Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Artdesign) - 4Players.de

 
Beste Grafik Art Design des Jahres 2018: 'Gris'
Was für ein wunderschönes Spiel! Hier sorgt das zauberhafte Artdesign von der ersten Minute an für Staunen. Alleine die Art, mit der Gris anfängt zu laufen, wie ihr Kleid langsam den Schwung der Bewegung aufnimmt. Auch abseits dieser eleganten Details fließen Farben und Formen ineinander, während man durch die abwechslungsreichen Kulissen tanzt. Wir haben seit Journey kein schöneres Abenteuer gesehen.

Platz 2: Unforeseen Incidents, Platz 3: Fe
Gris
90
Spiel des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Leserwahl Spiel des Jahres 2018: '???'
Entwickler des Jahres: 'Asobi'
Publisher des Jahres 2018: 'THQ Nordic'
Multiplattformspiel des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Bestes VR-Spiel: 'AstroBot'
PC: 'Frostpunk'
PlayStation 4: 'God of War'
Xbox One: 'Forza Horizon 4'
Switch-Spiel: 'Super Smash Bros. Ultimate'
Shooter des Jahres 2018: 'Battlefield 5'
Rollenspiel des Jahres 2018: 'Pillars of Eternity 2'
Strategie und Taktik Spiel des Jahres 2018: 'Frostpunk'
Adventure Spiel des Jahres 2018: 'Where the Water tastes like Wine'
Action Spiel des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Rennspiel des Jahres 2018: 'Forza Horizon 4'
Geschicklichkeitspiel des Jahres 2018: 'AstroBot'
Sport Spiel des Jahres 2018: 'Football Manager 2019'
Beste Grafik Art Design des Jahres 2018: 'Gris'
Beste Grafik Technik des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Beste Lokalisierung des Jahres 2018: 'God of War'
Bester Sound Effekte des Jahres 2018: 'Battlefield 5'
Bester Sound Musik des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Beste Story Geschichte des Jahres 2018: 'Where the Water tastes like Wine'
Beste Story Regie des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Anspruchsvolles Spiel Sonderpreis 2018: 'Return of the Obra Dinn'
Sonderpreis Immersion des Jahres 2018: 'Red Dead Redemption 2'
Enttäuschung des Jahres 2018: 'Fallout 76'
Frechheit des Jahres 2018: 'Nachträgliche Echtgeld-Shops ala CoD'
Gurke des Jahres 2018: 'Ash of Gods'
Spiele des Jahres 2018 - die Redaktionswahl. Wir küren Preisträger in folgenden 30 Kategorien: Gurke des Jahres, Enttäuschung des Jahres, Frechheit des Jahres, Sonderpreis Anspruchsvolles Spiel, Sonderpreis Immersion, Beste Story (Regie), Beste Story (Geschichte), Bester Sound (Effekte), Bester Sound (Musik), Beste Lokalisierung, Beste Grafik (Artdesign), Beste Grafik (Technik), Rennspiel, Geschicklichkeitsspiel, Sportspiel, Strategiespiel, Adventure, Actionspiel, Shooter, Rollenspiel, Switch-Spiel, PC-Spiel, PS4-Spiel, Xbox-One-Spiel, Multiplattformspiel, Entwickler des Jahres, Publisher des Jahres, Virtual-Reality-Spiel, Leserwahl, Spiel des Jahres.

Kommentare

Der Chris schrieb am
UtahderSchweizer hat geschrieben: ?
23.12.2018 10:21
Der Chris hat geschrieben: ?
21.12.2018 13:04
UtahderSchweizer hat geschrieben: ?
21.12.2018 08:49

Ist es total hip oder hebt sich von allen super AAA Titeln ab kannst du sicher sein, dass es auf 4P ne Sonderbehandlung gibt. Man ändert hier auch ständig die eigene Politik nur um den Lesern solche Spiele besser andrehen zu können.
Weil 4P da genau was von hat? Steckt da ne lustige Verschwörungstheorie hinter diesem Aus...äh Einwurf?
Jap genau... weil es diese Diskussion auf 4P ja bisher nicht gab. Du kannst anderer Meinung sein aber bitte stell dich nicht unwissend.
Ja erzähl doch mal. Wie stützt du den Vorwurf? Oder soll das hier nur Dummgelaber sein? Dass es irgendeine Diskussion gibt bedeutet nicht zwangsläufig, dass sie fundiert oder in irgendeiner Weise angebracht ist. Dinge werden nicht richtiger wenn sie in größerer Häufung von irgendwem rausgeplärrt werden.
Davon abgesehen ist mir nicht klar welche Angriffsfläche diese Wahl bietet. Es wurde das mit großem Abstand ästhetischste und beeindruckendste Design gewählt. Woran macht man...
UtahderSchweizer schrieb am
Der Chris hat geschrieben: ?
21.12.2018 13:04
UtahderSchweizer hat geschrieben: ?
21.12.2018 08:49
Blackvoodoo29 hat geschrieben: ?
20.12.2018 13:15
Ich verstehe es immer noch nicht was an dem Spiel schön sein soll. Das ist hässlich wie die Nacht dunkel.
Ist es total hip oder hebt sich von allen super AAA Titeln ab kannst du sicher sein, dass es auf 4P ne Sonderbehandlung gibt. Man ändert hier auch ständig die eigene Politik nur um den Lesern solche Spiele besser andrehen zu können.
Weil 4P da genau was von hat? Steckt da ne lustige Verschwörungstheorie hinter diesem Aus...äh Einwurf?
Jap genau... weil es diese Diskussion auf 4P ja bisher nicht gab. Du kannst anderer Meinung sein aber bitte stell dich nicht unwissend.
Der Chris schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben: ?
21.12.2018 17:57
Ich kenne Gris nicht, hat aber ein bissl Geschmäckle nach Indie und, nun ja, Kunst Bonus.
Artdesigntechnisch hat mich definitiv GoW weggeblasen.
Ja...genau darum geht's hier.
Balla-Balla schrieb am
Ich kenne Gris nicht, hat aber ein bissl Geschmäckle nach Indie und, nun ja, Kunst Bonus.
Artdesigntechnisch hat mich definitiv GoW weggeblasen.
ronny_83 schrieb am
ButterKnecht hat geschrieben: ?
21.12.2018 08:58
UtahderSchweizer hat geschrieben: ?
21.12.2018 08:49
Blackvoodoo29 hat geschrieben: ?
20.12.2018 13:15
Ich verstehe es immer noch nicht was an dem Spiel schön sein soll. Das ist hässlich wie die Nacht dunkel.
Ist es total hip oder hebt sich von allen super AAA Titeln ab kannst du sicher sein, dass es auf 4P ne Sonderbehandlung gibt. Man ändert hier auch ständig die eigene Politik nur um den Lesern solche Spiele besser eandrehen zu können.
Tja, nur leider sind alle anderen Magazine der gleichen Meinung. Und nun..... :roll:
Er bleibt einfach bei seiner Meinung... :lol: Manche Leute sind echt so verpeilt, dass sie nicht merken, wann ein Spiele einfach überall gut ankommt. Selbst auf Metacritic ist es sau gut bewertet. Wenn das Spiel einen Wikipedia-Eintrag hätte, dann wäre dort dasselbe notiert. Aber ja, ist ja immer 4players...
schrieb am