The Elder Scrolls 5: Skyrim: PC-Version ist Konsolen-Portierung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
28.10.2016
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90

“Auch wenn die Texturen hier im Detail schwächer sind: Dieses Abenteuer sollte sich kein Rollenspieler entgehen lassen!”

Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90

“Etwas ansehnlicher als auf den Konsolen, ansonsten das identische epische Erlebnis!”

Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90

“Episch, prächtig und unheimlich fesselnd: Das ideale Rollenspiel für lange Winterabende!”

Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
83

“Das Skyrim-Komplettpaket ist nach wie vor ein episches Abenteuer, dessen inhaltliche Qualitäten und visuelle Verbesserungen von gewissen technischen Mankos überschattet werden. Zudem sind auf der PS4 nicht alle Mods zugelassen.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
84

“Das Skyrim-Komplettpaket ist nach wie vor ein episches Abenteuer, dessen inhaltliche Qualitäten, Mod-Unterstützung und visuelle Verbesserungen von gewissen technischen Mankos überschattet werden.”

Leserwertung: 75% [58]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 5: Skyrim
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Skyrim - PC-Version ist eine Konsolen-Portierung

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
In einem Video-Interview sprach Craig Lafferty (von Bethesda) nicht nur über größere Boss-Kämpfe und den Einfluss von Apple auf die Benutzeroberfläche in The Elder Scrolls V: Skyrim, sondern auch darüber, dass die Konsolen die Hauptentwicklungsplattform seien. Das Rollenspiel werde anschließend auf den PC portiert bzw. für den Computer angepasst, was er als gar nicht so schlimm empfindet.

"The lead producer on Skyrim said: “We use the consoles as our lead SKU... So we develop towards the consoles and then porting to PC is usually not too bad actually." (Quelle)

Demnach wird die PC-Fassung nicht eigenständig entwickelt. Ähnliches ließ auch Todd Howard (Game Director) vor einiger Zeit durchblicken, als er meinte, dass 90 Prozent der Skyrim-Zielgruppe Konsolenbesitzer seien (wir berichteten).

Außerdem ist u.a. eine 14 Minuten lange exklusive "E3 Gameplay Demo" von Skyrim bei G4TV veröffentlicht worden.


Quelle: Gamersmint, Blues News, CVG, G4TV

Kommentare

MaxDetroit schrieb am
Aixx hat geschrieben:
MaxDetroit hat geschrieben:
Aixx hat geschrieben:Mal eine blöde Frage zwischendrin.
Interessiert es Microsoft eigentlich in IRGENDEINER Art wenn auf "ihren" beiden Systemen (Xbox & PC/Windows) teilweise irgendwelcher Müll entwickelt wird bzw. Spiele aufmal auf den PC importiert werden die nicht so laufen wie sie sollten ?
Der Support von denen darf sich doch sicher auch so einiges anhören das entweder ihr Windows scheisse ist oda die Konsole.

Also Microsoft hat schon versucht einen Qualitätsstandard bzw. eine Zertifizierung mit dem 'Games for Windows' zu etablieren. Dieses Siegel soll ja bedeuten das das Spiel auch Qualitätsmäßig gewissen Ansprüchen genügt.

GTA IV :X ....

Ich habe ja auch extra von einem 'Versuch' gesprochen. ;)
Aixx schrieb am
MaxDetroit hat geschrieben:
Aixx hat geschrieben:Mal eine blöde Frage zwischendrin.
Interessiert es Microsoft eigentlich in IRGENDEINER Art wenn auf "ihren" beiden Systemen (Xbox & PC/Windows) teilweise irgendwelcher Müll entwickelt wird bzw. Spiele aufmal auf den PC importiert werden die nicht so laufen wie sie sollten ?
Der Support von denen darf sich doch sicher auch so einiges anhören das entweder ihr Windows scheisse ist oda die Konsole.

Also Microsoft hat schon versucht einen Qualitätsstandard bzw. eine Zertifizierung mit dem 'Games for Windows' zu etablieren. Dieses Siegel soll ja bedeuten das das Spiel auch Qualitätsmäßig gewissen Ansprüchen genügt.

GTA IV :X ....
MaxDetroit schrieb am
Aixx hat geschrieben:Mal eine blöde Frage zwischendrin.
Interessiert es Microsoft eigentlich in IRGENDEINER Art wenn auf "ihren" beiden Systemen (Xbox & PC/Windows) teilweise irgendwelcher Müll entwickelt wird bzw. Spiele aufmal auf den PC importiert werden die nicht so laufen wie sie sollten ?
Der Support von denen darf sich doch sicher auch so einiges anhören das entweder ihr Windows scheisse ist oda die Konsole.

Also Microsoft hat schon versucht einen Qualitätsstandard bzw. eine Zertifizierung mit dem 'Games for Windows' zu etablieren. Dieses Siegel soll ja bedeuten das das Spiel auch Qualitätsmäßig gewissen Ansprüchen genügt.
SonicSuperfast schrieb am
PC-Spieler sollten sich nicht beschweren. Die ganzen PC-Casuals sollten sich freuen, dass sie überhaupt ein riesiges RPG mit vielen Stats, Spells, Items und Quests bekommen. Ich persönlich denke ja, dass sie das vermutlich überfordert. Hoffentlich bleibt Bethesda bei seiner Politik und wir erhalten auch in den zukünftigen Elder Scrolls-Spielen keinen dummen PC-Casual-Mist, der dann lieblos für die Konsolen portiert wird. Sollen die lieber bei ihren Sims und Putzsimulationen bleiben.
;)
PixelMurder schrieb am
Wer Fallout 3 als lieblos bezeichnet, muss wohl blind sein und hat sicher nie selbst im GECK rumgeschraubt. Ja, Bethesda hat viele Fehler gemacht, darunter haufenweise Bugs am Start, zu niedrige Textur-Auflösung für PC und ein übles Interface, das überdies auf der Konsole auch keinen Deut besser ist. Wenn allerdings die Community jetzt noch dran rumschraubt, darunter auch ich mit meinem neuen Gross-Overhaul, dann hat Bethesda wohl nicht alles falsch gemacht.
schrieb am

Facebook

Google+