Fighters Uncaged: Mixed Martial Arts für Kinect - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: AMA Studios
Publisher: Ubisoft
Release:
10.11.2010
Test: Fighters Uncaged
22

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Angekündigt: Fighters Uncaged

Mixed Martial Arts ist immer mehr im Kommen und nach THQ, Electronic Arts und 505 Games setzt auch Ubisoft auf den MMA-Zug - allerdings mit einem etwas anderen Ansatz. Denn das jüngst angekündigte Fightes Uncaged wird für Kinect erscheinen. Über 50 Moves, inspiriert durch Freefight-Techniken sowie angereichert mit Finishern sollen möglich sein und müssen durch Körpereinsatz aktiviert werden. 20 Schauplätze, die sich dynamisch der Kampfsituation anpassen, werden zur Verfügung stehen. Erste Screenshots zu dem controllerlosen Kampf sind in der Galerie zu finden.


Quelle: Pressemitteilung Ubisoft

Kommentare

nikosx schrieb am
Das Spiel ist Müll, genauso wie Sony's The Fight Lights Out. Bei beiden Spielen sieht das aus als würden zwei altersschwache Opas kämpfen.
Warslon schrieb am
Aber nur weil das Spiel jetzt Kinect unterstützt, muss es nicht unbedingt aussehen wie Grütze. Das ist das generelle Problem in der Spieleindustrie. Sobald die Entwickler ein neues Gadget ausprobieren, in diesem Falle Kinect, wird komplett auf schöne Grafik verzichtet. Hauptsache es ist ein Programm, das auf den neuen Controller setzt. Dabei könnte man sich vorstellen es ohne Kinect zu spielen und dann sieht es aus wie von gestern..
Chickenburgerfürneneuro schrieb am
Die Hälfte der Moves fällt sowieso flach, da die Athletik der meisten User sicher nur für Low Kicks oder Punches reicht :lol:
Exedus schrieb am
wie geil ist das denn ich hoffe die setzten das gut um
schrieb am

Facebook

Google+