Mission 13: Bergung des Tacitus Teil 2 - Guides & Spieletipps zu Command & Conquer 3: Kanes Rache - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Mission 01: Aufstand in Rio

Teil 1
Primärziele: Zerstören Sie die Verwaltungszentren der GDI
Bonusziele: Besetzen Sie die Radiosender der GDI
Dies ist die erste Mission der Kampagne und noch recht einfach. Da eure Basis genau in der Mitte der Karte liegt, könnt ihr von hier aus alle Positionen auf der Karte schnell erreichen. Zuerst solltet ihr eine 2. Raffinerie bauen sowie ein paar Kampftrupps und Bazooka-Kampftrupps, um damit in alle Richtung 1-2 Häuser zu besetzen und diese als Schutz für euren Stützpunkt zu nutzen. Dann solltet ihr in alle 4 Richtungen jeweils einen Shredderturm (besitzt ja 3 Geschütze) stellen, damit dieser im Falle eines Angriffs eure verschanzte Infanterie unterstützen kann. Nun solltet ihr euch eine Angriffstruppe aus den Nod-Mots und Raider-Buggys aufbauen. Grundsätzlich solltet ihr ohne Unterbrechung immer weiter Nod-Mots und Raider-Buggys bauen, auch während ihr euch um die Erfüllung der Missionsziele kümmert. Wenn ihr ca. 10 Buggys und ca. 5 Nod-Mots zusammen habt, könnt ihr euch nach und nach um die Verwaltungsgebäude im Westen und Südosten kümmern. Während ihr das tut, solltet ihr unterwegs auch die Radiosender von ihren Verteidigern befreien und die Radiosender mit Hilfe von euren Saboteuren einnehmen. Bevor ihr jedoch einen Sender einnehmt, solltet ihr einen Shredderturm bauen lassen. Ist dieser fertig zum Aufbau, schickt ihr euren Saboteur auf die jeweilige Radiostation los. Hat der Saboteur den Sender für euch übernommen, baut ihr sofort den Shredderturm an dem Sender auf. Auf diese Weise sind eure Sender gut gegen die noch kommenden Angriffe geschützt. 2 Shreddertürme pro Radiosender sollten ausreichend sein. Ihr solltet nun euer gesamtes Arsenal an Nod-Mots und Raider-Buggys zusammen ziehen, um damit das letzte Verwaltungsgebäude im Norden von der Ostseite her anzugreifen. Habt ihr auch diese Verwaltungsgebäude zerstört, ändern sich eure Ziele.

Mission 01: Aufstand in Rio Teil 2
Primärziele: Zerstören Sie den Bauhof der Splittergruppe.
Bonusziel 2: Verteidigen Sie die besetzten Radiosender
Bonusziel 3: Energiesignaturscan einsetzen
Da die Radiosender dank der Shreddertürme (ihr könnt auch gerne noch je einen Laserturm dazu stellen) optimal geschützt sind, fangt ihr nun an statt der ganzen Mots und Buggys Scorpion-Panzer zu bauen. Zwischen durch könnt ihr noch den Energiesignaturscan einsetzen, um das Bonusziel zu erfüllen und damit alle Kraftwerke auf der Karte zu sehen. Wenn eure Armee durch 5-10 Scorpion-Panzer verstärkt ist, solltet ihr den direkten Weg zum Angriff auf den gegnerischen Bauhof wählen. Wichtig ist, dass ihr euch beim angriff auf die Basis-Verteidigung eures Widersachers konzentriert. Dabei ist es ausreichen, den jeweiligen Primärknoten zu zerstören, da so alle 3 Geschütze automatisch mit zerstört werden. Habt ihr euch durch die Basis-Verteidigung gekämpft, konzentriert ihr euer Feuer auf den Bauhof der Splittergruppe und habt nach dessen Zerstörung den Sieg errungen.


Mission 02: Rechtmäßiges Eigentum

Teil 1

Primärziele: Erobern Sie das geheime Forschungslabor der GDI.
Bonusziele: GDI-Forschungslabor erleidet weniger als 50% Schaden
In dieser Mission ist es sehr wichtig, dass ihr schnell eine gute Verteidigung für eure Basis aufbaut. Ihr müsst zu Beginn sofort einige Kraftwerke und das Informations-Zentrum bauen, um eure Basis dann mit den Luftabwehrgeschützen vor Luftangriffen zu schützen. Da zwischen solltet ihr aber auch 2-3 Shredder- und Lasertürme aufbauen, um euch auch gegen die angreifende Infanterie und die gegnerischen Fahrzeuge verteidigen zu können. Dann baut ihr eine Landeplattform und 10-12 Viper. Ihr solltet frühzeitig die beiden Fördertürme im Osten mit je einem Saboteur erobern und das Tiberiumfeld im Westen zu einem kleinen Außenposten (mit Hilfe eines Botschafters) mit 2 Raffinerien ausbauen. Zur Unterstützung der Viper solltet ihr noch 10-15 Scorpion-Panzer bauen. Dann rückt ihr immer nach und nach mit den Panzern vor, schaltet die Flaktürme aus und zieht dann mit eueren Vipern (denen nun nichts mehr gefährlich werden kann) nach. Dabei solltet ihr zuerst direkt Richtung Norden ziehen und die dortige GDI-Basis zerstören. Dann geht es weiter in Richtung Osten, so dass ihr das Forschungslabor von der nördlichen Seite angreifen und mit einem Saboteur übernehmen könnt.
Mission 02: Rechtmäßiges Eigentum Teil 2
Primärziele: Verteidigen Sie das Forschungslabor.
Nun müsst ihr das Labor gegen die anstürmenden Feinde verteidigen, bis die Daten hoch geladen wurden. Am Besten benutzt ihr hierzu eure Viper und Scorpion-Panzer. Von eurer Basis aus lasst ihr am Besten immer mehr Viper und Scorpion-Panzer zur Unterstützung kommen. Sobald der Upload der Daten beendet ist, habt ihr auch diesen Auftrag von Kane erfolgreich erfüllt!


Mission 03: Überzeugungsarbeit

Teil 1
Primärziele: Zerstören Sie Marcions Festung
Bonusziel 1: Finden und zerstören Sie die Impulsscanner der Steel Talons.
Bonusziel 2: Zerstören Sie Marcions Statuen.
Wichtig in dieser Mission ist, dass ihr eure Basis schnell soweit ausgebaut habt, dass ihr die Stealth-Panzer bauen könnt. Der Gegner greift verstärkt mit Flammenpanzern und Flammeninfanterie an und kann damit sehr schnell eure gesamte Basis in Schutt und Asche legen. Daher solltet ihr schnellstens euere Produktionskette mit dem Schrein, dem Operations-Zentrum und dem Technik-Labor ausbauen, damit ihr dann mit einem Störsender eure Aktionen tarnen und dann auch endlich euere Stealth-Panzer bauen könnt. In dem Technik-Labor müsst ihr das Raketen-Upgrade für eure Stealth-Panzer erforschen. Ihr solltet die gesamte Mission über permanent weitere Stealth-Panzer bauen, da ihr die auf jeden Fall brauchen werdet. Wichtig ist in dieser Mission auch die Reparaturfunktion eurer Waffenfabrik: wenn ihr ein beschädigtes Fahrzeug in der Nähe einer eurer Waffenfabriken parkt, wird das Fahrzeug automatisch repariert. Nach jedem Angriff solltet ihr daher unbedingt eure Armee reparieren. Im Westen befindet sich ein blaues Tiberiumfeld, dass mehr Tiberium liefern kann. Dort solltet ihr frühzeitig einen Außenposten mit 2 Raffinerien errichten und diesen Außenposten mit 5-10 Stealth-Panzer und einigen Shredder- und Lasertürmen verteidigen. Um das Bonusziel zu erfüllen, müsst ihr die Karte nach den Transmittern absuchen. Wichtig ist, dass ihr die Transmitter sofort zerstört wenn ihr einen gefunden habt, da bei Ablauf es Timers sonst Verstärkung für die Gegner eintrifft. Aber dank eurer hoch gezüchteten Stealth-Panzer sollten die Transmitter kein Problem darstellen. Insgesamt gibt es 4 dieser Transmitter. Einer ist im Westen recht mittig auf der Karte, der andere ist im Nordwesten des Förderturms, einer nördlich des blauen Tiberiumfeldes und der letzte ist weiter im Morden, etwas östlich der Kartenmitte. Sobald ihr nun eine ansehnliche Armee aus Stealth-Panzer (mind. 20 Stück) zur Verfügung habt, sollte ihr Marcions Basis von der Ostseite angreifen. Dabei schaltet ihr zuerst die Türme und Einheiten aus, die euren Stealth-Panzern gefährlich werden können und zerstört dabei auch die 3 Statuen zur Erfüllung des Bonusziels. Wenn ihr dann Marcions Stützpunkt zerstört habt, ändert sich euer Missionsziel
Mission 03: Überzeugungsarbeit Teil 2
Primärziele: Zerstören Sie Marcions Eskorte.
Nach der Zerstörung des Gebäudes erscheint im Südosten Marcion und seine Eskorte. Ihr müsst die Eskorte zerstören. Dabei solltet ihr eure Feuerkraft zuerst auf die beiden Avatare und dann auf die anderen Fahrzeuge konzentrieren. Wichtig ist, dass ihr den Konvoi nicht zu weit fahren lasst. Habt ihr den Konvoi zerstört, müsst ihr Marcion nur noch zum Evakuierungspunkt eskortieren.
Mission 03: Überzeugungsarbeit Teil 3
Primärziele: Eskortieren Sie Marcions Transporter zur Evakuierungszone.
Hier müsst ihr nur eure Fahrzeuge zusammen mit Marcions Fahrzeug in Richtung des auf der Karte markierten Evakuierungspunkt lenken. Ist der Transporter dort angekommen, habt ihr euren Auftrag erfüllt und die Mission siegreich beendet.


Mission 04: Eine große Geste…

Primärziele: Zerstören Sie die Flüssigtiberium-Forschungsanlage der GDI.
Bonusziel 1: Deaktivieren Sie das Kraftwerk des Forschungskomplexes.
Bonusziel 2: Bergen Sie die Läuterer-Wracks.
In dieser Mission ist es äußerst wichtig, dass ihr eine gute Basisverteidigung errichtet. Dazu solltet ihr als erstes im Norden eurer Basis einen Shredder-Turm innerhalb des Zaunes erreichten. Dann baut ihr eine Kommandozentrale, erforscht das Vierlingsgeschütz und baut einen weiteren Shredderturm im Süden eurer Basis (zwischen den beiden Kraftwerken) und ein Flugabwehrgeschütz zwischen dem ersten Shredder-Turm und dem östlichen Kraftwerk. Dann baut ihr eine Hand von Nod um ein paar Bazooka-Kampftrupps zu bauen, mit denen ihr ebenfalls eure Basis verteidigen könnt. Nun könnt ihr eure Basisverteidigung um die Lasertürme erweitern, so dass auch angreifende Fahrzeuge keine Gefahr mehr darstellen sollten. Dann rüsten ihr eure Basis mit einer Waffenfabrik, einem Forschungslabor und einem Schrein der Geheimnisse auf und erforscht dort alle Upgrades. Eure Streitmacht für den Angriff auf die gegnerische Basis sollte aus Scorpion-Panzer und Flammenpanzer bestehen. 4-5 Raider-Buggys sollte eure Truppe im Kampf gegen Lufteinheiten unterstützen. Bei dem blauen Tiberiumfeld im Norden sollten ihr einen Vorposten bestehend aus 2 Raffinerien und 1 Waffenfabrik erstellen. Ihr solltet auf jeden Fall das Bonusziel 2 erfüllen, in dem ihr die Läuterer mit Saboteuren einnehmt, da euch diese im Kampf eine sehr große Hilfe sein werden. Ihr solltet mindestens 20 Scorpion-Panzer und 5 oder mehr Flammenpanzer haben, bevor ihr euch auf den Weg Richtung Osten zur GDI Basis macht. Eure Flammenpanzer sollten sich dabei um die Verteidigungsanlagen kümmern. In der Basis im Süden könnt ihr die Kraftwerke für das Bonusziel zerstören. Dann solltet ihr euch schnell den Waffenfabriken und Hangars im Norden widmen, um eurem Gegner den Zugang zum Nachschub abzuschneiden. Sobald ihr das Forschungslabor im nördlichen Basisteil zerstört habt, habt ihr die Mission gewonnen.


Mission 05: Schlüssel des Königreichs Teil 1

Primärziele 1: Zerstören Sie das Netzwerk-Kommunikationszentrum der GDI.
Primärziele 2: Zerstören Sie den Ionenkanonen-Uplink der GDI.
In dieser Mission müsst ihr vorerst keine Basis errichten, sondern euch mit dem Kommando und den Shadow-Teams zu den Missionszielen hindurch kämpfen. Zuerst solltet ihr eure Truppe Richtung Norden bewegen, dabei aber noch etwas Abstand zur Brücke halten, da diese von 2 Türmen gesichert wird. Nun schwebt ihr mit den Shadow-Teams über den Fluss auf die andere Seite in Richtung Süd-Osten. Hier könnt ihr die Kraftwerke, die die Türme mit Strom versorgen, in die Luft sprengen, so dass eurer Kommando die Brücke passieren und damit den Ionenkanonen-Uplink zerstören kann. Ihr solltet immer 2 Shadow-Teams rüber fliegen lassen. Dann nutzt ihr die Fähigkeit Bombe legen auf ein Kraftwerk. Dadurch, dass nun die Bombe von 2 Teams auf ein Kraftwerk angewendet wird, ist das jeweilige Kraftwerk sofort zerstört. In dem Moment, wenn die Teams die Bombe gelegt haben, lasst ihr sie wieder in die Luft steigen und damit in Sicherheit auf die andere Flussseite fliegen. So solltet ihr die Kraftwerke zerstören können, ohne dass ihr ein Shadow-Team verliert. Euer Kommando sollte dann auch die Türme, den Kran und die Kaserne sprengen und natürlich den Ionenkanonen-Uplink. Dann bringt ihr eure Truppe zurück zum Startpunkt und geht von hier aus nun Richtung Südosten zum Kommunikationszentrum. Euer Kommando schaltet die Infanterie aus und anschließen die Gebäude. Achtet bei der Zerstörung der Raffinerie darauf, dass sich zu diesem Zeitpunkt auch der Sammler darin befindet, damit ihr diesen automatisch mitzerstört. Habt ihr das Kommunikationszentrum gesprengt, erhaltet ihr ein neues Missionsziel.


Mission 05: Schlüssel des Königreichs Teil 2

Mission 05: Schlüssel des Königreichs Teil 2
Primärziele 3: Erobern Sie die Netzwerk-Forschungszentren vor der Neuausrichtung der Ionenkanone.
Bonusziele 1: Erobern Sie die Netzwerk-Forschungszentren 5 min. vor der Neuausrichtung der Ionenkanone.
Im Südwesten trifft Verstärkung ein. Ihr baut dort eure Basis auf. Insgesamt habt ihr 30 min. Zeit die 4 Forschungszentren mit Saboteuren zu erobern. Da ihr immer wieder von gegnerischer Infanterie angegriffen werdet, solltet ihr zur Verteidigung einige Shredder-Türme errichten und als Verteidigung gegen angreifende Fahrzeuge einige Bazooka-Kampftrupps. Dann solltet ihr eure Basis in soweit ausbauen, dass ihr Venoms bauen könnt. Ihr solltet so ca. 10 von ihnen zusammen haben, einen Reckoner mit Saboteuren füllen und dann mit dieser Truppe das östlichste Forschungszentrum einnehmen. Von hier aus geht es dann weiter in Richtung Nordwesten, wo ihr das nächste Forschungszentrum erobert. Nun müsst ihr erst mal warten, da sich im Westen einige Luftabwehrgeschütze befinden, für die eure Venoms nur eine kleine Zwischenmahlzeit darstellen würden. Nun bringt ihr eure Venoms zurück zu eurer Basis und eskortiert einen weiteren Reckoner mit Saboteuren Richtung Norden. Hier könnt ihr einige Baracken der GDI zerstören und stoppt damit die Angriffe auf eure Basis. Wenn die Gegner erledigt sind, nehmt ihr mit einem Saboteur das nördliche Forschungszentrum ein und solltet nun in der Lage sein von hier aus Richtung Osten vorzustoßen, um dort das letzte Forschungszentrum einzunehmen und damit die Mission erfolgreich abzuschließen.


