Kinect: Nachträgliche Integration möglich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Release:
10.11.2010
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Natal: Nachträgliche Integration per Patch möglich

Kinect (Hardware) von Microsoft Game Studios
Kinect (Hardware) von Microsoft Game Studios - Bildquelle: Microsoft Game Studios
Auch wenn Microsoft noch kein Releasedatum für Project Natal genannt hat bzw. noch nicht nennen konnte - Gerüchten zufolge dürfte das Gerät frühestens Ende 2010 erhältlich sein -, so könnten schon am Releasetag diverse ältere Spiele die Hardware unterstützen, so sich die Hersteller denn dazu entschließen, ihre Software per Update zu erweitern.

Auf Nachfrage von Gamasutra bestätigte Microsofts Shane Kim, dass es möglich ist, Natal per Patch in bereits veröffentlichte Spiele zu integrieren. Der Hersteller wird in dieser Woche die ersten Devkits an andere Publisher verschicken und will diese ermutigen, die Funktionen vielleicht nicht nur in kommende Spiele einzubauen. Als Beispiel nennt Kim Burnout Paradise , welches man für die E3 umgebastelt hatte, um zu demonstrieren, wie sich ein Rennspiel mit der Kamera spielen lassen könnte.

"Es ist ein großartiges Beispiel dafür, wie einfach es ist, ein Spiel anzupassen. Es ist nicht so, als ob wir dafür an den Quellcode gegangen wären. Du kannst ein existierendes Spiel nehmen und das umsetzen."

Kommentare

otothegoglu schrieb am
Wie sehr würde ich mir diese Technologie im Fußball Manager wünschen:
Wenn die Mannschaft im Live-Spiel schlecht spielt, dann dreh ich durch...und das Programm erkennt dies und leitet meine Reaktion an die Spieler weiter...:lol:
...und schon bin ich CL-Sieger! :cool:
Skarn schrieb am
Die Brillen gibt es schon, sind nur entsprechend teuer :D
dcc schrieb am
Oh Gott, denkt mal an die Blicke anderer wenn ihr alleine und nerdig mit vollem Körpereinsatz eure Killerspiele spielt ;)
Rennspiele spielt man immer noch am besten mit einem Lenkrad. Einen Shooter immer noch mit einer Lasergun. Und Sportspiele? Da macht man auch nur Luftlöcher ;)
Die hätten echt lieber daran arbeiten sollen um Fernseher wegzukriegen. Irgendsone TV-Brille die eine Anschaffung eines teuren TVs überflüssig macht. Für mich ist das ganze voll peinllch. Kinder die immer noch mit Phantasie spielen und rumhüpfen ok, aber ein Erwachsener kann sich das nicht mehr erlauben :]
Sid6581 schrieb am
Und dann muss ich mir Lenkrad und Pedale vorstellen und virtuell bedienen? Ich glaube, das geht mir nach 10 Minuten gehörig auf den Sack, so ähnlich wie die Sixaxis-Steuerung in Lair. Hoffe, dass Project Natal neue Spielkonzepte befördert und nicht herkömmlichen Spielen aufgepfropft wird.
Celbra schrieb am
So wie man es im Video gesehen hat, verspricht es ja schon viel Spass und reizt einen wirklich. ABer auch wenn es wesentlich komplexer ist, so erinnert die Idee doch sher stark an Sonys Eye Toy geschichten. Das datt mal keinen Ärger gibt..
schrieb am

Facebook

Google+