Die 4Players Kolumne: Spiele für Ihn!

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Kolumne

hundertprozent subjektiv

KW 12
Mittwoch, 19.03.2008

Spiele für Ihn!


Hamburg, 9. März 2008 - Testosteron Interactive Publishing (Nasdaq: TIP) kündigt heute ein neues Label an: Spiele für Ihn! Egal ob in der Mittagspause oder nach der Arbeit: Einfach mal Mann sein, einfach mal dran sein, einfach mal mit Stylus, Maus oder Controller entspannen. Eine Vielzahl neuer Spiele richtet sich dabei an den anspruchsvollen Gentleklicker von heute, an den Quality-Casual-Gamer mit wenig Zeit. Und das Beste ist: Ob kleine oder große Männer, schlaue oder doofe Männer, dicke oder dünne Männer - hier kommen alle auf ihre Kosten.

Dabei legt Testosteron Interactive sehr viel Wert auf große Überschriften, zweiseitige deutsche Anleitungen und eine jederzeit erreichbare Hotline mit freundlichen Ladybots - Frust soll nach Feierabend gar nicht erst aufkommen! Zu den besonderen Features unseres Portfolios zählen zudem klare Genrebezeichnungen wie "Gucken", "Denken" oder "Bewegen", hinzu kommen wieder verschließbare Verpackungen, farbige Motive und mehrzeilige Klappentexte ohne Fehler. So wissen potente Käufer schon im Vorfeld, was sie virtuell erwartet!

Ein paar Beispiele aus unserem Programm Spiele für Ihn!:

"Frauen ärgern" für PC, Wii, DS

Wer ist der wahre Mean Man? Der kleine böse Heinz muss es in dieser Beziehungs-Simulation bis zum Nervenzusammenbruch der kratzbürstigen Ehefrau schaffen. Dabei stehen ihm diverse Hilfsmittel zur Verfügung: Er kann zum Fußballfan mutieren, sich schlecht anziehen, die Zahnbürste boykottieren, mit Socken schlafen, im Stakkato furzen und aus einem Repertoire an 1000 dummen Sprüchen von Bohlen bis Pocher wählen. Aber Vorsicht: Wer es übertreibt, der fliegt!

"Sein Vokabeltrainer" für DS

Auch Männer müssen reden. Um die Kommunikation mit anderen Lebewesen zu erleichtern, haben wir einen Sprachtrainer für drei Altersstufen entwickelt, der die wesentlichen Vokabeln des zwischenmenschlichen Zusammenlebens beinhaltet. Geht es in der ersten kindlichen Stufe noch um einfache Dinge wie Ball, Auto und Papa, wird es in der jugendlichen Phase mit Möpsen, Moped und Shooter schon schwerer. Erst in der finalen Phase der männlichen Artikulation widmen wir uns reiferen Themen wie Fußball, Titten und Tuning.

"Sein Bierkonsum-Manager" für DS, PSP

Bin ich Alkoholiker? Das weiß man im richtigen Leben erst, wenn es zu spät ist - da können wir Abhilfe schaffen! Wir haben in Zusammenarbeit mit Ärzten und Psychologen ein gesundheitlich einwandfreies Trinkverhalten für jeden Tag und jeden Typen in petto. Unser Drinkday-Sensor gibt auf den Zentiliter genau an, wie viel Gerstensaft erlaubt ist. Und die ganz harten Kerle müssen auf der dritten Schwierigkeitsstufe ein cooles Biersorten-Quiz meistern!

"Sein Sixpack-Trainer" für Wii (auch Balanceboard-geeignet!)

Der Sommer naht und der Bauch wölbt sich? Kein Problem: Wir haben zusammen mit Sportmedizinern und Aerobicexperten ein virtuelles Trainingsprogramm für Couchkartoffeln erstellt, das die Wampe in drei Monaten in ein Waschbrett verwandelt. Das Beste ist die Kompatibilität mit Wii Fit und dem Balance Board! Wir haben in der "Deluxe Edition" für einen Aufpreis von 69,99 Euro sogar eine schicke weiße Sitzerweiterung zum Ausrollen im Angebot.

"Abenteuer auf der Buseninsel" für PC, Wii, DS, PS3, Xbox 360

Endlich mal ein sexy Point&Click-Adventure für Spanner, Paparazzi und Stalker: Sie landen nach einem Schiffsunglück auf einer scheinbar einsamen Insel. Doch schnell stellt sich heraus, dass sie nicht alleine sind - auf mehr als 60 Quadratkilometern finden sich zufällig verstreut 90 Babes, die in 60 körperbezogene Gruppen unterteilt sind. Ihre Waffe: Ein Fotoapparat! Ihr einziger Freund: Ein sprechender Affe!

