Spiele des Jahres 2017 - Leserwahl - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Leserwahl Spiel des Jahres 2017: '???'
Jeder Leser hatte eine Stimme für sein Spiel des Jahres. Und obwohl es einige Zeit einen interessanten Wettlauf in der Top 10 mit Spielen wie Hellblade, Divinity: Original Sin 2, Persona 5, Nier: Automata, Super Mario Odyssey, Prey, Resident Evil 7 oder Assassin's Creed gab, haben sich Horizon Zero Dawn sowie The Legend of Zelda: Breath of the Wild absetzen können. Es war bis zum Ende so knapp wie selten zuvor, doch schließlich konnte sich in eurem Votum das neue Abenteuer von Link durchsetzen und sich den Titel als Leserspiel des Jahres sichern.
The Legend of Zelda: Breath of the Wild
91
Spiel des Jahres 2017: 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'
Leserwahl Spiel des Jahres 2017: '???'
Publisher des Jahres 2017: 'Nintendo'
Entwickler des Jahres: 'Ninja Theory'
Multiplattformspiel des Jahres 2017: 'Prey'
PC: 'Endless Space 2'
PlayStation 4: 'Horizon: Zero Dawn'
Xbox One: 'Forza Motorsport 7'
VR Spiel 2017: 'Resident Evil 7'
Switch-Spiel: 'Super Mario Odyssey'
Nintendo 3DS: 'Metroid'
Adventure Spiel des Jahres 2017: 'What Remains of Edith Finch'
Action Spiel des Jahres 2017: 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'
Shooter des Jahres 2017: 'Prey'
Rollenspiel des Jahres 2017: 'Persona 5'
Rennspiel des Jahres 2017: 'Formel 1 2017'
Geschicklichkeitspiel des Jahres 2017: 'Super Mario Odyssey'
Sport Spiel des Jahres 2017: 'MLB The Show 17'
Strategie und Taktik Spiel des Jahres 2017: 'Mario Rabbids Kingdom Battle'
Bester Sound Effekte des Jahres 2017: 'Hellblade: Senua's Sacrifice'
Bester Sound Musik des Jahres 2017: 'Get Even'
Beste Lokalisierung des Jahres 2017: 'Uncharted'
Beste Grafik Art Design des Jahres 2017: 'Cuphead'
Beste Grafik Technik des Jahres 2017: 'Horizon: Zero Dawn'
Beste Story Regie des Jahres 2017: 'Hellblade: Senua's Sacrifice'
Beste Story Geschichte des Jahres 2017: 'Nier: Automata'
Anspruchsvolles Spiel Sonderpreis 2017: 'Cuphead'
Sonderpreis Immersion des Jahres 2017: 'Lone Echo'
Sonderpreis Spielmechanik Jahr 2017: 'Super Mario Odyssey'
Gurke des Jahres 2017: 'Vroom in the Night Sky'
Enttäuschung des Jahres 2017: 'SWBF2, Star Wars Battlefront II'
Frechheit des Jahres 2017: 'Mikrotransaktions-Wahnsinn'
Spiele des Jahres 2017 - die Redaktionswahl. Wir küren Preisträger in folgenden 32 Kategorien: Gurke des Jahres, Enttäuschung des Jahres, Frechheit des Jahres, Sonderpreis Anspruchsvolles Spiel, Sonderpreis Immersion, Sonderpreis Spielmechanik, Beste Story (Regie), Beste Story (Geschichte), Bester Sound (Effekte), Bester Sound (Musik), Beste Lokalisierung, Beste Grafik (Artdesign), Beste Grafik (Technik), Rennspiel, Geschicklichkeitsspiel, Sportspiel, Strategiespiel, Adventure, Actionspiel, Shooter, Rollenspiel, 3DS-Spiel, Switch-Spiel, PC-Spiel, PS4-Spiel, Xbox-One-Spiel, Multiplattformspiel, Entwickler des Jahres, Publisher des Jahres, Virtual-Reality-Spiel, Leserwahl, Spiel des Jahres.

Kommentare

Masta Matze schrieb am
Auch in meinen Augen absolut verdient. Habe das Spiel ohne jegliche Vorkenntnisse gekauft, war eher ein Spontankauf, und es war ein Erlebnis, das ich nie vergessen werde. Gameplay in Perfektion.
Horizon hab ich mir auch am Release geholt, mir aufgrund des tollen Settings viel davon versprochen aber hatte nach 2 Stunden leider schon keine Lust mehr. Für mich wirkte da alles zwar sehr hübsch, aber zu steril. Wie ein schönes Gemälde.
Kann aber gut sein das ich es dieses Jahr mal wieder versuche und es dann halt mein GOTY 2018 wird. :oops:
Ijon Tichy schrieb am
Zelda BotW bei Redaktion und Lesern vorne, das heißt also 4Players ist wohl doch keine Sony Fanboy Seite. ;)
Dennisdinho schrieb am
curry-meister hat geschrieben: ?
01.01.2018 14:39
Dennisdinho hat geschrieben: ?
29.12.2017 17:16
Horizon ist gut, aber hat kein GOTY Potential. Dafür macht es zu viel falsch. Die Synchronsprecher sind bis auf Aloy und Sylens durch die Bank weg unterdurchschnittlich [vor allem für Sony-Verhältnisse] . Das Storytelling ist extrem veraltet, man steht teilweise 10 Minuten in einem Raum und hört sich Audio Logs an. Die Story an sich ist aber klasse und hochinteressant. Grafisch ist es herausragend, aber die Welt reagiert 0 auf Physik und wirkt somit sehr generisch. Das letzte Drittel des Spiels besteht nur noch aus Bunkern und aus Kämpfen.
Ich mag das Spiel, aber es hatte noch zu viele Krankheiten, die ein zweiter Teil ausmerzen wird, da bin ich mir sicher.
10 minuten audilogs? gib mal eine vid dazu bitte.
Ich meinte nicht einen 10 Minuten langen Audio-Log, sondern mehrere, die im gleichen Raum sind. Wenn du die alle anhörst, kommst du da bestimmt auf 10 Minuten bzw. sogar mehr.
traceon schrieb am
Ich habe sowohl Zelda, als auch Horizon Zero Dawn ausgiebig gespielt und habe mich bei der Wahl hier für Horizon entschieden. Zelda ist in meiner Gunst aufgrund des ständigen Waffenmanagements wegen Abnutzung weniger hoch gestiegen. Ohne jene nervige Waffenabnutzung, die den Spielfluß einfach nur gestört hat, wäre Zelda ganz klar ganz oben auf meiner Liste gewesen.
curry-meister schrieb am
Dennisdinho hat geschrieben: ?
29.12.2017 17:16
Horizon ist gut, aber hat kein GOTY Potential. Dafür macht es zu viel falsch. Die Synchronsprecher sind bis auf Aloy und Sylens durch die Bank weg unterdurchschnittlich [vor allem für Sony-Verhältnisse] . Das Storytelling ist extrem veraltet, man steht teilweise 10 Minuten in einem Raum und hört sich Audio Logs an. Die Story an sich ist aber klasse und hochinteressant. Grafisch ist es herausragend, aber die Welt reagiert 0 auf Physik und wirkt somit sehr generisch. Das letzte Drittel des Spiels besteht nur noch aus Bunkern und aus Kämpfen.
Ich mag das Spiel, aber es hatte noch zu viele Krankheiten, die ein zweiter Teil ausmerzen wird, da bin ich mir sicher.
10 minuten audilogs? gib mal eine vid dazu bitte.
schrieb am
-Anzeige-