Halo: Combat Evolved - Anniversary: Cooler Kinect-Einsatz? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: Microsoft
Release:
15.11.2011

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo Anniversary: Cooler Kinect-Einsatz?

Halo: Combat Evolved - Anniversary (Shooter) von Microsoft
Halo: Combat Evolved - Anniversary (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Dass die Neuauflage von Halo: Combat Evolved auch einige Kinect-Features bieten wird, gilt mittlerweile als sicher. Wie genau die 343 Studios das Motion-System ins Spiel einbauen wollen, ist allerdings noch nicht bekannt.

Im Gespräch mit dem OXM greift Frank O'Connor das Thema auf und stellt dabei direkt klar, dass man hinsichtlich der Kinect-Unterstützung nichts Großes erwarten soll. Trotzdem soll das Ergebnis irgendwie "cool" sein...

"Ich glaube, das wird nichts, worauf die Leute super gespannt sein müssen"
, so der Franchise Development Director. "Es wird cool, aber es wird nicht sowas, was man vorne auf der Verpackung anpreist. Ich will das jetzt nicht runterspielen, aber ich denke halt so darüber. Ich benutze meine Stimme bei Netflix und es ist großartig - und genauso wird das auch. Es wird etwas, dass die Spielerfahrung verbessert."

Wer Kinect nicht zu Hause stehen hat, muss allerdings nicht befürchten, dass er deshalb benachteiligt wird.

"Nur, damit das jeder weiß: Die Kinect-Features, die wir mit Halo: Anniversary bieten, sind alle optional und werden die Core-Spielerfahrung nicht beeinträchtigen", so die Mitteilung eines Community Managers von 343. "Vom ersten Tag an bestand unser Auftrag darin, eine würdige Neuauflage des Originalspiels auf die Beine zu stellen und wir sind bis zur Fertigstellung dazu entschlossen, dass das auch so bleibt."

Wann mit einer Veröffentlichung zu rechnen ist, steht allerdings noch nicht fest. Laut O'Connor gibt es noch kein konkretes Datum für den generalüberholten Erstauftritt des Master Chiefs.

Kommentare

Hardtarget schrieb am
bouncer19 hat geschrieben:
Hardtarget hat geschrieben:
bouncer19 hat geschrieben:Warum war mir klar das jetzt Eyetoy kommt.
Überleg doch mal 10 Sekunden was eyetoy war und nicht ist.
En kleiner Tipp:
Heb bei nem game von eyetoy die hand direkt vor die Kamera und schon hast du alles vom bild gewischt^^
Kinect ist eher Motian Sacn. Es sacannt den Körper ein deswegenm kann man auch 3D Spiele zocken oder Rennenfahren. Aber was erzähl ich hier manche wollens nicht kapiern.
ich rate jetzt einfach mal : du hast dir das teil geil am ersten tag für 150 eier im laden gekauft, bis heute gemerkt das das teil absolut beschissen/gar nicht funktioniert bzw es null spiele dafür gibt die auch nur im geringsten interessant sind und willst jetzt dir selber und allen anderen hier weiß machen wie toll das teil ist .....
kannst ja mal beispiele nennen für "3D Spiele zocken oder Rennenfahren"
zum thema: bin zwar selber kein halo-fan, aber für fans wird das remake sicherlich nen geiles leckerli. nur den kinect abfall brauchts garantiert nich :wink:
Nö hab Kinect (noch) nicht.
Zu tuer zu wenig gute games..
Nur es ist eifnach keine Eyetoy 2 ^^

genau das is der springende punkt, den das problem mit den wenigen guten games wird sicherlich die xbox360 überleben ! und nur um eine hanvoll features bei spielen nutzen zu können is das teil wirklich a. zu teuer und b. zu unausgereift ! ein cooles feature wäre ja zB ne handgranate zu "werfen" . nur wenn du für eine handgranate die geste 5 mal oder mehr machen musst, nur weil das ding einfach nix richtig erkennt, kannste nach ner std halo zum arzt fahren und dir den arm wieder einrenken lassen
Rutgar schrieb am
Ich halte es für eine denkbar schlechte Idee Kinect als einen Ersatz bzw. "Verbesserung" für die bisherigen Steuerungsansätze zu sehen. Es bringt nix ein Spiel, welches hervorragend mit dem Pad oder dem Wii-Pointer funktioniert, mit ach und Krach auf Kinect zu trimmen. Dann kommen solche Seltsamkeiten heraus wie die hier gezeigten Videos.
Die Hersteller müssten etwas mehr Mut zur Lücke haben, was ich mir z.b hervorragend vorstellen kann ist die Mischung aus Kinect und Augmented Reality. So könnte man z.B mit diesen Gegenständen "interagieren" und seih es nur in der Form das man sich selbst im Fernseher mit Ritterrüstung samt Schwert und Schild sieht. Richtung cool wird sowas natürlich erst mit ner Videobrille ;)
Möglichkeiten gibt es immer, sie liegen nur in meinen Augen bei diesem System nicht im Verschlechtern von altbekannten Lösungen.
Frontschwein91 schrieb am
Hardtarget hat geschrieben:
bouncer19 hat geschrieben:Warum war mir klar das jetzt Eyetoy kommt.
Überleg doch mal 10 Sekunden was eyetoy war und nicht ist.
En kleiner Tipp:
Heb bei nem game von eyetoy die hand direkt vor die Kamera und schon hast du alles vom bild gewischt^^
Kinect ist eher Motian Sacn. Es sacannt den Körper ein deswegenm kann man auch 3D Spiele zocken oder Rennenfahren. Aber was erzähl ich hier manche wollens nicht kapiern.
ich rate jetzt einfach mal : du hast dir das teil geil am ersten tag für 150 eier im laden gekauft, bis heute gemerkt das das teil absolut beschissen/gar nicht funktioniert bzw es null spiele dafür gibt die auch nur im geringsten interessant sind und willst jetzt dir selber und allen anderen hier weiß machen wie toll das teil ist .....
kannst ja mal beispiele nennen für "3D Spiele zocken oder Rennenfahren"
zum thema: bin zwar selber kein halo-fan, aber für fans wird das remake sicherlich nen geiles leckerli. nur den kinect abfall brauchts garantiert nich :wink:
Nö hab Kinect (noch) nicht.
Zu tuer zu wenig gute games..
Nur es ist eifnach keine Eyetoy 2 ^^
pcj600 schrieb am
PsychoDad84 hat geschrieben:@pcj600
mach dich doch bitte nicht noch lächerlicher als du du es ohnehin schon getan hast.
kann ein eye toy ein 3d abbild des körpers erstellen ??
weit davon entfernt
also bitte erst denken dann posten.

ob die aufnahmen jetzt als unterschied zur uralten eyetoy cam in 3D gemacht werden, ändert nichts an der grundidee: seinen körper bzw. sein gesicht mithilfe der kamera in spiele zu implementieren. den gleichen revolutionären spaß bot damals auch schon die eyetoy, nur eben bei simpleren 2D-spielen.
und nu sag mir mal: soll das jetzt deine angepriesene gaming revolution durch die fantastische kinect cam sein? ist das die zukunft des gaming? einen spartan mit der eigenen, starren -da nicht animiert- und matschig aufgenommenen visage zu spielen?
ich bitte dich.. :roll:
mein vorschlag an dich: erstmal vernünftig lesen (lernen), dann denken, und das posten sparst du dir dann am besten.
paulisurfer schrieb am
PsychoDad84 hat geschrieben:naja deine argumente sind aber auch mehr als schwach...
die ersten 3 punkte sind fehler der software nicht der hardware.
Schwach hin oder her, sie sind zutreffend. Und ob das nun Hardware- oder Softwarebedingt ist, ist mir als Konsument scheißegal. Wenn ein Kinectspiel ohne diese Verzögerung kommt, werd ich meine Meinung unittelbar sofort ändern, doch das wird nicht passieren, zumindest nicht in dieser Konsolengeneration und ich hoffe das die Leute bis zur nächsten die Schnauze voll davon haben.
PsychoDad84 hat geschrieben:und knöpfe hat man am controller ... man kann ja auch spiele mit bewegungssteuerung UND controller spielen wenn es denn nötig sein sollte das man wo drauf drücken muss.
Ich bitte dich, sei doch nicht so naiv, wie stellst du dir das denn vor?! Ein bisschen mit dem Pad spielen, dann aufstehen (weil Kinect stellenweise ja nicht klarkommt wenn man sitzt) den Controller beiseite legen und rumhampeln bis man schnell wieder zum Controller greifen muss. Das ist doch Mist.
PsychoDad84 hat geschrieben:vielleicht auch nur ein mini game im spiel selbst. oder granaten werfen per handbewegung oder was weis ich. es wird auf jedenfall "cool" ;)
Hmm klar, und wie soll die Konsole das von einer zB Kopfkratzbewegung unterscheiden? Oder du musst grad unbedingt ne Granate werfen und der erkennt das falsch oder garnicht und man geht drauf, das nennt sich doch nicht Spielspaß
Ich will eigentlich nicht verkrampft alles Hoffnungen von dir zunichte sondern ich versuch nur dir zu zeigen das wir (also die Kinect-"HATER") nicht die dummen Ignoranten sind. Anscheinend ignorierst du alle Kinect-Contra-Fakten. Kinect kann nichts...
schrieb am

Facebook

Google+