Kinect: Wie viel Platz braucht man? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Release:
10.11.2010
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Project Natal: Wie viel Platz braucht man?

Kinect (Hardware) von Microsoft Game Studios
Kinect (Hardware) von Microsoft Game Studios - Bildquelle: Microsoft Game Studios

Im Rahmen eines Presse-Events hat Techflash von Microsofts Chief Research & Strategy Officer Craig Mundie erfahren, wie viel Platz man eigentlich für Project Natal im Spielezimmer benötigt, um das "Motion Gaming" mit der Xbox 360 nutzen zu können.

"To be precise, you'll want to clear an area extending at least 4 meters (a little more than 13 feet) away from the television. That's the back edge of the space to be taken into account by the Natal sensors," heißt es auf der Webseite. "In terms of width and height, the field of vision naturally expands as it moves from the Natal device to that back edge, ending up a little more than 4 meters wide and 2.7 meters high (about 8 feet, 10 inches)."

Vier Meter? Das ist nicht wenig. Damit dürften sich Studentenbuden sowie die meisten Wohnungen in Japan wohl kaum für den Natal-Einsatz eignen.


Kommentare

iceman1208 schrieb am
Zitat aus dem Text: "That's the back edge of the space to be taken into account by the Natal sensors"
Naja laut Text heisst dies ja das dass nur der "hintere Rand" ist den Natal wahr nimmt also reicht auch weniger!!
Cromfell schrieb am
Bei diesen Entfernungen brauch ich einen groesseren fernseher...oder eine Brille
BetaSword schrieb am
Hmm, naja, 4m ist nicht unbedingt so Toll, da vermutlich nicht alle 360-Besitzer soviel Platz haben.
Was ich allerdings schade finde ist, dass Microsoft mit Natal im Grunde ein EyeToy ist.
Und dass man mit Natal so präzise wie mit der WiiMote oder einer Maus zielen kann bezweifel ich doch sehr.
Naja, jede neue Technologie hat irgendwo ihre Grenzen.
Ich habe auch selbst bei WiiSports im Schwertmarathon gemerkt, dass zeitweise mitten im Kampfdie Kalibrierung durcheinanderkommt.
Bei Natal sind die Grenzen klar die des Sichtfeldes und die Auflösung der Kameras, mal ganz abgesehen davon, wie sehr sich das durch die notwendige Erkennung verzögert.
Und wie es mit Playstation Move funktioniert, wenn der beleuchtete Tischtennisball mal nicht in Sichtlinie zum EyeToy ist, ist bisher auch nicht bekannt.
IxAxUx schrieb am
Rapidity01 hat geschrieben:Hab nur ich das Gefühl oder sind viele der hier anwesend wirklich zu doof den Originaltext zu verstehen? :roll:
Das ist kein Gefühl, sondern die Tatsache. Aber es sind nicht nur die User "hier", sondern weltweit. Ansonsten hätte Microsoft die Aussage nicht nachträglich korregiert und richtig gestellt, bzw. verständlicher ausgedrückt.
http://www.4players.de/4players.php/spi ... Natal.html
PS: Würden sich die User, die hier Kommentare schreiben und losjammern auch mal vorherige Kommentare durchlesen, gebe es diesen sinnlosen Aufschrei gar nicht. Schon auf der ertsen Kommentar-Seite haben die User "assasin1985", "der Hoschi", "5IC" und "Rapidity01" auf eine mögliche Fehlinterpretation des Nachrichteneinstellers hingewiesen.
GermanLongplays schrieb am
Die Technik sollte doch ggf. auch fürn PC kommen, wie soll es denn da dann gehen?^^
schrieb am

Facebook

Google+