Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

XBL Indie Games: Bald auch in Deutschland verfügbar

Xbox Live Indie Games (Sonstiges) von Microsoft
Xbox Live Indie Games (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Auf seinem Blog schilderd Boris Schneider-Johne die Neuerungen und Änderungen, die Microsoft Xbox Live mit dem kommenden Sommer-Update spendieren wird. Beispielsweise zeigt die Gamercard dann auch an, seit wann es sie gibt. Der Marktplatz soll etwas schneller laufen, und die Kontoverwaltung habe man ebenfalls optimiert. Die auf der E3 versprochene Unterstützung für Twitter und Facebook werde allerdings erst im Herbst-Update folgen.

Auch äußerte sich der Microsoft-Mann zum einst als Xbox Live Community Games gestarteten Kanal. Der mittlerweile in Xbox Live Indie Games umbenannte Dienst werde "demnächst" auch in Deutschland verfügbar sein. Er wisse aber noch nicht, ob der Launch zusammen mit dem Sommer-Update erfolgen wird.

XBL Indie Games ermöglicht es auch Hobby-Entwicklern, ihre Spiele für die Xbox 360 zu verkaufen. Wer per XNA Game Studio Software für die Konsole entwickelt hat, kann sie einreichen - im Gegensatz zu Xbox Live Arcade und anderen Marktplatzbereichen entscheidet dann nicht Microsoft, sondern eine aus Community-Mitgliedern bestehende Gruppe über die Freigabe.

Kommentare

Smul schrieb am
Der mittlerweile in Xbox Live Indie Games umbenannte Dienst werde "demnächst" auch in Deutschland verfügbar sein.
Das dürfte dann wohl dasselbe »demnächst« sein, an dem The Dishwasher - Dead Samurai in Deutschland veröffentlicht wird... :roll:
Cheers
gerritbox schrieb am
Menschke hat geschrieben:am besten wäre man könnte auch noch Games ausblenden für die Gamercard oder für das Profil.
wieso? Ist dir das neueste Hannah Montana Game peinlich? :wink:
allesbasher schrieb am
Ja, lang genug hat es ja gedauert.
Menschke schrieb am
am besten wäre man könnte auch noch Games ausblenden für die Gamercard oder für das Profil.
schrieb am

Facebook

Google+