Mission 06: Alles, was glänzt Teil 1

Primärziele 1: Markieren Sie die Kraftwerke des Finanzministeriums mit Shadow Zielsonden.
Bonusziel 1: Stehlen Sie die Goldbarren
Nun seid ihr wieder mit 2 Shadow-Teams auf euch alleine gestellt. Da sich in dieser Mission einige Kisten (die Boni bringen) auf der Karte befinden, solltet ihr versuchen diese auf eurem Weg einzusammeln. Die patrouillierenden Flugeinheiten der GDI können getarnte Einheiten (wie eure Shadow-Teams) orten, wenn sich diese in ihren Suchscheinwerfern befinden. Zuerst müsst ihr nun eure Shadow nach Osten über die Straße bringen. Wenn ihr vor dem Berg steht, auf dem sich das erste Kraftwerk befindet, müsst ihr schnell handeln: ihr lasst eure Shadows per Gleiter in die Luft steigen und versucht schnell oben auf dem Berg zu landen, bevor das Flugabwehrgeschütz allzu großen Schaden anrichten kann. Auch wenn ihr ein komplettes Shadow-Team verloren habt, könnt ihr das Primärziel 1 immer noch leicht schaffen. Oben angekommen, setzt ihr die Artillerie-Markierung neben dem Kraftwerk und geht weiter über die Brücke in Richtung Norden. Hier patrouilliert Infanterie, der ihr aus dem Weg geht in dem rechts um den Hangar herum in Richtung Norden zum nächsten Kraftwerk lauft. Habt ihr auch hier die Markierung für die Artillerie gesetzt, könnt ihr über die nächste Brücke in Richtung Westen und auch bei den beiden Kraftwerken dort die Markierungen setzen. Sobald ihr die letzte Markierung gelegt habt, solltet ihr eure Shadows schnell auf sichere Distanz zu dem Kraftwerk bringen, da eure Shadows sonst bei der Zerstörung des Gebäudes durch eure Artillerie ebenfalls umkommen


Mission 06: Alles, was glänzt Teil 2

Primärziele 1: Zerstören Sie das Netzwerkkommunikationszentrum der GDI.
Bonusziel 1: Stehlen Sie die Goldbarren
Nun habt ihr einige Stealth-Panzer und einige Spectre (Artillerie) zur Verfügung. Da auch diese Einheiten getarnt sind, solltet ihr weiterhin den Flugeinheiten der GDI ausweichen und euch so langsam in Richtung Osten vorarbeiten. Infanterie könnt ihr mit euren Panzern überrollen. Sobald ihr an der GDI-Basis mit dem Kommuniaktionszentrum angekommen seit, könnt ihr eure Spectre auf das Zentrum feuern lassen, während sich eure Stealth-Panzer um die evt. angreifenden Einheiten kümmern. Habt ihr das Zentrum zerstört, erhaltet ihr das nächste Missionsziel.
Mission 06: Alles, was glänzt Teil 3
Primärziele 1: Zerstören Sie das Finanzministerium der GDI.
Bonusziel 1: Stehlen Sie die Goldbarren
Nun benutzt ihr die gleiche Taktik, wie bereits beim Kommunikationszentrum. Ihr bringt ihre Einheiten zur Basis und schießt aus sicherer Entfernung mit den Spectres auf das Ministerium. Sobald das Ministerium in Trümmern liegt, habt ihr gewonnen, so dass ihr euch um nichts anderes mehr kümmern braucht.


Mission 07: Der Doktor verschwindet Teil 1

Primärziele 1: Erobern Sie Dr. Girauds Labor.
Bonusziel 1: Erobern Sie das Kontrollzentrum des Raumhafens
Auch in diesem Level ist es sehr wichtig, eine gute Verteidigung der eigenen Basis zu errichten. Dazu solltet ihr einige Obelisken und Shredder-Türme bauen, um sowohl die Rampe im Norden als auch den Strand im Nordosten verteidigen zu können. Da ihr nur sehr begrenzte Ressourcen habt, solltet ich schnell Reckoner bauen und diese mit Saboteuren beladen. So könnt ihr im West entlang der Docks die Silos und Fördertürme in Besitz nehmen, wodurch sich eure Geldsorgen auflösen müssten. Dann solltet ihr eure Forschungen vorantreiben und euch dabei vor allem auf die Flammenupgrades konzentrieren. Dann baut ihr 10 schwarze Hand und geht mit ihnen in Richtung Nordosten, zum Bonusziel. Wenn ihr die Verteidigungsanlagen hier zerstört habt, holt ihr mit einem Reckoner einen Saboteur und erobert damit das Kontrollzentrum. Ihr könnt auch die GDI Raffinerien erobern oder ihr baut einen Botschafter, um bei dem blauen Tiberiumfeld im Norden einen kleinen Vorposten zu errichten. Nun da ihr dank des blauen Tiberiums ausreichend Ressourcen habt, baut ihr eine Armee aus Flammenpanzern, Scorpion-Panzer und schwarze Hand Infanterie und kämpft euch den Weg zum Labor von Dr. Giraud frei. Ihr solltet die GDI Basis dort auf jeden Fall vollständig zerstören, bevor ihr einen Saboteur in das Labor schickt. Ihr solltet eurer Truppe auch 3 Spectre hinzufügen, da ihr mit dieser schweren Artillerie die Verteidigung der Basis aus der Ferne ausschalten könnt. Ist die Basis zerstört, holt ihr mittels eines Reckoner einen Saboteur, um das Labor zu erobern.


