Die 4Players Kolumne: Handhelds? Jetzt doch!

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Kolumne

hundertprozent subjektiv

KW 28
Freitag, 15.07.2005

Handhelds? Jetzt doch!


Mist.

So schnell kann's gehen.

Ich hab meine Prinzipien verraten, meine Schwüre gebrochen.

Erinnert ihr euch an diesen verregneten Dezembertag im Jahr 2004? Es war ein Mittwoch. Es war der Tag, an dem ich Hohn und Spott über die Minispieleuphorie ausgeschüttet habe. Na? Gut, ich helfe euch weiter: Die Kolumne hieß "Handhelds? Nein Danke!" - ich hab gejammert, geflucht und gezetert. Hier ein stichhaltiger Auszug:

"Aber diese Handhelds lassen mich völlig kalt - egal ob neue oder alte."

Autsch - das tut weh. Hab ich das geschrieben? Wenn ich dieses Pamphlet wider die Kleinspaßkultur jetzt lese, muss ich verschämt in meine Tasche schielen. Da liegt er. In Leder gehüllt. Jeden Tag liebevoll aufgeladen. Abends zur besten Sendezeit rausgeholt und aufgeklappt: mein DS! Oh Mann, ist das peinlich. Ekelhafte Besitzgier trieft aus diesem verfluchten Possessivpronomen. Ich hör mich ja an wie Gollum...

So weit ist es also gekommen. Ich stehe kurz vor der Schwelle zum Fanboy-Dasein. Ich sehe schon rosa Elefanten über die Netzhaut hüpfen. Verflixt, was soll ich machen? Ich bin dem Doppelbildschirmfieber verfallen! Es kam plötzlich und es kam so gnadenlos, dass es mein Sozialverhalten proportional zur Körperhaltung schrumpfen ließ.

Ich rolle mich abends wie ein Gichtkranker in eine angenehme Sesselsitzstellung und fummle stundenlang mit Stylus und Digikreuz in viel zu kleinen Welten rum. Ein Zockerwurm mit Tunnelblick, der seine Umgebung, seine Familie gar nicht mehr wahrnimmt. Und selbst die Beschränkung auf N64-Grafik macht mir nichts mehr aus. Der piepende Silberfisch hat mich in der Hand. Dabei hab' ich's damals schon geahnt, an diesem Mittwoch:

"Alles verflixt verfluchte Büchsen der Pandora in Handheldgestalt! Ich werde sie nicht mehr öffnen!"

Ja, ja. Das waren noch kluge Sprüche anno 2004. Wieso hab ich sie dann geöffnet? Hm? Etwa weil Paul mir mit seinem Jauchzen und seiner nicht tot zu kriegenden Handheld-Begeisterung jeden Tag die Freude am Miniformat vortanzte? Nein. Etwa weil mein PC und die Konsolen kaputt sind? Nein. Etwa weil mein Chef mich zur DS-Liebe verdonnert hat? Nein. Weil das Sommerloch da ist? Nein. Warum denn dann? Doch nicht etwa, weil die Spiele jetzt auf einmal so viel Spaß machen?

…doch. Genau das ist es. Es ist die faszinierende Nostalgie von Another Code, die feurige Dynamik von Meteos, der rasante Spielwitz von Kirby Canvas Curse. Irgendwie üben diese kleinen Schmuckstücke derzeit einen größeren Zauber aus als die großen Plattformen. Sie sehen zunächst innovativ und modern aus, aber wenn man sich auf sie einlässt, betritt man seltsam vertraut wirkende Zeitmaschinen, die einen in eine frühere Begeisterungsepoche entführen.

So, genug geschwärmt, die rosa Brille weggelegt und eines klar gemacht: die PSP, die fass' ich nicht an! Die brauch ich nicht. Ich schwör.


Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Spielefresser, Biomonster & Fanboys
Spielefresser, Biomonster & Fanboys
Geschichten aus der Welt der Videospiele
Ausgewählte Kolumnen von Jörg Luibl, Chefredakteur bei 4Players.de, in einem Taschenbuch des CSW-Verlags.

Jetzt bei amazon.de

 

Kommentare

Gzone schrieb am
Hehe wnn er schon sowjemand wie Matthias umstimmen kann^^
4P|T@xtchef schrieb am
Der Wii ist sowieso gekauft. :wink:
Gzone schrieb am
ehe Jörg wenn du schon so auf die neue Erfahrung abfgährst wie beim DS dann wird der Wii ja deine Freizeit im Sturm erobern^^
Gzone schrieb am
Ach ich hasse alte Thread rausholer die nicht sagen das sie nen alten Thread herausgekramt haben!
schrieb am

Facebook

Google+