Forza Motorsport 4: Mutmaßliche Feature-Pläne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Turn 10
Publisher: Microsoft
Release:
14.10.2011
Test: Forza Motorsport 4
88
Jetzt kaufen ab 47,00€ bei

Leserwertung: 73% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Forza Motorsport 4: Mutmaßliche Feature-Pläne

Forza Motorsport 4 (Rennspiel) von Microsoft
Forza Motorsport 4 (Rennspiel) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Kotaku ist eine Marketing-Umfrage zu Forza Motorsport 4 in die Hände gefallen, die Rückschlüsse auf geplante Features der 360-exklusiven Rennsimulation zulässt.

Dass Turn 10 Kinect unterstützen wird, war bereits bekannt. Neben dem Untersuchen von Autos, das wohl von Top Gear-Moderator Jeremy Clarkson kommentiert wird, sind offensichtlich weitere Einsatzgebiete für das Kamerasystem geplant: Zum einen soll es einen Casual-Modus geben, in dem Spieler sowohl sitzend als auch stehend die Fahrzeuge im Stil von Kinect Joy Ride mit reinen Lenk-Gesten steuern können. Interessanter dürfte jedoch folgende Aussage innerhalb der Umfrage sein:

"Mit Kinect können Racing-Fans jetzt Head Tracking nutzen, um eine Kurve einzusehen oder mit ihrer Stimme durch die Spielmenüs und das Interface navigieren." Bleibt zu hoffen, dass Ersteres verlässlicher funktioniert als bei Gran Turismo 5 , wo man die PlayStation Eye-Kamera ebenfalls für das Erfassen der Kopfbewegungen einsetzen kann.

Dank neuer Beleuchtungs und Shader-Technologien soll der Titel laut Umfrage zehn Mal besser aussehen als der Vorgänger, dem Turn 10 bereits eine neue Engine beschert hat. Eine neue Karriere, die als "automotive World Tour" beschrieben wird, soll außerdem mit diversen Herausforderungen und Events für mehr Abwechslung sorgen.   

Erwähnt wird außerdem ein Expertenmodus, der ohne Fahrhilfen vornehmlich für Simulationsfetischisten gedacht ist. Was den Fuhrparkt angeht, sollen über 500 Boliden von 80 Herstellern geboten werden.

Interessant: Die Umfrage möchte bei einem Punkt von den Teilnehmern wissen, ob sie auch an einem Open World-Rennspiel (im Stil von Test Drive Unlimited ) unter der Forza-Marke interessiert wären. 

Mehr zum Thema Forza Motorsport 4 wird man wohl spätestens auf der E3 erfahren. Die Veröffentlichung der Simulation ist für Herbst 2011 geplant.

Forza Motorsport 4
ab 47,00€ bei

Kommentare

superboss schrieb am
freut mich, dass endlich mehr Leute ne bessere und komplexere Karriere haben wollen. Dazu sind die ebenfalls schon erwähnten Wetterverhältnisse und Tageszeiten auch ein absolutes Muss.
Dazu ein brauchbares Schadensmodell und coole Stadtstrecken.
Und der Openworld Ansatz klingt für mich auch interessant. Mal sehen wann und wie er umgesetzt wird.
Knarfe1000 schrieb am
Lasst den Kinect-Unsinn weg und spendiert statt dessen eine ordentliche Lenkradunterstützung. Zum Beispiel für G25/G27. Das wäre mal sinnvoll.
Ugchen schrieb am
Und was bringt 10x bessere Grafik als in Forza3, wenn die 90% der Strecken einfach nur mit Copy&Paste aus Forza2 übernehmen?
Sah man doch grandios an Forza3... Die Forza3-Strecken sind grafisch sehr schön und an manchen Stellen baut sich das Zelt in der Hose auf, aber die ganzen anderen Strecken wurden einfach nur 1:1 von Forza2 übernommen und sehen exakt so karg, verlassen und steril aus wie in Forza2 und wenn man nicht das Cockpit im Blick hätte würde man gar nicht merken, dass es FM3 ist.
Für Forza4 wünsche ich mir:
- Mehr Vibrationen im Cockpit, siehe NFS:Shift. Durch das stark vibrierende Cockpit und dem Tunnelblick hat man ein viel besseres Tempogefühl als in FM2 und 3, wo einem Tempo 400 wie in ner 30er Zone vorkommt.
- Nachtrennen, aber mit Scheinwerfern, die bei einem Unfall ausfallen (siehe Shift2)
- Regen und vor allem Schnee (PGR4 grüßt)
- Eine Karriere, die nicht nur durch "Fahre auf Fahrerlevel 20 die gleichen Strecken wie auf Fahrerlevel 1, nur eben jetzt mit 25, statt 3 Runden) auffällt. Ich weiß zwar nicht wie man eine Karriere storymäßig perfekt aufbauen könnte, aber >10-20 Runden auf immer der selben Strecke zählt ganz bestimmt nicht dazu.
KiezKicker91 schrieb am
Also Kinect-Kram kann ich drauf verzichten, solang sich das aber nicht negativ auf die Entwicklung des Spiels auswirkt is mir das Latte..
Bessere Grafik, Autos usw. keine überraschenden News, sowas hört man jedesmal.
Krass find ich allerdings die Open World Geschichte. Wenn das wirklich umgesetzt wird, bin ich mal richtig gespannt. Hab langsam bischen die Befürchtung das die Kollegen sich da ein bischen übernehmen, wenn man bedenkt was aus Trailern etc. schon alles an Neuigkeiten angekündigt wurde (Rally, Wetter, Tag/Nacht...).
Karriere abweschslungsreicher aufejdenfall notwendig, aber mir bringt es auch nix wenn ich 50 verschiedene Rennevents habe, die immernoch alle auf New York, Maple Valley und Silverstone stattfinden.
Open World ja gerne, aber bitte bitte auch neue Strecken :!: (Monaco, Spa, Nürburgring GP Strecke, Monza usw)
Arkune schrieb am
Gutes Head-Tracking ist ein wirklich cooles Feature (z.B. TrackIR in FSX). Aber es muss halt wirklich gut funktionieren und da ist GT5 leider ein eher schwaches Beispiel.
Mehr Autos? - Okay das übliche.
Bessere Grafik? - Auch okay, ich hoffe sie arbeiten vor allem am unnatürlichen HDR-Effekt im virtuellen Cockpit und den Details gerade in diesem.
Open World? - Hätte ich jetzt auch nicht dagegen wenn es gut wird. TDU2 hat mich nicht zum kauf überredet...
Interessantere Strecken wären gut. Die ganzen US Speedways wurde mir sehr schnell langweilig. Suzuka und Silverstone waren IMO die besten Strecken des Spiels. Dazu hätte ich mir den Nürburgring GP gewünscht.
Was ich nicht mehr sehen kann ist die Nordschleife...
Wetter und Tageszeiten sind auch Features die wirklich was ändern würden. Zierfish hat es schon gesagt immer das gleiche Wetter/Lichtverhältnisse ist auf Dauer langweilig. Gerade diese zwei Dinge würden den Wiederspielwert extrem steigern.
Ach ja und Active Steering muss komplett abschaltbar werden...
schrieb am

Facebook

Google+