Mission 07: Der Doktor verschwindet Teil 2

Primärziele 1: Eskortieren Sie den Transporter von Dr. Giraud.
Nun müsst ihr den Transporter des Doktors vom Labor bis zu dem Schiff südlich eurer Basis eskortieren. Die Gegner kommen aus dem Hafen im Südwesten, dort wo ihr zu Beginn dieser Mission die Silos eingenommen habt. Ihr solltet nun in eurer Basis 1-2 Flugabwehrtürme errichten, da der Gegner nun mit Hubschraubern eure Basis bzw. euren Sammler angreifen wird. Eure Armee aus Panzern etc. schickt ihr am Besten Richtung Südwesten, so dass die Gegner noch weit vor dem Transporter abgefangen und unschädlich gemacht werden. Sobald der Doktor in Sicherheit ist, habt ihr die Mission erfolgreich beendet.


Mission 08: M.A.R.V.-Alarm Teil 1

Primärziele 1: Erobern Sie die Rekultivierungseinheit
Primärziele 2: Zerstören Sie das M.A.R.V.
Dadurch, dass eure Basis für den Gegner nur von Norden aus zugänglich ist, reicht es wenn ihr eure Basis-Verteidigung so ausbaut, dass der nördliche Zugang gesichert ist. Da die Obelisken eine sehr geringe Feuerrate haben, solltet ihr (obwohl ihr ja eine schon fast fertige Basis habt) noch 6-8 neue Obelisken bauen. Nun geht es daran, eine Armee aufzubauen, um den M.A.R.V. abzuwehren. Dazu baut ihr eine weitere Landeplattform und baut an beiden Plattformen jeweils 4 Vertigo-Bomber. Sobald der M.A.R.V. auftaucht, greift ihr ihn mit den Vertigo-Bombern und den bereits vorhandenen Streitkräften an. Sobald die Bomber ihre Munition am M.A.R.V. verbraucht haben, lasst ihr sie an der Landeplattform wieder aufladen und greift den M.A.R.V. erneut an. Sobald sich der M.A.R.V. eurer Basis nähert, sollten eure Obelisken ihm den Rest geben. Während ihr auf das Erscheinen des M.A.R.V. wartet, solltet ihr schon damit beginnen Stealth-Panzer zu bauen, da ihr mindestens 20 Stück davon brauchen werdet, um die Rekultivierungseinheit einzunehmen. Dann solltet ihr auf jeden Fall noch 3 zusätzliche Flugabwehrgeschütze bauen. Habt ihr eure Armee auf die 20 Stealth-Panzer aufgestockt, könnt ihr damit die gegnerische Basis im Norden überrollen. Falls ihr knapp an Ressourcen sein sollte, könnt ihr die Raffinerien und Silos eures Gegners stehen lassen, um diese dann mit Saboteuren zu übernehmen. Ist die gesamte Basis zerstört/übernommen, schickt ihr einen Botschafter zu der Rekultivierungseinheit und errichtet einen Vorposten mit 3-5 Obelisken, 3 Flugabwehrgeschützen und einer Waffenfabrik. Nun lasst ihr eure Armee an der Waffenfabrik vollständig reparieren und ersetzt evt. zerstörte Stealth-Panzer durch Neue. Dann übernehmt ihr die Rekultivierungseinheit mit einem Saboteur und bekommt daraufhin ein neues Missionsziel.

Mission 08: M.A.R.V.-Alarm Teil 2

Nun müsst die das Gebäude 5 min. lang halten, bis der Upload der M.A.R.V. Daten abgeschlossen ist. Durch die Verteidigungstürme die ihr aufgebaut habt und eure Armee an Stealth-Panzer, welche ihr auf offensiv stellt, könnt ihr einfach seelenruhig abwarten, bis die Zeit abgelaufen ist. Ihr könnt auch zur Sicherheit weitere Stealth-Panzer bauen, um bei Verlust sofort Ersatz zu haben. Sobald der Upload abgeschlossen ist, erhaltet ihr den nächsten Auftrag.

Mission 08: M.A.R.V.-Alarm Teil 3

Primärziele 4: Errichten Sie eine Redeemer-Fabrik.
Primärziele 5: Bauen Sie den Redeemer.
Primärziele 6: Zerstören Sie die ZOCOM-Basis.
Bonusziel 1: Zerstören Sie die M.A.R.V.s der ZOCOM.
Nun baut ihr eine Redeemer-Fabrik, am Besten innerhalb eures Vorpostens, damit ihr den Redeemer bei Fertigstellung sofort einsetzen könnt. Während der Fertigstellung des Redeemers erweitert ihre eure Armee stets um weitere Stealth-Panzer. Ist der Redeemer fertig, zieht ihr mit ihm und eurer gesamten Armee in Richtung der östlichen ZOCOM-Basis und legt diese in Schutt und Asche. Nach diesem Kampf solltet ihr eure Armee wieder reparieren und euch dann der ZOCOM-Basis im Westen annehmen. Während des Ziels, die Basen des Gegners zu zerstören, wird auch dessen Vorgehen aggressiver. Er wird permanent euren Vorposten und eure Hauptbasis angreifen, was aber dank der mittlerweile zahlreich vorhanden Obelisken kein Problem darstellen sollte. Ihr könnt aber zur Sicherheit auch einige Stealth-Panzer innerhalb des Vorpostens und eurer Basis belassen. Eure Basis wird nach einiger Zeit von 2 M.A.R.V.s angegriffen. Diese erledigt ihr unter Einsatz eurer 8 Vertigo-Bomber, welche die M.A.R.V.s so beschädigen, dass eure Basis-Verteidigung leichtes Spiel mit ihnen hat. So habt ihr auch dieses Mal das Bonusziel erfüllt. Sind die Bauhöfe der beiden ZOCOM-Basen zerstört, habt ihr diese Mission erfolgreich überstanden.

