Xbox 360: Bald mit DivX-Unterstützung? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: Bald mit DivX-Unterstützung?

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie Seeking Alpha berichtet, könnte die Xbox 360 bald mit DivX-Unterstützung daher kommen. So habe DivX-CEO Kevin Hell auf die Frage eines JP Morgan-Analysten sichtlich überrascht bestätigt, dass man diesbezüglich mit Microsoft in Verhandlungen stehe, er aber noch keine näheren Details verraten könne. Kurz darauf wurde er von seinem Kollegen Dan Halvorson unterbrochen, der sofort das Thema wechselte. Möglicherweise könnte die Filmformat-Unterstützung bereits mit dem kommenden Herbst-Update eingeführt werden - eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.

Quelle: Seeking Alpha

Kommentare

Eisregen121 schrieb am
Das ist doch schwachsinn mit er Ökonomie.
Divx ist als PC format gegündet und wird es auch bleiben. Und willst du es auf der Xbox schauen musste es sowieso auf CD,DVD brennen. Gut ein USB stick geht auch, aber auch das ist nervig, brauchst einen PC der es dir ständig rüber spielt. Fakt ist du bekommst schon mal Divx nicht ohne PC.
Von daher, jeder der hier Divx besitzt, kopiert entweder illegal von einem bekannten oder hat einen PC.
Die Power die das codieren verbraucht hält sich mehr als in grenzen. Die quallität bleibt gleichbleibend gut.
Auch das netzwerk prob. ist blödsinn. die file wird mit max 2,5 bis 5 Mbit gestreamt. Ja klasse, wohin nur mit den weiteren 97,5 MBit die, die leitung noch frei hat, oder die 51 Mbit eines wlan netzes.
Die geschichte mit dem umwandeln ist ja doppelt falsch.
Dein rechner braucht zig mal länger die datei umzuwandeln als wenn du es gleich anschauen würdest. ka wo bei dir die strom effizienz ist. Zudem braucht beim umwandeln der rechner noch mehr leistung, die auslastung mit den Win encoder liegt hier bei guten 80% (beste wmv qualli die du erreichen kannst).
Klar wäre es besser wenn die Konsole einen Divx codec hätte um die codierung selbst zu machen, aber das löst die anderen 25 beliebten formate nicht die es da drausen gibt. Und die wird keiner alle nach reichen. Wieso auch ?
Kostet ja alles lizenz kosten.
Von daher wird es keine andere lösung geben und die media server sind unverzichtbar.
Eine 20 Min tv serie ist bei normaler qualli im OTV (ohne werbung) ca. 89-110 MB. Es gibt serien, da hab ich zig folgen auf meiner festplatte. festplatten der PS3 und Xbox wärend rasend schnell voll. Jetzt kannst natürlich sagen "dann kauf ich halt ne neue externe festplatte". OK, aber da musst immer umstöpseln (würde mich noch mehr nerven), für den preis der festplatte kannst schon viel codieren bis das geld verballert ist durch strom.
Zudem wieso neue hardware...
Max Headroom schrieb am
@Eisregen121:
Hallöchen Eisregen.
Leider ist deine Info nicht ganz korrekt.
Das beide Systeme mit diversen tools alle formate abspielen ist hier schon klar oder ?

Ich interpretiere es mal so... XBox 360 bzw. PS3 spelen DivX/XviD, FLV oder Quicktime Dateien ab. Das Herz der Konsole, die CPU und das OS, spielen diese Formate ab ? Mit hilfe diversen Tools ? Also Abspielprogramme ?
(..)einen hacken hat das zwar, da ich immer noch meinen PC laufen lassen muss. Aber das muss ich bei der Xbox ja sowieso wenn ich media center starten will.Einfachstes tool wohl von Nero(..), Media Home Server.

Dies ist nicht das, was gewollt ist. Ein Media-Server ist keine "ökonomische" Lösung, da hierbei ein anderer Rechner - in diesem Falle der PC im Netz - die gesammte (!!) Vorarbeit leisten muss. Er nimmt das File, dekodiert die Datei mit der zur Verfügung stehenden CoDecs und wandelt das Bild wiederum in einem, für die Konsole verständlicherem, Format (MPEG2 ?) um. Das heisst, die XBox 360, PS3 oder das Handy kriegen keine DivX Filme, die sie abspielen, sondern einen MPEG-Stream - ähnlich einem Satelliten-Receiver, den sie problemlos in echtzeit anzeigen können. "Nebenbei" hast Du einen schwer-schuftenden Rechner nebenbei am laufen. Für einen Stand-Alone Mediaplayer sicherlich nicht die allerbeste Lösung. Es sei denn, man besitzt einen leistungsfähigen Rechner irgendwo im Keller, der sich ungestört dieser Arbeit widmen kann. Doch nicht jeder besitzt ein voll vernetztes Zuhause, geschweige einen Media-Server Rechner, der dort vor sich hinschuftet. Auch als Server alleine gibt es probleme, denn wenn jemand sich mal eine Datei rüberschaufelt und somit die Bandbreite beansprucht, wird die Konsole eine gewisse Zeit mit stotternden Bildern konfrontiert. Traffic-Shaping mit der...
Eisregen121 schrieb am
Öhhhm ja. Nur mal so nebenbei. Das beide Systeme mit diversen tools alle formate abspielen ist hier schon klar oder ?
Damit meine ich keine Hacks, keine schweren insider sachen oder sonst was. OK einen hacken hat das zwar, da ich immer noch meinen PC laufen lassen muss. Aber das muss ich bei der Xbox ja sowieso wenn ich media center starten will.
Einfachstes tool wohl von Nero (ja dem brenn programm) der Media Home Server.
Wer das aber nicht hat, es gibt auch freeware alternativen. Winamp kann derzeit nur musik medien, filme sollen aber auch bald folgen.
Da ich OTV (online TV Videorecorder) nutzer bin, und alle inhalte dort als divx liegen, schau ich mir so meine ganzen Aufzeichnungen dennoch auf dem TV an.
Also welch ein aufschrei hier ?!?! Einfach ein freeware tool im netz suchen, Xbox und PC im gleichen netzwerk haben und schon kannst du alles auf der Xbox ansehen. Ja selbst Youtube`s flv Dateien (derzeit kann das aber nur Nero).
Das ganze geht genauso mit der PS3.
Schaut euch doch mal bissi im netz um, grad nutzer die ein Media center haben auf der Xbox können noch viel mehr machen.
Eigene Stream TV sender in die Xbox einfügen.
Einfach eine Textdatei erstellen, in ein freigebenes verzeichniss des media centers kopieren die stream addy rein und textdatei die endung umbenennen. Und schon kannste Giga oder was weiß ich alles, am TV sehen.
Und was neben bei. Nur weil eine Konsole das vorschau Icon einens files darstellen kann, heißt das lange nicht das die konsole diese datei auch lesen kann oder das Bild selber erstellt hat.
Denn die Xbox z.B. kann im media center auch von allen dateien vorschaubilder datellen (wenn man kein media server drauf hat). denn die holt sie sich vom PC üder den media player. Selbst mein Handy kann das.
Bela22 schrieb am
Schnisselman hat geschrieben:@bela22
laber nicht wenn du keine ahnung hast, seit 2.00 erkennt die ps3 divX
filme, sie macht sogar ne vorschau abspielen geht nur noch nicht.

Bei mir steht bei all meinen DivX (also bei mir sind die Endungen *.avi) immer noch "Inkompatible Daten"
Arkune schrieb am
Das wäre schon toll so könnte man sich oft das Transcodieren beim streamen sparen.
schrieb am

Facebook

Google+