Höhle der Sieben Sterne Bereich 1 - Guides & Spieletipps zu Star Ocean: The Last Hope - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Einleitung

Zuerst müsst ihr den unsterblichen Drachen besiegen. Ladet nachdem ihr das Hauptspiel geschafft habt den Save im Audienzsaal. Geht nun in den linken großen Seitenflügel, der rechte ist ein Teleporter zurück zur Calnus.

Der Drache ist kein großes Problem. Er ist schwach gegen Wasser und stark gegen Feuer. Außerdem ist er anfällig gegen Attacken, die ihn in die Luft schleudern. Nutzt diese Schwäche rigoros mit Rush-Kombos aus und er sollte seine vielen TP schnell verlieren. Er lässt den Dunkelheitsring fallen mit dem ihr nicht nur die lichtversiegelten Kisten öffnen könnt sondern auch den Bonusdungeon.

Lauft nach Tatroi in das Kolosseum. Dort lauft ihr den linken Gang entlang. Ihr solltet die große leuchtende Tür schnell sehen. Löst das Siegel mit dem Ring und der Weg in den Bonusdungeon ist frei.


Höhle der Sieben Sterne

Vergesst alles was ihr vorher gesehen habt, vergesst die lächerlichen Monster auf Nox Obscurus. Die Monster im Dungeon sind verdammt stark und haben Unmengen an TP. Jedes Stockwerk hat seinen Teleporter der euch an den Anfang zurück bringt. Allerdings müsst könnt ihr dann nicht wieder zurück. Ich empfehle aber dringenst diese zu nutzen, wenn ihr merkt, dass ihr nicht mehr weit kommt. Nehmt die Level mit baut euch neue Waffen und Rüstungen und speichert euren Fortschritt dann.

Um in die unteren Ebenen zu kommen braucht ihr Steinfragmente, die überall auf den jeweiligen Ebenen in Kisten verteilt sind. Auf manchen Ebenen sind sie von Bossen beschützt, die Steine kommen in die Glyphen beim Aufzug. Ich empfehle vor jedem Boss zu speichern.


Höhle der Sieben Sterne Bereich 1

Nutzt den Bereich um eure Charaktere auf einen ordentlichen Level zu bringen. Vermeidet aber die Hornissen als Gegner. Sie haben starke mehrfach Angriffe und können ruck-zuck die Party erledigen. Holt euch schnell die Steine und passt auf die Kiste beim Boss auf. Nach einigen Level ladet ihr euch wieder voll auf und tretet dann gegen ihn an. Achtet nicht auf die Sterne im Inventar ihr könnt noch nichts mit ihnen machen.

Der Boss ist eine stärkere Version des Bosses in den Astralhöhlen. Er legt viel auf Fernkampf, was ihr auch tun solltet. Er ist schwach gegen Donner und stark gegen Wasser. Nehmt am besten nur einen Nahkämpfer und ansonsten nur Fernkämpfer. Vergesst natürlich den Heiler nicht, aber das sind ja Basics zu dem Zeitpunkt.


Höhle der Sieben Sterne Bereich 2

Hier bekommt ihr auch mal wertvolle Gegenstände. Wichtigste sind die Mondsteine mit denen ihr die mächtigsten Gegenstände im Spiel bauen könnt. Aber seit nicht voreilig und fangt an wild drauf loszubauen. Ihr findet in dieser Höhle ich auch Arumats Duplikatorkenntnis mit der ihr euch Kopien von Mondsteinen machen könnt und natürlich auch von anderen Gegenständen. Arbeitet euch wieder durch die Gegner und Kisten bis zum Boss.

Nicht einer oder zwei, nein vier Bosse warten hier. Jeder hat viele TP und verschiedene Resistenzen. Der schwarze Falke ist resistent gegen Dunkelheit und schwach gegen Licht, der weiße genau umgekehrt, der blaue ist schwach gegen Feuer und stark gegen Wasser, beim roten wiederrum umgekehrt.
Der Weiße hat einen Def-Buff den er verteilt und der rote einen Atk-Buff. Die beiden solltet ihr als erstes erledigen, um die Buff abzuschalten. Stellt alle ein auf Gruppenkampf mit voller Kraft und arbeitet mit drei Kämpfern. Es ist wichtig immer einen Gegner im Ziel zu haben und alle nacheinander zu erledigen. Natürlich könnt ihr auch einen Charakter mit Massenschaden haben, wie Arumat oder Bacchus. Erledigt sie und ab in den nächsten Bereich.


Höhle der Sieben Sterne Bereich 3

In diesem Bereich gibt es einige verschiebbare Blöcke. Betrachtet die leuchtende Seite des Blocks und verschiebt ihn damit. Achtet auf die Karte und der Irrgarten wird kein Problem sein. Auch hier wartet ein Boss mit dem Steinfragment. Eine stärkere Version von Sahariel.

Er ist stark gegen Feuer und Wind und schwach gegen Wasser und Donner. Die Strategie ist die selbe wie gegen den alten Sahariel. Wenn er seine Spezialattacke benutzen will richtet er sich auf und zeigt seinen Schwachpunkt an der Brust. Setzt dann Ketten-Kombos und Rush-Kombos ein um ihm den meisten Schaden zu geben.


Höhle der Sieben Sterne Bereich 4

In diesem Bereich wird keines der Fragmente vom Boss geschützt. Sammelt sie also normal ein. Hier gibt es einige neue Gegner und Sarahs letztes Symbol. Dann weiter in den nächsten Bereich.

Höhle der Sieben Sterne Bereich 5

Ein großer Bereich. Das letzte Fragment ist im Raum ganz im Westen. Geht erst richtung Osten vom Aufzug aus und holt euch Sarahs Einhornlanze. Achtet auf die Karte und begebt euch in den Raum durch den verworrenen Bereich. Wenn ihr in den westlichen Raum geht müsst ihr euch im Uhrzeigersinn durch den gewundenen Bereich arbeiten. Berietet euch nun auf euren nächsten Bosskampf vor.

Ihr Kämpft gegen die Schatten von Reimi, Sarah, Arumat. Tretet mit drei Kämpfern an. Das größte Problem ist Sarah, da sie Symbole wie ein Autogeschütz einsetzt. Sie muss als erstes erledigt werden. Kein Schild ist hier am wichtigsten als Kenntnis, da sonst Reimi eure Kombos die ganze Zeit unterbricht. Reimi ist auf der Liste die zweite die verschwinden muss. Sie hat die selbe Anzahl TP wie Sarah und stellt keine so große Gefahr dar. Arumat kennt man ja, er macht sehr viel schaden, aber ziemlich langsam. Mit Edge und Meracle ist es kein Problem seine Attacken zu unterbrechen.


Höhle der Sieben Sterne Bereich 6

Greift hier bloß nicht den Abschaum an, sie stehlen euch pro Diebstall 100.000 Fol und hauen dann ab. Wenn ihr also keinen Abschaumtöter habt: Finger weg! Desweiteren solltet ihr euch von den Mondlichtladys entfernt halten (Die aussehen wie Succubi) Sie buffen 300% Def was für euch das Schlagen auf Beton bedeutet. Wenn ihr sie angreift, stellt sicher, dass ihr ausreichend kritische Angriffe macht.
Ansonsten ist der Bereich ziemlich uninteressant bis zu den Bossen.

Die beiden Bosse im westlichen Raum haben zwar keine Resistenzen allerdings verbinden sie einen starken Nahkämpfer mit einem starken Fernkämpfer. Schlagt möglichst viele Rush-Kombos bis sie erledigt sind, einer sollte ein Fernkämpfer sein. Im Endeffekt sind sie nichts Besonderes. Eben eine verbesserte Version der Dragoner und Molche des Cardion-Mutterschiffs.

Sie waren allerdings nur die Vorhut, für einen schwereren Boss im südlichsten Raum. Eine verbesserte Version von Tamiel dem Fanatiker aus dem Purgatorium. Ihr brauch hier wegen seiner ganzen Sydonaisten viel Massenschaden, von Bacchus oder Arumat. Nehmt am besten einen zweiten Symbologisten in die Gruppe neben Sarah um zu heilen. Wenn Rush-Kombos möglich sind verwendet sie auf Tamiel. Er ist auch Anfällig gegen Luftwürfe, nutzt auch dies. Wenn ihr seht die Heiler kommen nicht hinterher übernehmt es selbst. Haltet auch die Sydonisten von euren Heilern fern. Wenn ihr ihn endlich besiegt habt kann es weitergehen.


Höhle der Sieben Sterne Bereich 7

Hier findet ihr den wertvollen Duplikator für Arumat, der erwähnt wurde. Levelt ihn direkt auf Stufe 10. Die Materialien die er braucht findet ihr an Mienenpunken in Aeos an der Südküste oder im Miga-Insektennest, oder im Sankuarium auf EN II. Arbeitet euch bis zum östlichen Raum mit dem zweitstärksten Boss im Dungeon.

Die stärkere Version von Barachiel ist resistent gegen Erde und Wasser und schwach gegen Feuer. Der einzige Weg ihm Schaden zuzufügen ist auf seine Attacke zu warten mit der er auf den Boden kracht und kurz stecken bleibt. Spielt am besten Reimi und lasst ihn euch verfolgen. Nehmt Sarah und Myuria als Heiler. Das Problem ist, dass er die ganze Zeit rumfliegt außer wenn er angreift, desweiteren kann er Charaktere auch einfrieren, achtet darauf den Effekt schnell zu negieren, ob mit einem Heiler oder Edge. Wenn er am Boden ist gebt ihm alles an Rush-Kombos und Ketten-Kombos was ihr habt. Wenn ihr ihn besiegt habt bekommt ihr eine Sternenkelle mit der ihr die ganzen Sterne die ihr vorher nicht berühren konntet einsammeln könnt. Lauft durch die anderen Bereiche und tut dies. Speichert ab nehmt alles an Tränken mit was geht, lauft nun wieder runter und könnt mit den Sternen den Durchgang öffnen. Nun wartet die letzte Herrausvorderung.


Höhle der Sieben Sterne inneres Heiligtum

Der Kampf gegen den letzten Boss startet nicht sofort, bevor ihr nicht seinen Raum betret. Eine der Kisten hat Meracles letzte Spezialangriffsfähigkeit und den letzten Elementarring kann man auch hier finden. Der Wasserring gegen die feuerversiegelten Kisten. Zu diesem Zeitpunkt war ich um den Level 140 (weiß nicht mehr genau welcher) und es war trotzdem höllenschwer gegen den Boss. Wenn ihr also nicht eh wie ich alle mächtigen Waffen und Rüstungen auf Mondsteinbasis gebaut habt ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Was auch wichtig ist: Keine Elementarwaffen!!! Der Boss ist resistent gegen Alles!!!

Gabriel Celeste ist nicht nur vollkommen resistent gegen Elemente sonder auch gegen Luftwürfe, Umfallen und Verwirrung. Die Party sollte sein Sarah und Myuria als reine Heiler, dazu dann eine freie Wahl Reimi und Edge/Arumat/Meracle. Das bleibt euch überlassen ich fand alles wirkungsvoll. Reimi wird dauerhaft schaden machen von der Entfernung. Wenn der Boss schießt lauft mit eurem Charakter im Kreis, dass alle Schüsse in den Wind gehen. Das bedeutet auch, er muss immer auf euch aggressiv sein und nicht auf einen anderen, vorallem nicht auf einen Heiler. Am meisten Schaden macht ihr mit Rush-Kombos, weshalb auch einiges für die Kombination Meracle und Reimi spricht, da sie hier eindeutig den meisten Schaden verteilen und Kombos mit weit über einer halben Mio. Schaden anrichten. Füllt eure Wutanzeige auch sofort wieder auf.
Nahe dem Tod kommt Gabriel nochmal zur Höchstform und beginnt mit mächtigen Kombos, die einen Charakter im nu erledigen. Ihr müsst schnell sein, es kann passieren, dass seine Kombos gleich drei Charaktere auf einmal umwerfen.

Wenn ihr ihn besiegt hat, könnt ihr erstmal Luft holen und euch freuen, dann noch darüber, dass er seine Feder fallen gelassen hat. Das wertvollste Baumaterial im Spiel. Leider kann man sie nicht duplizieren, was bedeutet für jede weitere Feder muss man ein weiteres Mal gegen ihn antreten.

Eingesendet von MiroLus, vielen Dank.

Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Rollenspiel
Entwickler: tri-Ace
Publisher: Square Enix
Release:
05.06.2009
12.02.2010
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis