Test (Pro und Kontra) zu Octodad: Dadliest Catch (Geschicklichkeit, PC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Octodad: Dadliest Catch (Geschicklichkeit)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

herrlich überdrehtes Herumtorkeln   ein paar frustrierende Hürden
knifflige Balanceakte   nur wenige, zu simpel aufgebaute Schleichsequenzen
alberner Humor   nur zwei bis drei Stunden kurz
sympathische Figuren   keine deutsche Vertonung
herzerwärmende Geschichte   etwas detailarme Kulissen
farbenfrohes Art-Design    
teils schwungvolle, teils bedächtige Ohrwürmer    
lustige User-Levels per Steam-Workshop    
professionelle englische Synchro    
Offline-Koop mit lustigem Koordinations-Chaos    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 11,19 Euro
Getestete Version Steam-Version
Sprachen Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Offline-Koop für bis zu vier Spieler

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein