: Der E3-Showcase von Sony ab 03.30 Uhr im Livestream - 4Players.de

 

- die E3-Pressekonferenz

Sony fokussiert sich auf der E3-Pressekonferenz auf die "Fab 4" um Death Stranding.
Wir präsentieren den Stream am 12.06.2018 ab ca. 02.30 Uhr.
Sony wird den Reigen der E3-Pressekonferenzen, Showcases sowie sonstiger Präsentations-Events abschließen. Kleiner konzeptioniert als in den letzten Jahren möchte man sich in erster Linie auf vier Spiele konzentrieren: Death Stranding, Ghost of Tsushima, Spider-Man und The Last of Us 2. Dennoch kann man gespannt sind, ob es im Rahmen der Veranstaltung noch weitere Ankündigungen gibt. Wir zeigen den Livestream am 12. Juni 2018 ab ca. 02.30 Uhr.

Kommentare

sabienchen schrieb am
Eirulan hat geschrieben: ?
12.06.2018 22:29
MS vom Unterhaltungswert vorne aber wie schon zigfach erwähnt kaum Gameplay v.a. zu den Exclusives. Sony mit umfangreichen Gameplay Segmenten zu all ihren großen Exclusives außer Days Gone, von dem wir aber im Vorfeld schon viel gesehen haben. Dann die Bombe mit Remedy und dem RE2 Remake und zu VR steht man auch nach wie vor.
Hands down gewinnt daher wieder mal für mich Sony, dieses Mal aber knapp.
Deckt sich ziemlich genau mit meiner Meinung.
Eirulan schrieb am
MS vom Unterhaltungswert vorne aber wie schon zigfach erwähnt kaum Gameplay v.a. zu den Exclusives. Sony mit umfangreichen Gameplay Segmenten zu all ihren großen Exclusives außer Days Gone, von dem wir aber im Vorfeld schon viel gesehen haben. Dann die Bombe mit Remedy und dem RE2 Remake und zu VR steht man auch nach wie vor.
Hands down gewinnt daher wieder mal für mich Sony, dieses Mal aber knapp.
Game of the Show natürlich TLOU2, sehr dicht gefolgt von KH3. Aber von den Sony Exclusives wären für mich alle Must Buy, überzeugt hat mich von Ubisoft zudem Division 2
VincentValentine schrieb am
sony ist mir etwas zu arrogant geworden was die Präsentation ihrer Shows angeht - Die Entwicklung die da seit 2-3 Jahren stattfindet finde ich zum kotzen
Man hätte die Show so viel besser gestalten können
- Warum hat man nicht Babylon und Queit Man auf der eigenen Konferenz angekündigt
- Wo bleiben kleinere First Party Titel wie Medievil und Concrete Genie?
- Warum konnte man kein Trailer zu Dreams zeigen und musste das für die AfterShow zurückhalten
- Warum werden keine JRPGs mehr gezeigt (bis auf die großen FF/KH)? Solche Ankündigungen wie Tales of Vesperia wären doch gerade für JRPG Fans (die mehrheitlich auf der Ps4 vertreten sind) eine super Ankündigung
- Warum kommen keine Entwickler mehr auf die Stage oder Leute wie Yoshida? Das erreicht mich als Gamer eher als wenn man ein Trailer nach dem anderen abspielt und nur Layden kurz auftaucht
Schade - Sonys E3 Shows waren für mich das Highlight des Jahres - unvergessen bleiben die Nächte zur E3 2015, 2013 oder 16...Hoffe man hört auf die Kritik
Feuerhirn schrieb am
D_Sunshine hat geschrieben: ?
12.06.2018 15:33
Hätte mir auch etwas mehr von der PK erhofft, aber wie die von MS fand ich sie "ok" und sehe die beiden in etwa auf Augenhöhe.
MS hatte zwar mit Halo/Forza/Gears mehr neue Titel angekündigt, aber das waren eben die üblichen MoreOfTheSame-Titel und nur Forza hat wirklich Gameplay gezeigt.
Hingegen hatte Sony zwar keine großen Enthüllungen, aber dafür waren die Trailer absolut Top.
So ähnlich sehe ich das auch. MS hat seine üblichen Vasallen aufs Feld geschickt und daneben mit massenhaft 3rd Party aufgewartet. Sony hatte weitaus weniger Neues im Petto, dafür aber viel gezeigt zu Titeln, die schon heiß erwartet werden.
Einen wirklichen 'Sieger' sehe ich nicht.
Bowsette schrieb am
Rein vom Content her (neue und viele Spiele) ist MS definitiv vor Sony. Sony hatte mit ihren wenigen Spielen aber viel Qualität (im Sinne von Gameplay).
Da gibt es keinen wirklichen Sieger. Leute die nicht nur auf der PS4 spielen, die hatten aber definitiv mehr von der MS PK.
Spiderman war übrigens meine Enttäuschung. Das hatte Ich letztes Jahr besser in Erinnerung... jetzt sah es irgendwie schlechter aus und erinnerte viel zu stark an die Arkham Games (auch noch in nem Knast Setting -_-).
Ghosts of Tsukishima, Last of Us 2 und das RE2 Remake waren meine Highlights.
Death Stranding war... joa, keine Ahnung.
schrieb am
Autor: Mathias Oertel