Mission 09: Kilian Qatars Verrat Teil 1

Primärziele 1: Zerstören Sie die Flugabwehrbatterien
Ihr nehmt euren Kommando und geht im ihm in Richtung Südosten zu den Flakstellungen. Hier schaltet ihr zuerst die Infanterie aus und sprengt dann die erste Flugabwehrstellung. Dann sprengt ihr das Kraftwerk, erledigt die restliche Infanterie und sprengt die verbleibenden Flaks. Nun trifft Verstärkung in Form von Vertigo-Bombern ein, die leider auch euren Kommando vernichten. Nun bekommt ihr einen Bauhof und eine kleine Armee und damit auch ein neues Primärziel.

Mission 09: Kilian Qatars Verrat Teil 2

Primärziele 2: Zerstören Sie die GDI-Basis.
Eigentlich könntet ihr euch nun zurücklehnen und die Show genießen, da die Verbündeten NOD-Einheiten euch die Arbeit abnehmen und die GDI-Basis Stück für Stück einäschern. Da ihr aber bestimmt (genau wie ich) nicht ewig warten wollt, bis die Basis zerstört wurde, baut ihr 3 Landeplattformen und insgesamt 12 Vertigo-Bomber, mit denen ihr eure NOD-Brüder bei der Zerstörung der feindlichen Basis unterstützt. Die Juggernauts, die zu Beginn erue Basis angreifen, solltet ihr mit Saboteuren übernehmen und eure kleine Armee inkl. Der Juggernauts in Richtung der GDI-Basis stürmen und dort ebefnalls alles zerstören lassen. Sobald die GDI-Basis zerstört ist, wird euch dass Kommando über eure Truppen entzogen und ihr müsst euch erneut mit einem Kommando und einem Saboteur durchkämpfen.

Mission 09: Kilian Qatars Verrat Teil 3

Primärziele 3: Zerstören Sie den Kontrollturm des Laserzaunes.
Primärziele 4: Infiltrieren Sie das Ionenschild-Forschungszentrum.
Bringt euren Kommando in Richtung Norden zur Laserzaunkontrolle und lasst ihn dort die Infanterie ausschalten und anschließend auf die Fässer am Turm schießen, um diesen zu zerstören. Ihr seid auf das Überleben des Saboteurs angewiesen, so dass ihr mit ihm immer nah eurem Kommando folgen solltet. So geht ihr nun von Laserzaun und zu Laserzaun und steht beim dritten Zaun vor einem Problem in Form von Obelisken. Da diese euren Kommando auf der Stelle ausschalten würden, müsst ihr zum Weiterkommen erst einmal die Kraftwerke im Westen zerstören. Dies geht am einfachsten mit einem Schuss auf die nahen Ölfässer. Im Nordosten stehen weitere Kraftwerke, die ihr auf die gleiche Art und Weise zerstört. Nun sind die Obelisken ausgeschaltet und ihr könnt den letzten Zaunkontrollturm zerstören, um mit dem Saboteur das Forschungszentrum zu infiltrieren.

Mission 09: Kilian Qatars Verrat Teil 4

Primärziele 5: Erreichen Sie den Evakuierungspunkt
Bonusziel 1: Saboteur erreicht Exfiltrationspunkt unversehrt
Nun ist euer Saboteur in ein NOD-Mot geklettert und ihr müsst ihn unversehrt zum Evakuierungspunkt bringen. Dabei solltet ihr immer euren Kommando vorschicken, alle Gegner ausschalten lassen und dann mit dem Saboteur nachziehen. So sollte es auch keine großen Probleme geben, das Bonusziel zu erfüllen. Ihr solltet den südwestlichen Ausgang aus der Festung nehmen, um möglichst schnell zum Fluchtpunkt zu gelangen.

Mission 10: Herz und Realität Teil 1

Primärziele 1: Zerstören Sie die Traveler-59-Drohnenplattformen.
Bonusziel 1: Eliminieren Sie die Kultisten, um die NOD-Kombatanten zu retten.
Ihr werdet bereits am Anfang dieser Mission immer wieder von den Scrin angegriffen. Daher solltet ihr schnell eine 2. Raffinerie bauen und den Förderturm im Westen mit einem Saboteur einnehmen, während ihr eure Basis mit Shredder- und Laser-Türmen sichert. Parallel zum Ausbau der Verteidigung eurer Basis, solltet ihr auch die Basis selbst ausbauen, um alle Bauoptionen frei zuschalten. Sobald ihr Obelisken bauen könnt, erweitert ihr damit eure Verteidigungsanlagen. Da das Tiberiumfeld nahe eurer BAis druch den Ausbau der Verteidgung schnell aufgebruacht ist, sollte ihr schnellstesn einen Vorposten bei dem blauen Tiberiumfeld im Westen einrichten und diesen ebenfalls mit Obelisken und Türmen verteidigen. Dann ist es an der Zeit einen Bomberkampftruppe zu bauen. Dazu baut ihr 2 Landeplattformen und je 4 Vertigo-Bomber. Mit diesen insgesamt 8 Bombern könnt ihr die Kultisten ausschalten, um die gefangenen NOD-Einheiten zu befreien. Sobald ihr dann eine der Drohnenplattformen mit Hilfe eurer Bomber zerstört habt, bekommt ihr es mit dem Eradikator der Scrin zu tun.

