Gears of War 3: Bleszinski über DLC & Sequels - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Epic Games
Publisher: Microsoft
Release:
20.09.2011
kein Termin
Test: Gears of War 3
87
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 6,99€ bei

Leserwertung: 82% [12]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Gears 3: Bleszinski über DLC & Sequels

Gears of War 3 (Shooter) von Microsoft
Gears of War 3 (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Dass auch Gears of War 3 (4P-Test, Video-Fazit) mit reichlich DLC versorgt wird, hatte Microsoft schon mit der Ankündigung des Season Pass angedeutet. 

Gegenüber dem Telegraph merkte Cliff Bleszinski nochmals an, dass es sich dabei nicht nur um Mehrspielerkarten handeln wird. Mindestens ein Paket sei auch Nachschub für die Kampagne. Das Update sei aber nicht direkt mit den Geschehnissen der Kampagne des Hauptspiels verzahnt; Epic habe sich vielmehr von den Erweiterungen für Grand Theft Auto IV (The Lost and Damned, The Ballad of Gay Tony) oder Mad Moxie's Underdome Riot für Borderlands inspirieren lassen und wird sich eher mit anderen Charakteren beschäftigen. Marcus, Dom & Co. werde man dort nicht zu sehen bekommen - DLC solle "einzigartig und cool" sein; ein Bereich, in dem man einfach Spaß hat und spielt.

Dass es auch über Teil 3 hinaus weitere Gears-Spiele geben wird, hatte Epic schon mehrfach durchblicken lassen. Bleszinski stellt allerdings einmal mehr klar, dass man mit dem jüngsten Teil die Geschichte von Marcus Fenix und seinen Kameraden definitiv abgeschlossen hat. (Quasi-Spoiler: Wer nicht mal über das Ende von Gears 3 spekulieren will, braucht nicht weiterzulesen.)

"Es wird kein Gears 4 geben, wo Marcus wieder da ist, wo die Locust wieder da sind, und wo die Königin wieder da ist. Wenn wir jetzt einen Presse-Event veranstalten und das dort ankündigen würden, dann würde da einfach jeder nur wahnsinnig die Augen verdrehen."

Generell befindet sich Epic in einer recht komfortablen Position hinsichtlich der Marke, so Bleszinski, der dann noch etwas kokettiert, der nächste Gears-Titel müsse ja nicht zwingend ein Shooter sein.

Quelle: via Shacknews
Gears of War 3
ab 6,99€ bei

Kommentare

Bedameister schrieb am
Bin mal gespannt ob das erste DLC schon das sein wird bei dem man Cole,Baird (und Carmine?) spielt während der Akte 3,4 und Anfang von 5. Wie Cole und Baird das andere Kriegsschiff aufgabeln und was sie sonst noch währeddessen machen.
Sagichnicht schrieb am
Ja der Pass hat dann den Vorteil das das DLC also dann umgerechnet 600 Punkte kostet was an sich doch kein schlechter Preis ist wen man bedenkt das die sonst bei 800dert liegen .
Von BlackOps mal abgesehen die kosten ja ein wenig mehr .
Das man sich von Borderlands inspirieren lassen hat finde ich nicht schlecht den da waren alle 4 DLC gut habe ich alle und auch durchgespielt .
paulisurfer schrieb am
DextersKomplize hat geschrieben:Also bei Gears of War 3 gibt es jetzt von 42 Downloads glaube ich 39 kostenpflichtige Inhalte.
Man kann zum Start des Spiels weit über 10.000 Punkte ausgeben für Waffen, Skins, Avatarkram und Season Pässe.
Also wer das nicht für gestört hält, dann weiß ich auch nicht mehr.
Das ist einfach nur krank.
Jupp, also ich fühl mich ganz klar gestört. Zumal ich es abgrundtief hasse wenn ich Geld für etwas zahlen soll das sich bereits auf meiner DVD befindet (im Fall GoW3 die Waffenskins) die ich ja bereits bezahlt hab. Das ist doch totaler Irrsinn. Oftmals denk ich auch das kann doch unmöglich rechtens sein...ist hier züfallig jemand der sich mit sowas auskennt?
Bedameister schrieb am
Blight87 hat geschrieben:
Generell befindet sich Epic in einer recht komfortablen Position hinsichtlich der Marke, so Bleszinski, der dann noch etwas kokettiert, der nächste Gears-Titel müsse ja nicht zwingend ein Shooter sein.
Da musste ich sofort an Halo und Halo Wars denken :wink:
Ich auch :D
KeinName schrieb am
DIe Kampagne selbst bietet doch genug Potential für DLCs an.
Was machen Cole und CO im 5. Akt, was hat Carmine getrieben, bis er wieder auftauchte usw..
Da braucht man nciht unbedingt was ganz losgelöstes.
schrieb am

Facebook

Google+