1 gegen 100: In Zukunft kostenpflichtig? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Geschicklichkeit
Entwickler: -
Publisher: Microsoft
Release:
Q2 2009

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

1 gegen 100: In Zukunft kostenpflichtig?

Seit dem 12. Juli läuft die Beta-Version der Endemol-Quizshow 1 gegen 100 über Xbox Live, die man sich kostenlos laden und anschließend spielen kann - zumindest, wenn man eine Goldmitgliedschaft für den Onlineservice besitzt.

Allerdings schließt Microsoft laut Gamesindustry.biz nicht aus, dass nach der Beta-Saison die Teilnahme an der Show, bei der man echte Sachpreise gewinnen kann, kostenpflichtig wird - auch wenn es diesbezüglich noch keine konkreten Ankündigungen gibt.

Laut Tania Chee, Xbox Live Manager in Großbritannien, wolle man in der Beta zunächst testen, wie gut das Konzept bei den Spielern ankommt. Erst danach wolle man entscheiden, wie es mit 1 gegen 100 auf Xbox Live weiter geht.  

Kommentare

Hypn0s schrieb am
Spielspass und die Möglichkeit nebenbei was zu gewinnen ist schon mehr als manche Vollpreistitel kosten...Und solang diese komischen Uralt-MS-Spots laufen verdienen die auch nicht grossartig was durch Werbeeinnahmen...
Ihr zahlt doch auch für Arcade-Spiele, oder? Nen Arcade-Preis wäre ich bereit zu zahlen...Erst wenn die Werbung wirklich nervig wird fänd ichs ungerechtfertigt. Die Aussage "Ich zahl doch schon für Gold" ist hier total unpassend, ihr habt auch vorher schon für Gold bezahlt ohne dieses Quiz ;)
MertrixXx schrieb am
Die spinnen doch??
Da zahlt man für die Gold Mitgliedschaft ein halbes Vermögen und da soll man noch zahlen damit man irgendwas gewinnt ,wobei die Chancen sehr gering sind.
:roll: :roll:
Wenn die das echt bringen denn spiele ich weiter mit meinem Nintendo.
Zecher1 schrieb am
Wenn die Extra Ca$h haben wollen, geht die Sache den bach runter.
Bedameister schrieb am
WAAAAS ????
alter das können die doch nich bringen
also das is ja mal echt ne bodenlose Frechheit :x
Zierfish schrieb am
Eigentlich ist es unsinnig das ganze Kostenpflichtig werden zu lassen. Immerhin würde die Anzahl der Spieler derart drastisch sinken, dass die Werbeeinnahmen das Projekt nicht mehr gegenfinanzieren.
Eine Möglichkeit der ganzen entwicklung wäre doch auch, (da ja durch silverlight Werbung zu XBL kommt)
dass das Onlinegaming bald kostenlos wird
dafür die Goldmitglieder für 1 vs 100
last.fm, keine Werbung, usw. zahlen
das würde den größten Kritikpunkt beseitigen und dennoch einen Grund für "Gold" lassen.
Das deckt sich auch in etwa mit meinen erfahrungen, was sie bei einer Befragung mal wissen wollten.
Ich bin gespannt.
schrieb am

Facebook

Google+