Titanfall: Zweites Update für die Xbox-360-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.04.2014
13.03.2014
13.03.2014
Test: Titanfall
85
Test: Titanfall
85
Test: Titanfall
85

Leserwertung: 78% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Titanfall
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eignen Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.



Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Titanfall - Zweites Update für die Xbox-360-Version

Titanfall (Shooter) von Electronic Arts
Titanfall (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Electronic Arts, Respawn Entertainment und Bluepoint haben das zweite Update für die Xbox-360-Version von Titanfall veröffentlicht. Das Update behebt Bugfixes, Lokalisierungsfehler und Ursachen für Verbindungsabbrüche.

Patch-Update 2:
  • Lokalisierungsfehler: Mehrere, in den Foren gemeldete Lokalisierungsfehler wurden behoben. Die Herausforderungen "Pendlerflug" und "Cowboy im Sattel" hatten beispielsweise falsche Pluralformen.
  • Max. EP: Erreichte ein Spieler die höchste EP-Stufe, wurden seine EP zurückgesetzt. Bei den meisten Spielern passierte dies, wenn sie Gen 10 erreichten. War dies der Fall, wurden ihre EP auf 0 zurückgesetzt. Andere Spieler haben sogar gemeldet, dass ihre Serververbindung getrennt wurde. Diese Probleme dürften jetzt nicht mehr auftreten.
  • Rucksackladung-Verbindungsabbruch: Wenn Spieler während der Evakuierungssequenz Rucksackladungen am Bergungsschiff angebracht und diese nach dem Abflug des Schiffs gezündet haben, ist der Server abgestürzt und die Verbindungen aller Spieler wurden unterbrochen. Dieses Problem wurde behoben.
  • Privatspiele: Die Zahl der erforderlichen Spieler wurde von 6 auf 2 gesenkt.
  • Party-Farben: Die Mitglieder deiner Party und ihre Titans erscheinen auf der Minikarte jetzt in grüner Farbe (und nicht mehr in blau, wie andere Verbündete). Auch in deinem HUD, in Nachrufen und in der Lobby vor dem Spiel erscheinen ihre Namen in grüner Farbe. Dadurch weißt du immer, wo deine Freunde sind, und was sie vorhaben. Das ist vor allem in der Hitze der Schlacht sehr wichtig.
  • Auto-Titan-Farbe in Nachruf: Der Name deines Auto-Titan erscheint im Nachruf jetzt wie dein eigener Name in goldener Schrift. Bisher war die Schrift wie bei allen anderen Verbündeten blau. Dadurch behältst du die Fortschritte deines Titan besser im Blick.
  • Menü-Änderungen: "Multiplayer spielen" ist jetzt die Standardoption des Privatlobby-Menüs, wenn du die IMC- und die Miliz-Kampagne gemeistert hast. Außerdem heißt die Option nun nicht mehr "Klassisch spielen", da der Begriff "klassisch" bei einigen Spielern nach der Veröffentlichung des Spiels für Verwirrung gesorgt hat.
  • Spielversion in Hauptmenü: In der linken unteren Ecke des Hauptmenüs wird jetzt die Spielversion angezeigt. Jetzt musst du dich also nicht mehr fragen, ob du tatsächlich die aktuellste Version des Spiels hast, und wir können uns an der Versionsnummer orientieren, wenn wir dir bei der Lösung von Problemen helfen.

Bugfixes:
  • Das Problem, dass ein Titan, der mit Explosionswaffen feuert, auf der Minikarte nicht korrekt angezeigt wird, wurde behoben.
  • Ein seltener Bug mit Piloten-Gesundheitspools, die sie praktisch unbesiegbar machten, wurde behoben.
  • Ein Serverabsturz, der am Ende eines Spiels auftreten konnte, wurde behoben.
  • Titan-Schilde schützen verbündete Rodeo-Spieler jetzt vor Explosionsschaden (beispielsweise durch Elektrogeschütze).
  • Das Problem, dass Piloten einen Titan durch Wände hindurch besteigen können, wurde behoben.
  • Die Schussgeräusche des LMG und der XO-16 brechen nicht mehr ab, bevor die Waffe das Feuer einstellt.
  • Der ARCHER visiert jetzt nicht mehr das Fundament, sondern den oberen Bereich eines schweren Geschützes an.
  • Der ARCHER visiert Titans jetzt korrekt an, wenn das Ziel kniet.
  • Schimmernde Schatten an einer Stelle der Lagune-Karte wurden entfernt.
  • Rucksackladungen und Partikelmauern führen nicht mehr dazu, dass Piloten permanent auf anderen Piloten Rodeo reiten.
  • Das Problem, dass bestimmte Zeichen im Französischen und in anderen Sprachen nicht korrekt gerendert werden, wurde behoben.
  • Wird ein Server nicht gefunden, wird nicht mehr "Wird initialisiert ..." angezeigt.
  • Das Problem, dass man nach dem nach unten Blättern in der Datenzentrale nicht mehr nach oben blättern konnte, wurde behoben.
  • Spieler, die bei der Verbindung mit einem Server bisher nicht über den Ladebildschirm hinauskamen, müssten jetzt ebenfalls spielen können.

Quelle: Electronic Arts, Respawn Entertainment und Bluepoint

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+