Mission 10: Herz und Realität Teil 2

Primärziele 2: Zerstören Sie den Traveler-59-Eradikator.
Bonusziel 2: Bauen Sie einen Redeemer um den Traveler-59-Eradikator zu zerstören.
Nun müsst ihr nicht nur die Drohnenplattformen der Scrin zerstören, sondern auch noch gegen deren Superwaffe antreten. Da der Eradikator relativ schnell bei euch eintrifft, solltet ihr schnellstens eure Bomber wieder aufladen, repareiren und evt. verlorene Bomber neu bauen. Eure Vertigos sollten die Superwaffe der Aliens dann unter Beschuss nehmen, während ihr eine Redeemer-Fabrik baut und darin einen Redeemer in Auftrag gebt. Durch die steten Angriffe eurer Vertigos, sollte eure Basis-Verteidigung dem Eradikator den Resten geben können. Wenn alles klappt, sollte der Redeemer aber auch rechtzeitig fertig sein und sich so dem Eradikator im Kampf stellen. Aber für das Bonusziel spielt es keine Rolle, ob der Redeemer wirklich mit der Superwaffe gekämpft hat, dieses Ziel ist erfüllt wenn ihr den Redeemer gebaut habt. Ist der Eradikator erledigt, könnt ihr euch um die verbliebenen Drohnenplattformen kümmern. Am Schnellsten geht dies mit den Vertigos, da eurer Redeemer doch einige Zeit braucht, bis er bei den Zielen angekommen ist. Sobald auch die letzte Drohnenplattform zerstört ist, habt ihr die Mission gewonnen.

Mission 11: Tacitus Interruptus Teil 1

Primärziele 1: Beschädigen Sie das ZOCOM-MBF, bevor es die Docks erreicht.
Gleich zu Beginn dieser Mission habt ihr keine Zeit zu verlieren: ihr müsst sofort eure bereits vorhandene Armee das MBF angreifen lassen, während ihr in der Basis ein Forschungslabor baut und damit beginnt, eure Basis-Verteidigung aufzubauen. Dabei solltet ihr Flugabwehrgeschütze und Obelisken so aufstellen, dass ihr den Bereich im Westen damit verteidigt. Sobald eure Armee das MFB genug beschädigt haben, wird es sich aufstellen. Dann zieht ihr eure Armee zurück in eure Basis.

Mission 11: Tacitus Interruptus Teil 2

Primärziele 2: Erobern Sie den ZOCOM-Bauhof.
Bonusziele 1: Setzen Sie die Tiberiumader-Detonation ein, um die Tiberiumfelder der GDI zu vernichten.
Nun spielt die Zeit erstmal keine Rolle mehr. Ihr solltet nun einige Avatare sowie 1 Reckoner bauen. Einige Flammenpanzer sind gegen die verschanzte Infanterie ebenfalls hilfreich. Zusätzlich solltet ihr noch eure Luftstreitkräfte auf mind. 8 Vertigo-Bomber erhöhen. Aber bevor die den Bauhof erobert, solltet ihr erst dafür Sorgen, dass es weniger ZOCOM-Einheiten gibt, da ihr bei Eroberung des Bauhofes diesen beschützen müsst. Ihr solltet aber auf jeden Fall die beiden Fördertürme übernehmen. Durch das Bonusziel habt ihr nun die Möglichkeit, die Tiberium-Felder bei den 3 gegnerischen Basen im Norden detonieren zu lassen. Anschließend nehmt ihr euren Reckoner (in dem sich 2 Saboteure befinden sollten), die Avatar (mind. 8 Stück) sowie einige Stealth-Panzer und NOD-Mots als Mittel gegen Luftangriffe mit in Richtung Norden. Mit dieser Truppe überrennt ihr dann die Basen. Sobald die Basen zerstört sind, solltet ihr eure Truppe vollständig reparieren und gefallene Einheiten durch neue ersetzen. Hier solltet ihr nun neben den Avataren und Stealth-Tanks auch mind. 10 Scorpion-Panzer bauen. Eure Armee bringt ihr dann zu dem Bauhof, den ihr jetzt auch erobern könnt.

Mission 11: Tacitus Interruptus Teil 3

Primärziele 3: Eskortieren Sie das ZOCOM-MBF zur Evakuierungszone. Habt ihr den Bauhof erobert, verwandelt dieser sich wieder in das MBF und ihr müsst es in die südwestlichste Ecke der Karte eskortieren. Während eure Stealth-Panzer und NOD-Mots die angreifenden Lufteinheiten der Scrin erledigen, schalten eure Avatare und Scorpion-Panzer den Rest aus. Ihr solltet dabei versuchen, eure Armee etwas hinter dem MBF zu halten, da die Gegner meistens von hinten angreifen. Die Stealth-Panzer solltet ihr auf aggressiv stellen, damit diese eigenhändig die Lufteinheiten erledigen. Sobald ihr den Evakuierungspunkt erreicht habt, ist die Mission beendet.

