Little Inferno (Geschicklichkeit)

VIDEOS

ALLE VIDEOS

Test: Little Inferno

Feuer frei: Einfach die WiiMotion Plus oder den Stylus gedrückt halten und schon lodert es am Zeiger! Aber bevor daraus ein echtes Kaminfeuer entsteht, braucht man brennbares Material. Und davon gibt es in Little Inferno reichlich: Egal ob Bauklötze,...

SCREENSHOTS

ALLE SCREENSHOTS
AKTUELLE NACHRICHTEN
  • Android-Version verfügbar

    Little Inferno: Android-Version verfügbar

    Wie angedeutet hat Tomorrow Corporation heute die Android-Version von Little Inferno veröffentlicht. Das Kokel-Spiel macht damit nach PC, Wii U und iOS eine weitere Plattform unsicher. Zum Auftakt hat man den Verkaufsspreis kurzzeitig von 4,99 auf 2,99...

  • Android-Version erscheint bald

    Little Inferno: Android-Version erscheint bald

    Auf PC, Wii U und iOS durfte man bereits fleißig herumkokeln - jetzt nimmt Little Inferno eine weitere und sicherlich erwartbare Plattform ins Visier. Wie Kyle Gabler & Co. mitteilen, wird ihr Werk sehr bald auch auf Android verfügbar sein. Einen genauen...

  • Linux-Version fertiggestellt

    Little Inferno: Linux-Version fertiggestellt

    Auf Windows, OS X, Wii U und iOS hat sich Little Inferno bereits blicken lassen. Das Trio von der Tomorrow Corporation kokelt jetzt allerdings noch auf einer weiteren Plattform und teilt mit : Die Linux-Version wurde fertiggestellt und kann jetzt bezogen...

  • iPad-Fassung datiert

    Little Inferno: iPad-Fassung datiert

    Vor einigen Tagen hatte das Trio von der Tomorrow Corporation die sicherlich erwartbare iPad-Fassung von Little Inferno angekündigt. Mittlerweile sind Kyle Gabler & Co. auch etwas konkreter geworden : Die Umsetzung wird am 31. Januar im App Store...

  • Linux/Mac- & iPad-Fassungen

    Little Informer: Linux/Mac- & iPad-Fassungen

    Dass Little Inferno dank seiner Spielmechnik durchaus geeignet ist für Touch-Gefilde, hatte schon die Wii U-Version des Spiels von Kyle Gabler, Allan Blomquist und Kyle Grey gezeigt. Und so passiert nun auch das, was man sich denken konnte: Die Entwickler...