunkte (MP) und verbessert die MP-Regeneration

Statuswerte steigen nur mit steigendem Level oder werden durch Boni eurer Ausrüstung ergänzt.


Was kann man alles sammeln?

--> Äthersplitter
Splitter findet man nur in Gebieten wo man fliegen kann. Man kann sie durch Transformation für diverse andere Items verwenden.

--> Edelsteine
Wie auch Erze findet ihr Edelsteinvorkommen in Bergen, Minen und felsigen Gebieten.

--> Fisch
Überall wo Wasser ist, findet man in der Regel auch Fische. Einfach mit dem Mauszeiger draufklicken (wenn er zum Fischsymbol wird). Anschließend kochen und Essen. :)

--> Früchte
Wie auch Kräuter in Wäldern oder bewachsenen Gebieten.

--> Holz
In Wäldern findet man bekanntlich Holz und wird unter anderem für den Beruf des Handwerkers benötigt.

--> Kräuter
Findet man eigentlich fast überall wo auch bewachsenes Land ist. Kräuter werden vor allem in der Alchemie benötigt.

--> Erze
Kommen hauptsächlich in Bergen, Minen und felsigen Gebieten vor. Benötigt werden sie für diverse Berufe, wie Waffen- und Rüstungsschmied etc..



Shopsystem

Aion hat eine die das Shopsystem integriert. In diversen MMORPG's ist dieses System bereits bekannt und wird auch sehr gerne genutzt aber was ist das eigentlich?

Mit dem Shopsystem hat jeder Spieler die Möglichkeit Waren aus seinem Inventar zum Verkauf anzubieten. Dafür gibt es eine spezielle Aktion bzw. man kann das Shopmenü auch per Knopfdruck (siehe Tastaturbelegung) aufrufen.

Im Shop kann man seine Gegenstände aus dem Inventar (nur Gegenstände die nicht Seelengebunden sind!) zu einem beliebigen Preis zum Kauf anbieten. Das Beste daran ist, dass man nicht mal am PC sitzen muss. Einfach die Gegenstände in den Shop nehmen, Kaufpreis festlegen und dann an einer geeigneten Position (also in der Spielerstadt oder an anderen viel besuchten Orten) den Shop eröffnen und abwarten. Euer Charakter setzt sich gemütlich hin und stellt einen kleinen auf, den können dann andere Spieler per Rechtsklick öffnen und sich anschauen was ihr zu verkaufen habt.

Um schon von weiten Interessenten anzulocken, kann man auch einen Infotext zum aktuellen Angebot angeben. Damit ist anhand einer Sprechblase über euch bereits zu sehen was ihr so zu bieten habt.


Flugfähigkeiten

Mit dem Erreichen von Level 10 erhält man die Fähigkeit zu Fliegen. Zu unterscheiden sind zwei verschiedene Zustände für eure Flugfertigkeit. Nicht in allen Gebieten kann man fliegen, dass erkennt man wenn man das Flügelsymbol unten Rechts anschaut. Ist es ausgegraut, so befindet ihr euch in einem Gebiet indem man nicht fliegen kann. Hier kann man lediglich gleiten.

Ist das Symbol hell, so könnt ihr auch fliegen. In der Tastaturbelegung könnt ihr euch die Steuerung für das Fliegen anpassen. Wenn ihr mit dem Mauszeiger über das Flügelsymbol geht wird euch aber auch angezeigt welche Tasten momentan für welche Funktion konfiguriert sind.

Wie lange man fliegen kann ist am Ring des Flügelsymbols zu erkennen. Er ist normalerweise ringsum grün und besteht aus vielen kleinen Abschnitten. Wenn man fliegt nimmt der Ring im Uhrzeigersinn ab und färbt sich dann in gelb und letztlich in rot. Wer sich noch in der Luft befindet während der auf Null fällt, darf sich auf eine Bruchlandung gefasst machen. An der Farbe des Flügelsymbols selbst erkennt ihr ob ein Absturz aus der aktuellen Höhe tödlich wäre oder nicht. Sind die Flügel rot, so sterbt ihr wenn ihr jetzt die Flügel verliert. Sind die Flügel blau, überlebt ihr den Sturz.


