Xbox 360: Live von der E3-Pressekonferenz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Liveblog: E3-Pressekonferenz Microsoft

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Herzlich willkommen zum ersten Live-Blog der diesjährigen E3 in Los Angeles. Wie jedes Jahr beginnt Microsoft das Säbelrasseln der drei großen Konsolenhersteller. Dazu hat man in das Galen Center in der Nähe der Universität of Southern California geladen. Hier, im Zentrum des College Football, wird Microsoft die Strategie für die Xbox 360 präsentieren - und dazu wird es höchstwahrscheinlich Neues zum Handheld Zune HD geben.

Uns interessiert aber in erster Linie: Spielt Alan Wake eine Rolle? Welches Rennspiel wird angekündigt - Forza 3 oder doch (und auch ohne Bizarre Creations) ein neues Project Gotham Racing? Mit welchen Mitteln möchte Microsoft das im Vorfeld stärker eingeschätzte Programm von Sony, das von exklusiven Spielen der Marke God of War III, Uncharted 2, Trico, Heavy Rain oder MAG gespickt ist, kontern? Gibt es eine Halo-Überraschung? Los gehts:

10:15 PST/ 19:15 Uhr bei euch: Das Galen Center füllt sich langsam. Die geduldig wartenden Pressevertreter werden mit Videoclips zu Titeln wie 1 vs. 100 bei Laune gehalten.

10:20: In fünf Minuten beginnt die E3. Ein Sprecher bat die Anwesenden, sich auf ihre Plätze zu begeben.

10:25: Die Musik wird lauter. Die Lichter gehen aus. Willkommen zur Microsoft-PK!

10:26: Es geht los mit einem Video: The Beatles: Rock Band . Es macht den Eindruck, als ob Harmonix dieses Mal deutlich mehr investiert als beim trockenen AC/DC Live.

10:28: Skurrile aber interessante Bilder zu Beatles-Klängen. mal sehen, was davon im Spiel übrig bleibt - verhaltener Applaus. Zwei Vertreter von MTV Games stellen das Spiel vor. Das Video war übrigens die Intro-Sequenz. Es wird über die Errungenschaften der Beatles erzählt; Spiel erscheint am 9. September 2009 (Video: E3-Trailer 2009).

10:30: Die Harmonix-Hausband spielt. Bildschirmlayout wie bei RockBand. Die Figurenmodelle sehen gut aus. Für alle RockBand-Fans interessant: Es ist mehrstimmiger Gesang möglich.

10:34: Insgesamt 45 Songs werden integriert. Der erste offizielle Trailer zum Spiel wird gezeigt.

10:37: Und natürlich wird The Beatles Rock Band auch Downloads unterstützen. Die gesamten Einnahmen des Songs "All you need is Love" werden karitativen Zwecken zugeführt - dann betritt Danny Harrison, Sohn von George Harrison, die Bühne. Und schon ist er wieder weg. Stattdessen kommen Olivia Harrison und Yoko Ono-Lennon. Und verschwinden wieder. Paul McCartney und Ringo Starr betreten die Bühne!

10:40: Die beiden erzählen ein wenig über das Spiel; mit typisch britischem Humor schaffen sie es, einen kleinen Hype unter den Anwesenden zu erzeugen.

10:41: John Schappert von Microsoft betritt die Bühne. Er redet über das Wirtschaftsklima und die Schwierigkeiten, die die Branche im Moment hat, betont aber auch gleichzeitig, dass das Bedürfnis nach Unterhaltung immer noch groß ist. Er kündigt statt Tabellen und ähnlichem Zeugs zehn Spielepremieren an.

10:43: Auftritt Tony Hawk. Er wird Tony Hawk: Ride vorstellen samt dem neuen Skateboard-Controller, der mit allerlei bewegungs- und touchsensitiven Mechaniken ausgestattet ist, um ein echtes Skateboard zu simulieren. Der Trailer wird gezeigt...

10:47: Ein weiteres Video: Modern Warfare 2 . Laut, explosiv, imposant. Der lauteste Jubel bislang. Zwei Entwickler vom infinitiy ward-Team stellen das Spiel live vor: Darunter eine Mission, die aktives Bergsteigen beinhaltet; wie immer gut geskriptete Events, sehr lebendiges Figurendesign, dichtes Schneegestöber, coole Atmosphäre und obendrauf scheinbar die bekannt gute Action aus dem Vorgänger.

10:58: Neues Spiel: Final Fantasy XIII wird gezeigt - inklusive erster Spielszenen auf der Xbox 360. Großer Jubel; Frühling 2010 soll es zeitgleich für PS3 und 360 kommen.

11:01: Epic Games stellt Shadow Complex vor. Ein futuristisches Action-Adventure mit Baller- und Sprungeinlagen sowie Bosskämpfen. Kommt diesen Sommer auf Xbox Live (Video: E3-Trailer 2009).

11:04: Ein weiteres Xbox Live-Spiel: Joy Ride. Ein kunterbunter Racer, komplett gratis mit starkem Community-Fokus zum Tauschen von Strecken etc. Kommt diesen Sommer.

11:07: Trailer zu Crackdown 2.

11:09: Trailer zu Left 4 Dead 2. Zombies in New Orleans. Exklusiv im November für 360 und PC.

11:10: Trailer zu Splinter Cell: Conviction . (E3-Vorschau plus Videos bei 4Players.de: E3-Trailer 2009, Spielszenen 1, Spielszenen 2)

Ubisoft-Entwickler betreten die Bühne und erklären, dass man das Spiel radikal geändert hat. Sam ist schnell, brutal und alleine unterwegs - ohne Ohrradio. Jede Umgebung kann hinsichtlich der Schatten ausgenutzt werden. Dann wird vorgespielt. Neue Markierungs- und Tötungs-Manöver werden gezeigt. Kommt im Herbst exklusiv für Xbox 360. Großer Applaus.

11:17: Microsoft ist entschlossen, den Rennspielmarkt zu übernehmen. Turn 10 arbeitet an Forza Motorsport 3 , das diesen Herbst erscheinen soll. Creative Director Dan Greenwalt kommt auf die Bühne und erzählt etwas über Forza. Es soll das "definitive Rennspiel dieser Generation" werden. Es wird live vorgespielt.

Cockpit-Ansicht, spektakuläre Crashes, enorme Weitsicht, aufwändige Fahrzeugmodelle, eine neue Engine, 400 Fahrzeuge von 50 Herstellern, zahlreiche optionale Fahrhilfen, über Xbox Live sollen noch stärker verknüpfte Userinhalte möglich sein.

Der neue Video-Editor aus Forza 3 wird vorgestellt. Man kann eigene hoch auflösende Filme seiner Rennsessions drehen. Kommt im Oktober. Trotz der Superlative aber eher verhaltener Applaus (Videos: E3-Trailer 2009, E3-Spielszenen)

11:24: Joe Staten von Bungie tritt auf und spielt Halo 3: ODST live vor.

Der Ort: New Mombasa. Die Zeit: Einige Wochen vor Halo 3. Man übernimmt einen Rookie-Orbital Drop Shock Trooper. ODSTs haben Zugriff auf zwei neue schallgedämpfte Waffen und einen neuen Sichtmodus, den Spartans nicht haben. Die gezeigte Sniper-Pistole ist ebenfalls neu. Die Engine transportiert die bislang düstere Atmosphäre gut.

Ein interessanter Erzählansatz: Man übernimmt auch andere ODSTs, um ihre Geschichte zu erfahren und so die gesamte Story zu erfassen, die alle Schicksale miteinander verknüpfen soll. Gleichzeitig scheint dies genutzt zu werden, um verschiedene Spielelemente unterschiedlich betonen zu können. Dieser Abschnitt ist deutlich actionlastiger als der vorher Gezeigte. Release: 22. September inkl. neuem Koopmodus (Video: E3-Trailer 2009).

11:30 Das neue geheime Projekt von Bungie wird gezeigt. Ein Video wird eingespielt: "You know the end". Im Herbst 2010 soll Halo Reach erscheinen. Die Multiplayer-Beta wird über einen Code in ODST möglich sein (Video: E3-Teaser 2009).

11:31: Alan Wake wird gezeigt. Dann wird vorgespielt: Düstere Umgebung, Taschenlampe, Schreie - Survival-Horror-Stimmung. Während des Spiels erzählt Alan Wake, was er fühlt. Er schießt düstere Kreaturen nieder, öffnet Kisten...eine Horde von Schattenfiguren taucht aus dem Nichts auf und verfolgt ihn. Sie sehen aus wie Menschen, aber bestehen lediglich aus Schatten. Alan nutzt Leuchtfackeln, um die Gegend zu erhellen. Dabei schaltet das Spiel in SlowMotion um (Video: E3-Trailer 2009). 

11:38: Aber trotz Live-Spiel von Alan Wake eine Enttäuschung: Release erst im Frühling 2010. Daher wohl eher verhaltener Applaus.

11:39: Zuwachs auf Xbox Live: Es wird Radiostationen geben. Es wird für alle Goldmitglieder kostenlos sein.

11:41: Die Zusammenarbeit mit Sky TV in UK und Irland wird angekündigt. Damit wird TV-Streaming in Großbritannien möglich sein. Microsoft baut seinen Videoservice aus: Es wird "Instant on 1080p HD"-Streaming geben.

11:44: Die neuen Entertainment- und Community-Features werden verhalten aufgenommen. Dazu gehört auch die frisch angekündigte facebook-Integration...

11:47: Yipieeie: Microsoft bringt twitter auf die 360. Beide Features kommen im Herbst.

11:49: Don Mattrick von Microsoft kommt auf die Bühne. Wartet hier jetzt noch eine große Ankündigung? Ja: Metal Gear Rising kommt für Xbox 360. Aber wohl ohne Solid Snake, dafür mit Raiden. Ein kurzer Trailer mit den Wolken all der kleinen Teaser wird gezeigt, die Konami bisher veröffentlichte. Hideo Kojima verspricht eine "komplett neue Metal Gear-Erfahrung".

11:54: Microsoft überlegt, den Controller hinter sich zu lassen und den Menschen in einen Controller zu verwandeln: Project Natal heißt das neue System! Ein Tailer wird gezeigt, in dem Leute die Spiele einzig durch Bewegungen steuern. Kampfspiele, Rennspiele - dank "Full Motion Body Capture" scheint alles zu funktionieren. Zunächst müssen wohl Objekte wie ein Skateboard via Kamera eingescannt werden, um sie in Spielen zu benutzen. Das neue Gerät enthält auch eine Stimmenerkennung. Diese kommt z.B. bei Quizshows zum Einsatz. Die Hardware soll zu allen Xbox 360-Konsolen kompatibel sein.

11:59: Steven Spielberg betritt die Bühne. Er ist eine der Personen, die zu Project Natal angeregt haben. Seiner Meinung nach kann das Spiel nur Einzug in alle Haushalte finden, indem die Technik nahezu unsichtbar ist - dann habe man auch keine Hemmungen, ein kompliziertes Gamepad bedienen zu müssen. Für ihn erfindet Microsoft das Rad allerdings nicht neu. Sie machen es einfach ohne Rad (Video: E3-Vorstellung).

Wird das eine neue Ära der interaktiven Unterhaltung einläuten?

12:02: Kudo Tsunoda betritt die Bühne, Leiter von Project Natal. Die Technologie erlaubt es, dass die Kamera den Spieler erkennt und automatisch mit seinem Profil einloggt. Mit einfachen Handbewegungen navigiert er anschließend durch die Menüs. Man kann sich frei im Raum bewegen, wie eine Live-Vorführung zeigt, in der jemand Bälle durch einen virtuellen Raum schießt. Auch mehrere Spieler werden erkannt, so dass auch Mehrspieler-Matches möglich sind.

12:06 Künstlerische Aktivitäten: Mit der Sprache wählt man Farben aus und schmeißt sie mit Bewegungen auf die Leinwand.

12:08: Peter Molyneux betritt die Bühne. Er erklärt, dass Controller die Spielewelt bisher nur eingeschränkt und Spieler von Designern getrennt haben. Lionhead stellt neue Spielerfahrungen vor, die man mit Project Natal kreiert hat: Zunächst erkennt man als Spieler anhand der traurigen Mimik, dass jemand ein Problem hat. Daraufhin geht man auf die Person zu. Der Spieler interagiert mit einem Charakter im Spiel durch Sprache und Bewegungen; man beugt sich über einen See, springt sogar hinein und jede Bewegung wird umgesetzt. Sie haben sich auch aktiv miteinander unterhalten - es wirkte wie ein kleines Schauspiel ohne Regie-Anweisung, aber mit Hinweisen in der Umgebung bzw. der Gestik. 

Molyneux: "Das ist ein Meilenstein in der Unterhaltungsbranche."


Kommentare

xboxps3zocker schrieb am
pr0 - ugras hat geschrieben:Metal Gear Solid: Rising
haha die ps3 besitzer sind voll verar***t

Wieso? Kommt ja auch für die PS3 :wink:
xboxps3zocker schrieb am
Ist heute noch eine PK? Wenn ja von welchem Hersteller und wo kann man diese PKS live angucken?
GrimoireWeiss schrieb am
Lord_Zero_00 hat geschrieben:Wir wissen das du ein PS3'ler bist und deswegen kann MS auch nicht gewinnen. :roll:
Die beiden Firmen haben beide was Neuheiten und Überraschungen angeht, nicht brilliert (fast nur Forsetzungen und kaum wirklich Neuankündigungen, die nicht schon bekannt waren). Was man MS zu Gute halten kann ist, dass viele Titel die sie gezeigt haben, auch noch dieses Jahr erscheinen werden. Viele der gezeigten PS3 Top-Titel hingegen sind schon seit Ewigkeiten angekündigt und werden dennoch nicht mehr 2009 erscheinen.
Letztendlich bleibt nur noch Natal vs Sonys Wii Kopieübrig und was da am Ende besser sein wird, wird die Zukunft zeigen.

Ich fand es auch sehr Schade das fast alles Ankündigungen nur Fortsetzungen sind. Neue Franchise braucht das Land :D
Lord_Zero_00 schrieb am
Wir wissen das du ein PS3'ler bist und deswegen kann MS auch nicht gewinnen. :roll:
Die beiden Firmen haben beide was Neuheiten und Überraschungen angeht, nicht brilliert (fast nur Forsetzungen und kaum wirklich Neuankündigungen, die nicht schon bekannt waren). Was man MS zu Gute halten kann ist, dass viele Titel die sie gezeigt haben, auch noch dieses Jahr erscheinen werden. Viele der gezeigten PS3 Top-Titel hingegen sind schon seit Ewigkeiten angekündigt und werden dennoch nicht mehr 2009 erscheinen.
Letztendlich bleibt nur noch Natal vs Sonys Wii Kopieübrig und was da am Ende besser sein wird, wird die Zukunft zeigen.
knödelheinz schrieb am
wo hat den ms gewonnen? ich seh hier eine handvoll exclusiv titel. man sollte nie vergessen ps3ler haben auch manchmal einen pc.
griesse
schrieb am

Facebook

Google+