Mission 12: Fleischwerdung Teil 1

Primärziele 1: Erobern Sie die Kontrollknoten für Kanes Jünger
Die GDI ist in dieser Mission sehr stark und kann euch permanent angreifen. Daher solltet ihr euch nicht auf die Eroberung der Kontrollknoten, sondern auf die Zerstörung der Gegner konzentrieren. Dazu baut ihr wie gewohnt eure Basis auf und aus und erobert die Fördertürme im Norden und Westen. Zusätzlich baut ihr einen Tempel von NOD. Eure Armee sollte aus vielen Avataren und einem Redeemer bestehen sowie einigen NOD-Mots als Verteidigung gegen Angriffe aus der Luft. Sobald eure Superwaffe (durch den Tempel von NOD) verfügbar ist, schickt ihr eure Armee Richtung Süden der großen gegnerischen Basis und setzt eure Superwaffe auf den mittleren Teil der Basis ein. Nun sollten die gegnerischen Kraftwerke zerstört, die Basis ohne Strom und damit schutzlos sein. Nun greift ihr die Basis mit eurer Armee an und konzentriert euch auf die Bauhöfe und Kräne. Sind diese zerstört, geht es den Produktionsstätten für Fahrzeuge und Infanterie an den Kragen. Dann könnt ihr die Basis entweder weiter zerstören, oder euch zurückziehen und eure Armee reparieren und verlorene Einheiten nachbauen. Der Gegner ist nun auf jeden fall nicht mehr in der Lage, euch großen Schaden zuzufügen. Dann solltet ihr auch noch die Basis im Nordosten zerstören. Sind die Basen erledigt, könnt ihr euch um die Eroberung der Kontrollknoten kümmern. Bei dem Kontrollknoten im Nordosten solltet ihr nur darauf achten, dass ihr den in der Nähe befindlichen Hangar zerstört, bevor ihr den Knoten übernehmt.

Mission 12: Fleischwerdung Teil 2

Primärziele 2: Verteidigen Sie die Kontrollknoten, bis Kanes Jünger erwachen
Bonusziele 1: Die Kontrollknoten müssen weniger als 50% Schaden erleiden
Nun da die Kontrollknoten euch gehören, müsst ihr diese ein paar min. lang verteidigen. Dadurch, dass ihr die Basen des Gegners aber bereits ausgeschaltet habt, sollte diese Aufgabe euch keine größeren Probleme bereiten. Ihr könnt aber noch einige Stealth-Panzer und Venoms zu den Knoten entsenden, um diese halten zu können. Nach Ablauf des Countdowns habt ihr diese Mission ebenfalls erfolgreich beendet und könnt euch nun dem letzten Gefecht in Mission 13 stellen.

Mission 13: Bergung des Tacitus Teil 1

Primärziele 1: Erobern und halten Sie die Kommandozentralen der GDI.
Bonusziele 2: Zerstören Sie die Kraftwerke der GDI.
Ihr solltet sofort beginnen, die Verteidigung eurer Basis auszubauen. Dazu baut ihr Obelisken im Westen und Shredder-Türme im Nordwesten. Zusätzlich müsst ihr noch einige Luftabwehrgeschütze erstellen. Im Westen sind 3 Fördertürme, die ihr erobert und mit einem Botschafter einen Vorposten daneben errichtet. Der Vorposten sollte ausschließlich aus Verteidigungsanlagen in Form von Obelisken, Shredder-Türmen, Flugabwehrgeschützen und Lasertürmen bestehen. Dann solltet ihr erneut 8 Vertigo-Bomber bauen und mit ihnen die Kraftwerke auf der Insel im Norden sowie die Kraftwerke im Westen (aus Richtung Süden angreifen!) zerstören. Mit einigen Avataren und Flammenpanzer überrennt ihr die GDI-Basis in der Mitte der Karte, da hier das Produktionszentrum der GDI und damit der angreifenden Einheiten liegt. So könnt ihr euch etwas Ruhe verschaffen

Mission 13: Bergung des Tacitus Teil 2

Nun baut ihr einen Redeemer, den ihr mit einem Saboteur und einem Bazooka-Kampftrupp ausstattet. Dann bringt ihr den Redeemer mit einigen Avataren, Stealth-Panzern und Reckoner mit Saboteuren an Bord zusammen und kämpft euch damit zu den Kommandozentralen durch und erobert diese. Die letzten beiden Kommandozentralen im Westen liegen dicht beieinander und durch die Eroberung dieser habt ihr die Möglichkeit, dort einen Vorposten zu errichten. In diesem Vorposten solltet ihr Avatare und Stealth-Panzer produzieren sowie einige Flammenpanzer als Mittel gegen die Zone-Tropper. Der Vorposten sollte von euch auch mit einigen Verteidigungsanlagen ausgestattet werden. Sobald der Schild fällt, bewegt ihr eure Armee in Richtung Süden und zerstört dabei den gegnerischen Bauhof und anschließend die Verteidigungsanlagen. Weiter sollte ihr das M.A.R.V. Forschungszentrum zerstören, da der Gegner euch mit einem M.A.R.V. ansonsten das Leben sehr schwer machen könnte. Dann geht es weiter den Berg hoch wobei ihr euch soweit westlich wie möglichen halten solltet und einen Weg frei räumt. Dann baut ihr 3-4 Reckoner mit Saboteuren und schickt diese zum Tacitus. Einer von Ihnen sollte durchkommen, euch die Eroberung des Tacitus ermöglichen und euch damit diese Mission sowie Kanes Rache erfolgreich beenden lassen.
Alternativ könnt ihr eure Saboteure natürlich auch "Einfliegen" lassen, dann ist es nur kriegsentscheidend vorher sämtliche Flugabwehrgeschütze und gegnerische Flugzeuge und raketenbestückten Soldaten/Fahrzeuge aus dem Weg zu räumen, denn die Transportflugzeuge stecken kaum etwas ein. Hauptsache euch gelingt die Einnahme des Gebäudes mit einem Saboteur innerhalb der Zeitvorgabe.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Inhaltsverzeichnis