Hardware
Release:
10.11.2010
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Kinect: Forza-Titel kommt

Kinect (Hardware) von Microsoft Game Studios
Kinect (Hardware) von Microsoft Game Studios - Bildquelle: Microsoft Game Studios
Im Rahmen von Microsofts E3-Pressekonferenz stellte Turn 10 ein Kinect-fähiges Forza Motosports vor. Genau wir bei Joy Ride werden die Fahrzeuge gesteuert, indem man die Arme in der 'Lenkradhaltung' positioniert und bewegt.  Auch wird es einen Modus geben, in dem man sein Auto ausgiebig von allen Winkeln betrachten kann.

Ob es sich dabei um eine größere Erweiterung für Forza 3, einen Ableger der Serie oder den offiziellen vierten Teil handelt, wurde bei der Vorstellung nicht klar.

Kommentare

Alking schrieb am
Kiezrocker hat geschrieben:das will ich sehen wie das jemand eine stunde am stück aushält
Völliger Rotz diese Präsentation. Vor allem weil jegliche Rückmeldung der Steuerung fehlt. Ein Rennspiel macht doch aus, dass man mittlerweile per Vibrationen merkt, wann man im Grenzbereich etc. ist.
Ganz mies und hoffentlich kein Forza 4.
Bloody Sn0w schrieb am
Was mich an der Demonstration gestört hat ist, dass nicht gezeigt wurde, wie man Gas gibt. Auch beim Star Wars Spiel konnte man nicht laufen.
Ich hätte gerne ein ordentliches Spiel gesehen, wo Kinect + Controller genutzt wird. Bisher scheint es meinen Eindruck nur zu bestätigen. :?
SoulStealer1987 hat geschrieben:öhm wie fahrt ihr real auto? da streckt man auch die arme nach vorne ohne sie auf was abzustützen und es tun die arme in keinster weise weh o_O
Keine Ahnung wie du Auto fährst, aber normalerweise hält man das Lenkrad fest. :ugly:
Messenjah schrieb am
Die Arme in der Lenkradhaltung..... Oh Mann...
Und ich dacht schon die Wii-Spieler würden sich beim zocken zum Affen machen, aber DAS...! :?
Spunior schrieb am
SoulStealer1987 hat geschrieben:öhm wie fahrt ihr real auto? da streckt man auch die arme nach vorne ohne sie auf was abzustützen und es tun die arme in keinster weise weh o_O
Sie liegen aber auf dem Lenkrad auf. Du hälst den Arm ja nicht die ganze Zeit unter Spannung.
Armoran schrieb am
SoulStealer1987 hat geschrieben:öhm wie fahrt ihr real auto? da streckt man auch die arme nach vorne ohne sie auf was abzustützen und es tun die arme in keinster weise weh o_O
Man stützt sie ab, nämlich am Lenkrad selbst ;)
schrieb am

Facebook

Google+