Test (Pro und Kontra) zu X4: Foundations (Simulation, PC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: X4: Foundations (Simulation)

von Benjamin Schmädig



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

große spielerische Freiheit und umfassende, von eigenen Handlungen beeinflusste Wirtschaftskreisläufe   keinerlei nennenswerte Einführung, weder erzählerisch noch spielerisch
optionale, jederzeit abrufbare und interaktive Tutorials...   ... die längst nicht alle Themen abdecken, häufig ins Leere führen, schlecht erklärt sind und nicht erkennen, wann bestimmte Aktionen längst ausgeführt wurden oder unmöglich sind
eigenes Zusammenstellen vieler Raumschiffe und -stationen   Handel und Kämpfen in den ersten Stunden überhaupt nicht sinnvoll, profane Aufträge bringen aber absurd hohe Gewinne
freies Anheuern von Besatzungen und Automatisieren praktisch aller Abläufe   schneller, über weite Strecken viel zu einfacher Ausbau von Produktionswegen
    Universum wirkt sehr klein
    abrupte Bewegungen wie durch eine Tech- Demo statt griffiges Fluggefühl
    sichtbare Schiffe, Stationen usw. beim freien Umsehen nicht anwählbar
    von KI- Piloten gesteuerte Schiffe bleiben gelegentlich lange stecken
    schrecklich unübersichtliche und furchtbar umständliche Menüführung
    Spiel läuft während kurzer Ladepausen (vor allem bei Landeanflügen) weiter
    mit Gamepad und Joystick sind Menüs nicht sinnvoll bedienbar
    Y- Achse der Maussteuerung kann nicht invertiert, bestimmte Tasten nicht manuell belegt werden
    spielerisch komplett unsinnige Minispiele zum einfachen Scannen
    Bildrate oft deutlich unter 60, auch auf niedrigster Detailstufe
    hässliche, aus wenigen Versatzstücken zusammengesteckte Raumstationen
    extrem viele gleich aussehende Charaktere
    Figuren reagieren mit Ich werde ihnen nicht helfen!, lassen sich aber kommentarlos anheuern
    Personen verschwinden schon mal einfach, anstatt sich langsam wohin zu bewegen
    akustischer seltsam leerer Weltraum mit unlogischen Funksprüchen
    schlechte Sprachausgabe und langweiliger, z.T. kaum hörbarer Soundtrack
    viele Menüpunkte nicht mehr lesbar, wenn Menü vergrößert wird
    etliche grafische und andere Programmfehler, die über belanglose Kleinigkeiten hinausgehen


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test knapp 50 Euro
Sprachen Deutsch und Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein