Finishing-Moves - Guides & Spieletipps zu Silent Hill: Homecoming - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Das neue Kampfsystem

Alle Kenner der letzten Silent Hill Spiele werden sich, was das Kämpfen angeht, umgewöhnen müssen. Homecoming ist wesentlich actionreicher inszeniert und wo Kämpfe in den letzten Teilen eine untergeordnete Rolle spielten und die Rätsel klar im Vordergrund standen, sind die Kämpfe im neuesten Teil mindestens genauso wichtig wie die Rätsel. Ihr trefft im Spiel auf sehr viele Gegner und könnt diesen dabei nicht immer ausweichen. Wichtig ist nun, dass ihr Gegner anvisieren, ihnen ausweichen und sie natürlich angreifen könnt. Die Kämpfe sind dadurch wesentlich dynamischer und schneller. Wichtig ist, dass ihr euch mit der Steuerung sowie den beiden Messer-Kombos, Schneller-Angriff-Schneller-Angriff-schwerer-Angriff
Schneller-Angriff-Schneller-Angriff-Schneller-Angriff-schwerer-Angriff, vertraut macht.

Gegnerkonfrontationen vermeiden Teil 1
Wenn ihr euch im Inneren von Gebäuden aufhaltet, solltet ihr darauf achten in Gegnernähe eure Taschenlampe auszumachen, keine lauten Geräusche zu verursachen (z. B. in dem ihr Gegenstände umrennt) und Gegner nicht zu berühren, da diese Aktionen die Aufmerksamkeit auf euch richten und die Gegner damit angreifen lassen.

Gegnerkonfrontationen vermeiden Teil 2
Draußen auf den Straßen werdet ihr von immer mehr und mehr heranstürmenden Gegnern angegriffen. Da diese scheinbar unendlich oft wiederauferstehen, solltet ihr dort vermeiden euch auf längere Kämpfe einzulassen.


Verbarrikadierte Türen

Einige Türen könnt ihr mit den richtigen Waffen an Stelle von Schlüsseln öffnen. So lassen sich Türen, die mit Brettern vernagelt wurden z. B. öffnen, in dem ihr mit der Axt die Bretter zerstört.



Waffen-Upgrades

Ähnlich wie in Resident Evil 4 gibt es nun auch bei Silent Hill aufrüstbare Waffen. Dabei werden alte Waffen durch neue, stärkere Versionen ersetzt. Das ist besonders bei den Feuerwaffen (Pistolen, Gewehre etc.) interessant, da Alex damit mehr Munition mit sich führen kann bzw. er immer 2 komplette Magazine in Reserve halten kann. Ist das Magazin der aufgerüsteten Waffe größer, wird entsprechend auch die Menge der Reservemunition größer!

Das Messer ist die Waffe der Wahl!

Nun bleibt natürlich die Frage, welche Waffe aufgerüstet werden sollte. Hier empfiehlt sich vor allem das Messer: es ist effektiv gegen fast alle Gegnertypen und aufgrund der schnellen und kurzen Angriffe, könnt ihr die Gegner damit davon abhalten sich zu wehren. Dabei geht ihr direkt auf die Gegner zu und greift permanent an, ohne die Gegner zum Zuge kommen zu lassen. Besonders effektiv zeigen sich hier bei 2 Kombos die wie folgt aussehen:
Schneller-Angriff-Schneller-Angriff-schwerer-Angriff
Schneller-Angriff-Schneller-Angriff-Schneller-Angriff-schwerer-Angriff


Finishing-Moves

Habt ihr Gegner mit genug schweren Angriffen oder Gegenangriffen entsprechen schwer verletzt, dass diese kurz vor ihrem Ende sind und wie betäubt stehen bleiben, könnt ihr mit einem letzten schweren Angriff einen besonderen Finishing-Move starten, der den Gegner endgültig erledigt. Die Bossgegner im Spiel müsst ihr zwingend mit einem solchen Finishing-Move besiegen, daher solltet ihr ruhig mit den normalen Gegner üben. Diese Angriffe sehen optisch auch wesentlich cooler aus als die normalen.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Survival-Horror
Entwickler: The Collective
Publisher: Konami
Release:
23.04.2009
26.02.2009
26.02.2009
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis