The Elder Scrolls 5: Skyrim: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
17.11.2017
28.10.2016
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
83
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
82
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
84
Jetzt kaufen ab 14,95€ bei

Leserwertung: 75% [58]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 5: Skyrim
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Elder Scrolls V Skyrim: Sprachbefehle dank Kinect

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Wer nichts dagegen hat, plaudernd vor dem Fernseher zu sitzen, dürfte den Patch zu schätzen wissen, den Bethesda demnächst der Xbox 360-Version von The Elder Scrolls V: Skyrim spendieren wird - so er denn Kinect sein Eigen nennt. Mit dem Update wird das Rollenspiel nämlich Kinect-tauglich gemacht. Gesten werden nicht benötigt, setzen die Entwickler doch auf das Mikrofon des Zubehörs. Über 200 Sprachbefehle sollen dann unterstützt werden.

"Mit den Sprachbefehlen von Kinect für Xbox 360 erlebst Du Skyrim völlig neu! Sie umfassen Drachenschreie, Ausrüsten per Hotkeys, Begleiterbefehle und sämtliche Menüs (Gegenstände, Magie, Karte, Handel, Behälter, Favoriten, Fertigkeiten). Mit den Sprachbefehlen kannst Du im Spiel schnell Spielstände erstellen und laden sowie auf die Menüs und das Inventar zugreifen. „Skyrim Kinect für Xbox 360 Support“ beinhaltet darüber hinaus neue Funktionen wie besondere Kartenfunktionen, zusätzliche Hotkey-Optionen und die Möglichkeit, das Inventar Deines Charakters nach Name, Gewicht und Wert zu sortieren."

Ein Video zeigt, wie das Ganze in Aktion aussehen soll.


Quelle: Pressemitteilung
The Elder Scrolls 5: Skyrim
ab 14,95€ bei

Kommentare

Bloody Sn0w schrieb am
Kris1980 hat geschrieben:Verstehe ich auch nicht warum man das nicht auch am PC einbauen.
Weil Bethesda einen Kooperationsvertrag mit Microsoft hat. Microsoft versucht durch den Einkauf optionaler Features in div. "Hardcore Titeln" (bspw. Ghost Recon, Forza und Halo) Kinect bei der dazugehörigen Zielgruppe zu etablieren.
Ich vermute, dass es ohne diese Auftragsarbeit das Feature von Bethesda aus nie geben würde.
Kris1980 schrieb am
Verstehe ich auch nicht warum man das nicht auch am PC einbauen. Man benötigt doch nur ein Mikro... Naja vielleicht nehmen sich ja ein paar pfiffige Modder dem an.
Kajetan schrieb am
RamiLich25mg hat geschrieben:Aber da sieht man mal, für wie wichtig das ach so gelobte Bethesda seine PC-Base nimmt.
Schaut man sich an, wie lange Skyrim sich zB. an der Spitze der Steam-Charts tummelt, darf man durchaus davon ausgehen, dass die Mehrheit der PC-Spieler sich mittlerweile damit abgefunden haben mit einem rostigen Nagelstock penetriert zu werden und es gar nicht mehr wahrnehmen, dass man für sie keinen Finger extra krumm macht.
ColdFever schrieb am
Glückwunsch an die XBox-Nutzer, diesen Komfort hätte man gern auch auf PC und PS3. Besonders als Magier mit x Zaubersprüchen und Drachenshouts spart man mit Sprachbefehlen sicher jede Menge Zeit bei der Auswahl. Ich habe inzwischen 130 geliebte Stunden mit Skrim auf dem Buckel, aber davon geht leider auch ein Teil zurück auf das suboptimale Inventar/Auswahl-Interface.
dOpesen schrieb am
mit den zaubersprüchen ist cool, muss ich ja mal sagen! hat allerdings wenig mit kinect zu tuen, ist ja mit jedem mikrofon umsetzbar!
nur warum spricht er den spruch im spiel selber auch nochmal aus, sollte geändert werden!
desweiteren dauerts in der tat wirklich ein wenig zu lang, bis der befehl ausgeführt wird!
die menüführung und das equippen etc. is mumpitz mit der spachsteuerung und stört meiner meinung nach sogar die immersion!
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+