"Sein Gayometer: Bin ich schwul?" für DS

Endlich kann man sich dieser Frage schonungslos selbst stellen und bekommt vom virtuellen Dr. Homoshiba eine tagesaktuelle Prognose über die eigene sexuelle Befindlichkeit. Neben freizügigem Memory und schlüpfrigen Minispielen gilt es jeden Tag einen achtseitigen Fragenkatalog zu meistern, der den Stand der Gay-or-Not-Anzeige beeinflusst. Käufer aus Köln und Umgebung erhalten 10% Rabatt!

"Sein persönlicher Play Room Coach" für PC, Wii

Wie sieht das perfekte Spielezimmer für Singles, Paare oder Familienväter aus? Wie kann man mehrere Plattformen auch in 2-Zimmer-Wohnungen räumlich so aufteilen, dass man in Ruhe zocken kann? Wohin kann man die Frau auslagern? Dieser kleine architektonische Helfer ermöglicht euch alle Innenräume frei zu gestalten, Kabelstrecken zu vermessen, Fluchtwege anzulegen und Ausreden auswendig zu lernen.

"Borifant rettet Ballermannland" für PC, DS, PSP, Xbox 360, PS3

Ein ebenso lustiges wie ungemein putziges und dazu herrliches Jump'n Run für alle, die das Kind im Manne noch nicht begraben haben: Ein Hybrid aus Boris Becker und einem afrikanischen Elefanten kämpft in diesem Plattformer gegen zahlreiche garstige Monster, die Ex-Tennisprofis, Pokerstars und Biermagnaten gefangen halten. Inklusive Bosskampf in der Besenkammer!

+++

Spiele für Ihn! Bewegen sich im Preissegment von 4,99 bis 19,99 Euro und decken wirklich alle Genres ab. Beim Kauf einer "Special Edition" bekommen männliche Kunden ab 18 Jahren wahlweise einen Biergutschein über zwölf Kisten einer Sorte ihrer Wahl oder ein sechsmonatiges Abo bei einem amerikanischen Pornokanal.

Ab Ostern stehen die ersten Titel mit dem Label Spiele für Ihn! zur Verfügung. Damit der Weg in die Welt unserer Games klar ist, haben wir auf allen Verpackungen ein deutlich sichtbares Logo angebracht: Einen nackten, teilweise behaarten Männerarsch. Wir wollen doch nicht, dass unsere Kunden uns mit der Konkurrenz von Spiele für mich, SoGoPlay oder Games für Zwischendurch verwechseln! Wer es jetzt kaum noch aushalten kann, der kann passend zum Osterfest gleich unser witziges, aber anspruchsloses Browsersuchspiel "Findet er es?" starten - viel Spaß!



Jörg Luibl
Chefredakteur
Spielefresser, Biomonster & Fanboys
Spielefresser, Biomonster & Fanboys
Geschichten aus der Welt der Videospiele
Ausgewählte Kolumnen von Jörg Luibl, Chefredakteur bei 4Players.de, in einem Taschenbuch des CSW-Verlags.

Jetzt bei amazon.de

 

Kommentare

langhaariger bombenleger schrieb am
Und wer denkt an die armen Frauen? An die armen Frauen?
Da ich ein Mann bin, bin ich schon für die Unterdrückung der Frauen. Ich weiss halt, was mein Team ist. Ich sehe nicht welche Vorteile mir Gleichberechtigung geben könnte. Ich sehe da nur Nachteile. Schon jetzt nehmen viele Frauen den Männern die Arbeitsplätze weg. Die logische Folge, viele arbeitslose Männer, zerrütette Familien, weinende Kinder.
Die Männer werden ihrer Wichtigkeit beraubt, ihres Stolzes. In dieser Welt ist kein rechter Platz mehr für sie, sie fliehen in die digitalen Welten.
Irgendjemand muss die Frauen aufhalten, es wurde etwas in gang gesetzt was sich nicht dort enden wird wo wir es erhoffen.
Der Mensch ist noch nicht so weit, noch zu nah ist er am Tier als das wir so in die Natur der Dinge eingreifen können, ohne schlimme Konsequenzen erwarten zu müssen.
Der technische Fortschritt blendet uns alle, die Zivilisationen werden immer zivilisierter doch das Menschsein bleibt primitiv.
Wenn wir mit den Frauen die Krone teilen, werden wir untergehen. Wir wurden von der Natur ausgewählt um zu führen und zu bestimmen und unsere Taten haben uns in dieses Jahrtausend geführt. Alles hat sich über Äonen so eingerenkt, viel schlimmes ist geschehen zweifelos, doch wie man feststellt, existieren wir noch.
Frauen streben nun an die Macht, von der sie wenig wissen, mit der sie nicht umgehen können.
Dies kann zu Entscheidungen führen, die das Gefüge der Menschheit zerstören, die Konsequenz mag Tod und verderben für alle sein.
Man sieht es schon an der Bundeskanzlerin, der Nachfolger wird wahrscheinlich wieder ein Rechter sein.
Auch denke ich, das die Playstation 3 der xbox360 bei weitem überlegen ist und trotzdem immer schlechter Abschneidet. Ich sehe da eine Paralelle zu dem Machtkampf Mann/Frau. Ein Thema was unbedingt noch forciert werden muss.
TWiesengrund schrieb am
Kjaiao hat geschrieben:Hua Hua du fühlst dich also nicht angesprochen wenn heutzutage immer mehr in richtung Casual geht .. soso .. alles klar, kein problem :)
Wir werden alle dann irgendwann mal böse angschaut werden wenn man sich so etwas wie Street Fighter X kauft weil die welt dann von kleinen Teletubbie-games dominiert wird :mad:
So Long ...
*davonpaddel*

Hä?
TWiesengrund schrieb am
Pixelheld hat geschrieben:Das ist aber genau der Punkt. Was glaubst du weshalb ich nachgetreten habe? Erinnere dich mal, wie diese "Konversation" begonnen hat.
Also, entweder bist du wirklich ein Missionar, ziemlich naiv oder wie ich?! (dann müsste ich die "Troll-des-Monats" Auszeichnung abgeben...)

Ich denke, das Beste ist wohl, es einfach bei der Feststellung zu belassen, dass die Unterhaltung hier nicht wirklich prima gelaufen ist. Wie ich schon anfangs klarstellen wollte, war meine Absicht überhaupt nicht, irgendwelchen Menschen von irgendwelchen Dingen bezüglich Frauen zu erzählen, sondern mein Anliegen war lediglich, zu sagen, wie doof ich die Glosse finde (warum und wieso, lalala). Als dann ein paar kleine Dummerchen daherpurzelten und mir in gebrochenem und orthographisch durchaus brisantem bis verkümmertem Deutsch vorschlugen, bestimmte Dinge mit meinem Anus vorzunehmen oder grenzwertige Meinungen zur Geschlechterfrage unterhielten, ließ ich mich zu dieser ganzen doofen Debatte hinreißen. Mein Dummbatzensonar ist leider sehr sensibel und hat auch meine bewussten Schreibimpulse unter Kontrolle.
Was natürlich nicht heißen soll, dass das Thema nicht diskussionswürdig und -bedürftig ist. Aber freilich steht das auf einem anderen Blatt Papier, das wohl hiermit munter den Debattenlokus hinuntersegelt. Also, adios, sayonara, no hard feelings.
Kjaiao schrieb am
Ich überleg grad ... aber ich glaub ich ich fall in die naive spalte mit hang zum nach/mitdenken :)
Ich schalt mich jetzt auch wieder in den hintergrund und guck weiter zu wie (falls überhaupt) sich das hier entwickelt weil anscheinend liebt theo es leute verbal in der luft zu zerreissen :D
in diesem sinne mach ichs von vornherein wie die wand beim blondie , gib nach, und fall um :)
btw. ich find man sollte eine methode entwickeln um dem vorrankommen von casuals entgegenzuwirken bevor sie entgültig fuss fassen und zum endschalg ausholen können und uns "ordentliche" gamer zerschmettern xD
So Long !
Pixelheld schrieb am
TWiesengrund hat geschrieben:
Kjaiao hat geschrieben:Kleine Frage: Habt ihr Jörgs post übersehen oder habt ihr einfach daran gefallen gefunden euch weiterhin (recht uninteressanterweise wie ich persönlich finde *husthust*) anzuflamen ? ^^

In den letzten Posts ging es nicht um die Glosse noch um die Rechtfertigung derselben, es ging um ein ganz anderes Thema. RTFP.

Das ist aber genau der Punkt. Was glaubst du weshalb ich nachgetreten habe? Erinnere dich mal, wie diese "Konversation" begonnen hat.
Also, entweder bist du wirklich ein Missionar, ziemlich naiv oder wie ich?! (dann müsste ich die "Troll-des-Monats" Auszeichnung abgeben...)
Im übrigen war mir auch so als hätte ich einen Zaunpfahl gesehen.
Bevor selbiger auch in die andere Richtung winkt, halte ich meine Fingerchen im Zaum.
Von daher: Lieber Theo, nix für ungut!
@Kjaiao
Ich nehme das bekannte "Glashaus-Zitat" mal als kleine Homage (an meinen vorherigen Beitrag). :lol:
schrieb am

Facebook

Google+