Einsteiger-Guide - Guides & Spieletipps zu The Surge - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

  • Es sind leider noch keine Guides zu vorhanden. Mach mit – sei der Erste und sammle 4Players-Punkte und Erfolge!
Einsteiger-Guide

Unerfahrene Spieler sollten zu Beginn lieber das vorgefertigte Set auf der rechten Seite mit dem auf Stabilität setzenden Tank wählen und auch so entwickeln - z.B. über die Goliathrüstungsteile und schwere beidhändige Waffen.

Beobachtet einen neuen Gegner
, bevor ihr in den Nahkampf geht, indem ihr ihn fixiert und aus der Distanz umrundet - wie bewegt er sich, wann schlägt er mit welcher Reichweite zu?

Denkt an die Konter, die allerdings nur beim rechtzeitigen Blocken möglich sind: Mittlere Attacken wehrt ihr mit L1 ab, unter hohe könnt ihr euch per L1 und Analogstick nach unten wegducken und über tiefe könnt ihr per L1 und Analogstick nach oben springen.

Experimentiert mit vertikalen und horizontalen Hieben, denn sie wirken sich anders aus. Außerdem kann man sie bei gedrückter Taste aufladen, um mehr Schaden anzurichten.

Falls ihr einen agilen Kämpfer mit Fokus auf Tempo statt Standhaftigkeit spielt, solltet ihr bei den Implantaten vor allem die Heilung berücksichtigen, denn er wird bei Treffern schwerer verletzt als der Tank in der Goliathrüstung.

Ihr seht offene Container? Vorsicht: Erkundet das Innere zunächst mit der Kamera - meist ist ein Gegner drin.

Ihr kämpft auf einer Brücke oder einem Sims? Vorsicht: Ihr könnt abstürzen - auch nach einem erfolgreichen Finisher.

Leitet wenn möglich immer Finisher über das Halten von Quadrat ein, denn innerhalb der dann abgespielten Szene seid ihr (nicht immer, aber meist) sicher vor anderen Attacken.

Konzentriert euch im Einstieg auf den Einsatz eines Waffentyps - idealerweise auf einhändige Klingen, denn der erste Boss lässt eine entsprechende Waffe für euch zurück.

Mit der Flugdrohne habt ihr zwar kaum Feuerkraft, aber sie kann mit dem Beschuss wunderbar Feinde in eure Richtung ziehen und so aus Gruppen lösen.

Es lohnt sich auf Kisten oder Absperrungen zu schlagen - manchmal verbergen sich dort Schätze oder man legt so einen Gang frei.

Ihr wollt einen Gegner schnell töten? Dann zielt auf die blauen ungeschützten Bereiche, am besten auf den Kopf.

Wer die Orientierung in den labyrinthischen Gängen verliert, sollte auf die kleinen weißen Hinweisschilder achten, die den Weg zur Station oder anderen Bereichen weisen. In mancher Quest hilft der Blick auf die Graffiti. Es gibt auch verschwommene Tafeln mit Bereichskarten.

Auch Sprünge sind möglich, wenn ihr aus dem Sprint mit L3 heraus nochmal L3 drückt; danach sind auch Grätschangriffe möglich, wenn ihr die Angriffstaste drückt - ihr könnt die Steuerung auch frei belegen.

Der Grätschangriff lohnt sich bei schnellen Widersachern, die z.B. mit Doppelklingen auf einen zustürmen - einfach selbst in die Offensive gehen und vorher treffen!

Ihr könnt Altmetall auch sichern, wenn ihr in der Medibay am Heil- oder Montage-Schalter seid. Dann hat man etwas in Reserve.

Denkt daran, die gesammelten Altmetall-Haufen im Inventar auch in selbiges zu verwandeln!

Aber wer mit viel Altmetall unterwegs ist, wird für das Risiko belohnt und bekommt irgendwann einen Multiplikator, also mehr Altmetall. Außerdem kann er zufällige Buffs bekommen.

Wer an seinen Todesort zurückkehren will, kann die dabei ablaufende Zeit wieder etwas verlängern, wenn er auf dem Weg dorthin Gegner tötet.

Achtet beim ersten Boss darauf, seine Beine zu attackieren, bis sie ihre Rüstung verlieren und außerhalb der Reichweite seiner Stampfattacke sowie der Raketen zu bleiben. Nicht nur wenn er stürzt, bietet sich eine Grätschattacke aus dem Sprint heraus an.

Auch beim zweiten Boss, einem Käfermech, solltet ihr euch zunächst auf die Beine konzentrieren und einige davon abhacken - geht nah ran und immer, wenn er selbst mit einem Bein ausholen will, schnell weg und danach draufschlagen. Am besten in einer Kombo aus drei Hieben, zumal ihn Treffer auf seinen Körper zurückwerfen. In der nächsten Phase, wenn er sich wie ein Feuerkreisel dreht, immer weit weg bleiben und erst dann angreifen, wenn er seine Feuerlaser frontal auf den Boden geschossen hat - danach zentral auf ihn zurennen und mit vertikalen Hieben von unten schlagen.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

thegucky schrieb am
Ich habe bis dato 2 Bosse erledigt und bin kurz vorm dritten.
Daher habe ich auch ein paar ergänzende Tipps.
Ich nutze einen Xbox Controller mit Standardeinstellung am PC.
Man kann zwar springen wenn man 2 mal A bzw 2 mal L3 drückt, aber im Sprint kommt man weiter und höher.
Am besten kann man es timen wenn man A fürs Sprinten gedrückt hält und dann mit L3 Springt. Es gibt vor allem im dritten Gebiet stellen wo man das nutzen kann um Extraloot zu bekommen.
Hier sind Tips für Spezialwaffen von Bossfights:
SpoilerShow
Es sind lediglich Version 2.0 Waffen welche einen leicht höheren Scalierungswert haben und bei bestimmten Kombos Elementarbonus schaden machen und sie haben zusätzliche Effekte beim Aussehen.
Erster Boss P.A.X.:
SpoilerShow
Diesen Boss müsst ihr besiegen ohne das sich der Boss mit seinen eigenen Raketen trifft.
Indem ihr einfach auf den Beinen haut während er die Stampfsttacke macht, daraufhin ist er für ca 10sek am Boden.
Zweiter Boss Firebug:
SpoilerShow
Bei diesen Boss müsst ihr einfach alle Beinchen abkauen. Ab ca 2-3 Beinen aufpassen, da man leicht den Kern und damit den Boss legen kann, vorher auf Beine konzentrieren.
Dritter Boss....bin noch nicht soweit...
Der Altmetall Multiplikator verringert sich langsam, wenn man keine Gegner tötet.
Die Menge an Altmetall die man mit sich herumführt spielt da keine Rolle.
Ein gepanzerter Torso der Gegner verringert den Schaden...
Mazikeen schrieb am
man kann auch zweimal x drücken um zu springen...funktioniert besser
schrieb am


Entwickler: -
Publisher: -
Release:
Spielinfo Bilder Videos