Xbox Live: Kostenpflichtige Karaoke-App geplant - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox Live: Kostenpflichtige Karaoke-App geplant

Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft
Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Sony stellt die Basis-Version von SingStar mittlerweile jedem PS3-Besitzer kostenlos zur Verfügung. Die Idee dahinter ist klar: Benutzer sollen leichter angelockt werden und können sich ihr gewünschtes Erlebnis dank der großen Songauswahl im Store individuell zusammenkaufen.

Wie PlayXBLA berichtet, will man in naher Zukunft auch bei Microsoft wieder alle Möchtegern-Sänger beglücken, nachdem LIPS zuletzt kaum mehr mit neuen Editionen oder Download-Tracks versorgt wurde.

Die Lösung ist eine kostenpflichtige App, die schlichtweg Karaoke genannt wird und den Zugriff auf über 8000 Songs erlaubt, die alle möglichen Stilrichtungen von Rock über Pop bis hin zu Hip-hop und Country umfassen. Im Gegensatz zu bisherigen Karaoke-Spielen werden die Tracks aber nicht lokal auf der Festplatte oder der Disk gespeichert, sondern gestreamt. Dabei darf man optional eine Gesangsspur zuschalten oder die Tonhöhe der Stücke der eigenen Stimmlage anpassen.

Über den Preis für Karaoke ist noch nichts bekannt, doch kann man davon ausgehen, dass die App kostenlos angeboten wird. Warum dann kostenpflichtig? Nun, Microsoft will sich offenbar die Nutzung der App zahlen lassen und es sollen "Gesangsgebühren" anfallen. Dabei soll man die Wahl zwischen 2-, 6- und 24-Stunden-Paketen haben. Auch hier gibt es noch keine offiziellen Angaben zur Preisgestaltung. Erste Artworks und Screenshots lassen zudem darauf schließen, dass Avatare in die Präsentation eingebunden werden. Auch SmartGlass wird unterstützt - wahrscheinlich, um sich durch den Katalog zu wühlen und eigenen Playlists zusammenzustellen.

Karaoke soll noch in diesem Jahr erscheinen - vermutlich noch vor Weihnachten.

Kommentare

Xris schrieb am
Zielgruppenorientiert (Konsole alle 2 Wochen mal benutzen) halt. Vermutlich finden sich so tatsächlich mehr Interessenten. Weil man nicht gleich 60 Euro und mehr für ein Spiel ausgeben muß. Wie viele haben sich bis dahin Sing Star und Konsorten in der Videothek ausgeliehen? Was aber vermutlich dennoch günstiger sein wird.
Wigggenz schrieb am
Das Horrorszenario von nur noch zeitlich streng begrenzt mietbaren Spielen hat angefangen, sich zu realisieren.
Klemmer schrieb am
Also wer da zuschlägt muss doch echt eine an der Waffel haben...
Zumal es mit Ultrastar quasi eine kostenlose 1:1 Kopie von Singstar gibt mit unzähligen Liedern, die man sich da selbst einspielen kann. Ist bei mir immer wieder, wenn man voll ist, der Renner - und auch mit eigener Musik und nicht nur Britney Spears und Justin Bieber...
DextersKomplize schrieb am
Wer braucht schon Exklusivspiele wenn er solche Apps serviert bekommt!?
Die Stundenmiete find ich auch super.
Ich wünsche mir das es mehr Dinge gibt die ich nur mieten und nicht mehr besitzen kann ... und am besten schön teuer, damit es auch mehr Spaß macht.
DrArriS schrieb am
Endlich, mensch wie oft ich bei MS schon danach gefragt habe und endlich wird mein Traum wahr.
//IRONIE sollte aber klar sein ;)
schrieb am

Facebook

Google+