Screenshots zu 4P-Bilderserie: Alles zum Sonstiges-Spiel 4P-Bilderserie - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Rausch der Geschwindigkeit

 

WipEout

WipEout war nicht nur ein Vorreiter bei den futuristischen Rennspielen, sondern ist heute eine der wenigen Serien, die immer noch im Geschäft ist. Nach der Premiere auf der PlayStation als europäischer Starttitel sorgte man mit diversen Fortsetzungen auch auf der PS2 und zuletzt der PS3 für packende Hochgeschwindigkeits-Duelle in stylischen Kulissen. Wann geht es in die nächste Runde?

Sonic the Hedgehog

Segas Maskottchen gilt nicht umsonst als der schnellste Igel der Welt: Schon bei seiner Premiere im Jahr 1991 auf dem Mega Drive zeigte das blaue Kerlchen, was in ihm steckt. Da wurde im Affenzahn durch die Levels gehetzt, kopfüber durch Loopings geflitzt oder rasant in Kugelform durch enge Gänge gerollt. Nicht nur in 2D machte der Igel auf Speed eine gute Figur - mit Sonic Adventures konnte er auf Dreamcast auch in der dritten Dimension nicht ausgebremst werden!

Extreme G

Futuristische Zweiräder statt Gleiter: Acclaims Extreme G-Serie stand immer in direkter Konkurrenz zur WipEout-Serie und setzte dabei ebenfalls auf die Mischung aus explosiver Action und wahnwitziger Geschwindigkeit. Hinzu kam, dass die Streckenführung meist mit Loopings angereichert wurden, die das Fahrerlebnis intensivierten. Schade, dass es an dieser Front nichts Neues mehr gibt...

Mag Force Racing / Killer Loop

Die WipEout-Konkurrenz aus Deutschland hörte auf den Namen Killer Loop. VCC Entertainment orientierte sich dabei eher an Extreme G und bot ebenfalls jede Menge Loopings auf den schicken "Magnet-Pisten". Nicht nur durch den Himalaya oder Moskau wurde gebrettert, auch Ausflüge auf den Mars sowie eine Raumstation standen auf dem Programm. Auf Segas Dreamcast erschien die Umsetzung übrigens unter dem Namen MagForce Racing.

Turrican 2

Eigentlich wirkt Turrican 2 etwas deplatziert. Was hat ein Jump'n'Shoot in einer Bilderserie verloren, bei der es um Geschwindigkeit geht? Doch spätestens, wenn man in der letzten Raumschiff-Sequenz ankommt, stellt sich die Frage nicht mehr: Nach und nach schaltet das Scrolling einen Gang höher während man mit blitzschnellen Reflexen sein Schiff vor der Berührung mit der Wand bewahren muss.

F-Zero Mit F-Zero hat auch Nintendo die Geschwindigkeit für sich entdeckt: Schon die Premiere auf dem SNES sorgte dank Mode 7 für einen Tempo-Wahnsinn - es folgten weitere Teile auf dem N64, Gameboy-Systemen und dem GameCube. Aber wo bleibt die Auferstehung auf Wii, über die zwar immer spekuliert wird, aber man nichts Handfestes erfährt?

Quantum Redshift

Schon auf der Xbox war Microsoft bemüht, Sony beim Softwareangebot in nichts nachstehen zu wollen. Und auch wenn man mit Quantum Redshift bei den Verkäufen nicht an WipeOut heran reichen konnte, so hat man mit diesem futuristischen Racer einen beachtlichen Konkurrenten auf die Beine gestellt, der mit fantastischen Kulissen, fiesen Waffen und einer grandiosen Spielgeschwindigkeit überzeugen konnte. Kein Wunder, heuerte Microsoft doch ein paar Mitarbeiter an, die zuvor am Vorbild mitgearbeitet hatten. Wo bleibt eine Fortsetzung für die 360?

Ballistics

Schnell, schneller, Ballistics! Das futuristische Rennspiel von GRIN ließ bei der Veröffentlichung im Jahr 2001 selbst WipEout wie eine lahme Ente erscheinen. Die Schweden boten einen psychedelischen Geschwindigkeitsrausch par excellence, bei dem teilweise aber auch die schnellsten Reflexe nicht mehr viel ausrichten konnten.

After Burner

Egal ob in der Spielhalle, auf Heimcomputern oder Konsolen: Segas After Burner sorgte auch über den Wolken für einen rasantes Tempo. Yu Suzuki holt alles aus den Triebwerken der F-14 Tomcat heraus...

Hi-Octane

Ein Rennspiel von Peter Molyneux, dem Mann hinter Göttersimulationen wie Populous oder Rollenspielen wie Fable 2? Ja, und was für eins: Mit Hi-Octane wagte sich der Designer mit seinem Bullfrog-Team in unbekanntes Terrain und gab dabei mächtig Gas.

Bayonetta

Ein Devil May Cry auf Speed - mehr muss man zu Bayonetta eigentlich nicht sagen. Wenn die junge Hexe durch die Gegend wirbelt und dabei zig Gegner mit blitzschnellen Angriffen aufmischt, wirkt selbst ein Kratos wie ein Kandidat fürs Altersheim.

God of War III

Doch auch der Spartaner drückt manchmal auf die Tube – vor allem in den Flugsequenzen mit Ikarus-Flügeln geht die Post ab.

Zool

Er sollte der große Sonic-Konkurrent werden, doch hat es der putzige Ninja aus der N-ten Dimension trotz Unterstützung von Chupa Chups nicht geschafft, an die Popularität des blauen Igels heran zu reichen. Und das, obwohl er sich neben dem Amiga auch auf weiteren Plattformen wie dem Atari Jaguar herumgetrieben und sogar noch eine Fortsetzung spendiert bekommen hat. Eines hatte er dennoch mit Segas Maskottchen sowie seinen vermummten Gefährten aus Japan gemeinsam: Flott ist er!

Burnout

Hach, Burnout: Diese krachende Zerstörungsorgie, diese harten Zweikämpfe und dieser wahnsinnige Geschwindigkeitsrausch sind eine Mischung, die Criterion so gut drauf hat wie kaum ein anderer. Bleibt zu hoffen, dass es nach dem Ausflug nach Paradise City irgendwann mit der Serie weiter geht.

Alle Bilderserien

Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder  

Folge uns

       

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am