Kapitel: 7: Falle bei Lefcandith - Guides & Spieletipps zu Fire Emblem: Shadow Dragon - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Kapitel 5: Krieger von Aurelis

VORBEREITUNG:
Nach der heißen Schlacht im Gras stellt euch Kapitel 5 vor eine weitere Aufgabe, die es nun zu meistern gilt. Auffallend ist hierbei, dass ihr sofort zu Beginn des Kapitels fünf neue Charaktere erhaltet. Drei Kavaliere: Hardin, Roshea und Vyland - und zwei Reiter: Wolf und Sedgar. Diese fünf Burschen sind bis auf Hardin (LVL 6) echte Jungspunde, wobei Roshea und Wolf mit einem erreichten Level 3 etwas stärker sind, als die absoluten Newbies Sedgar und Vyland. Weiterhin werden weitere Bogenschützen von Nutzen sein, um die fliegenden Gegner auszuschalten. Auch Seeräuber Darros lässt sich hervorragend in eure Armee integrieren, da er die Fähigkeit besitzt Wasserstellen zu überqueren und damit den neuen Freunden zu Hilfe eilen kann.

STRATEGIE:
Aufgrund der vergleichsweise schwachen Newbie-Gruppe ist es unabdingbar, dass ihr die Reiter eurer restlichen Truppe (östlich vom Fluss) zur Verstärkung gen Westen schickt. Dies lässt sich am besten so gestalten, dass ihr mit den möglichst links platzierten berittenen Einheiten (somit auch Pegasi) zur ersten Brücke stürmt, die über den breiten Fluss führt. Es ist zudem empfehlenswert, den Ritter Edrag als kleine Absicherung mitzuschicken - dieser ist zwar langsamer, wird jedoch früher oder später den Flusslauf erreichen, um euren Reitern aus der Patsche zu helfen. Achtet bei der neu beigetretenen Gruppe darauf, dass ihr den Großteil der Kavallerie stets im Wald positioniert, um so eventuell den feindlichen Angriffen besser ausweichen zu können.

Die Infanterie bzw. den Rest der Gruppe schickt ihr Richtung Norden. Dort wartet in einem kleinen Dörfchen (nein, nicht das in Gallien&) der Weise Wendell darauf, von euch angesprochen zu werden. Nach einem kleinen Plausch mit Anführer Marth wird er die Seiten wechseln und euch mit seiner Stabeskraft zur Seite stehen - fast so wie Miraculix bei den Galliern! Zurück zu Fire Emblem: Beseitigt die Kavaliere, den Bogenschützen und den Pegasusreiter abseits des nördlichen Dorfes und widmet euch nun der geplanten Unterstützung der zweiten Hälfte eurer Truppe. Hierzu könnt ihr die nördlichere der beiden großen Brücken zur Überquerung nutzen, um noch einen kleinen Blick in das am Bergfuß positionierte Arsenal zu werfen. Mit einer langsameren Einheit könnt ihr schließlich auch das Dorf besuchen. Ein Besuch im Wohnhaus nordöstlich vom Arsenal ist nicht zwingend notwendig, jedoch empfehlenswert.

Nachdem ihr nun hartnäckig eure Stellung behauptet habt, könnt ihr gemütlich Richtung Schloss marschieren. Achtet darauf, euren Angriffsmarsch nicht zu früh zu starten - besetzt erst die umstehenden Burgen, da hier in späteren Runden Kavaliere und Pegasi erscheinen. Besiegt den Boss Merach und ihr erhaltet von ihm sogar noch eine Silberlanze als Dankeschön. Achtet hierbei darauf, dass es sich um einen LVL 5 Ritter mit starker Panzerung handelt - seid also nicht zu übermütig und lasst verhältnismäßig schwächere Truppenmitglieder wie Bogenschützen lieber in den hinteren Reihen. Es empfiehlt sich ein Panzerbrecher oder eine Axt!


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Strategie
Publisher: Nintendo
Release:
05.12.2008
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis