Spiele des Jahres 2017 - Gurke des Jahres - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Gurke des Jahres 2017: 'Vroom in the Night Sky'
Traditionell wird bei uns das Spiel mit der schlechtesten Wertung als "Gurke des Jahres" ausgezeichnet. Und kein Titel hat sich mit seiner Wertung von sage und schreibe satten 5% derart in diesem Bereich in den Vordergrund spielen können wie Vroom in the Night Sky. Der glücklicherweise nur im eShop erhältliche Start-Titel für Nintendo Switch lässt eigentlich alles vermissen: Die Mechanik ist abgrundtief schlecht, die Kulisse wäre für ein fünf Jahre altes Smartphone-Spiel ein Schlag ins Gesicht, es gab in der Premierenversion Übersetzungsfehler und vieles mehr. Murks allererster Güteklasse.
Vroom in the Night Sky
5
Spiel des Jahres 2017: 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'
Leserwahl Spiel des Jahres 2017: '???'
Publisher des Jahres 2017: 'Nintendo'
Entwickler des Jahres: 'Ninja Theory'
Multiplattformspiel des Jahres 2017: 'Prey'
PC: 'Endless Space 2'
PlayStation 4: 'Horizon: Zero Dawn'
Xbox One: 'Forza Motorsport 7'
VR Spiel 2017: 'Resident Evil 7'
Switch-Spiel: 'Super Mario Odyssey'
Nintendo 3DS: 'Metroid'
Adventure Spiel des Jahres 2017: 'What Remains of Edith Finch'
Action Spiel des Jahres 2017: 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'
Shooter des Jahres 2017: 'Prey'
Rollenspiel des Jahres 2017: 'Persona 5'
Rennspiel des Jahres 2017: 'Formel 1 2017'
Geschicklichkeitspiel des Jahres 2017: 'Super Mario Odyssey'
Sport Spiel des Jahres 2017: 'MLB The Show 17'
Strategie und Taktik Spiel des Jahres 2017: 'Mario Rabbids Kingdom Battle'
Bester Sound Effekte des Jahres 2017: 'Hellblade: Senua's Sacrifice'
Bester Sound Musik des Jahres 2017: 'Get Even'
Beste Lokalisierung des Jahres 2017: 'Uncharted'
Beste Grafik Art Design des Jahres 2017: 'Cuphead'
Beste Grafik Technik des Jahres 2017: 'Horizon: Zero Dawn'
Beste Story Regie des Jahres 2017: 'Hellblade: Senua's Sacrifice'
Beste Story Geschichte des Jahres 2017: 'Nier: Automata'
Anspruchsvolles Spiel Sonderpreis 2017: 'Cuphead'
Sonderpreis Immersion des Jahres 2017: 'Lone Echo'
Sonderpreis Spielmechanik Jahr 2017: 'Super Mario Odyssey'
Gurke des Jahres 2017: 'Vroom in the Night Sky'
Enttäuschung des Jahres 2017: 'SWBF2, Star Wars Battlefront II'
Frechheit des Jahres 2017: 'Mikrotransaktions-Wahnsinn'
Spiele des Jahres 2017 - die Redaktionswahl. Wir küren Preisträger in folgenden 32 Kategorien: Gurke des Jahres, Enttäuschung des Jahres, Frechheit des Jahres, Sonderpreis Anspruchsvolles Spiel, Sonderpreis Immersion, Sonderpreis Spielmechanik, Beste Story (Regie), Beste Story (Geschichte), Bester Sound (Effekte), Bester Sound (Musik), Beste Lokalisierung, Beste Grafik (Artdesign), Beste Grafik (Technik), Rennspiel, Geschicklichkeitsspiel, Sportspiel, Strategiespiel, Adventure, Actionspiel, Shooter, Rollenspiel, 3DS-Spiel, Switch-Spiel, PC-Spiel, PS4-Spiel, Xbox-One-Spiel, Multiplattformspiel, Entwickler des Jahres, Publisher des Jahres, Virtual-Reality-Spiel, Leserwahl, Spiel des Jahres.

Kommentare

casanoffi schrieb am
In den ersten Wochen und Monaten nach Release der Switch hab ich wirklich wenig Spiele ausgelassen.
Aber von Vroom hab ich die Finger gelassen ^^
yopparai schrieb am
Für mich sieht die Übersetzung schwer danach aus, als hätte das niemals ein professioneller Übersetzer in der Hand gehabt. Das hat der Praktik... äh... Entwickler wahrscheinlich selbst gemacht. An manchen Stellen entdeckt man sogar noch Fragmente japanischer Grammatik ^^
Schon tragisch, dass NCL sowas in den Store lässt. Zumal der Rest vom Spiel ja auch schon ganz schön grützig aussieht. Immerhin ein verdienter Preis, ich hoffe es kommt noch eine physische Version in Kleinstauflage, vielleicht wird die mal was wert...
4P|Jan schrieb am
Das Spiel war auch mein absolutes Trash-Highlight dieses Jahr. :lol: Allein schon die NPC-Rivalen (?) mit ihren bescheuerten Namen, die zudem alle gleich aussehen und stoisch gegen Wände fahren. Oder das sinnlose Sammel-Prinzip. Zum Glück gab's irgendwann einen Gamebreaking Bug, so dass ich nicht mehr weiterspielen konnte.
schrieb am
-Anzeige-