Kinect: Microsoft nennt neue Zahlen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Release:
10.11.2010
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Kinect: Microsoft nennt neue Zahlen

Kinect (Hardware) von Microsoft Game Studios
Kinect (Hardware) von Microsoft Game Studios - Bildquelle: Microsoft Game Studios
Noch vor der Veröffentlichung von Kinect hatte Microsoft die Absatzprognose angehoben von drei Millionen auf fünf Millionen Geräte, die man im Weihnachtsgeschäft verkaufen wollte. Wie Steve Ballmer nun auf der CES-Keynote des Herstellers verkündete, hat man jenes Ziel deutlich übertroffen: Innerhalb der ersten 60 Tage nach dem US-Stapellauf am 4. November seien über acht Mio. Einheiten verkauft worden. (Die Angaben dürften sich wie üblich auf die Zahl der an den Handel ausgelieferten Geräte beziehen.)

Quelle: CES-Livestream

Kommentare

gekko001 schrieb am
Erynhir hat geschrieben:
gekko001 hat geschrieben: Aber wer noch keine Konsole hat müsste ja erst mal Geld in eine Xbox investieren, genauso bei Move. Ne Wii bekommt man halt schon für unter 200 Euro inkl. Controller (zumindest ein Controller inkl. Nunchuk ist bei Bundles immer dabei)

Mit dem Unterschied dass man bei Kinect keine zusätzlichen Controller braucht, anders bei der Wii wenn man auch zu viert spielen möchte.
Und bei der Box kriegt man hardware- wie softwaretechnisch doch einiges mehr geboten, damit wirbt Microsoft ja auch.

Gibts überhaupt ein Spiel für Kinect, bei dem 4 Leute GLEICHZEITIG spielen können? Schafft das Kinect überhaupt? Bisher hab ich davon noch nichts gehört, aber vielleicht irre ich mich auch.
Weil wenn man eh nur davon ausgeht, dass nur zwei Spieler gleichzeitig spielen, dann spielt man ja nicht wirklich "zu viert"
Und Spiele, bei denen immer nur zwei leute gleichzeitig spielen können gibts bei der wii ja auch zu hauf, da reichen ja auch 2 Controller, da braucht nicht jeder einen. und wie ich oben schon geschrieben habe: wenn man mal mehr als 2 controller braucht, dann leiht man sich halt schnell einen (meistens hat man doch noch jemanden im freundeskreis der auch ne wii hat oder so, dann müsst eman nicht mal was dafür bezahlen, ansonsten halt videothek. aber wie gesagt, bei mir im bekanntenkreis isses halt so, dass wir fast nie zu viert sind. höchstens 3. weiß ja nich wie das bei euch so is)
und dass die xbox hardwaretechnisch mehr kann das stimmt schon. nur wie gesagt, ir gings halt drum, dass sich niemand ne xbox kaufen wird NUR wegen kinect.
Und die leute, die wirklich nur bewegungssteuerung haben wollen (das sind die, die meistens als "casual-gamer" abgestempelt werden) fahren dann unterm strich mit ner wii trotzdem günstiger und haben auch bewegungssteurung und brauchen den...
Erynhir schrieb am
gekko001 hat geschrieben: Aber wer noch keine Konsole hat müsste ja erst mal Geld in eine Xbox investieren, genauso bei Move. Ne Wii bekommt man halt schon für unter 200 Euro inkl. Controller (zumindest ein Controller inkl. Nunchuk ist bei Bundles immer dabei)

Mit dem Unterschied dass man bei Kinect keine zusätzlichen Controller braucht, anders bei der Wii wenn man auch zu viert spielen möchte.
Und bei der Box kriegt man hardware- wie softwaretechnisch doch einiges mehr geboten, damit wirbt Microsoft ja auch.
gekko001 schrieb am
Die Rechnung, dass Kinect und Move gleich viel Kosten und deshalb preiswert sind geht aber auch nur dann, wenn man vorraussetzt, dass der jeweilige Interessent bereits eine Xbox oder eine PS3 besitzt. Denn ich bezweifle, dass sich Leute nur wegen Kinect eine Xbox holen oder nur wegen Move eine PS3. Anders als bei der Wii. Da war ja von Anfang an das Ziel, Leute mit der Bewegungssteuerung ins Boot zu holen.
Da finde ich muss man einen Unterschied sehen. Vielleicht sind 150 Euro für jemanden, der schon eine Xbox hat nicht viel. Aber wer noch keine Konsole hat müsste ja erst mal Geld in eine Xbox investieren, genauso bei Move. Ne Wii bekommt man halt schon für unter 200 Euro inkl. Controller (zumindest ein Controller inkl. Nunchuk ist bei Bundles immer dabei)
Dazu kommt, dass man ja bei Wii oder auch Move nicht zwingen 4 Controller kaufen muss. Also bei mir im Freundeskreis kommt es eig. nur sehr selten vor, dass wir mal zu viert sind um Wii zu spielen. In der Regel sind wir 2 oder manchmal 3. Und da lohnt es sich nicht, nen extra controller zu kaufen. Wir leihen uns einfach Controller in der Videothek aus, wenn wir mehr brauchen, das kosten viell. 2 Euro pro Controller für einen Tag und dann hat sichs.
DARK-THREAT schrieb am
Genau das will ich damit aussagen. Es kostet Beides gleich viel, für versch. Konsolen. Nur kann man sich dann entscheiden, welche Bewegungssteuerung man vorzieht. Beide sind auf ihrer Weise in der Funktion gut.
Peace.
Master Chief 1978 schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:Wenn man danach geht, ein System für 2 Spieler:
XBOX:
Kinect + Start-Spiel (122 EUR) + Sports (34 EUR)
156 EUR
PS3:
Move Starter Set + Demo-Disc (59 EUR) + Navi (25 EUR) + weiteren Move Controller (40 EUR) + Sports (31 EUR)
155 EUR
Wo ist da der große Unterschied, auf beiden Seiten? ;)
Peace.

Ja, für 2. Spieler mag das ja zutreffen aber bei Kinect dürfen ja gleich von begin an 4 ran! Ist Move eigentlich für 4 ausgelegt? Insgesamt dürfte Kinect trotzdem günstiger sein, dafür aber natürlich nicht so genau wie Move!
_steve hat geschrieben:Den Navi-Controller braucht man aber nicht wirklich, da kann man auch einen normalen DS3 nehmen. Unterschied ist trotzdem quasi nicht vorhanden.

Naja ist es nicht etwas unhandlich mit nem schwereren DS3 in der hand? Und wenn man irgendwann Spiele hat die auch das Bewegen in Leveln vorraussetzen wird man ihn denke ich schon brauchen. Also ich würde das schon aus Comfort gründen vorziehen.
schrieb am

Facebook

Google+