Berufe

Es ist möglich alle Berufe in Aion zu erlernen. Darunter fallen sowohl die Handwerksberufe als auch die Sammelberufe. Die Berufe lernt ihr in eurer Hauptstadt im Handwerksviertel. Hier trefft ihr auf alle Berufsmeister die euch gegen einen Obolus das jeweilige Handwerk beibringen

Jeder Beruf hat im Viertel seine eigene Ecke wo der Lehrer, die Gerätschaften und ein Zubehörhändler stehen. Beim lernen der Berufe sollte man beachten, dass man zwar alle grundlegend erlernen kann aber nur zwei Hauptberufe auf die Stufe eines Experten fortbilden kann. Um eure Berufe zu steigern müsst ihr Objekte mit euren Zutaten herstellen und steigt so mit der Zeit in der Handwerksstufe auf. Am besten funktioniert das ganze mit Arbeitsaufträgen von den Berufsmeistern. Hier erhaltet immer eurer Stufe entsprechend Arbeitsaufträge um voran zu kommen und für den Abschluss winkt immer eine Unbekannt Belohnung die sich in der Regel in Form eines Rezeptes oder Materialien widerspiegelt.

Sammelberufe sind von der Charakterstufe abhängig. So könnt ihr die Fertigkeit Sammeln bereits ab Stufe 1. nutzen und mit Stufe 10. kommen Vitalitäts- und Äther-Extraktion dazu.

--> Alchemist

- Tränke herzustellen (unter anderem Heil- und Manatränke oder Tränke die euch stärken)
- herstellen von magische Waffen
Als Zutaten werden hauptsächlich Kräuter, Seelensteine und Holz verwendet.

-->Der Handwerker

- herstellen von Juwelen (Magiesteine)
- herstellen von Accessoires (Ohringe, Ringe, etc.)
- herstellen von Holzwaffen (Bogen, Stab)
Als Zutaten werden hauptsächlich Erze, Holz, Edelsteine verwendet.

--> Der Koch

- Essen kochen (hauptsächlich zur Stärkung, also Attribute auf Zeit verbessern)
Als Zutaten werden hauptsächlich Pflanzen, Fisch, Fleisch, etc. verwendet.

--> Der Rüstungsschmied

- herstellen von schwere Rüstung
- herstellen von Plattenrüstung
Als Zutaten werden hauptsächlich Erze verwendet.

--> Der Schneider

- herstellen von Stoffrüstung
- herstellen von Lederrüstung
Als Zutaten werden hauptsächlich Pflanzen, Fasern, Stoffe und Leder verwendet.

--> Der Waffenschmied

- herstellen von Einhandwaffen (Schwerter, Dolche, Streitkolben)
- herstellen von Zweihandwaffen (Langschwerter, Hellebarden)
Als Zutaten werden hauptsächlich Erze benötigt


Stigmata

Das Stigmata System ist eine neue Möglichkeit den Charakter zu individualisieren. Stigma-Steine verleihen einem Charakter besondere Fähigkeiten. Den ersten Stigma-Stein erhält man im Zuge der Stigamata-Quest mit Level 20. Erst mit Abschluss dieser Quest ist es euch dann auch möglich Stigmata-Steine zu nutzen.

Mit steigendem Level kann man mehr Stigmata-Plätze verwenden:
Level 20 - 2 Stigma Plätze
Level 30 - 3 Stigma Plätze
Level 40 - 4 Stigma Plätze
Level 50 - 5 Stigma Plätze

Weiter Stigmata-Steine können von Gegner fallen gelassen werden (normale Gegner eher selten, aber Bossgegner etc. haben schon eine höhere Chance einen Stein fallen zu lassen).
Alternativ kann man die Steine natürlich auch kaufen und verkaufen.

Das Ausrüsten der Steine geschieht bei einem Stigma-Meister der in der Hauptstadt zu finden ist. Gebt ihm den gewünschten Stein und einige Stigma-Shards (Anzahl hängt von der Stigma-Fertigkeit ab). Shards sind handelbar und sie werden von Gegnern Fallen gelassen auf die ihr in der Abyss-Region stoßt.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Rollenspiel
Entwickler: NCsoft
Publisher: NCsoft
Release:
25.09.2009
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis