Spiele des Jahres 2018 - Sonderpreis Anspruchsvolles Spiel - 4Players.de

 
Anspruchsvolles Spiel Sonderpreis 2018: 'Return of the Obra Dinn'
Return of the Obra Dinn inszeniert ein cleveres Detektivspiel mit freiem Aufspüren von Hinweisen: Die neuartige Knobelmechanik führt nicht auf den Weg zur Lösung, sondern verlangt logisches Kombinieren. Aus einer Vielzahl an Informationen muss man die richtigen filtern und so zusammenfügen, dass die daraus erstellte Ereigniskette plausibel ist. Tatsächlich gelingt Spielemacher Lucas Pope dieses Detektivspiel so gut, dass er damit im Adventure-Genre praktisch alleine dasteht, selbst wenn das Hin- und Herlaufen noch ein wenig umständlich wirkt.

Platz 2: Into the Breach, Platz 3: Guacamelee! 2
Return of the Obra Dinn
80
Spiel des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Leserwahl Spiel des Jahres 2018: '???'
Entwickler des Jahres: 'Asobi'
Publisher des Jahres 2018: 'THQ Nordic'
Multiplattformspiel des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Bestes VR-Spiel: 'AstroBot'
PC: 'Frostpunk'
PlayStation 4: 'God of War'
Xbox One: 'Forza Horizon 4'
Switch-Spiel: 'Super Smash Bros. Ultimate'
Shooter des Jahres 2018: 'Battlefield 5'
Rollenspiel des Jahres 2018: 'Pillars of Eternity 2'
Strategie und Taktik Spiel des Jahres 2018: 'Frostpunk'
Adventure Spiel des Jahres 2018: 'Where the Water tastes like Wine'
Action Spiel des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Rennspiel des Jahres 2018: 'Forza Horizon 4'
Geschicklichkeitspiel des Jahres 2018: 'AstroBot'
Sport Spiel des Jahres 2018: 'Football Manager 2019'
Beste Grafik Art Design des Jahres 2018: 'Gris'
Beste Grafik Technik des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Beste Lokalisierung des Jahres 2018: 'God of War'
Bester Sound Effekte des Jahres 2018: 'Battlefield 5'
Bester Sound Musik des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Beste Story Geschichte des Jahres 2018: 'Where the Water tastes like Wine'
Beste Story Regie des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Anspruchsvolles Spiel Sonderpreis 2018: 'Return of the Obra Dinn'
Sonderpreis Immersion des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Enttäuschung des Jahres 2018: 'Fallout 76'
Frechheit des Jahres 2018: 'Nachträgliche Echtgeld-Shops ala CoD'
Gurke des Jahres 2018: 'Ash of Gods'
Spiele des Jahres 2018 - die Redaktionswahl. Wir küren Preisträger in folgenden 30 Kategorien: Gurke des Jahres, Enttäuschung des Jahres, Frechheit des Jahres, Sonderpreis Anspruchsvolles Spiel, Sonderpreis Immersion, Beste Story (Regie), Beste Story (Geschichte), Bester Sound (Effekte), Bester Sound (Musik), Beste Lokalisierung, Beste Grafik (Artdesign), Beste Grafik (Technik), Rennspiel, Geschicklichkeitsspiel, Sportspiel, Strategiespiel, Adventure, Actionspiel, Shooter, Rollenspiel, Switch-Spiel, PC-Spiel, PS4-Spiel, Xbox-One-Spiel, Multiplattformspiel, Entwickler des Jahres, Publisher des Jahres, Virtual-Reality-Spiel, Leserwahl, Spiel des Jahres.

Kommentare

4P|T@xtchef schrieb am
Ups, da sollte eigentlich der Video-Test zu CoD angezeigt werden...
Skabus schrieb am
Ah ok verstehe. Ja macht Sinn. Selbst so ein Video wo man kurz was sagt und den Sprechenden frontal filmt, ist ja mal nicht in 1-2 Minuten gemacht. Da ist es dann die bessere Entscheidung, die über das Jahr produzierten Videos zu nehmen, sofern sie Themenbezug haben.
Nur kleine Bitte bzw. Feedback von mir: Gut wäre, wenn die Videos dann auch irgendwie passen. Bei der "Frechheit des Jahres" ist ein Call of Duty Tutorial, das hat mich irgendwie doch etwas arg verwundert und wirkt als wärs ein Fehler. :Kratz:
MfG Ska
casanoffi schrieb am
Freut mich, dass es Into the Breach immerhin aufs Treppchen geschafft hat :)
4P|T@xtchef schrieb am
Die kommentierten Videos waren letztes Jahr leider ein Flop bei zu viel Aufwand. Daher bieten wir nur vorhandene Video-Tests oder Epiloge an; oder manchmal nur Trailer, falls nix von uns produziert wurde,
Dafür gibt es dieses Jahr noch einen Talk und einen Rückblick etc. sowie Videos wie dieses mit Geheimtipps zu kleinen, aber feinen Spielen des Jahres 2018:
http://www.4players.de/4players.php/tvp ... _2018.html
Skabus schrieb am
Wenn man auf die Kategorie "Anspruchsvolles Spiel" klickt, dann bekommt man nur das "Die ersten 10 Minuten"-Video von "Oba Din".
Ist das so gewollt?
EDIT: Achso, ich sehe gerade, dass ja kein Video wirklich mehr "spezfisch" als Kommentar für die entsprechende Wahl gemacht wurde. Hat mich jetzt irgendwie verwirrt. Macht ihr das generell nicht mehr, oder nur noch für bestimmte Videos?
MfG Ska
schrieb am