: Die E3-Direct ab 18.00 Uhr im Livestream - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

- die E3-Pressekonferenz

Quasi parallel zur Hallenöffnung lüftet Nintendo seine E3-Geheimnisse.
Wir präsentieren den Stream am 12. Juni 2018 ab ca. 17.30 Uhr.
Während in Los Angeles die Türen des Convention Centers geöffnet werden und damit offiziell die Spielemesse E3 beginnt, wirft Nintendo in seiner neuesten Direct-Ausgabe einen Blick in die Zukunft von 3DS und Switch. Neben Spielszenen zu den letztes Jahr angekündigten Action-Titeln Metroid Prime 4 sowie Bayonetta 3 dürften Neuigkeiten zu Pokémon-Spielen und einige Neuankündigungen zu erwarten sein. Wir zeigen den Direct-Stream am 12. Juni 2018 ab ca. 18:00 Uhr.

Kommentare

sabienchen schrieb am
Sonys PK war sicherlich auch durchwachsen.. mit 2 riesen Bremsen zwischendrin.
"Präsentationstechnisch" geht bei den 3-HW-Verkäufern für mich der Platz definitiv an MS.
Wirklich herausragend war allerdings keiner der 3.
Mit einem einzigen RE2 (auch wenn MultiPlatt ) hat Sony mich zur Mitte (oder wann es war) allerdings wieder extrem abgeholt und in die Vorstellung "reingezogen".
Kreativ fand ich auch die Einbindung von "Dreams" in die PK.
Zu den Spielen:
Extensives Gameplay:
LoU2 ziemlich verblüffend
GoT nett für mich für Zwischendurch
Spidey sah auch ganz lustig aus dafür
und Death Stranding gewohnt bizarr
Neuankündigung
Nioh 2 hat mich gefreut
Außer Konkurrenz: RE2 :wink:
Und dann gabs noch den ein oder anderen Titel, bei dem ich den Titel net mehr wüsste.. oder obs überhaupt exklusiv ist...^.^''
yopparai schrieb am
Vielleicht irgendwas kurzfristig rausgeflogen? Ich muss euch da zustimmen, das sag auch handwerklich echt mies aus.
organika schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben: ?
13.06.2018 14:21
Ich versteh euch auch alle. Ihr müsst das gar nicht erklären.
Klar sieht man das Nintendo Video anders, wenn Smash für einen die Lieblingsserie ist als für jemanden, der damit nix anfangen kann.
Ich finde nur einfach, dass man abseits vom persönlichen Geschmack dieses E3 PK-Getue auch als handwerkliche Kunst begreifen kann.
Wie schneidet man die Trailer, wie kündigt diese ein Sprecher an, welches Spiel folgt auf welches, holt man Leute auf die Bühne/vor die Kamera oder nicht, ist in der Abfolge der Spiele genug Abwechslung drinnen, hau ich Gimmicks rein (siehe Pandatänzer bei Ubisoft usw.)?, etc. usw.
Da kann ich dann schon sagen, dass zB Microsoft ein gutes Tempo vorgelegt hat und eine ordentliche Anzahl an Titel gezeigt hat, die alle für sich genug Zeit hatten zu wirken. Am Ende ist für mich da inhaltlich auch echt erschreckend wenig dabei und die "Exclusive" Phrasendrescherei sowie das Gelaber von Phil, dass Gaming der neue Heiland sei, können auch nerven...
aber es war insgesamt gut aufgezogen. Wenn man sich gelangweilt hat, dann kam schon bald das nächste - auch wenn man sich dann wieder gelangweilt hat, wurde man trotzdem ständig wieder in die Sache reingezogen (bei Smash bin ich sowas von ausgestiegen nach 10 Minuten - also da war ich komplett weg).
Das bei Nintendo war stümperhaft. Also wirklich mies.
So als hätte man sich null dafür interessiert, intern kurz gewürfelt welche handvoll Spiele man neben Smash zeigt und dann jemanden von der Straße hingesetzt und gesagt "schneid uns da mal ein Video zusammen".
Der Typ bekommt aber vermutlich gut bezahlt. Ich hätte gerne seinen Job.
Es war...
Scorplian190 schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben: ?
13.06.2018 14:21
Ich finde nur einfach, dass man abseits vom persönlichen Geschmack dieses E3 PK-Getue auch als handwerkliche Kunst begreifen kann.
Wie schneidet man die Trailer, wie kündigt diese ein Sprecher an, welches Spiel folgt auf welches, holt man Leute auf die Bühne/vor die Kamera oder nicht, ist in der Abfolge der Spiele genug Abwechslung drinnen, hau ich Gimmicks rein (siehe Pandatänzer bei Ubisoft usw.)?, etc. usw.
Gut, das hab ich bis jetzt halt nicht getan, da mich halt wirklich nur die Spiele Interessen und das drumherum halt garnicht.
Wenn ich es aber bewerten müsste, würde ich wohl die PK von MS am besten finden. Wobei ich aber auch nur MS, Sony und Nintendo gesehen hab.
muecke-the-lietz hat geschrieben: ?
13.06.2018 14:25
Ich frage mich, wieso du dir das "angetan" hast. Denn dass sich die Show im Kern um TLoU 2 und Ghost of... drehen wird, war ja fast klar. Und halt noch ein bisschen Spidy.
...
Bei Nintendo hatte ich aber tatsächlich eine leichte Hoffnung, dass da mehr zu sehen sein wird, eben, weil es im vorhinein ja einige Gerüchte gab, und M4 und B3 ja bisher nur angeteasert wurden, und noch nichts dazu zu sehen war.
Bei Nintendo gab es auch ähnliche Infos, dass es sich hauptsächlich um SSB drehen wird. Zumindest hab ich davor irgendwas drüber gehört O.o
Und bzgl. Warum?, der Hoffnung und der Bringschuld:
Bowsette schrieb am
lovestar hat geschrieben: ?
13.06.2018 14:55
um dann in jahr zwei der switch nichts mehr liefer zu können?
Aber sie liefern doch.
Kirby
Labo
Sushi Striker
Mario Tennis
Octopath Traveler
Pokemon
Monster Hunter XX
Overcooked 2
Mario Party
Smash
Zählt man die Ports von Bayonetta, Hyrule Warriors, Captain Toad und Donkey Kong, dann hat man dieses Jahr schon mehr Exklusive als letztes Jahr, 14 vs 12 (Ich zähle auch MK8 zu den 12 aus dem letzten Jahr - ohne die, hält man sich die Waage), gut... MH ist eigentlich vom letzten Jahr, aber das betrifft uns ja nicht. Hätte man FE und Yoshi nicht verschoben, dann sähe es noch besser aus. Die SP Erweiterungen zu XC2 und Splatoon 2 sind ebenfalls sehr umfangreich.
Dieses Jahr hat man dazu genauso monströse Marken wie letztes Jahr am Start: Pokemon und Smash sind dieses Jahr das, was Zelda und Mario letztes Jahr waren. Ob die Spiele so gut werden steht natürlich auf nem anderen Blatt, aber das sind Titel wofür sich viele Menschen ne Switch kaufen werden.
Ich kann nicht so wirklich nachvollziehen wie man sich so extrem auf die alten Marken festzecken kann, ebenfalls kann Ich nicht nachvollziehen wie man sich jetzt auf diese E3 Direct versteift und das was da angekündigt wurde als Maßstab für den Rest des Jahres nimmt. Nintendo hat einiges auf den anderen Directs angekündigt die in den letzten 12 Monaten waren... das wird jetzt auch wieder der Fall sein.
Klar, Ich will auch nen Metroid Prime 4 in 2018, aber deshalb zieh Ich mir nicht die Scheuklappen auf und ignoriere jedes andere Spiel welches bis dahin erscheint und packe die "Switch is doomed"-Keule aus.
Das...
schrieb am
Autor: Mathias Oertel