CCP Games: Übernahme durch Black-Desert-Entwickler Pearl Abyss - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: CCP Games

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

CCP Games: Übernahme durch Black-Desert-Entwickler Pearl Abyss

CCP Games (Unternehmen) von CCP Games
CCP Games (Unternehmen) von CCP Games - Bildquelle: CCP Games / Pearl Abyss
Pearl Abyss (Black Desert Online) hat CCP Games (EVE Online) übernommen, wie die beiden Unternehmen heute bekannt gaben. Die Vereinbarung sehe vor, dass CCP Games auch weiterhin unabhängig als Entwickler mit Studios in Reykjavik, London und Shanghai tätig sein werde, während die umfangreiche Entwicklungs- und Publishing-Expertise der Isländer Pearl Abyss für alle aktuellen und zukünftigen Projekte zugutekommen soll.

Dazu Robin Jung, CEO von Pearl Abyss: "Wir sind begeistert, dass CCP Games zu unserem Team stoßen, während Black Desert Online weltweit erscheint. CCP ist ein erfahrener Publisher mit über 15 Jahren Erfahrung und Know-how im digitalen Vertrieb. Sie haben unglaubliche Arbeit und Energie in den Erhalt ihrer Spielergemeinschaft gesteckt, wovon wir für unser Unternehmen, aber auch allgemein für alle unsere Spiele lernen können. Ich bin zuversichtlich, dass CCPs angesehene IP und Expertise im weltweiten Publishing dazu beitragen werden, die Hingabe und Leistung unseres Unternehmens bei der Entwicklung und dem Betrieb der besten MMORPGs der Welt weiter zu steigern."

"Ich bin außerordentlich beeindruckt von dem, was Pearl Abyss geleistet hat, seit ich zum ersten Mal ihre Webseite für Black Desert Online besucht habe - und ein eifriger Spieler des Titels wurde", so Hilmar Veigar Pétursson, CEO von CCP Games. "Pearl Abyss ist ein schnell wachsendes Unternehmen, das in Sachen Technologie, Befähigung und Vision eine Menge zu bieten hat. Wir freuen uns, unsere Stärken mit ihren zu verbinden, um unsere Unternehmen, unsere Spiele und - vor allem - unsere Spieler zu neuen Höhen zu führen."

Birgir Már Ragnarsson von Novator Partners und Chairman von CCP kommentiert: "Novator wurde 2005 zum wichtigsten Aktionär von CCP und ist nun seit über 13 Jahren neben General Catalyst Partners und NEA bedeutendster Investor der Firma. In dieser Zeit hat sich CCP von ein paar Dutzend Angestellten zu Hunderten Mitarbeitern auf der ganzen Welt gemausert - mit einer beständig wachsenden Kundenbasis und verschiedenen Titeln. CEO Hilmar V. Pétursson und sein kreatives, motiviertes Team haben ein Unternehmen aufgebaut, das Novator nun stolz an Pearl Abyss übergeben kann. Wir sind sicher, dass die beiden Firmen gemeinsam stärker und widerstandsfähiger sein werden als zuvor, mit einem noch größeren Potenzial für Wachstum und Erfolg. Wir wünschen ihnen für ihre kommenden Unternehmungen eine sichere Hand."

Quelle: Pearl Abyss / CCP Games

Kommentare

Doc Angelo schrieb am
Pearl Abyss ist doch koreanisch, oder? Im Artikel steht "isländisch".
...ich musste den Satz mehrfach lesen, das Pearl Abyss CCP übernommen hat - und nicht anders rum. Der Osten kauft ziemlich heftig im Westen ein. Ich hab die Bekanntgabe noch im Original gelesen, um zu sehen ob das in Englisch immer noch genau so schmierig und ekelhaft klingt: Jupp, tuts. So ein Bullshit-Bingo...
Klusi schrieb am
ach, blizzard blieb doch auch völlig unabhängig nach activision fusion :lol:
keine sorge :lol: :lol:
da bleibt alles beim alten :lol: :lol: :lol:
Hamu-Sumo schrieb am
Ich bin gerade ziemlich baff. Eher hätte ich noch erwartet, dass Cloud Imperium CCP schluckt. Pearl Abyss kenne ich eigentlich nur durch Black Desert Online, das zwar nett aussieht, aber nach meiner Kenntnis eher zu den mittelmäßigen MMOs gehört. Dass man die Finanzmittel hat, um ein alteingesessenes Studio wie CCP zu kaufen heißt entweder, ich habe Pearl Abyss mächtig unterschätzt oder um CCP steht es nicht so mega (was nachvollziehbar wäre; EVE läuft, ist aber weiterhin ein Nischentitel, der EVE-Shooter für Konsole ging schief, das Vampire-MMO wurde eingestellt, kein neuer, größerer Titel weit und breit in Sicht).
Gen.Bolzer schrieb am
Etwas überraschende Übernahme. Das Spiele-Genre ist ja doch sehr unterschiedlich.
Dann können wohl EVE Online Spieler demnächst viele überteuerte Skins für Geld kaufen :wink:
Eisenherz schrieb am
"Ich bin außerordentlich beeindruckt von dem, was Pearl Abyss geleistet hat, seit ich zum ersten Mal ihre Webseite für Black Desert Online besucht habe - und ein eifriger Spieler des Titels wurde", so Hilmar Veigar Pétursson, CEO von CCP Games. "Pearl Abyss ist ein schnell wachsendes Unternehmen, das in Sachen Technologie, Befähigung und Vision eine Menge zu bieten hat."
Meine Herren, der muss aber ordentlich Gleitmittel aufgetragen haben für die anale Höhlenforschung bei den Black Desert-Abzockern.
schrieb am