The Elder Scrolls 5: Skyrim
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Skyrim: Zehn Mio. Mal ausgeliefert

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
Bildquelle: Bethesda Softworks
Dass The Elder Scrolls V: Skyrim einen recht flotten Verkaufsstart hingelegt hat, hatten die ersten Daten und Chartplatzierungen recht deutlich gezeigt. Für den Stapellauf hatte Bethesda sieben Mio. Einheiten an den Handel geliefert - davon wurde die Hälfte innerhalb der ersten 48 Stunden verkauft. Innerhalb der ersten Wochen wanderte das Rollenspiel allein in den USA 2,8 Mio. Mal über den Ladentisch - laut Angaben der Marktforscher von der NPD Group fehlen damit nur noch 500.000 Exemplare, um den US-Gesamtabsatz von The Elder Scrolls IV: Oblivion zu übertreffen.

Mittlerweile hat sich der Hersteller erneut zu Wort gemeldet und lässt verlauten: Bis dato wurde Skyrim schon zehn Mio. Mal ausgeliefert. Die Retailfassung der PC-Version habe sich im ersten Monat in den USA drei Mal so gut verkauft wie alle anderen PC-Spiele (Retail) zusammen in jenem Zeitraum, heißt es da zudem. Auch Valve wird zitiert: Skyrim sei das schnellstverkaufte Spiel in der Geschichte vom Steam. Mit 280.000 Nutzern, die zur gleichen Zeit das RPG konsumierten, hatte die Bethesda-Produktion noch einen weiteren Steam-Rekord aufgestellt.



Kommentare

  • Doenermann666 schrieb:
    Vorallem habe ich auch nicht den Eindruck, dass das eine "Gelddruckmaschine" ist wie so manch anderes Spiel was dieses Jahr seinen Platz in den Regalen gefunden hat..
    Jup, da kriegt man richtig was geboten fürs Geld. Allerdings  [...]
    Doenermann666 schrieb:
    Vorallem habe ich auch nicht den Eindruck, dass das eine "Gelddruckmaschine" ist wie so manch anderes Spiel was dieses Jahr seinen Platz in den Regalen gefunden hat..
    Jup, da kriegt man richtig was geboten fürs Geld. Allerdings ist das bei den meisten RPG's so. Skyrim ist aber eines der wenigen RPG's die wirklich über 100 Stunden abwechslungsreich unterhalten können. Das schaffen bei vielen Games nichtmal die Multiplayer.
  • Mich hat auch schon seit längerer Zeit nichts mehr so gefesselt wie eben Skyrim. Natürlich, das Spiel hat diverse Macken, die mich auch schon sehr aufgeregt haben, aber das Spiel ist so verdammt vielseitig detailliert und lädt regelrecht ein es noch ein paar mal durchzuspielen. Vorallem habe ich  [...] Mich hat auch schon seit längerer Zeit nichts mehr so gefesselt wie eben Skyrim. Natürlich, das Spiel hat diverse Macken, die mich auch schon sehr aufgeregt haben, aber das Spiel ist so verdammt vielseitig detailliert und lädt regelrecht ein es noch ein paar mal durchzuspielen. Vorallem habe ich auch nicht den Eindruck, dass das eine "Gelddruckmaschine" ist wie so manch anderes Spiel was dieses Jahr seinen Platz in den Regalen gefunden hat..
  • Hm, nu übertreibt mal nicht. MMn ist es weder das beste RPG noch kann es sich sonderlich von guter "Durchschnittskost" absetzten. Fallout 3, Risen (ok, nur die erste Hälfte), Divinity 2, Deus Ex 3 und Dragon Age finde ich nicht viel schlechter als Skyrim und gegen The Witcher 1 hats  [...] Hm, nu übertreibt mal nicht. MMn ist es weder das beste RPG noch kann es sich sonderlich von guter "Durchschnittskost" absetzten. Fallout 3, Risen (ok, nur die erste Hälfte), Divinity 2, Deus Ex 3 und Dragon Age finde ich nicht viel schlechter als Skyrim und gegen The Witcher 1 hats überhaupt keine Chance, denn dafür ist es viel zu kindisch und die Story zu uninteressant. Gegen Fallout: New Vegas, The Witcher 2 und Mass Effect 2 hat es Skyrim auch net ganz leicht. The Witcher 2 wird für viele sogar das wesentlich bessere RPG bleiben. Fable 1-3, Venetica und Two Worlds 2 steckt es allerdings locker in die Tasche. Leider kann ich Dark Souls net bewerten. Bin auch gespannt auf ME 3 und Risen 2. Aufn Dragon Age 2 Nachfolger freu ich mich auch schon. Ist natürlich mein persönlicher Geschmack.
NEU AUF 4PLAYERS

Folge uns

       

Facebook

Google+